• Lapislazuli
    Dabei seit: 1110844800000
    Beiträge: 3820
    geschrieben 1230595591000

    Erika,

    der Mensch ansich ist ein Tier. ;)

    Die Frage ist niemals "wohin?", die Frage ist immer nur "wann?".
  • Louboutin
    Dabei seit: 1222214400000
    Beiträge: 3475
    geschrieben 1230743519000

    @ Erika1,

    ich vermute eher, dass das die Leute sind die Angst vor ihrer eigenen Courage haben. :frowning: Wie schon zu unserer Großmütters Zeiten, wo das Geld im Geldstrumpf aufbewahrt wurde.

    Von wegen Bankenpleite und so.

    Die lassen dann lieber ihr Geld zuhause liegen, weil sie ja auch auf die Zinsen gut verzichten können. ;)

    Mit Brille und Buch auf's Klo gehen, reicht nicht aus zum Klugscheißen.
  • caribiangirl
    Dabei seit: 1095033600000
    Beiträge: 7508
    geschrieben 1234968771000

    Tach

    Hab das Ding nur wieder aus der Versenkung geholt.

    Gibt ja täglich Aufreger ;)

    Die Lüge ist wie ein Schneeball: Je länger man ihn wälzt, desto größer wird er.
  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1234971356000

    ...ja? :rolleyes:

    Ich rege mich nicht täglich auf, das führt zu Falten und schlechter Laune. :grinning:

    Da halte ich es eher mit dem netten Motto: "Lächle und sein froh, denn es könnte schlimmer kommen. - Und ich lächelte und war froh und es kam schlimmer." :ouch:

    :laughing: :rofl: :rofl:

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1236798863000

    ...aufgrund des aktuellen Ereignisses frage ich mich, warum nicht endlich Waffen in Privatbesitz verboten werden. Es gibt für mich keinerlei ersichtlichen Grund Schusswaffen im Hause aufzubewahren, eher im Gegenteil und ich persönlich wäre für ein striktes Verbot mit entsprechenden Gefängnisstrafen bei Verstößen. Die Androhung von Geldstrafen bei ungesicherten Waffenarsenalen in Privaträumen ist doch gerade heute wieder ad absurdum geführt worden. Meiner Meinung nach müßte dieses eine Anklage wegen Beihilfe nach sich ziehen.

    Mir tuen vor allem die Angehörigen der Betroffen leid und niemand wird ihren Schmerz, ihren Verlust auch nur annähernd ihnen gegenüber mit der derzeitigen Gesetzgebung und deren Auslegung lindern können... :? :disappointed:

  • Mausebaer120
    Dabei seit: 1156636800000
    Beiträge: 28978
    Zielexperte/in für: ZE
    geschrieben 1236799489000

    ... und dann auch noch 15 Schußwaffen :frowning:

    Es ist einfach nur unfassbar, was da heute passiert ist. :shock1:

    Mehr kann und will ich heute gar nicht dazu sagen !

    Von allen Geschenken, die uns das Schicksal gewährt, gibt es kein größeres Gut als die Freundschaft - keinen größeren Reichtum, keine größere Freude. ( Epikur von Samos )
  • clou
    Dabei seit: 1167868800000
    Beiträge: 13197
    geschrieben 1236800118000

    Ja in diesem Fall kann man wohl nicht nur Internet mit diversen Seiten und dem Musikgeschmack die Schuld geben.Hier sind ganz klar auch die Erziehungsberechtigten schuld.Wer ein ganzes Waffenarsensal zuhause beherbergt und auch selber Waffennarr ist,das dem Sohn vermittelt-ist für mich klar mitschuldig.

    Somit kann ich mich Curi nur anschliessen-Waffen haben als Privatbesitz zuhause nichts zu suchen.Wenn jemand herumballern möchte soll er das am Schiesstand machen und auch dort im Tresor seine Waffen lagern.

  • maloni
    Dabei seit: 1187136000000
    Beiträge: 2974
    geschrieben 1236800852000

    @Mausebaer sagte:

    ... und dann auch noch 15 Schußwaffen :frowning:

    Es ist einfach nur unfassbar, was da heute passiert ist. :shock1:

    Mehr kann und will ich heute gar nicht dazu sagen !

    nenene, tut nicht alle über einen Kamm scheren bitte!

    ja es ist unfassbar, unaussprechlich und kaum zu begreifen was passierte,

    aber man kann doch nicht alle die Waffen zuhause haben jetzt verurteilen. Mein Vater hat, ich weiß nicht wie viele Waffen, bei uns zu Hause, (er ist Sammler und Jäger) jedoch sieht das österreichische Gesetz vor, das diese auch in einen speziellen Schrank mit Schloss sicher verwahrt sind. Es gibt da sogar eine Norm, und ab einer gewissen Anzahl müssen sie einen psychologischen Test machen.

    sei es wie es sei, stirbt Kuah bleibst Hei, stirbts Koib a, bleibst Hei vo zwa!
  • salamander1
    Dabei seit: 1212537600000
    Beiträge: 10648
    geschrieben 1236801609000

    Genau so ist das, die Polizei kontrolliert auch, unangemeldet, wie die Waffen verwahrt werden und wer alles Zugang hat.

    Man kann nicht alles verbieten, ich kann auch mit einer Elektrosäge, einem Messer, einer Axt, oder mit dem Auto töten, vielleicht nicht so viele, aber ein paar gehen sich aus.

    Man sollte vielmehr versuchen ,eine Möglichkeit zu finden , dass es zu solchen Situationen gar nicht erst kommt.

    Fragt sich bloß..., wie .... eventuell ,indem man sich um die Kinder ,die man in die Welt gesetzt hat besser kümmert????

    Nicht mit dem neuesten Handy, den teuersten Jeans , dem besten PC, dadurch ,das man ZEIT und nicht GELD in sie investiert .

    :meinung:

    Einem frohen Gemüt lacht die Sonne auch bei Regenwetter.
  • Bäumelchen
    Dabei seit: 1216252800000
    Beiträge: 3606
    geschrieben 1236802293000

    alles soweit richtig, aber

    es war in letzter Konsequenz nicht die Waffe, sondern der Mensch, der abdrückte, der es tatsächlich fertig brachte, wahllos 16 Menschen auszulöschen.

    Es war der Mensch, der morderte, nicht die Waffe.

    Dieser Irrsinn wurde vielleicht durch Zugang zur Waffe begünstigt, nur muss man sich die Frage stellen, ob Waffenverbot alleine, eine Tragödie verhindert hätte, denn eine Tragödie wäre es auch gewesen, wenn ein Brotmesser nur einen Schüler ins Herz geroffen hätte, und Brotmesser lassen sich schlechterdings verbieten.

    Ich finde keine Antwort auf die Frage, warum ein Mensch soviel Wahnsinn in sich trägt, wohl aber frage ich mich immerzu, ob denn tatsächlich alle von der Tat überrascht wurden.

    Ich kann und will es mir nicht vorstellen, dass z.B. mein Nachbar morgen Amok läuft, ohne dass irgendwelche Anzeichen erkennbar gewesen wären, und ich stünde gerade in der Tür.

    Die theoretische Lösung eines Amoks wäre die vorherige Verhinderung, eine praktische Umsetzung kann ich leider auch nicht anbieten, wünschens- und lebenswert wäre sie allemal.

    Grüsse und mein tiefes Mitgefühl an alle Betroffenen

    Heiko

    Foren-Signaturen sind langweilig, oder sie werden gelöscht. Also hab ich keine, ausser dieser, die ist langweilig und wird wohl nicht gelöscht.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!