• Sommerregen785
    Dabei seit: 1211760000000
    Beiträge: 24
    geschrieben 1211900567000

    @Sternedieb:

    Weiß nicht ob sich dein "warum?" auf den Euro-Dollar-Wechsel oder auf den Dollar-Peso- Wechsel bezieht ;-).

    Für letzteren: weil ich folgenden Beitrag überzeugend finde:

    @stier1205 sagte:

    Hallo,

    also Peso ist immer besser an den Strandbuden oder im Supermarkt.

    Die haben nämlich alle ihren eigenen Umrechnungskurs und der ist

    viel schlechter als der reguläre.

    Also am besten Euros in Peso tauschen aber nur soviel Du wirklich brauchst.

    Dollar brauchste eigentlich nur für Ausflüge weil der Dollar -Euro Kurs sonst häufig 1 zu 1 gerechnet wird.

    Lg Ole

    Obwohl ich mir auch vorstellen kann, dass es auf Dauer nervig werden kann, die angegebenen Dollarpreise in die Landeswährung umzurechnen.

    Generell hab ich nichts dagegen mit US Dollar zu bezahlen (wenn die Preise auch in Dollar angegeben sind), sofern ich mein Rausgeld auch in dieser Währung erhalte.

    Viele Grüße :-)

    Aufgeben ist das Letzte was man sich erlauben darf! Habe Mut, dich deines Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)
  • Sternedieb
    Dabei seit: 1077148800000
    Beiträge: 7098
    gesperrt
    geschrieben 1211901733000

    @Sommerregen785 sagte:

    @Sternedieb:

    Weiß nicht ob sich dein "warum?" auf den Euro-Dollar-Wechsel oder auf den Dollar-Peso- Wechsel bezieht ;-).

    Es bezieht sich auf das Euro-Dollar-Peso Wechseln.... Rechne es dir selbst aus ob es Sinn macht. Denk daran - der Wechselkurs für dich ist beim Verkauf immer schlechter - und du verkaufst praktisch 2x....

    Und - das was du beim Umwechseln verlierst (wenn du nur mit Dollar bezahlst) ist fast nicht der Rede wert - sehs als kleines Trinkgeld an...

    Wenn du unterschiedlich zahlen möchtest - würde ich folgendes beachten.

    Trinkgeld = Dollar

    Ausflüge = Dollar

    Guagua = Peso (Passend)

    Einkaufen = Dollar - Touri-Shops

    Einkaufen = Peso - Einheimische Läden

    Taxi = Dollar (vom Hotel)

    Taxi = Peso (zum Hotel)

  • Sommerregen785
    Dabei seit: 1211760000000
    Beiträge: 24
    geschrieben 1211904900000

    @Sternedieb:

    Ursprünglich wollten wir nur mit Dollar bezahlen, da es in meinem Reiseführer nahegelegt wird und laut diesem eine Bezahlung mit EUR auch nicht möglich ist. Darüber hinaus war der Wechselkurs auch sehr gut. So sind wir also sozusagen auf den Dollar gekommen. An die Landeswährung haben wir in diesem Augenblick nicht gedacht.

    Dann habe ich hier gelesen, dass einige Mitglieder die Bezahlung mit der Landeswährung bevorzugen und fand die Argumentation, wie bereits geschrieben, auch überzeugend. So kam ich also auf diese Idee.

    Generell bin ich für die verschiedenen Zahlungsmöglichkeiten offen. Ich bin auch der Typ Mensch der gerne Trinkgeld gibt und dazu neigt großzügig zu sein. Nur möchte ich entscheiden wann/ wieviel ich (es) gebe und mich nicht zu sehr über den Tisch ziehen lassen. Aber ich habe schon verstanden wie du das mit dem Trinkgeld gemeint hast.

    Hast du dein Geld im Hotel in die Landeswährung gewechselt, oder in einer Bank?

    Ich danke dir auf jeden Fall für deine Antwort sowie für deine hilfreichen Ratschläge.

