Hausverwaltung hat meinen Keller einfach leergeräumt,ohne mein Wissen!

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1267087919000

    @hugo11 sagte:

    Schlüsseldienst! Wo bist du?

    wieso schlüsseldienst?

    wir sind im fun forum.

    da darf doch alles diksutiert werden.

    andere diskutieren über gute schlager oder witze des tages.

    dann darf man doch über versicherungen diskutieren, oder?

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1267088527000

    Darf man, auch wenn manche Beiträge alles andere als lustig sind! :sunglasses: Im übrigen wurden meine wenigen Versicherungsfälle bis jetzt zu meiner Zufriedenheit gelöst. Ein Direktversicherer kommt für mich trotz Einsparung nicht in Frage! Im Schadensfall kann ich nicht noch Ärger brauchen. Aber wie so oft gilt auch hier der Spruch von "von schmeling"

    -pay peanuts, get monkeys.

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1267089003000

    @silke

    sei mir bitte nicht böse. aber mit dir zu diskutieren, fürht einfach zu nichts.

    du behauptest etwas, dass du so erlebt hast (ist ja auch völlig in ordnung).

    wenn man dir aber dann die einzelheiten erklärt, warum etwas so ist, wie es ist, nimmst du das nicht an.

    man kann sich die finger wund schreiben.

    ohne auf die beiträge einzugehen, die man dir schreibt, behauptest du dann auf jeder seite immer wieder dasselbe, nur etwas anders formuliert.

    und das alles in themenbereichen, in denen andere user mehr fachkompetenz vorweisen, als du.

    also: was soll man noch diskuiteren?

    versicherungen sind natürlich alles **********.

    die wollen alle auf biegen und brechen ihre kunden vergraulen.!!

     

    ich gebe dir insofern recht, als dass es früher wirklich oft schwarze schafe in der branche gegeben hat, die - ohne kaufmännische ausbildung - auf die menschheit los gelassen wurden, um "zahlen zu schreiben".

    aber diese zeiten sind lange, lange vorbei.

    spätestens seit der einführung der EU-vermittlerrichtlinie.

     

    und dass die eine versicherung euch die verletzung eurer aufsichtspflicht unterstellt hat, ist ja wirklich ungeheuerlich!!!!!!!!!

    vermutlich wollte man euch den schaden gerne bezahlen, aber ihr habt euch so ungeschickt bei der schadenformulierung angestellt?

    damit der schaden ein schaden wird, muß nämlich genau das voraus gegangen sein.(aufsichtspflichtverletzung).

    aber ist schon klar! erstmal auf die versicherungen schimpfen.

     

    ich frage mich sowieso die ganze zeit, warum du dich den versicherungsfuzzis in eurer verwandtschaft (bekanntschaft?) nicht anvertraust, wenn du doch so viele vorurteile hast.

    da bist du doch auf der sicheren seite.

     

     

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • Feuermännin
    Dabei seit: 1095811200000
    Beiträge: 22369
    gesperrt
    geschrieben 1267089205000

    Liebe Lexi

     

    Daß ein schräg gestelltes Fenster in Abwesenheit eine grobe Fahrlässigkeit bedeutet, weiß ich auch. Sooo naiv bin ich weiß ott nicht.

    Zum damaligen Fall (1992)

    Leider habe ich die Unterlagen nicht mehr, so daß ich nicht wort-wörtlich zitieren kann.

    Aber es hieß damals in etwa:

    Ein schräg gestelltes Fenster, das so konstruiert ist, daß es sich nur so weit öffnet daß ein hindurchfassen zum Öffnungsgriff nicht möglich ist gilt nicht als grob fahrlässig. (Bei uns wurde ein Metallbügel mit viel Aufwand durchgesägt)

    Ist durch eine heruntergelassene Jalousie, möglichst mit Hebeschutz nicht erkenntlich daß ein Fenster schräg gestellt ist entfällt der Tatbestand einer groben Fahrlässigkeit.

     

    Es standen noch einige andere Punkte darin, die ich nicht mehr genau weiß, die sich aber auf den selben Fall bezogen zum Beispiel erreichbarkeit des Fensters.

    Es müssen mindestens zwei Einbrecher gewesen sein, denn einer hätte laut einem Sachverständigen der ebenfalls hinzugezogen wurde keinerlei Chance bei den gegebenen Umständen gehabt.

    Ich bleibe dabei, die Versicherung wollte nicht zahlen wie mir später von anderen Versicherungsnehmern ebenfalls bestätigt wurde. (Warscheinlich existiert sie deswegen auch nicht mehr in ursprünglicher Form.

