• mogan13
    Dabei seit: 1240444800000
    Beiträge: 1122
    geschrieben 1321701017000

    @Cherete sagte:

     Peters Porree-Hackfleisch-Auflauf! Danke, Peter :kuesse:

     

    Hallo Ihr Lieben, kann mir bitte jemand verraten wo ich das Rezept finde ?????

    Ungefähre Seitenzahl reicht, Danke schön :kuesse:

    Ich bin ich und anders gibt´s mich nicht!
  • Kleefeld
    Dabei seit: 1178323200000
    Beiträge: 6873
    geschrieben 1321704666000

    Auf Seite 11 habe ich es gefunden und gleich hier rein kopiert,

    damit Du nicht lange suchen musst!

     

    Rezept von Rhodos-Peter:

     

    Porreeauflauf mit Hack

    Zutaten:

    1kg Porree

    500g Mischhack

    1 Zwiebel

    1 Becher saure Sahne

    2 Eier

    200g Käse

    Pfeffer, Salz, Muskatnuss, Zucker

    Den Porree waschen und in max. 1cm breite Scheiben schneiden, alles in einen Topf und mit etwas Salz kurz aufkochen(2-3min) und dann vom Herd nehmen. Inzwischen wird das Hackfleisch mit einer kleingewürfelten Zwiebel und Pfeffer&Salz in einer Pfanne "krümlig" scharf angebraten. Jetzt brauchen wir eine große Schüssel, hier wird die saure Sahne (nach Geschmack auch Sahne) mit zwei Eiern und einem Schneebesen verrührt, dazu kommt Pfeffer&Salz, etwas frisch geriebene Muskatnuss und ein Teelöffel Zucker. Nun wird der Porree abgegossen und wandert zusammen mit dem gebraten Hackfleisch in die Schüssel, alles vorsichtig durchrühren und in eine große Auflaufform (oder 2-3 kleinere) füllen und mit geriebenem Käse bestreuen, hier nehme ich gerne Gouda mittelalt und ab damit für etwa 15-20min (je nach gewünschtem Bräunungsgrad) in den Backofen bei 200°C, fertig.

    Dazu ein Gläschen gut gekühlter Federweißer, ach ja... :crazy:

     

  • mogan13
    Dabei seit: 1240444800000
    Beiträge: 1122
    geschrieben 1321705811000

    Herzlichen Dank, wird nächste oder übernächste Woche ausprobiert, werde dann berichten.

     

    Lieben Gruß und schönes Wochenende

    Mogan13

     

    Bei uns gibt´s überigens Paprika-Hackpfanne

     

    500 gr. gem. Hack

    1 Zwiebel

    wer möchte abgepellte Tomate

    3er Paprika Mix

    3 Becher Sahne

    H.... Ketchup

     

    Aus dem Hack mit Salz/Peffer/Senf (kann bei Bedarf auch anders gewürzt sein, und ev.mit eingeweichtem Brötchen), Minifrikkos formen und anbraten.

    In dem Bratenfett Zwiebel (gewürfelt) anbraten, Tomate und Paprika zugeben mit andünsten, Sahne zugeben und nach Geschmack H..... Ketchup dazu.

     

    Als Beilage Reis/Nudeln oder Brot

     

    Guten Apettit, wer nix hät der Kieckt ;)

    Ich bin ich und anders gibt´s mich nicht!
  • Kleefeld
    Dabei seit: 1178323200000
    Beiträge: 6873
    geschrieben 1321706919000

    Noch ein Lauch - Rezept:

     

     

    Lauchwähe (Kuchen)

     

     

    1 rund ausgewallten Blätterteig 30cm, auf ein Blech legen,

    den Teig-Boden mit einer Gabel einstechen

     

    700 Gr Lauch in Rädchen schneiden, in Salzwasser knapp weich kochen

     

    je 100 Gramm Speckwürfeli, Schinken mit dem Lauch vermischen,

    auf dem Teig verteilen,

     

    2 Eier mit 2dl Milch verquirlen, mit Salz, Peffer, Muskat würzen,

     

    über das Lauchgemisch giessen

     

    ca. 30 Minuten bei 200 Grad im Ofen backen.

     

     

    En Guete!

     

  • mogan13
    Dabei seit: 1240444800000
    Beiträge: 1122
    geschrieben 1321707518000

    Hört sich auch gut an, und schmeckt auch bestimmt lecker, und jetzt hab ich Hunger und muss mir was zu futtern wam machen ;) .

    Ich bin ich und anders gibt´s mich nicht!
  • ronjaT
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 8938
    geschrieben 1321707595000

    Heute Abend soll es Bataten mit Ziegenfrischkäse geben, das Rezept hab ich auf Chefkoch.de gefunden:

     

    8 Batate(n), mögl. runde (Süßkartoffeln), á ca. 375 g 1 kg Meersalz, grobes weißes ½ Bund Thymian 2 Stiel/e Rosmarin 6 Lorbeerblätter 120 g Ziegenfrischkäse 500 g Quark (Magerquark) Salz Pfeffer, schwarzer aus der Mühle 1 Bund Basilikum 1 Zehe/n Knoblauch 40 g Pinienkerne 50 g Butter 50 g Honig, heller

    Zubereitung: Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Kartoffeln ungeschält waschen und trockenreiben. Das Salz auf einem Backblech ausbreiten. Thymian, Rosmarin und Lorbeer darin vergraben. Die Kartoffeln darauf setzen und im Ofen auf der 2. Leiste von unten 60 - 80 Minuten backen. Ziegenkäse durch ein feines Sieb streichen und mit Salz, Quark und grob gemahlenem Pfeffer glatt rühren.

