• TommyA
    Dabei seit: 1093996800000
    Beiträge: 3971
    geschrieben 1330014228000

    Der Bundesjogi wäre aber genau der richtige, um ein System mit Plan A & B spielen zu lassen.

    Es geht hier ned darum, ob ich den mag oder ned,sondern um seine Trainerarbeit. Die is eindeutig überragend, schau die NM an, die spielen schnell,modern und mit System.

    Da kann man dem Jup gar keinen Vorwurf machen, er is genau der Trainer, den die Herren wollten.

    Wie man aktuell sieht wird offensichtlich kein System mehr trainiert. Wo sind die Dreiecke geglieben. Mal drauf geachtet, wie ungenau die Zuspiele kommen ? Da kommen die Bälle zu langsam, halbhoch und was weiss ich was. LvG hat das bis zum erbrechen trainieren lassen und es hat funktioniert.

    Perfektion entsteht durch permanentes Üben, im Fußball und auch anderswo. Durch permanente Wiederholung und wir alle wissen, dass van Gaal ausschließlich mit dem Ball trainierte und wieder und wieder an den Basics (Passgenauigkeit, Passstärke etc) arbeiten lies.

    Der harte Hund mit System wurde durch den netten Onkel ausgetauscht, der die Spieler versteht, da wurde kurzfristig Leistungssteigerung freigesetzt, nun ist das alles wieder vorbei.

     

    Bayern ist aktuell nur Einzelleistung. Nichts anderes. Da geht es nur darum, dass Ribery oder Robben sich im 1gegen1 oder 1gegen2 durchsetzen. Oder das Gomez sich zwischendurch den Ball schnappt, Kopf runter und versucht am Gegner vorbeizurennen. Das gesamte offensive Spiel ist nur auf Einzelleistung ausgerichtet und deswegen auch komplett Formabhängig. Als Mannschaft spielt man schlecht zusammen und das hat alles mit Training und Taktik zu tun.

     

    Die Spielweise des FC Bayern erinnert mich immer mehr an die guten alten 80er und 90er Jahre. Hintenrum spielen und irgendwann den Ball in die Spitze und hoffen das einer trifft. Das ist antiquiert und altbacken.

    Komischerweise spielt die Nationalmannschaft trotz 6-8 Spielern der Bayern einen ganz anderen Fußball. Doppelpässe und Direktspiel.

    Der FC Bayern ist durch Ribery und Robben auf Gedeih und Verderb den beiden ausgeliefert. Da wird mit dem Ball am Fuß über 10 - 30 Meter gelaufen. Das bremst den Schwung und die Überraschung des Gegners. Das ist ausrechenbar!

    Solange wir keinen One-Touch Fußball wie Barca oder die englischen Teams spielen (Dortmund und Gladbach sind auf einem guten Weg dahin), haben wir auf Dauer keinen Erfolg in der Meisterschaft, DFB-Pokal geschweige denn in der CL.

    Der FC Bayern braucht einen Trainer (Favre, Tuchel, Klopp, einen jungen hungrigen Trainer halt) der auf Kombinationsfußball setzt und sich nicht auf zwei "sogenannte" Weltstars verlässt, die mal gut mal weniger gut Fußball spielen und total ausrechenbar sind.

    Die Führungsriege des FC Bayern sollte sich einmal hinterfragen ob man mit dem derzeitigen Spielsystem und den derzeitigen Spielern erfolgreich sein kann.

    Meiner Meinung nach: NEIN

     

    PS: Wie sagte einst Clarence Seedorf so schön: "Wir habe nicht wegen Jupp Heynckes die Champions League gewonnen, sondern TROTZ Jupp Heynckes."

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16122
    geschrieben 1330018533000

    Löw hat als Vereinstrainer nichts gerissen - und auch keinen wirklich schönen Fussball spielen lassen, und schon gar keinen "modernen" - ich bezweifel, das er sich im Liga-Alltag durchsetzt und glaube auch nicht, das er sich von Hoeness oder irgendjemand reinreden lassen würde...oder auch nur annähernd "kompatibel" zu unserer Führungsetage wäre.

     

    Manchmal fehlt mir van Gaal - und ich möchte nur zu gern wissen, was/wer damals dazu geführt hat, das er seinen erfolgreichen Weg hin zum schnellen Spiel und One-Touch aufgegeben hat. Man hörte immerwieder, das einge"Stars" bei den Oberen über das harte Training gemotzt haben.

     

    Van Basten geht in die Richtung - quasi ein junger, modernerer van Gaal...hat aber nach seiner tollen Karriere als Spieler auch noch keine wirkliche Reputation als Trainer und hätte wohl auch unter dauernden Einmischungen zu leiden.

     

    Klopp (mal abgesehen davon, das man den "jetzt" nicht vom BVB wegbekommt) will ich nicht in München sehen - der Typ geht gar nicht!

     

    Favre und Slomka sind viel zu "nett" und würden wohl auch nicht die Zeit für ein Konzept und v.a. dessen Durchführung bis hin zum Erfolg bekommen.

