• curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53035
    gesperrt
    geschrieben 1261502881000

    ...ach ja?

    Die Gesellschaft ändert sich, keine Frage - aber warum? :rolleyes: Liegt es wirklich nur an der APO-Generation? :ouch: So blauäugig kann man wohl kaum sein, dieses zu behaupten... :(

  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1261503289000

    was heißt APO?

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53035
    gesperrt
    geschrieben 1261503667000

    ...ausserpalamentarische Opposition, das waren die u.a. die 67/68er, wie Benno Ohnesorg u.a. ;)

  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1261504478000

    ach soooooo, ok.

    Naja, daran liegt es sicherlich nicht. Aber es zeigt schon deutliche Unterschiede im Vergleich zu Eltern, welche früher bzw. vorher geboren wurden.

  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1261505320000

    Es gehörten wohl auch Joschka Fischer und Daniel Cohn-Bendit dazu! Sorry das ich vergass, das deren Vorstellungen vom Leben zu einer massgeblichen Verbesserung gesellschaftlicher

    Moralvorstellungen geführt haben!

  • jordan26
    Dabei seit: 1164326400000
    Beiträge: 6008
    geschrieben 1261505781000

    ich bin nicht ganz so schlau wie Du @curi es ist kein Gesellschaft Problem was könnte es den deiner Meinung sein. :smoking:

  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1261507120000

    für mich ist es ein gesellschaftliches Problem.

    In einem anderen Forum wurde mal darüber diskutiert. Es gab ein paar User, die es auf den Punkt gebracht haben. Eine Nachricht habe ich mal kopiert u. festgehalten, stelle sie gerne mal hier rein, um zu ersehen, was sich wie geändert hat:

    Normal 0 21 false false false MicrosoftInternetExplorer4 /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:10.0pt; font-family:"Times New Roman"; mso-ansi-language:#0400; mso-fareast-language:#0400; mso-bidi-language:#0400;}Heute spiele ich mitSicherheit kein Mensch

    ärgere dich mehr, weil mir alleine schon

    beruflich die Zeit dazu fehlt.

    Aber ich erinnere mich gerne an die Zeit, als

    es im Kreis der Familie und mit Freunden und

    Bekannten gespielt wurde. Es gab damals kein

    PC, es gab keine Disco, es gab auch keine

    Supermärkte, sondern nur die sogenannten

    "Tante Emma" Läden und dort war man

    bestens bekannt, also gab es auch kein

    Alkohol für Kids und Jugendliche, es gab zwar

    schon Fernsehen, aber da hiess es oftmals

    bereits um 20:15 "Die nachfolgende

    Sendung ist für Jugendliche nicht

    geeignet" (so z.B. bei der damaligen

    Krimiserie "Das Stahlnetz", eine

    serie, die im Vergleich zu heutigen Tatort

    folgen eher harmlos war. Und damals war man

    bis 21 noch Jugendlicher.

    Ich gehöre der Generation an, die in den 60er

    Jahren sehr viel prostestiert hat, die

    aufgemuckt hat, die frei sein wollte von

    alten Klischees usw. Wer aber in jener Zeit

    aufgewachsen ist, der wird sich an die

    damaligen Bewegungen erinnern, allen voran

    die "FlowerPower" Bewegung,

    Unser Slogan war es "Make Love --- Not

    War"

    Und so kann ich bis heute einfach nicht

    erkennen wozu Gewalt, sei es ausgeübte oder

    in Spielform, jemals gut sein sollte.

    Wir können die Gewalt in unserer Gesellschaft

    Normal 0 21 false false false MicrosoftInternetExplorer4 /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:10.0pt; font-family:"Times New Roman"; mso-ansi-language:#0400; mso-fareast-language:#0400; mso-bidi-language:#0400;}nicht leugnen und auch nichteinfach

    ignorieren, denn ist ist nunmal Tatsache in

    vielfacher Form und fast überall.

    An manchen Stellen habe ich dann das Zitat

    gelesen -"Die Zeiten ändern sich

    halt"

    Oh nein, die Zeit oder die Zeiten haben sich

    niemals geändert, die Zeit kann sich nicht

    ändern.

