• sabinezeiler
    Dabei seit: 1070323200000
    Beiträge: 352
    geschrieben 1254688792000

    Sind heute zurück gekommen und hatten mit aufdringlichen Kofferträgern überhaupt kein Problem. Vorm Terminal raus aus dem Taxi, Koffer ausgeladen, zu einem Kofferträger "no, gracias" gesagt, wurden auch sofort in Ruhe gelassen und dann mit den Koffern zum Schalter.

    Auch mit Air France hat alles super geklappt (ohne Aureisesteuer) und wir kommen sicher wieder!!! ;o)

    LG

    Sabine

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1254694720000

    @sabine zeiler

    na, dann herzlich willkommen zurück im herbst :-(

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • sabinezeiler
    Dabei seit: 1070323200000
    Beiträge: 352
    geschrieben 1254740434000

    Danke!!! Hilft ja nix, obwohl es so scheee war ;o) wobei das Wetter hier in Bayern ganz ok für Oktober ist!

  • Prinzipal
    Dabei seit: 1195776000000
    Beiträge: 231
    geschrieben 1254761985000

    Ich bin ebenfalls gestern zurückgekommen und kann das mit den Kofferträgern bestätigen. No Gracias reicht vollkommen aus. Ich habe dafür nicht mal einen mürrischen Blick geerntet. Mit Air France bin ich allerdings nicht zufrieden. Hätte ich gewusst, dass wir über Santo Domingo zurück fliegen und 2 Stunden im Transitbereich warten müssen, hätte ich sicher nicht gebucht. Die Höhe war allerdings die Unfähigkeit des Bodenpersonals in PUJ. Der Air France Mitarbeiter hat uns aufgrund der Verspätung von 1 Stunde auf einen Späteren Anschlussflug nach MUC umgebucht. Wir waren die einzigen Münchner aus dem Flugzeug die in Paris weitere 3 Stunden aufenthalt hatten. Alle anderen wurden direkt vom Flugzeug abgeholt und haben so den ursprünglichen Flug noch erreicht.

  • sabinezeiler
    Dabei seit: 1070323200000
    Beiträge: 352
    geschrieben 1254764068000

    gehört zwar hier nicht her, aber bei uns war dies aus den Reiseunterlagen bwz. bei/vor der Buchung ersichtlich (in Klammerns stand: 1 Zwischenstop)

    wir hatten einen Tag vorher im Hotel online eingecheckt und waren somit schon auf den Flug nach München eingecheckt, hat auch keiner was gesagt. Würde ich übrigens immer wieder machen, da wir am Check In in Punta Cana die ganze Warteschlange überholen durften, da wir nur noch das Gepäck aufgeben mußten.

    Den Anschlußflug nach München haben wir mit Müh und Not erreicht und nur dank der Hilfe von AirFrance Mitarbeitern.

  • Schmiedel
    Dabei seit: 1202860800000
    Beiträge: 23
    geschrieben 1254776341000

    gehört zwar auch nicht hierher, aber wir hatten dasselbe problem. aus den reiseunterlagen war der zwischenstopp der AirFrance in Santo Domingo auch nicht ersichtlich. Wir bekamen das am Check in in PUJ von den Damen und Herren am check in mitgeteilt. gut wir wussten es schon vorher, da wir uns bei airfrance auf der internetseite informiert haben. Trotzdem fand ich es von Schauinsland nicht richtig!!!

    zum thema umsteigen in paris kann ich folgendes berichten: wir hatten einen weiterflug nach stuttgart, hatten dazu 25min!! andere maschinen nach münchen, hamburg, moskau und kiew hatten bis zu 45min umsteigezeit und wurden sofort nach dem aussteigen eingesammelt und zum flieger gebracht! wir hatten die kürzeste zeit und bekamen dieses angebot nicht, da wir "nur" 4 passagiere waren, die nach stuttgart weiterfliegen...

  • fetmon
    Dabei seit: 1169856000000
    Beiträge: 454
    geschrieben 1255873793000

    Könnte mir jemand kurz beschreiben,wie das Vorgehen wäre,wenn die Koffer nicht ankommen?

    Speziell für Punta Cana,Flug mit AB.Keine Pauschalreise.

    Danke.Gruß Alex

    Juni 2013-Borkum November 2013-Ägypten Februar 2014-Malaysia
  • Flugbegleiter82
    Dabei seit: 1256688000000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1256736965000

    Hallo Karibik-Fans !

    Ich wollte wissen ob es am Flughafen in Punta Cana (oder auch in der Nähe) ein Motel bzw eine Pension gibt?

  • MeMyself
    Dabei seit: 1269734400000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1272226235000

    Hallo zusammen,

    ich hole mal den alten Thread wieder hoch. Mich interessieren speziell die Einkaufsmoeglichkeiten am Flughafen und da speziell die Rumpreise. Ist der Rum sehr viel teurer als in den Hotels uns Supermaerkten?

    Wenn ich 2 grosse Flaschen Rum kaufe, habe ich direkt 3-4kg Zusatzgewicht, was ich nicht unbedingt im Koffer unterbringen kann, da die 20kg schon locker erreicht sind. Daher wuerde ich den Rum lieber im Flughafen kaufen, da es ja dann Handgepaeck ist.

    Ich intesessiere mich fuer Brugal Siglo de Oro und Barcelo Imperial oder Gran Anejo.

    Hat jemand da zufaellig die Preise im Duty Free Bereich des Flughafens im Kopf?

    Und wie sieht es mit Zigaretten aus?

  • huetti1505
    Dabei seit: 1214611200000
    Beiträge: 234
    geschrieben 1272227504000

    Hallo,

    als wir das letzte Mal in PUJ abgeflogen sind, gab es im Flughafen weder Siglo de Oro, noch Barcelo Imperial. Die anderen Rumsorten hatten den drei- bis vierfachen Preis vom Supermarkt. Siglo de Oro habe ich in Bavaro oder Higuey nie im Supermarkt gesehen, nur hier an der Nordküste... Auch hier gibt es ihn eigentlich nur zur Jahreswende, im Moment gibt es ihn nur in der Brugal Fabrik und auch da zu einem horrenden Preis.

    Viele Grüße!

    Nur wer vom Weg abkommt kann neue Wege entdecken.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!