     

    Rangnick? Wehe, diesen Namen wirft jemand in den Raum

    Sammer? Siehe Rangnick!

     

    Scholl?

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • TommyA
    Dabei seit: 1093996800000
    Beiträge: 3971
    geschrieben 1330019627000

    Wird nicht einfach, da einen zu finden, WENN der Jup dann wirklich gehen sollte.

    Ich hab da auch im Moment keine wirkliche Idee, nur ne Vorstellung, was er machen sollte und wie er die Mannschaft spielen lassen sollte.Wer das sein soll/kann :frowning:

     

    Was die Spieler angeht :

     

    Man verdient Millionen und wenn man mal eine komplette Saison seiner Arbeit nicht vernünftig nachgeht (zB. In der letzten Saison), wird man nie in die Verantwortung gezogen, sondern die ganze Schuld schön auf den Trainer geschoben. Und jetzt ist es genau das gleiche.

    Da stehen Nationalspieler auf dem Platz, die sich wie Hobby-Fussballer verhalten. Aber man greift lieber den Trainer an.

    Ich glaube nicht das Heynckes zu Lahm gesagt hat, dass er sich wie ein Anfänger ausdribbeln lassen soll oder Ribery das er 2 riesen Chancen nicht verwerten soll.

     

    Is ne ganz heisse Kiste grad und es wird uns sicher nicht langweilig werden die nächsten Wochen. Der Boulevard hat schon die Messer gewetzt.

     

    Wer Lust auf guten Fussball hat, in sky Bundesliaga läuft im Moment Freiburg-Bayern und in sky Sport1 Basel-Bayern :p

  • jordan26
    Dabei seit: 1164326400000
    Beiträge: 6008
    geschrieben 1330020024000

    das grösste Problem ist das ihr habt ,Deutschland spricht keine Fremdsprachen,in Spanien Italien Frankreich England müsste es doch Trainer geben!!!!!dies traut sich aber kein Verein

  • TommyA
    Dabei seit: 1093996800000
    Beiträge: 3971
    geschrieben 1330022014000

    Trapper Toni hatten wir ja bereits 2x.......

    Und es wird gemunkelt, dass Pep bei Barca seinen Vertrag nicht verlängert ;)

    Aber den eigenen Ansprüchen nach müsste zum besten Verein der Welt auch der beste Trainer - also her mit The Special One :p

  • Hogit
    Dabei seit: 1155254400000
    Beiträge: 12453
    geschrieben 1330023368000

    Der würd sich zumindest nicht reinreden lassen und das Feindbild FC Bayern bei vielen wohl noch weiter ausbauen :p

    1. Mai 1994 - Der gelbe Helm hat für immer aufgehört zu leuchten
  • TommyA
    Dabei seit: 1093996800000
    Beiträge: 3971
    geschrieben 1330023697000

    Ich find den Kerl richtig gut.....der hat genau die Art, die zu Bayern passt und ja, das Feindbild weiter schürt.

    Der hat ne Weltklasse Arroganz, in Moskau hat er wieder was beim warmmachen mit ''Schwuchteln'' usw. rausgehauen. Der Mann is ein Kino :sm3:

  • Zoni69
    Dabei seit: 1128038400000
    Beiträge: 2148
    geschrieben 1330036223000

    Mal was aus den Niederungen des deutschen Fussball`s, falls es jemanden interessiert:

     

    In Osnabrück begann heute der Prozeß gegen einen Münsteraner Fan, der beim Derby im September einen Sprengsatz im Stadion gezündet hat und damit 33 Menschen zum Teil erheblich verletzt hat, darunter auch 5 Kinder.

    Angeblich hat er an dem Tag des Spiel`s eine Flasche Wodka, Amphetamine und Joints zu sich genommen. Ausserdem kommt er aus Neapel, wo Böller und Pyro zum Fussball dazu gehören und weniger verfolgt werden als bei uns und ausserdem wollte er ja auch niemanden verletzen. Das alles, so glaubt sein Verteidiger, soll sich strafmildernd auswirken...

     

    UNGLAUBLICH!!! Bin echt gespannt, was da wohl raus kommt.

     

    Falls es jemand nachlesen möchte, hier der entsprechende Link:

     

    http://www.noz.de/sport/vfl-osnabrueck/news/61067632/prozessauftakt-warf-juri-c-die-bombe-im-vfl-stadion-unter-drogeneinfluss#comments

     

    Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust, mit Idioten zu diskutieren.
  • Frankenstephan
    Dabei seit: 1119312000000
    Beiträge: 5801
    Verwarnt
    geschrieben 1330038220000

    The special one and only ist ein Asi und daher: ab auf die Insel!

     

    Und der Mann aus Neapel hatte sicher ne schwere Kindheit...

    Lustig gelebt und selig gestorben, das heißt dem Teufel die Rechnung verdorben!
  • TommyA
    Dabei seit: 1093996800000
    Beiträge: 3971
    geschrieben 1330075614000

    The Special One is auch ein Asi, aber genau so einen brauchst du, um den selbstervliebten, angepassten Ja Sagern ma richtig schön in den Arsch zu treten.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!