• Jackfruit
    Dabei seit: 1181952000000
    Beiträge: 997
    geschrieben 1239195871000

    Entschuldigung...für was? Ich habe KEINEN Witz gemacht und auch niemanden beleidigt. Nur wird hier wieder eine Diskussion der Ahnungslosen geführt:

    Erdbeben in den betroffenen Ortschaften der mittelitalienischen Region Abruzzen sind keine Überraschung. In den 50er und 60er Jahren sind in den Abruzzen massenweise Gebäude aus Stahlbeton gebaut worden, die man besser nicht errichtet hätte. Beim Bau wurde überhaupt nicht berücksichtigt, dass diese Region ein Erdbebengebiet ist und dass bei einem Beben wie diesem auch Neubauten wie Kartenhäuser zusammenfallen können.

    Die internationalen Normen für Neubauten in Erdbebengebieten in Italien sind nie kontrolliert worden. Staatliche, regionale und städtische Gelder, mit denen Altbauten erdbebensicher und Neubauten nach Erdbebennormen errichtet werden sollten, wurden anderweitig ausgegeben. (Bananenrepublik!!)

    Aber davon spricht hier niemand....!!

    Die besten Reisen, das steht fest, sind die oft, die man unterlässt.
  • winnie1178
    Dabei seit: 1167782400000
    Beiträge: 291
    geschrieben 1239196619000

    Vorallem sollte sich dann erstmal Berlusconi selber entschuldigen. Der hat heute die Notlager mit Wochenendcamping verglichen.

    Es ist jetzt und hier sicher nicht der richtige Ort, aber ganz allgemein gesprochen haben die Italiener schon ernsthafte Probleme bei der Schaffung guter Gemeinschaftssysteme. Der Staat versagt oft und eindrücklich, auch weil die Bürger lieber alles "für sich selber" lösen möchten und wenig an gesellschaftlichen Lösungen interessiert sind.

    Das hätte das Beben nicht verhindert, aber vielleicht die Bauweise der Häuser? Jeder weiß um die italienische Infrastruktur bescheid, die für europäische Verhältnisse und für so ein reiches Land schon aussergewöhnlich mies ist. Viel Geld fließt einfach in die falschen Hände, viele Politiker sind bei der Gesetzgebung überfordert, es wird wenig ernthaft kontrolliert und der Bürger am Ende denkt meist nur an sich. Kommt Kritik von aussen, wird zugemacht und mit patriotischen Sprüchen reagiert.

    Aber dennoch glaube ich auch, dass in diesem speziellen Fall keine Hilfe aus anderen Ländern nötig sein wird. Das leisten die gutausgebildeten und ausgerüsteten italienischen Hilfskräfte selber.

  • alessandro
    Dabei seit: 1127692800000
    Beiträge: 3931
    geschrieben 1239196776000

    Enstschuldigen MUSST Du Dich nicht, ist klar, den Leuten die Betroffen worden sind bist Du auch EGAL! nur ist mir jetzt auch klarer warum sehr viele Deutsche so einen Ruf bei uns (und eingentlich nicht nur...) haben.

    Oder seid Ihr (...bist Du) so perfekt dass Du alles - und im falschen Zeitpunkt sagen darfst?

    Über 250 Tote und 25.000 evakuirte...ist es so dass Du jetzt wieder eine Diskussion anfangen sollst? Komm hier und helf uns das ganze wieder in ordnung zu bringen...hilft uns momentan mehr als Deine nette Wörte....

    So, weiter mit deinen smilies und Provokationen...davon lebst Du ja hier im forum ;)

    LG

    Ale

    und PS: Häuser in den "Centri storici" - die jetzt nicht mehr existieren- sind wesentlich älter als Du behauptet hast...

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27268
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1239197100000

    Den Sinn den sich Reiselilly hier bestimmt mit dem Thread gedacht hat, nämlich ihr Mitgefühl zu äußern, war auch Grund meines Postings - schade das es zu Angriffen genutzt wird.

    Ich denke, wir sollten zum Thema zurück kommen - die Zahl der Toten steigen und da ist außer Mitgefühl mit den Hinterbliebenen und Betroffenen wohl für nichts anderes mehr Platz.

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53035
    gesperrt
    geschrieben 1239197149000

    @Jackfruit sagte:

    Nur wird hier wieder eine Diskussion der Ahnungslosen geführt:

    ...vielen Dank auch für die "Blumen". :?

    Die Frage/Anmerkung zur erdbebensichern Bauweise ist sicher berechtigt, aber zu diesem Zeitpunkt wohl etwas unpassend. Aktuell geht es um die Rettung der verschütteten Menschen und nicht um die kritische Betrachtung der Baussünden, die es im übrigen auch in anderen erdbebengefährdeten Ländern und Regionen gibt - auch hierzulande. Nur mal so als nicht ganz ahnungslose Randbemerkung...

  • winnie1178
    Dabei seit: 1167782400000
    Beiträge: 291
    geschrieben 1239197581000

    Ale, warum soll sich Jackfruit denn entschuldigen?

    Er hat weder das Beben ausgelöst, noch hat er sich lustig über was gemacht, vermutlich würde er wenn vor Ort sofort helfen wo er könnte.

    Er führt die Diskussion nur neben der Trauer in eine Richtung, in der über Verantwortlichkeiten geredet werden muß. Das wird die italienische Presse schon selber noch früh genug ebenso machen, wenn sie es nicht schon getan hat?

  • Tirrenia
    Dabei seit: 1234742400000
    Beiträge: 439
    geschrieben 1239197608000

    Aktuell werden 251 Tote gezählt, 11 werden noch vermisst. Für diese dürfte die Chance auf Rettung jetzt schon sehr gering sein und stündlich wird sie naturgemäß geringer. :disappointed:

    Quelle: "La Repubblica" (römische Tageszeitung)

    Den Berlusconi-Ausraster, den Winnie1179 beschrieben hat, finde ich übrigens nur in deutschen Medien, nicht in den italienischen?

  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1239197693000

    Mein Mitgefühl gilt allen Betroffenen und dem gesamten italienischen Volk.

    Ich distanziere mich als Deutscher von Jackfruits Aussagen! Politische Polemik

    gehört nicht in diesen Thread!

  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1239197785000

    @Tirrenia war heute morgen live bei ntv zu sehen.

  • Tirrenia
    Dabei seit: 1234742400000
    Beiträge: 439
    geschrieben 1239198187000

    Bei denen (N-TV) hab ichs auch auf der Homepage gelesen. Aber es wäre wichtig zu wissen, was er GENAU im Original gesagt hat, so einen kreuzdämlichen Ausspruch kann ich mir nicht mal bei Berlusconi in dem Kontext vorstellen (und dem trau ich da schon ziemlich viel zu).

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!