    Liebe Grüße

    Nina

    Aufgeben ist das Letzte was man sich erlauben darf! Habe Mut, dich deines Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)
  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1211905094000

    mit Euro nicht möglich? Angeboten wurde dies glaube ich bei verschiedenen Dingen. Ich persönlich war mir jetzt unsicher, da der Dollar doch vom Kurs eigentlich wesentlich schlechter ist als der Euro?

  • Sommerregen785
    Dabei seit: 1211760000000
    Beiträge: 24
    geschrieben 1211905618000

    @carstenw.:

    so steht es auf jeden Fall im Reiseführer und wenn man noch nie zuvor dort war, ist man darauf angewiesen dieser Info zu glauben, ober aber, sich noch an anderer Stelle schlau zu machen (was ich hiermit tue ;-)).

    Ja, der ist vom Kurs her schlechter, aber wenn man doch Euro in Dollar wechselt, ist es doch für einen selbst gut. Oder hab ich völlig den Verstand verloren :shock1: ? (für die Beantwortung dieser frage wäre ich dankbar ;) )

    Aufgeben ist das Letzte was man sich erlauben darf! Habe Mut, dich deines Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)
  • florentine55
    Dabei seit: 1044316800000
    Beiträge: 163
    geschrieben 1211908184000

    Hallo,

    für uns stellte sich das Ganze einfacher dar, als es hier teilweise vermittelt wird: Wir haben vor dem Urlaub Euro in Dollar getauscht und den guten Wechselkurs mitgenommen; wenn man z.B. im Hotel die Internet-Kosten in Dollar zahlen muss, spart man natürlich, wenn man die Dollars gleich zur Hand hat. Wenn man allerdings z.B. bei Harrison's nach Schmuck guckt, stehen die Preise sowieso in Peso dran, und die rechnen dann relativ genau nach dem Hoteleigenen Wechselkurs in Dollar oder Euro um. Da bleibt es sich gleich, ob man in Dollar oder Euro zahlt. Wenn es ein paar Cent Rundungsfehler gibt - so what! Bei DEM teuren Urlaub machen es 50 Cent rauf oder runter auch nicht aus. Also: Ich finde, Dollar sind das Beste. Vor allem weil man dann beim Trinkgeld einen auf dicke Hose machen kann und immer noch spart... ;)

    Und am Flughafen gab es dann so lustige Erklärungen z.B. am Pizza-Stand: Dollar=Euro, Euro=Dollar, und überall stand der Preis in Dollar dran. Da konnte man dann überlegen, ob man lieber 6 Dollar oder 6 Euro bezahlt... :p

    LG

    florentine

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12744
    geschrieben 1211910558000

    Geldwechseln?

    Guck mal das Foto von sina, admi von hier. :D

    Ist (fast in der pampa aufgenommen) :laughing:

    >cambio de monedas<

    Draußen steht auch dran wie der Kurs ist.

    Tip: kleinen Taschenrechner mitnehmen.

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • Sommerregen785
    Dabei seit: 1211760000000
    Beiträge: 24
    geschrieben 1211911616000

    Danke für eure Antworten :-)

    Der Taschenrechner ist schon eingepackt :laughing:

    Aufgeben ist das Letzte was man sich erlauben darf! Habe Mut, dich deines Verstandes zu bedienen! (Immanuel Kant)
  • Sternedieb
    Dabei seit: 1077148800000
    Beiträge: 7098
    gesperrt
    geschrieben 1211922313000

    @juanito sagte:

    Ist (fast in der pampa aufgenommen) :laughing:

    Mano Juan - ist ein kleines Fischerdorf auf..... Samana.....

    Mehr als Pampa.... ;) :rofl:

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12744
    geschrieben 1211923360000

    Ich wollte nur betonen, dass man ÜBERALL in der DomRep EUR und Dollar und Schweizer Franken usw. wechseln kann.

    Auch wenn keine "richtige" Bank zu finden sein sollte.

    "Kann man in Punta Cana Geld wechseln"??? :laughing:

    oder so ähnlich. :(

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!