• Feuermännin
    Dabei seit: 1095811200000
    Beiträge: 22369
    gesperrt
    geschrieben 1205435285000

    Bei all den "Actions-Fans" ;) ;) hier traue ich mich ja kaum, es zu schreiben.

    Wir haben diese Woche den Film "Unsere Erde" gesehen, und selbst meine beiden Söhne und die Freundin des Großen fanden ihn sehr gut. Ein Film, mit grandiosen Aufnahmen !!

    (Sonst stehen wir auch eher auf Action, Science Fiktion und Ähnlichem.)

    Es gibt zwei Dinge, die sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen. Wobei ich mir bei Ersterem nicht sicher bin. Albert Einstein
  • Sabrina_Tobias
    Dabei seit: 1178409600000
    Beiträge: 197
    geschrieben 1205520613000

    Hallo Bernd. Also den Film "Meine Erde" würd ich mir auch ansehen. Der soll echt gut sein hab ich von mehreren gehört!

    Urlaub ist doch was schönes. Nur leider ist die Zeit viel zu kurz!
  • Feuermännin
    Dabei seit: 1095811200000
    Beiträge: 22369
    gesperrt
    geschrieben 1205540386000

    Hallo Sabrina ! :D

    Du bist noch sehr jung und in einem Alter wo die meisten nur Disco, Fun und Action lieben.

    Aber der Film (finde ich) ist auch für junge Leute interessant, und er regt doch auch zum Nachdenken an.

    Es gibt grandiose Natur und Tieraufnahmen, die auch jüngere Menschen überzeugen können.

    Sieh dir den Film ruhig an, ich kann ihn jeder Altersgruppe empfehlen.

    Liebe Grüße

    Bernd

    Es gibt zwei Dinge, die sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen. Wobei ich mir bei Ersterem nicht sicher bin. Albert Einstein
  • Sabrina_Tobias
    Dabei seit: 1178409600000
    Beiträge: 197
    geschrieben 1205611540000

    Ja werd den auch noch ansehen. Gestern hab ich Step up 2 the Streets gesehen. Der war echt richtig klasse. Also die Tänze in dem Film sind immer echt grandios.

    Urlaub ist doch was schönes. Nur leider ist die Zeit viel zu kurz!
  • Sabrina_Tobias
    Dabei seit: 1178409600000
    Beiträge: 197
    geschrieben 1213304681000

    The Happening: Also bei dem Film hätte ich mir mehr Spannung vorgestellt.

    Urlaub ist doch was schönes. Nur leider ist die Zeit viel zu kurz!
  • Rhodos-Peter
    Dabei seit: 1163635200000
    Beiträge: 7071
    Verwarnt
    geschrieben 1217844577000

    ....uppps, na da war ja lange niemand im Kino :shock1:

    Vor knapp einer Woche war ich in "Mamma mia" dem Kinofilm mit Meryl Streep (Donna), Amanda Seyfried (Sophie), Pierce Brosnan (Sam Carmichael), Colin Firth (Harry Bright) und Stellan Skarsgård (Bill). Das der schwedische Schauspieler Skarsgård auch eine Rolle bekam, ist wohl auch eine kleine Reminiszenz an das Heimatland von ABBA. Es ist ein typischer "Gute Laune Film" und die Handlung ist ja hinlänglich bekannt und schnell erzählt. Donna betreibt ein kleines Hotel auf einer griechischen Insel und hat auch als alleinerziehende Mutter einer 20-jährigen Tochter alle Hände voll zu tun. Nun hat Sophie, die ihren Vater nie kennengelernt hat, den Mann ihres Lebens gefunden und trifft Vorbereitungen für ihre Hochzeit. Aus diesem Anlass hat Donna ihre zwei ältesten Freundinnen eingeladen, die mit ihr einst in ihrer Band Donna and the Dynamos gespielt haben. Aber auch Sophie war nicht untätig, heimlich hat sie drei Männer aus der Vergangenheit benachrichtigt, weil sie ihren Vater finden will, der sie zum Altar führen soll.

    Ich habe das Musical vor einiger Zeit in Hamburg gesehen und natürlich vergleicht man die Darsteller miteinander. Mir hat Caroline Fortenbacher als Donna besser und glaubwürdiger gefallen, schon alleine wegen der Ausstrahlung und ihrer Stimme. Im Film ist zu merken, dass die Schauspieler/innen keine ausgebildeten Sänger sind, aber vielleicht macht auch gerade dies den Charme des Films aus. Kleiner Tipp, unbedingt bis zum Ende des Abspanns bleiben, die Männer treten dann nochmal auf, aber wie wird nicht verraten :laughing:

    Die Lieder von Abba werden in English gesungen, sind aber Deutsch untertitelt, es fällt auch nicht auf, dass im Gegensatz zum Musical einige Songs fehlen. Es ist verständlich, in den nur 109 Minuten soll auch die Rahmenhandlung noch Platz finden. Für Griechenlandfans wie mich, ist ein sogar Stück der Inselwelt zu sehen, da kommen Erinnerungen und Urlaubsfeeeling auf.

    Fazit: Ein richtiger Wohlfühlfilm und nicht nur für alle Abbafans zu empfehlen

    hier noch der Link zum Film: >mamma mia<

    Viel Spass im Kino,

    LG Peter :wave:

    "Ein Merkmal geistiger Mittelmäßigkeit ist die Sucht, immer etwas zu erzählen" -Jean de La Bruyère-
  • Marlena
    Dabei seit: 1128643200000
    Beiträge: 12409
    geschrieben 1217847776000

    :D hallo

    Kann ich nur bestätigen.

    Es war einfach hmmmmmm,seuftz!! :laughing: :rofl:

    Lege dich nie mit Menchen an die oft verletzt wurden sie sind gefährlich,weil sie wissen wie man überlebt.
  • desaster
    Dabei seit: 1129766400000
    Beiträge: 276
    geschrieben 1217926814000

    Ich als Martial-Arts Fan find 'Ong Bak' nicht schlecht.

    :jp:

    guckguck
  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27412
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1217927931000

    Peter danke für den ausführlichen Bericht, ich werde mir wohl mal am Wochenende die Zeit für den Film nehmen :D

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Rhodos-Peter
    Dabei seit: 1163635200000
    Beiträge: 7071
    Verwarnt
    geschrieben 1217949628000

    @bine

    na dann viel Spass dabei, vorab hier der >Trailer<

    und weil ich mir vorstellen könnte, dass Du ein bisschen mehr auf Pierce Brosnan achtest, als auf die anderen beiden möglichen Väter, hier eine kleine >Gesangsprobe< von ihm ;)

    LG Peter :kuesse:

    "Ein Merkmal geistiger Mittelmäßigkeit ist die Sucht, immer etwas zu erzählen" -Jean de La Bruyère-
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!