    Basilikum, bis auf einige Blättchen zum Garnieren, fein schneiden und unter den Quark mischen.

    Für eine Honigbutter Knoblauch pellen und fein würfeln. Pinienkerne in einer Pfanne in der Butter goldgelb braten. Knoblauchwürfel kurz mit andünsten. Vor dem Servieren Honig und Orangenschale dazu geben, salzen und erhitzen.

    Kartoffeln mit der Gabel in der Mitte aufbrechen, den Quark darauf verteilen, mit der Honigbutter beträufeln und mit Basilikumblättern garnieren.

     

     

    Morgen mach ich Zwiebelrostbraten mit Spätzle und Salat.

     

  • sunshine48
    Dabei seit: 1302652800000
    Beiträge: 5301
    geschrieben 1321714382000

    Silke , Dein "heutiges" werde ich nächste Woche mal mit normalen

    Kartoffeln machen.

    Mich erinnern "Batate "immer an "leicht angegefrorene" Kartoffeln und

    wenn  die einem  mal beim Einkaufen "untergejubelt " wurden und man

    hat sie gekocht, gebraten o.ä. - dann schmecken die auch so leicht süß

    und dann mag ich doch lieber "normale"! ;)

    und morgen ......mhmhmmhh :sm3: - also,ich nehm`an, das gibt`s am Abend und ich "trudle" dann so zwischen geben 19 Uhr bei Dir ein!  ;)

    Und heut`Abend mach`ich Alice`s  "Lauch-Wähe" :sm3: - wollte eigentlich ein Lauch-Kartoffel-Gemüse mit Natur - Hähnchdenfiletl machen - aber ich habe zufällig noch `nen Blätterteig im Kühlschrank und auch alles andere und - statt Milch werde ich Sahne nehmen! ;)

    und morgen am Abend gibt`s bei uns

    Zander mit Traubenconfit

    300 g Weintrauben grün u. kernlos

    2 TL Zucker

    250 ml Weißwein

    1,5 TL Gemüsebrühe-Pulver

    500 g Zanderfilet

    Salz und Pfeffer

    2 EL Raps-Öl

     

    Weintrauben waschen und von den Stielen lösen.

    In einem kleinen Topf (Durchmesser 20 cm) Zucker erhitzen und unter Rühren karamellisieren lassen.

    Weintrauben zufügen, kurz umrühren und Weißwein vorsichtig

    zugießen und zum Kochen bringen.

    Gemüsebrühpulver einrühren und bei hoher Wärmezufuhr

    ca. 10 Min. offen kochen, bis die Flüssigkeit sirupartig ist.

    Zanderfilet waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen.

    In einer Pfanne das Öll heiß werden lassen.

    Zander darin goldbraun braten und mit dem Traubenconfit auf Teller anrichten.

    Ich mach`meistens Reis dazu oder auch nur einfach mal `n Baguette.

                             G U T E N    A P P E T I T ! :wave:

    Wer wirklich reich sein möchte, sollte viel mehr Träume haben, als die Realität je zerstören könnte. - unbekannt -
  • Kleefeld
    Dabei seit: 1178323200000
    Beiträge: 6873
    geschrieben 1321720453000

    Anmerkung - Tipps zur Lauchwähe

     

    -den Lauch gut abtropfen lassen,

    ich habe Ihn noch mit einer Kochkelle im Sieb ausgedrückt!

     

    -auf den Teigboden habe ich hauchdünn, ungekochten Mais gestreut,

    der saugt die Flüssigkeit auf und der Teig wird so nicht feucht

     

    -ich habe auch Sahne genommen, das ist dann aber sehr Nahrhaft!

  • ronjaT
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 8938
    geschrieben 1321721525000

    @Sunshine: richtig gegen 19 Uhr, typisches Schwaben-Sonntags-Essen.

     

    Dein Zander kling aber auch toll, leider essen meine Männer keinen Fisch, die Banausen :? .

     

    Die Lauchwähe klingt auch seeeeehr gut :D !

  • mogan13
    Dabei seit: 1240444800000
    Beiträge: 1122
    geschrieben 1321721899000

    Da hast Du recht Banausen ;) , kann ja verstehen wenn man die ein oder andere Sorte Fisch nicht mag oder nicht so gern isst, aber gerade Zander.

    Hab den mal in der HauRuck Variante gegessen ( mit Salz/Pfeffer) gewürzt und mit Speck umwickelt, dazu ( es war zur Spargelzeit) frischer Spargel und Salzkartoffeln mit einem Stich Butter, saulecker sorry meine natürlich fischlecker    ;) .

    Ich bin ich und anders gibt´s mich nicht!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!