    Es war auch keine Billig-Versicherung aus dem Internet, 1992 hatten wir noch  gar kein Internet.

    Gruß

    Bernd

    Es gibt zwei Dinge, die sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen. Wobei ich mir bei Ersterem nicht sicher bin. Albert Einstein
  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1267089264000

    @gastwirt sagte:

    Darf man, auch wenn manche Beiträge alles andere als lustig sind! :sunglasses: Im übrigen wurden meine wenigen Versicherungsfälle bis jetzt zu meiner Zufriedenheit gelöst. Ein Direktversicherer kommt für mich trotz Einsparung nicht in Frage! Im Schadensfall kann ich nicht noch Ärger brauchen. Aber wie so oft gilt auch hier der Spruch von "von schmeling"

    -pay peanuts, get monkeys.

    vermutlich ist es in der vers.branche ähnlich der reisebranche.

    es gibt solche und solche.

    und manch einer beschwert sich über vorgehensweisen, weil er einfach unwissend ist.

    ich denke da an beschwerden, wenn der pax seine 3 kg übergepäck bezahlen muß.(wie unverschämt von der airline).

    so ist es in meiner branche auch.

    und so leidenschaftlich, wie günter und captain jarek "ihre" branche verteidigen, mache ich das auch gerne für die meinige.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • Dirk-1708
    Dabei seit: 1230681600000
    Beiträge: 2031
    geschrieben 1267089626000

    Wir hatten die letzten Jahre auch ein paar Schäden die wir der Versicherung melden mussten. Darunter auch ein relativ hoher Schaden an unserem Auto von ca. 4500,- € .

    Alle Schäden wurden nach Prüfung innerhalb von ca. 3 Wochen seitens der Versicherung beglichen. Das ist m.M. nach ein durchaus akzeptabler Zeitrahmen.

    Ich habe absolut Verständnis dafür dass die Versicherungen mittlerweile etwas genauer hinschauen als früher, denn der Versicherungsbetrug ist in manchen Fällen vielleicht nicht weit.

    Ich bin sogar der Meinung dass der Servicegedanke zumindest bei unserer Versicherung (HUK) in den letzten Jahren immer mehr zugenommen hat und war bisher immer zufrieden mit der Abwicklung.

    Es ist völliger Schwachsinn hier alle Versicherungen an den Pranger zu stellen.

    Mit einem leeren Kopf nickt es sich leichter.
  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1267089795000

    @bernd

    lass mal gut sein.

    natürlich hast du die versicherung in die knie gezwungen!!

    (vielleicht gibt es sie wegen deiner schadenzahlung ja nicht mehr ;) ).

    bis jetzt hast du mir einen großen personenkreis aufgezählt, der dir bestätigen konnte, dass es nicht g.f. war.

    unter diesem personenkreis war bisher aber niemand, der sich wirklich mit der marterie auskennt.

    also: lassen wir dich im glauben, dass du für dein recht gekämpft hast und es auch nach langem hin und her bekommen hast.

    unterm strich hast du doch dein schaden ersetzt bekommen.

    ist doch gut.

    ich hoffe und wünsche dir, dass ihr "einbruchsfrei" bleibt. :couplekiss:

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • Feuermännin
    Dabei seit: 1095811200000
    Beiträge: 22369
    gesperrt
    geschrieben 1267092639000

    @Dirk-1708 sagte:

    Es ist völliger Schwachsinn hier alle Versicherungen an den Pranger zu stellen.

     

     

    Hallo Dirk

     

    Falls du mich meinst, ich habe nicht ALLE Versicherungen an den Pranger gestellt.

    Eigentlich nur EINE !! ;)

     

    Mit der Jetzigen sind wir seit 18 Jahren sehr zufrieden . :-)

     

    Liebe grüße

    Bernd

    Es gibt zwei Dinge, die sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen. Wobei ich mir bei Ersterem nicht sicher bin. Albert Einstein
  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1267093830000

    Hallo lexi. ist doch legitim, sich für deine Branche ins Zeug zu legen! und mit den "nicht ganz lustigen" Beiträgen waren auch nicht die deinigen gemeint. Im übrigen habe ich gehört, das ein Bekannter von meiner Frau ihrem Bruder seinem Schwager vor 28 jahren einmal 24 D-Mark nicht ersetzt bekam! LG Marcel

  • Dirk-1708
    Dabei seit: 1230681600000
    Beiträge: 2031
    geschrieben 1267093878000

    @Bernd

    Dich meine ich nicht. Das geben deine Beiträge ja garnicht her.

    Mit einem leeren Kopf nickt es sich leichter.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!