• Urlauberin*88*
    Dabei seit: 1314835200000
    Beiträge: 19
    geschrieben 1362833015000

    Hi Leute,

    mein Freund und ich wollen Anfang September für 12 Tage nach Florida fliegen. Wir hätten uns das Hotel RIU Florida Beach in Miami ausgesucht. Vielleicht war da schon mal jemand von euch? Von hier aus würden wir dann ein paar Tagesausflüge buchen. Everglades, Key West, Shopping Mall. Ich würde auch gerne nach Orlando weiter ins Disneyland. Jetzt habe ich aber gesehen das Orlando 4 Stunden von Miami entfernt ist. Für einen Tagesausflug also nicht geeignet. Was würdet ihr mir raten für die Fahrt von Miami nach Orlando? Soll ich ein Mietauto mieten oder kommt man da evtl. auch anders hin? 

    Danke schon mal für eure Tipps und Ratschläge :)

  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1362836138000

    Hallo Urlauberin,

    ich hoffe, Ihr habt das Hotel noch nicht für einen so langen Zeitraum gebucht. Meiner Ansicht nach ist die USA ein typisches Rundreiseziel, man bleibt immer nur ein paar Tage (höchstens) an einem Ort und fährt dann weiter, und ja, natürlich mit einem Mietwagen.

    Ich würde mindestens 4 verschiedene Orte auswählen, an denen Ihr einen oder mehrere Tage bleibt, u.a. Key West, Miami/Fort Lauderdale, Orlando und noch einen Ort an der Westküste (z.B. Naples, Fort Myers, Sanibel Island).

  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3272
    geschrieben 1362875959000

    Kann mich hier nur anschließen, die ganze Zeit in Miami zu bleiben macht nicht wirklich Sinn wenn Ihr andere Fleckchen sehen wollt. Everglades und Mall geht natürlich, aber selbst Key West ist nicht wirklich machbar als Tagesausflug. Schau' Dir die Entfernungen mal an! Ich würde vielleicht 2-3 Nächte Miami machen, 1 Nacht Key West, 1 Nacht Everglades, 2-3 Nächte Westküste (Naples, Fort Myers Ecke) und den Rest Orlando. Von dort direkt zum Flughafen Miami zurück.

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • Inspired
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 1260
    geschrieben 1362906473000

    Besser ist es auch keine Ausflüge zu buchen, sondern ein Auto zu mieten. Das Reisen in den USA bedeutet auch im Autofahrerland flexibel zu sein.

    Dann könnt ihr selbst zu Shoppingmalls eurer Wahl etc. fahren und bleiben solange ihr wollt.

    Das Automieten und -Fahren ist kinderleicht, ab dem Alter von 21 Jahren möglich und ab dem Alter von 25 Jahren günstig (vorher ab 21 Jahren mit Jungfahrerzuschlag möglich)

    Life is unpredictable - eat dessert first!
  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3272
    geschrieben 1362915704000

    Das "Tagesausflüge buchen" erinnert mich immer stark an einen pauschalen Badeurlaub irgendwo in Europa ;) . An der Rezeption liegen viele bunte Kataloge aus, man sucht sich was feines aus und bucht bei der Reiseleitung die alle Nase lag im Hotel aufschlägt.

    DAS allergings ist nicht die USA, wir haben in Florida in Fort Myers ein Pärchen erlebt die darüber bitte entäuscht waren. Daher ist es sinnig sich vorher schlau zu machen.

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • ForeverFlorida
    Dabei seit: 1305676800000
    Beiträge: 1035
    geschrieben 1362924308000

    Ich rate keinem dazu, schon Ausflüge von Deutschland aus zu buchen, denn das nimmt einem die Spontanität einer Planänderung bei schlechtem Wetter. Gerade im September ist es sehr schwül heiss und es regnet recht oft ( auch wenn es dannach schnell trocknet) aber es kann auch mal länger regnen und wenn gerade an diesem Tag ein Besuch der z.b. Everglades ansteht, dem Seaquarium, oder oder oder, ist das wohl ziemlich MIST. Daher bin ich der Meinung, man bucht einen Mietwagen und fährt, wenn das Wetter gut ist oder gut zu werden scheint ODER, wer keinen Mietwagen hat, kurzfristig vor Ort. Das ist IMMER möglich, es finden sich viele Tourenanbieter entweder in den Hotels oder auf der Collins Avenue / Lincoln Rd und nahe Umgebung.

    Wegen Orlando: Ich würde 9 Tage nach Miami fliegen und mir dort ein Hotel nehmen und alle Sehenswürdigkeiten und Ausflüge von dort aus starten und dann einfach die letzten Tage nach Orlando fahren.  Wenn man nur mal einen Park in Orlando besuchen möchte, kann man natürlich auch morgens um 4 oder 5 Uhr losfahren, dann ist man gegen 9 Uhr dort, aber spätestens auf der Rückfahrt wird man nach einem so langen Tag in dieser Hitze bestimmt schnell müde. Man bedenke, dass die Schlangen vor den Attraktionen NICHT überdacht sind und selbst ich schon mal im Sommer über 1 Stunde!!! vor einer Achterbahn angestanden habe. Das war nicht witzig....

    * AIDABELLA SILVESTERREISE 2018 *
  • traveller4073
    Dabei seit: 1227657600000
    Beiträge: 1190
    geschrieben 1362925604000

    @urlauberin*88* - zu deiner letzten Frage: du kommt von Miami per Flugzeug binnen einer Stunde nach Orlando; z.B. mit American Airlines zu deiner Reisezeit ab zirka 130 Euro für Hin- und Rückflug.

    Achtung: Posting kann Spuren von Ironie enthalten!
  • gabi25002
    Dabei seit: 1363132800000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1363346016000

    Falls Ihr Naturfans seid, auf der Strecke zwischen Miami und Orlando liegt der Jonathan Dickinson State Park. Dort gibt es Cabins (Wohnküche, Schlafraum) zu mieten. Liegen mitten im Wald. Zum Strand fährt man ca. 10 Minuten. An Wochenenden jedoch schnell ausgebucht.

  • Urlauberin*88*
    Dabei seit: 1314835200000
    Beiträge: 19
    geschrieben 1363521457000

    Danke für eure guten Tipps. Ich bin jetzt auf eine busrundreise gestoßen, die mir sehr gefallen würde. 

    Miami - Key West 2 Übernachtungen

    everglades

    Naples - Tampa - Orlando 3 Übernachtungen 

    dann geht es ins Kennedy Space Center und von hier aus wieder nach miami mit 4 Tagen Badeverlängerung.

    Was würdet ihr zu dieser Busreise sagen?hat da schon jemand Erfahrung gemacht?  :D

  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3272
    geschrieben 1363553108000

    Hi

    Warum wollt Ihr nicht selber fahren??? Und somit selbst bestimmen wie lange Ihr wo bleibt? Gerade diese Strecke ist super schön selber zu fahren,hier und dort mal anhalten, kleiner Fotostop etc.pp, über die Keys, durch die Everglades und die Westküste hoch (unbedingt Abstecher nach Sanibel mitnehmen, der entfällt mit der Busreise auch komplett), so könnt Ihr Euch auch die Unterkünfte selbst aussuchen und seid nicht auf das angewiesen was die Veranstalter vorgeben. Und meistens kommt man bei Selbstorganisation auch günstiger weg ;)

    Fahrt selber! :D

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!