    Einzig und allein die Menschen haben sich

    geändert bzw. ändern sich.

    Ich glaube dir, dass du in deinem Alter sehr

    wohl mit diesen Spielen umgehen kannst, aber

    ich weiss nicht, was sie in der Denkweise

    z.B. eines 13 oder 14 jährigen Menschen

    machen.

    Ich habe schon einige Kids beobachten können,

    wenn sie vor dem PC sitzen und spielen.

    Glaube mir, da gab es welche, die waren so

    vertieft in das Spiel, dass sie von der

    Umgebung absolut nichts mehr mitbekommen

    haben. Und hier stellt sich für mich einfach

    die Frage, ob dieses Kind oder diese Kinder

    noch in der Lage sind zu erkennen, dass es

    sich hierbei um eine Fantasywelt handelt und

    eben nicht um die Realität des Lebens.

    Eines ist natürlich auch klar. Kinder gehören

    vor den PC, so früh wie möglich. Denn ohne

    Umgang mit einem PC wird es in kaum einer

    Sparte des Berufslebens eine Chance haben.

    Und jeder Jugendliche hätte auch mit

    Sicherheit mehr davon, wenn er Word und Excel

    am PC so gut beherrschen würde wie die

    Verwaltung und den Einsatz seines

    Waffenpontials in einm Spiel.

    Normal 0 21 false false false MicrosoftInternetExplorer4 /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:10.0pt; font-family:"Times New Roman"; mso-ansi-language:#0400; mso-fareast-language:#0400; mso-bidi-language:#0400;}Gewalt undStärke sind keine Macht,

    Wissen ist Macht ---- und das seit

    Jahrtausenden

  • brujera
    Dabei seit: 1147651200000
    Beiträge: 3918
    geschrieben 1261515072000

    Ich kann dazu nur sagen, das diese flateratepartys verboten gehören. E ist auch eine Frage des Preises.

    Zu meiner Zeit war das Geld knapp und die Getränke in den Discos teuer. Wir sabberten einen ganzen Abend an einer Cola mit Schuss rum. Davon bekam man keinen Vollrausch.

    Heutzutage zahlt man 15 Euro Eintritt und kann den ganzen Abend trinken bis zum Umfallen. Der billigste Fusel wird da angeboten. Viel schlimmer ist noch das in Mode gekommene "warmtirinken". Da wird an der Tanke oder im Supermarkt vorab billiger Alkohol gekauft und man geht schon angetrunken auf die Partys. Die Jugendlichen ahnen nicht einmal wie schnell man davon abhängig wird und dass irgendwann  eine Menge Probleme auf sie zukommen. Die Zahlen vin alkoholabhängigen Jugendlichen steigt ständig und das Alter sinkt. Es gibt schon 15-jährige die auf Entzug sind.

    Trinken ist in!

    Fange jetzt an zu leben und zähle jeden Tag als ein Leben für sich (Seneca, römischer Philosoph)
  • Woody_
    Dabei seit: 1083456000000
    Beiträge: 9960
    geschrieben 1261515703000

    Wenn nicht sogar noch jünger.Das fängt ja schon an mit den angeblich "harmlosen" Alcopops an.

    Ich finde auch das diese Komasauf Partys verboten gehören.

  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1261519277000

    AI-Urlaub kann in Koma-Saufen ausarten, muss es aber nicht. Wir haben bereits mehrmals AI-Urlaub gemacht, aber noch nie gesehen, dass sich jemand bis zur Besinnungslosigkeit zugeschüttet hat.

    Das Flatratesaufen bei den Parties der Jugendlichen ist ein echtes Problem, hat aber sicherlich nichts mit AI-Urlaub zu tun. Und wie will man solche Dinge verbieten? Vieles spielt sich ja im privaten Bereich ab. Erschreckend finde ich, dass die Kids, die zum Alkohol greifen, immer jünger werden und deutlich mehr Mädchen als früher betroffen sind. Da sind die Eltern gefragt.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!