• Rhodos-Peter
    Dabei seit: 1163635200000
    Beiträge: 7075
    Verwarnt
    geschrieben 1219683106000

    >P.S. Ich liebe Dich<

    @mickey_mouse69 sagte:

    Also ich habe den Roman schon nicht gelesen, da ich nicht so für Schnulzen bin und das Thema ja eher traurig ist. Ob ich mir den Film anschaue weiß ich noch nicht.

    LG Kirsti

    ...und ich habe beides getan, erst das Buch gelesen und dann den Film gesehen, aber das war wohl ein Fehler. Der Film hat mich doch etwas enttäuscht und mit dem Buch von Cecelia Ahern sehr wenig zu tun, wohl deshalb stand im Abspann: frei nach dem o.g. Buch.

    Irgendwie hat für mich auch die Chemie zwischen Gerad Butler und Hilary Swank überhaupt nicht gestimmt, die Synchronstimme von Hilary hörte sich an wie die von Bart Simpson, etwas nervig. Der Schluss ist völlig anders als im Buch, verschiedene wichtige Personen des Romans kommen überhaupt nicht vor, anstatt auf die Kanaren, geht die von Gerry vor seinem Tod gebuchte Reise nach Irland, Holly entwirft Schuhe im Film, im Roman arbeitet sie in einer Zeitungsredaktion, wobei sie dann erst ihre vermeintliche neue Liebe kennenlernt, die Konflikte in der Familie von Holly (z.B. Geschwister) sind bis auf die Schwierigkeiten mit ihrer Mutter völlig aus vor, gehören aber eigentlich mit in die Handlung. Auch das Öffnen der Briefe war im Film nur beiläufig dargestellt. Im Buch hat man bei jedem Kapitel mitgefiebert und mit Spannung darauf gewartet, dass Holly ein neues Schreiben von Gerry in den Händen hält und was ihr Gerry darin mit auf den Weg gibt. Gerade dieser Spannungsbogen hat mir im Film gefehlt, die Handlung plätscherte nur so vor sich hin, schade drum.

    Wer das Buch nicht kennt, sieht den Film vielleicht anders, ich empfehle aber unbedingt den Roman zu kaufen und zu lesen, dann kullern auch die Tränen und der Song im Abspann von James Blunt >same mistake< passt dann so richtig,

    LG Peter :wave:

    "Ein Merkmal geistiger Mittelmäßigkeit ist die Sucht, immer etwas zu erzählen" -Jean de La Bruyère-
  • Marlena
    Dabei seit: 1128643200000
    Beiträge: 12409
    geschrieben 1219685032000

    Danke Peter ;)

    Es ist meistens so,dass das Buch besser,weil genauer ist,weil genauer geschrieben.

    ich hab es im Schrank stehen,werd es doch mal anfangen.

    Scheint ja sehr viel Gefühl dabei zu sein.

    Lg Marlena

    Lege dich nie mit Menchen an die oft verletzt wurden sie sind gefährlich,weil sie wissen wie man überlebt.
  • heike-2110
    Dabei seit: 1119916800000
    Beiträge: 1216
    geschrieben 1219771430000

    @Rhodos Peter

    Also sollte ich zuerst den Film ansehen und dann das Buch lesen ;) ? Habe mir das Buch gerade bestellt und wollte es natürlich bald anfangen. Aber dann schaue ich vielleicht lieber erst den Film.

    8.9.-15.9.18 COOEE at Grand Paradise Playa Dorada / 15.9.-29.9.18 COOEE at Grand Paradise Samana
  • Rhodos-Peter
    Dabei seit: 1163635200000
    Beiträge: 7075
    Verwarnt
    geschrieben 1219852013000

    @heike

    .....um Himmels willen :shock1: :shock: :shock:

    erst das Buch lesen, kräftig schluchzen :cry1: :cry: :cry:

    und dann den Film anschauen, ich glaube, Du bist dann auch etwas enttäuscht von der Umsetzung des Romans,

    LG Peter

    "Ein Merkmal geistiger Mittelmäßigkeit ist die Sucht, immer etwas zu erzählen" -Jean de La Bruyère-
  • Kessi
    Dabei seit: 1109116800000
    Beiträge: 3237
    geschrieben 1224873078000

    Werde mir wohl die Tage mal "Anonyma - Eine Frau in Berlin" ansehen, befürchte aber, dass der Film niemals an das Buch heranreichen kann, da die Kälte, Angst und die Gefühle dieser Frau niemals so umgesetzt werden können wie sie es in den Tagebüchern beschrieben hat.

    Ist zudem jemandem schon aufgefallen wie merkwürdig im Trailer, welcher im TV läuft das Wort "Anonyma" ausgesprochen wird? - Also ich würde es anders betonen.

    Aber gut, Leute im TV schaffen es (mal abgesehen von bayerischen Sendern) auch nicht das Wort "Mass" (1 Liter Bier) richtig auszusprechen, sondern sagen immer "Maas".

