• Woody_
    Dabei seit: 1083456000000
    Beiträge: 9960
    geschrieben 1340329528000

    ronjaT:

    Hihi, die Bedenken hatte Männe auch ;) .

    Nein, bei sachgerechter Handhabung, und die ist wirklich einfach, ist da nix gefährlich. Wir haben unseren Grill jetzt 3 Jahre, da kann die Sonne auf die Gasflasche brutzeln, es kann regenen, schneien, gewittern, da passiert nix.

    Ich würde - nicht wegen der Gasflasche, die ist eh sicher "verpackt" in ihrem Gehäuse - auf ein relativ hochwertiges Modell zugreifen, muss kein Weber sein (wie bei Nicki, ja die sind super ohne Frage!!!) aber auch kein windiges 08/15 Modell.

    Besonders Stabilität, Funktionalität und einfache Handhabung sollten gegeben sein.

    Wie wollt ihr es handhaben? Soll der Grill ganzjährig auf dem Balkon stehen, wie bei uns? Dann solltet ihr schon auf ein hochwertiges Modell zurückgreifen, ich denke die Anschaffung (und evt. Mehrkosten gegenüber einem Billigmodell) lohnt eh, besonders wenn ihr so gerne grillt wie ich.

    Edit: ich hatte in meiner alten Wohung noch einen Gasherd, ich kann dir gar nicht sagen, wie ich den vermisse!

    Nochmal edit: da freu ich mich schon das ganze Jahr drauf Nicki :sm3:

    -----------------

    Ich wollt den halt im sommer aufm Balkon,im Winter im Keller.

    Hab gerade mal im Internet geguckt,die sind ja doch schon ziemlich teuer.

    Und meistens so große,für mich reicht ein kleineres modell.

  • Garffield
    Dabei seit: 1241481600000
    Beiträge: 6392
    geschrieben 1340352128000

    Woody_:

    Hab heute wieder mit nem Elektrogrill aufm Balkon gegrillt.

    Ging zwar auch,aber Holzkohle find ich besser.Wegen dem Geschmack.

    Hat jemand von euch einen Gasgrill,wie ist das denn? Besser als Elektro?

    Auf dem Balkon Elektro auf der Terrase Amerikanisch oder Argentinisch  ;)

    http://www.pelletofen-shop.de/media/images/smoker_1-large.jpg

     

    http://view.stern.de/de/picture/1332514/Essen-Argentinien-Fleisch-Grillen-Grillen-argentinisch-Braun-510x510.jpg

    "Wer Katzen nicht mag muss im früheren Leben mal ne Maus gewesen sein"
  • Heike68
    Dabei seit: 1141948800000
    Beiträge: 6906
    geschrieben 1340352438000

    Wir grillen ganz viel und gelegentlich machen wir sogar Wintergrillen. Grill unterm Vordach und Essen im angrenzenden Wintergarten. Ich bevorzuge eindeutig Holzkohle. Bei Elektro fehlt mir der Grillgeschmack. Wir haben übrigens einen Smoker. Da kann man auch indirekt grillen und sogar mit räuchern...

    Zu wissen, man könnte, ist besser, als zu glauben, man muss...
  • Zimmerer
    Dabei seit: 1136246400000
    Beiträge: 1306
    geschrieben 1340353682000

    Ich mags auch urzeitlich: Fleisch oder Wurst über Holz gegrillt; von der Flamme geküsst; das Fleisch dann auch unmariniert. Und Rind, ganz klar. Lieber dann eine tolle Sauce oder lecker Bütterchen. Und gegrilltes Gemüse.

    Allerdings haben wir auch einen Smoker, da werden die zarten Sachen in Marinade schon recht lecker; und Fisch in Folie ist auch gut geworden.

    Aber diesen ganzen Grill-Brimborium mag ich überhaupt nicht: Vorspeisen und Nachtische und halbe ****; alles vom Grill (Kugel-Grill, Smoker ...) in stundenlanger Vorbereitung. Und alles unter Dach ... Nee, nee, schönes Wetter, Fleisch besorgen, Feuer machen, fertig. Bei Regen schmeckts mir nicht.

