• Karlheinz und Edith
    Dabei seit: 1087689600000
    Beiträge: 138
    Zielexperte/in für: Uruguay Paraguay
    geschrieben 1362414786000

    Hallo Heike,

    die Pfannkuchen haben wir ausprobiert, schmecken prima. Vor allen Dingen sind sie nicht so fettreich wie beim  Ausbacken in der Pfanne. Als nächsten probieren wir es mal als süße Pfannkuchen, müsste doch auch gehen.

    Danke für den Tipp.

    LG Karlheinz und Edith

  • Heike68
    Dabei seit: 1141948800000
    Beiträge: 6906
    geschrieben 1362415050000

    Hallo Karlheinz und Edith,

    :thumbsup: , das freut mich. Ja, das Rezept ist sicher auch für süße Pfannkuchen geeignet, ggf. dann dem Teig etwas Zucker beifügen, denke ich...

    LG

    Heike

    Zu wissen, man könnte, ist besser, als zu glauben, man muss...
  • Heike68
    Dabei seit: 1141948800000
    Beiträge: 6906
    geschrieben 1378571474000

    Auf Wunsch mal wieder mit einem Rezept hochgeholt ;)

    Lachsfilet in Sahnesauce

    Lachsfilet in etwas Olievenöl schön anbraten, wenn das Filet fast gar ist auf einen Teller geben. Im restlichen Öl 1-2 Schalotten (ersatzweise Zwiebel) andünsten mit 1 Becher Sahne ablöschen, ein Schuss Weißwein dazu, 1 Schuss Worcestersauce, eine Prise Chilipulver. Dann ein halbes Becherchen Lacroix Krustentier Paste (gibt sicher auch noch andere) einrühren. Mit Pfeffer abschmecken und eine beliebige Menge kleinere Garnelen dazu geben (die können ruhig noch tiefgekühlt sein). Das Lachsfilet wieder reingeben und Restgaren (die Garnelchen sind auch schnell durch). Dazu schmecken Reis oder Nudeln.

    Zu wissen, man könnte, ist besser, als zu glauben, man muss...
  • Heike68
    Dabei seit: 1141948800000
    Beiträge: 6906
    geschrieben 1378635489000

    Rosmarinhähnchen

    1 Hähnchen

    ca. 3 Esslöffel Dijon-Senf

    ca. 1-1,5 Esslöffel Rosmarinpulver

    mit Olivenöl zu einer angenehm streichbaren Paste vermengen und pfeffern

    ca. 2/3. der Masse im Hähncheninneren verteilen, das letzte Drittel außen ums Hähnchen pinseln.

    Etwas Olivenöl in einen Bräter, Hähnchen rein und bei knapp 200 Grad ca. 1 Stunde in den Backofen. Ca. 15 Minuten vor Ablauf der Bratzeit das Hähnchen aufschneiden.

    Zu wissen, man könnte, ist besser, als zu glauben, man muss...
  • delgobbo99
    Dabei seit: 1303948800000
    Beiträge: 7693
    Zielexperte/in für: Wien
    geschrieben 1378647874000

    @Heike, Danke für die Rezepte! Welche Beilage reichst du zu dem Rosmarinhähnchen?

    Viele Menschen treten in dein Leben,aber nur wenige hinterlassen Spuren in deinem Herzen.
  • Heike68
    Dabei seit: 1141948800000
    Beiträge: 6906
    geschrieben 1378648422000

    Dani, Kartoffeln oder Fladenbrot...und gerne auch einen Salat.

    Zu wissen, man könnte, ist besser, als zu glauben, man muss...
  • Tita
    Dabei seit: 1114560000000
    Beiträge: 36
    geschrieben 1380889999000

    Hallo Zusammen,

    es ist ja jetzt Kürbiszeit. Vielleicht kennen ja einige von Euch, ein leckeres und einfaches Rezept für eine Kürbissuppe?

    Sabine

  • tripplexXx
    Dabei seit: 1215216000000
    Beiträge: 3730
    geschrieben 1380903153000

    Bei uns gibt es Kohlrouladen! Aber erst morgen. Heute gehts zum Spanier - eher wegen dem Tequila, aber man kann ja auch ne Kleinigkeit essen, wenn man schon da ist ;)

    Und da ich viel zu viele Zwetschgen und Pfirsiche habe, wird am Sonntag noch kräftig gebacken.... Die Kollegen freuen sich !!!!

  • Mettigelmädchen
    Dabei seit: 1302739200000
    Beiträge: 4165
    Zielexperte/in für: Düsseldorf
    geschrieben 1380916753000

    @tripplexXx

    Was machst du zu den Kohlrouladen?

    Ich mache dazu Kartoffeln und Gurkensalat mit Schmand.

    Habe gerade heute Nachmittag über Kohlrouladen gesprochen.

    Wir essen diese erst, wenn es kälter ist.

    Noch ist es zu warm bei uns.

    @Tita

    Leider kann ich dir kein Kürbissuppenrezept geben. Kenn ich mich nicht mit aus, da er so schwer zum schneiden/zerkleinern geht.

    Aber habe Kürbissuppe mit Kokusmilch schon mal gegessen. War super.

    Ich lebe nicht um zu arbeiten sondern ich arbeite um zu leben
  • Kleefeld
    Dabei seit: 1178323200000
    Beiträge: 6873
    geschrieben 1380926185000

    eines von vielen Rezepten für:

    Kürbissuppe mit Kokosmilch

    500 g Kürbis ungeschält entkernen, würfeln 

    1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe hacken, in wenig Öl dünsten 

    Kürbiswürfel zugeben, kurz mitdünsten 

    ca.1 L Gemüsebrühe und 250 ml Kokosmilch dazu giessen 

    ca. 15 Minuten kochen lassen, mit dem Mixer pürieren 

    mit Curry, Pfeffer, Salz abschmecken

     nach Belieben mit Ingwer und Kardamon würzen.

    ***

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!