    Fast während des gesamten Oktoberfestes - der Wiesn - in München. Partyurlaubs-Fragen werden auch gerne beantwortet, vorausgesetzt dies wurde nicht schon 50 x in der Partyurlaubsrubrik getan.
  • Rhodos-Peter
    Dabei seit: 1163635200000
    Beiträge: 7075
    Verwarnt
    geschrieben 1352880191000

    ...gestern war es soweit, ich habe den neuen James Bond Skyfall gesehen

    und es war für mich der beste Bond aller Seiten! Von der Handlung und dem Ende des Films möchte ich nicht zu viel erzählen, am Ende siegt das Gute, doch zu einem hohen Preis. Bond ist älter und verletzlich, doch immer noch Bond. Und spätestens als M vor dem Untersuchungsausschuss aus "Ulysses" von Alfred Lord Tennyson zitiert:

    "Obwohl uns viel genommen ist, bleibt viel,

    und obwohl wir nicht mehr jene Kraft sind, die in alter Zeit

    Himmel und Erde bewegte, sind wir, was wir sind,

    gleichartig im Wesen, mit heldenhaften Herzen,

    geschwächt von Zeit und Schicksal, doch stark im Willen

    zu streben, zu suchen, zu finden und nicht aufzugeben"

    da möchte man seine müden, alten Knochen aus dem Kinositz erheben und rufen: "Mein Name ist Bond, James Bond" und gegen alle Bösewichte der Welt antreten. Das wollte ich auch als kleiner Bub, nachdem ich Spartakus zum ersten Mal sah: "I´m Spartakus" und so wie bei Kirk Douglas in dieser Szene die Augen feucht wurden, sieht man auch James Bond einmal weinen, wo und wann wird nicht verraten...

    Fazit: großes Kino!

    Gruß Peter

    "Ein Merkmal geistiger Mittelmäßigkeit ist die Sucht, immer etwas zu erzählen" -Jean de La Bruyère-
  • palme30
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 26441
    Zielexperte/in für: Thailand
    geschrieben 1352883390000

    Nice to know :couplekiss: ..das wäre seit langem wieder mal ein Film, der mich im Kino reizen würde.... ;)

    Wie gut, daß mich keiner denken hören kann:)))
  • Feuermännin
    Dabei seit: 1095811200000
    Beiträge: 22369
    gesperrt
    geschrieben 1352895169000

    Rhodos-Peter:

    Fazit: großes Kino!

    Gruß Peter

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Dem kann ich voll und ganz zustimmen. Wir haben den Film schon vor gut einer Woche gesehen. Einfach gigantisch. Vom Vorspann mal abgesehen nicht nur pausenlose Action wie bei den Vorgängern. Ging wieder etwas zu den Wurzeln zurück.

    Ganz große Klasse.

    LG Bernd

    Es gibt zwei Dinge, die sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen. Wobei ich mir bei Ersterem nicht sicher bin. Albert Einstein
  • Rhodos-Peter
    Dabei seit: 1163635200000
    Beiträge: 7075
    Verwarnt
    geschrieben 1422902483000

    ... jetzt brauche ich mal ein paar Tipps und Ratschläge, darum habe ich diesen Thread wieder ausgebuddelt.

    Also, ich muss, soll, darf am 14.02.2015 ins Kino gehen, irgend ein gewisser Herr Valentin, wer auch immer das ist, vielleicht der Innungsvorsitzende der Blumengroßhändler, ein Schokifabrikant, ein Besitzer einer Diamanten(alternaiv Gold)mine, der Onkel von Herrn Tiffany oder ein Süßwarenmogul, ich weiß das nicht, hat diesen Tag wohl mal irgendwann zur Steigerung des Bruttosozialproduktes vor Jahren erfunden, doch jetzt zum Film.

    Die Karten sind bereits online erworben und der Vorverkauf geht da gerade durch die Decke. Der Film ist FSK 18, hat irgendwas mit ganz vielen grauen Schatten zu tun, es sollen so um die 50 sein, was erwartet mich denn nun? Geht es da um jede Menge Zombies, dunkle Verliese und Horror? Ist das so ein Splatterfilm, bei der FSK-Einstufung ja durchaus möglich oder macht da der Rambo inkognito wieder alle platt? Brauche ich Ohrstöpsel oder muss ich einen Hoodie anziehen, damit ich mir bei den grusligsten Szenen die Kapuze über die Rübe stülpen kann, keine Ahnung und

    Fragen über Fragen, wer kann helfen? :rolleyes:

    "Ein Merkmal geistiger Mittelmäßigkeit ist die Sucht, immer etwas zu erzählen" -Jean de La Bruyère-
  • Rhodos-Peter
    Dabei seit: 1163635200000
    Beiträge: 7075
    Verwarnt
    geschrieben 1423989675000

    ... so bin wieder da, die Kurzfassung ohne was zu verraten:

    - es wurde niemand :gun:

    - auch keiner gefressen :metal:

    - Obst gab es auch nicht zu sehen :banane:

    - (manchmal bin ich etwas eingeschlummert) :smile:

    - und ja, auch ein-, zweimal wurde irgendwie... :pensive: :sex:

    PS: einen Baumarkt werde ich jetzt nicht mehr so unbefangen, eher etwas verstört betreten können... :( :| :disappointed:

    und als kleinen Service hier der Film komprimiert :laughing:

    edit: ab auf´s Rad und zum Bäcker, Sonntagsbrötchen holen :wave: :open_mouth:

    (ich will ja nicht nur den ganzen Tag vorm PC hocken)

    "Ein Merkmal geistiger Mittelmäßigkeit ist die Sucht, immer etwas zu erzählen" -Jean de La Bruyère-
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!