    Gibts was schöneres als zufrieden aus dem Urlaub heimkommen?
  • Doc_Schnaggls
    Dabei seit: 1191974400000
    Beiträge: 334
    geschrieben 1340353948000

    Hallo,

    als ehemaliger bekennender "Holzkohlegriller" ;)   bin nach dem Verbot des Grillens mit "offener Flamme" :?   in unserer Eigentümergemeinschaft auch auf Gas umgestiegen.

    Wärmstens empfehlen kann ich daher einen Gaskugelgrill von "Outdoorchef" (Schweizer Hersteller) mit Zwei-Brenner-System.

    Mit dieser Art des Grills kann ich sowohl "normal" Grillen (großer Brenner) als auch das typisch US-amerikanische Niedertemperatur-Grillen (BBQ) (kleiner Brenner) nutzen.

    Für die Fans des besonders rauchigen Holzkohlegeschmacks gibt es auch Holzchips in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen (beispielsweise von Jack Daniels) die in einer besonderen Halterung im Grill angebracht werden und dann das typische Aroma entfalten.

    Vorsichtig bin ich mit Lavasteingrills geworden, da sich in den Lavasteinen bei längerer Benutzung das herabtropfende Fett sammelt, was dann zum einen unangenehm riecht und zum anderen sogar gesundheitsschädlich sein kann!

    Bei Lavasteingrills also unbedingt regelmäßig die Steine tauschen!

    Grüße,

    Dirk

    Never be afraid to try something new. Remember: Amateurs built the Ark, professionals built the Titanic!
  • 3Nicki
    Dabei seit: 1182038400000
    Beiträge: 6578
    geschrieben 1340355248000

    Zimmerer, das iat ja das Gute an Gas: Keinerlei Vorbereitung! Keiner muss wedelnd ne halbe Stunde am Grill stehen und niemand verhungert vorzeitig :hap:  Schon fertige Sachen wie Gemüse können auf solchen "Schiffchen" im Grill warmgehalten werden, d.h. auch der Grillmeister kommt zum essen :smile:

    Haben allerdings einen 8-Euro-Grill zuhause, so richtig zum Aufstellen auf drei Beinen. Damit grillen wir bald Würstchen am See, Kindergeburtstag! Freu mich schon. Das darf dann auch lange dauern und wenn's ein bisschen verbrannt ist, stört das auch niemanden.

    Okt./Nov. 18 Siladen & Sulawesi***Juni 19 Philippinen
  • Woody_
    Dabei seit: 1083456000000
    Beiträge: 9960
    geschrieben 1340360065000

    Bei manchen Angeboten steht da "mit" bzw "ohne" druckminderer.Ist der dazu da das Gas einzustellen?

    Dann wäre das ja blöd wenn der nicht dabei ist und man auch noch extra dazu kaufen muß.

  • Doc_Schnaggls
    Dabei seit: 1191974400000
    Beiträge: 334
    geschrieben 1340363840000

    Hallo woody,

    der Druckminderer reduziert den Druck, der in der Gasflasche herrscht, auf ein für den Grill erträgliches Maß.

    Er wird üblicherweise direkt zwischen Gasflasche und Schlauch geschraubt und besitzt keine Einstellmöglichkeiten.

    Die Gaszufuhr zum Grill regulierst Du über die Drehregler am Grill selbst und am Flaschenventil direkt.

    Grüße,

    Dirk

    Never be afraid to try something new. Remember: Amateurs built the Ark, professionals built the Titanic!
  • Woody_
    Dabei seit: 1083456000000
    Beiträge: 9960
    geschrieben 1340371058000

    Doc_Schnaggls:

    Hallo woody,

    der Druckminderer reduziert den Druck, der in der Gasflasche herrscht, auf ein für den Grill erträgliches Maß.

    Er wird üblicherweise direkt zwischen Gasflasche und Schlauch geschraubt und besitzt keine Einstellmöglichkeiten.

    Die Gaszufuhr zum Grill regulierst Du über die Drehregler am Grill selbst und am Flaschenventil direkt.

    Grüße,

    Dirk

    --------

    Ach so,vielen Dank für die Erkärung :-)

  • delfini
    Dabei seit: 1168732800000
    Beiträge: 3407
    geschrieben 1340406504000

    Bernd / Papa X:

    Geschmacklich Holzkohle, gesundheitlich Elektrogrill. ;)

    Dem stimm ich voll und ganz zu  :D

    Ich erhoffe nichts, ich fürchte nichts, ich bin frei N. Kazantzakis
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!