Mietwagen - welche Größe empfehlenswert und welchen Führerschein braucht man?

  • Mallorca95
    Dabei seit: 1152316800000
    Beiträge: 129
    geschrieben 1431439458000

    Sooooo :D

    Unterkünfte haben wir nun soweit für unseren Florida-Urlaub im August.

    Einen Mietwagen bei Alamo haben wir auch bereits reserviert - allerdings die kleinste Klasse.

    Nun machen mich hier die Beiträge etwas unsicher. Klar wäre ein Van oder SUV natürlich schöner, da größer und bequemer. Aber doch halt auch teurer. Irgendwie geht's uns permanent so, dass wir sagen, "ach die 100 Euro mehr sind auch egal" ... aber im Endeffekt ist es dann halt doch 'ne ganze Menge. Also: Geht eine Mietwagen-Rundtour auch mit der kleinsten Klasse?

    Und - wie ist das mit dem Internationen Führerschein, den man angeblich braucht? Mein Mann hat noch den ganz alten, grauen Führerschein. In älteren Beiträgen habe ich gelesen, dass zwar geraten wird, den Internationalen Führerschein zu haben, es aber wohl bei noch niemandem nachgefragt wurde.

    Wie ist das aktuell?

    Danke schon mal für eure Hilfe :p

  • Hüpf
    Dabei seit: 1223510400000
    Beiträge: 111
    geschrieben 1431440933000

    Ob der Wagen ausreicht hängt davon ab wieviel Gepäck ihr mitnehmt und das hängt wahrscheinlich wiederum davon ab wie lange ihr bleibt und wieviel Personen ihr seid.

    Du siehst ja welche Wagen in der kleinsten Klasse angeboten werden und es

    steht bei Alamo auch dabei wieviele Koffer in den Kofferaum passen.

    Internationalen Führerschein (das ist eine Übersetzung, zusätzlich zu deinem "normalen" Führerschein) haben wir nicht gebraucht, aber wir haben vorher den neuen

    Führerschein (dies Plastikkarte) beantragt.

  • Mallorca95
    Dabei seit: 1152316800000
    Beiträge: 129
    geschrieben 1431441115000

    Menschen und Koffer passen - lt. Beschreibung - ins Auto ;) .

    Trotzdem bin ich jetzt etwas unsicher.

    Gibt's - außer der Bequemlichkeit - sonst noch Nachteile mit einem Kleinwagen?

  • Hüpf
    Dabei seit: 1223510400000
    Beiträge: 111
    geschrieben 1431442484000

    Mallorca95:

    Gibt's - außer der Bequemlichkeit - sonst noch Nachteile mit einem Kleinwagen?

    Hmmm.... alle anderen Autos auf der Straße sind größer als deins.   :-)

  • Herzerl
    Dabei seit: 1192579200000
    Beiträge: 754
    geschrieben 1431442612000

    Also ehrlich gesagt für eine Rundreise würde ich nicht die kleinste Kategorie nehmen.

    Klar bekommt man in einen Chevrolet Spark oder 500er Fiat leicht das Gepäck für 2 Personen hinein wenn man die Rücksitze umklappt, aber es ist 1. umständlich und 2. bei längeren Fahrten ist ein größeres Auto einfach bequemer. Nehmt halt zumindest einen Compact oder Midsize.

    Und in Florida braucht man DEFINITIV KEINEN Internationalen Führerschein!!!

    Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben! (Alexander von Humboldt)
  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2816
    geschrieben 1431446628000

    Hi Mallorca,

    die Mietwagen in Florida sind ausgesprochen preiswert. Nehmt einen Standard oder besser Fullsize. Wer fährt denn die billigsten Kisten? Richtig, amerikanische Unterschichten-Kunden. So sehen die Autos dann auch aus. Kaugummis an Stellen, auf die man nicht kommt, sind noch das Harmlosteste (kann aber leider auch in besseren Klassen passieren).

    Vorteile der Standard-Klasse oder höher (außer Bequemlichkeit) :

    - Bessere Autos. Willst du so einen blechernen, zerkratzten, verjuckelten Riceburner aus Korea fahren?

    - Oft besserer Zustand

    - Bessere Ausstattung (z.B. Rückfahrkamera)

    - Bessere Motorisierung, auch ein Sicherheitsvorteil

    - Mehr Sicherheit

    Florida hatte 2012 wie viele andere US-Staaten die Pflicht zu einem Internationalen Führerschein eingeführt, diese aber schon Mitte 2013 nach heftigen Protesten wieder abgeschafft.

    Im übrigen stimme ich Herzerl voll zu. Gönnt euch ein größeres, schöneres Auto.

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1431447399000

    Hallo Mallorca95,

    üblicherweise nehme ich immer gerne einen SUV aufgrund der naheliegenden Vorteile. Bei einer etwas unüblich gestalteten USA-Reise im vergangenen Jahr hatte ich allerdings auch u.a. gleich 3x einen Alamo-Wagen der kleinsten Sorte gemietet für jeweils nur ca. 1-2 Tage. Im Prinzip waren diese in Ordnung (nach europäischen Maßstäben waren es auch eher Autos der unteren Mittelklasse), für eine längere Mietdauer würde ich diese aber nicht haben wollen. Hauptgrund: der fehlende Tempomat! Auf amerikanischen Straßen und den üblichen Entfernungen ist dies für mich einer der wichtigsten Ausstattungsmerkmale überhaupt...

