• JanaWichor
    Dabei seit: 1182556800000
    Beiträge: 53
    geschrieben 1230997667000

    In welcher Höhe muss man sich die Lebenerhaltungskosten vorstellen? Ist es sehr teuer in Großbritannien? Kann mir jemand den Vergleich mit Deutschland bzw. Italien machen? Im Bezug auf Einkäufe für Lebensmittel, Camping, Diesel, Eintrittsgelder etc.

    Gruß

  • kaTaNaaS
    Dabei seit: 1206835200000
    Beiträge: 160
    geschrieben 1230998565000

    Hallo,

    Grundsätzlich ist alles teuer.

    Dafür ist zB der Eintritt in die Museen in London völlig gratis.

    Zum Vergleich:

    Bei uns kostet eine Dose Bier im Supermarkt 0,70 Euro und dort ca 1,50 Pfund.

    Gruß

    Hugo

    Das Leben ist ein scheiß Spiel, aber die Grafik ist hammerhart!
  • soedergren
    Dabei seit: 1209945600000
    Beiträge: 679
    geschrieben 1230998862000

    Das kann man so pauschal nicht sagen, schon gar nicht, seit das Pfund praktisch 1-zu-1 zum Euro steht.

    Klar, Alkohol und Zigaretten sind deutlich teurer.

    Textilien und Schuhe dafür im Schnitt eher billiger (nur mal als Extrembeispiel z.B. Jeans bei Primark umgerechnet ca. 4,50 EUR).

    Essen gehen kann, wenn man in die richtigen Lokale geht, auch deutlich billiger sein als in Deutschland (wo bekommt man hier z.B. ein Steak mit Pommes, Erbsen und Salat für 6,50 EUR?).

    Gruß,

    soedergren

    P.S. Ich meine übrigens, es würde reichen, wenn du deine Fragen in einem einzelnen Thead zusammenfasst und nicht für jede Frage einen neuen Thread eröffnest :D

  • hema2812
    Dabei seit: 1200614400000
    Beiträge: 864
    geschrieben 1231001900000

    Jana,

    sehe ich auch so wie soedergren.

    Du hast innerhalb kurzer Zeit so viele Anregungen bekommen, dass du diese erst einmal abarbeiten solltest.

    Lesen kannst du, googeln wohl auch und wahrscheinlich auch planen.

    Dann kannst du auch konkretere Fragen stellen, die wir dann auch gerne beantworten.

    Und Feedback möchten wir auch.

    Vielleicht informierst du uns über den Stand deiner Planung und/oder schreibst nach der Reise auch ein paar Reisetipps.

    Gruß

    hema

  • hema2812
    Dabei seit: 1200614400000
    Beiträge: 864
    geschrieben 1231002698000

    Und was Lebenshaltenskosten betrifft:

    Durch den für Deutsche "guten" Pfundkurs - soviel Pound bekam man noch nie für DM bzw. Euro, sind viele Artikel jetzt in England so billig geworden, dass es sich lohnt, schon aus diesem Grund nach England zu fahren, was Iren und Franzosen schon tun.

    London bleibt trotzdem noch eine teure Stadt, vor allem bei den Hotelkosten.

    Näheres habe ich vor kurzem in einem Reisetipp zusammengefasst.

    Durch den "guten" Pfundkurs und durch die Senkung der MWST ist England recht preiswert geworden.

    Gruß

    hema

  • JanaWichor
    Dabei seit: 1182556800000
    Beiträge: 53
    geschrieben 1231002757000

    naja, wenn man hier keine Fragen stellen darf, kann mans auch lassen. danke trotzdem für die Ratschläge, die mir wenigstens was bringen. verschiedene threads sind dazu speziell auf ein thema einzugehen. wenn ich ahnung im "verkehr" habe, muss ich mich nie mit essen auskennen.

  • mcgee
    Dabei seit: 1133913600000
    Beiträge: 4905
    geschrieben 1231003028000

    Mein in England lebender Onkel, freut sich z.Z.,

    weil

    a) er einen Teil seiner Rente in € bekommt und seit Jahren dadurch immer mehr Pfunde, auch ohne Rentenerhöhung ;)

    b) nebenan ein deutscher Discounter aufgemacht hat...

    zu Museen: es ist richtig, daß viele gratis sind, dafür sind besondere Sehenswürdigkeiten aber unverhältnismäßig teuer.

    Viel Spaß beim Linksfahren ;)

  • JanaWichor
    Dabei seit: 1182556800000
    Beiträge: 53
    geschrieben 1231003234000

    Danke mcqee, das sind wenigstens Tipps die mir weiter helfen und keine dummen Kommentare von Leuten, die hier nur im Forum rumschnüffeln, kein Profil veröffentlicht haben und noch nie Berichte geschrieben haben.

    LG

  • hema2812
    Dabei seit: 1200614400000
    Beiträge: 864
    geschrieben 1231003318000

    Der letzte Satz war echt gut. :laughing:

    15 : love for you. :question: :what:

  • drea-w
    Dabei seit: 1109376000000
    Beiträge: 361
    geschrieben 1231005006000

    Wir waren grad für 4 Tage in London und es kam schon einiges an Kosten zusammen,aber dank dem guten Wechselkurs hielt es sich im Rahmen.

    Wir haben z. B. im Tesco-Supermarkt für eine 2-l-Coca Cola 1,60 Pfund, für ein Chicken-Salad-Sandwich ebenfalls 1,60. Wir waren ein paar Mal essen: Lido-Restaurant in Chinatown 13 Pfund für ein Menü mit mehren Gängen (Krabbenbrot, Spareribs, Reis mit gebratenem Ei, Süß-saures Hähnchenfleisch, scharfes Rindfleisch, Orangen als Dessert), beim Pizza-Express große Pizza zwischen 7 und 10 Pfund; Im Bella Italia haben wir für Lasagne, Pizza, 2 Bier und 1 Cola 27 Pfund zusammen bezahlt. Dann waren wir in nem Lokal essen, hatten dort Kebab Spezial mit Pommes und Salatbeilage, das kostete auch so um den Dreh.

    Also alles in allem in etwa so wie hier. Man muss nur drauf achten, dass in den meisten Lokalen generell 10 % Service draufgeschlagen wird, das wussten wir vorher nicht und waren deshalb etwas verwundert.

    Wir hatten uns ne Oystercard geholt, das war für uns günstiger als die Travelcard. Wir haben in den 4 Tagen insgesamt 18 Pfund verfahren. Und das ganze hatte den Vorteil, dass wir das vorhandene Restguthaben und die 3 Pfund Pfand wieder zurückbekamen.

    Bei den Sehenswürdigkeiten haben wir einiges gespart, da wir uns einige 2for1-Gutscheine im Internet besorgt haben, das sparte wirklich richtig Geld. Allein Madame Tussauds kostet mittlerweile 25 Pfund pro Erwachsenen :(

    Aber es hat sich gelohnt, London war wirklich sehr sehenswert

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!