• Obrunnbase
    Dabei seit: 1267228800000
    Beiträge: 180
    geschrieben 1277501487000

    Hallo an alle Gardaseekenner!

    Wir wohnen im Odenwald - bei Michelstadt - und suchen die beste Anreisevariante

    nach Malcesine. Wir reisen Sonntags an, allerdings am 25.07. und ich denke, da sind

    wir nicht alleine auf der Strasse. Also: wer kann mir hier einen Tipp geben?

    Vielen Dank an alle!

    Christine

    Wer nie genießt wird ungenießbar!
  • BlackCat70
    Dabei seit: 1157241600000
    Beiträge: 8897
    Zielexperte/in für: Allgäu
    geschrieben 1277501876000

    Hallo Christine,

     

    was genau willst Du wissen? Geht es um Nebenstrecken? Sonst gibt es ja wohl nicht viel zu diskutieren, Brenner Autobahn bis Rovereto Süd, dann der Beschilderung folgen.

     

    Und bis zum Brenner würde ich die A7 bis zum Grenztunnel Füssen fahren, dann über den Fernpaß zum Brenner. Natürlich brauchst Du für diese Strecke die Vignette für Österreich und mußt dann die Brenner-Maut und zusätzlich die Gebühren für die Europabrücke zahlen.

     

    Viele Grüße,

     

    BlackCat70

  • Obrunnbase
    Dabei seit: 1267228800000
    Beiträge: 180
    geschrieben 1277502410000

    Hallo Black Cat,

    Nebenstrecken wollte ich nicht wissen, ich hatte nur überlegt, ob wir um München fahren müssen, oder der Fernpass auch machbar ist. Die Vignette nehmen wir in Kauf - fällt bei

    2 Wochen Familienurlaub in der Hauptsaison auch nicht mehr ins Gewicht.

    Danke und Gruss Christine

    Wer nie genießt wird ungenießbar!
  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1277504512000

    Man kann auch über den Fernpass und den Reschenpass durch das Vinschgau nach Malcesine fahren. Das haben wir 2 x so gemacht. Es ist auf jeden Fall eine reizvolle Alternative, auch wenn es möglicherweise nicht ganz so schnell geht.  Bei Landeck ist viel Verkehr. Wenn man dort nicht durch den mautpflichtigen Tunnel fährt, geht es komplett ohne Pickerl.

  • BlackCat70
    Dabei seit: 1157241600000
    Beiträge: 8897
    Zielexperte/in für: Allgäu
    geschrieben 1277506219000

    Hallo nochmal,

     

    ich würde den Großraum München meiden und über die A7 fahren.

     

    Man kann dann auch - wenn es denn nicht der Brenner sein soll - über das Hahntennjoch statt den Fernpaß fahren und/oder über das Timmelsjoch statt über den Reschenpaß, es kommt darauf an, wieviel Zeit man für die Anreise einplanen will.  

     

    Was mir gerade noch zur Variante über Landeck einfällt. Da gibt es eine Jet-Tankstelle, die ist immer günstiger als alle anderen weit und breit (letzte Woche Super 1,219 sonst fast überall 1,269 Euro).

     

    Viele Grüße,

     

    BlackCat70

  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1277507852000

    Wir waren 2 x in Malcesine und sind beim ersten Mal bei der Hinfahrt auch über das Hahntennjoch und das Timmelsjoch gefahren. Uns hat es sehr gut gefallen, weil es landschaftlich einfach ein Highlight ist. Da ist der Weg schon ein Teil vom Ziel. Zumindest für uns Flachlandtiroler. Rückfahrt dann über den Reschenpass. Muss man auch mal gesehen haben. Wo gibts denn sonst noch Dörfer, die im See versinken und nur noch die Kirchturmspitze rausschaut?

  • BlackCat70
    Dabei seit: 1157241600000
    Beiträge: 8897
    Zielexperte/in für: Allgäu
    geschrieben 1277508792000

    @Reiselady sagte:

    Da ist der Weg schon ein Teil vom Ziel. Zumindest für uns Flachlandtiroler.

    Beim Timmelsjoch gebe ich Dir als Bergziege uneingeschränkt recht. ;)

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27424
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1277548891000

    @BlackCat70 sagte:

    Und bis zum Brenner würde ich die A7 bis zum Grenztunnel Füssen fahren, dann über den Fernpaß zum Brenner. Natürlich brauchst Du für diese Strecke die Vignette für Österreich und mußt dann die Brenner-Maut und zusätzlich die Gebühren für die Europabrücke zahlen.

     

    Viele Grüße,

     

    BlackCat70

    Genau haben wir es auch gemacht, die Strecke ist wirklich sehr schön und dann fängt der Urlaub schon auf der Fahrt an. Oben am Fernpaß einfach mal stoppen, aus dem Auto aussteigen und den Blick genießen.

    Die Fahrt über München ist meistens mit sehr vielen Staus verbunden.

    LG und einen schönen Urlaub

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Obrunnbase
    Dabei seit: 1267228800000
    Beiträge: 180
    geschrieben 1277554834000

    Irgendwie ist meine Antwort verschwunden..... Also nochmal hallo und vielen Dank für Eure Tipps. Ich werde jetzt mal Timmelsjoch mit Brenner vergleichen. Der Fernpass wird

    gebont, den kennen wir schon von unserern Fahrten in den Skiurlaub oder nach Südtirol. Einen schönen Sommer und viele tolle Reisen wünscht Christine

    (gerade aus STockholm zurück)

    Wer nie genießt wird ungenießbar!
  • reiselilly
    Dabei seit: 1198195200000
    Beiträge: 8253
    Zielexperte/in für: Südtirol
    geschrieben 1277566689000

    Hallo,

    ich muss hier mal anschließen. Zu meiner Schande  :shock1: muss ich gestehen, dass ich nicht die AB- Anschlussstelle vom Fernpass zum Brenner kenne. Wo fahre ich denn in Richtung Brenner vom Fernpass kommend auf die Autobahn?

    Wir sind immer Pässe, oder direkt über München via Brenner zum Gardasee bzw. nach Südtirol gefahren.

    @Obrunnbase

    Timmelsjoch ist super, aber auch zeitintensiv. Schneller geht es über die Brennerautobahn, sofern dort kein Stau ist.

    LG

    reiselilly

    Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist Geheimnis, und jeder Augenblick ist ein Geschenk.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!