  • jo-joma
    Dabei seit: 1126828800000
    Beiträge: 2959
    geschrieben 1431452872000

    Hallo,

    wir sind 2 Erwachsene mit "Kreuzfahrtkoffern"...soll heißen, große Hartschalen-Koffer ! ;)

    Nach Florida-Shopping-Exzessen ist gerne auch noch mal eine große Reisetasche mit an Bord.

    In den letzten Jahren sind wir immer gut mit einer Midsize-Größe gefahren.

    Bei einigen Vermietern heißt es Midsize, bei anderen "Intermediate".

    In der Choice-Line schauen wir immer zuerst nach dem Kofferraum, verstauen auch mal gerne "zur Probe", bevor wir uns entscheiden.

    Einmal, und wirklich auch nur, weil wir mit 4 Erwachsenen und 4 Hartschalenkoffern unterwegs waren, haben wir uns einen SUV geleistet.

    Für die Personen-u. Koffermenge war das genau richtig, ansonsten ist uns das zu teuer. Die andere Größe passt dicke!

    Letzten Monat hatten wir bei diversen Anbietern einen "Matrix" bzw. einen, von dem ich nicht mehr den genauen Namen weiß, aber es war aus der "Toyota Corolla-Klasse".  Es waren aber jeweils saubere Nichtraucherautos mit seeehr wenig Meilen!

    Man sollte beachten, dass einige Autovermieter die nächsthöhere Klasse oft für nur ganz wenig mehr Aufpreis anbieten, die Symbole für die Personen und Koffer sind leider nicht immer korrekt angegeben.

    Lieber einen Wagen mit "einem Koffersymbol mehr" buchen.

    Ich würde nicht mit einem Koffer/Gepäckstück auf dem Rücksitz herumfahren wollen: a) wegen der "flugspezifischen Eigenschaften eines solchen, welches bei einem Bremsmanöver durch die Gegend fliegt" und b) was man im Kofferraum hat, wird i.d.R. nicht gesehen, auf dem Rücksitz dagegen schon!

    Gruß, Jo.

    Past cruises: HCL, AIDA, QM2 u. QVictoria, NCL, Royal Caribbean, Carnival, Princess, Costa, Celebrity, MSC *** so far cruises in 2018/2019: NCL, Cunard, Royal Caribbean, Cunard***
  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2816
    geschrieben 1431454823000

    Ich habe früher auch Intermediate/Midsize Autos gebucht und empfohlen. In 2014 hatte ich nach diversen Jahren mit "Premium-Autos" wieder mal Intermediate/Midsize gebucht. Leider musste ich feststellen, dass die Autos, die ich früher als Midsize kannte, jetzt in der Reihe "Standard" standen. Da haben die Vermieter doch einfach eine neue Kategorie dazwischen geschoben!

    2014 standen in der Intermediate/Midsize-Choiceline bei Alamo Chicago:

    - ein Nissan Note, leider ohne Kofferraum-Abdeckung (üblich bei Vans und SUV´s)

    - ein Hyundai Accent

    -  ein Toyota Corolla in weiß mit einem 1,20 m langen Kratzer quer über der Motorhaube

    Wir haben dann den Accent genommen. Alle Autos standen in minimaler Ausstattung da, d.h. kein Tempomat, keine Rückfahrkamera etc.

    Seitdem empfehle ich ab Standard aufwärts.

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • jo-joma
    Dabei seit: 1126828800000
    Beiträge: 2959
    geschrieben 1431455374000

    Hm, Gunnar.

    Deine 2014-er Erfahrungen kann ich so nicht bestätigen.

    Wir hatten bisher immer "ordentliche Autos" ohne Kratzer.

    Eine Kofferraumabdreckung hat bisher auch noch nie gefehlt, und falls ja, hätte man sich eben ein anderes Fahrzeug ausgesucht.

    Generell:

    Ich finde Midsize/Intermediate ist eine machbare, preislich interessante Klasse.

    Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich auch hier in Deutschland keinen Riesenwagen fahre. Vielleicht möchte ich deshalb im Urlaub auch nicht mehr Auto um mich herum haben und somit mehr Geld als nötig ausgeben. Auch wenn das Benzin einen Bruchteil des hiesigen Preises ausmacht.

    Aber das ist meine ganz persönliche Entscheidung.

    Wer hier in D. ein großes Fahrzeug fährt (warum auch immer- und ich spreche hier niemanden explizit an), wird sich natürlich im Urlaub nicht in ein kleineres "quetschen" wollen.

    Past cruises: HCL, AIDA, QM2 u. QVictoria, NCL, Royal Caribbean, Carnival, Princess, Costa, Celebrity, MSC *** so far cruises in 2018/2019: NCL, Cunard, Royal Caribbean, Cunard***
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!