• ***urlaubsreif78***
    Dabei seit: 1331942400000
    Beiträge: 54
    geschrieben 1446999045000

    Hallo zusammen,

    wir (Ende 30/Mitte 40) machen uns schon jetzt Gedanken über unseren Urlaub an der See.

    Wir fahren in der Regel 1 Woche Ende Juni an die Nord- oder Ostsee. Die letzten beiden Jahre waren wir in Zingst, wo es uns extrem gut gefallen hat. Insbesondere, weil man tagsüber schöne (Fahrrad)ausflüge machen kann, für abends schöne Restaurants vorfindet (z. B. Zum Deichgrafen oder Ponton am Hafen) und anschließend an der Seebrücke am Zuckerhut noch einen Sundowner genießen kann.

    Für 2016 suchen wir etwas Vergleichbares. Wir waren schon 2x auf Norderney, 4x in Duhnen/Cuxhaven, Sylt (nicht unser Favorit) diverse Mal auf Rügen (Binz im Winter, wir lieben es) und 1x auf Usedom (Ahlbeck; hier war es uns abends im Mai zu ruhig).

    Wir finden die ostdeutsche Ostseeküste traumhaft, von daher kann es gerne auch in dieser Ecke sein, allerdings wäre ein Urlaub an der Nordsee nach 2 Jahren Ostsee in Folge auch völlig "ok". Nur sollten halt die Voraussetzungen: Schöne Unternehmungen mit dem Fahrrad, schöner Strand, gute Restaurants und "Absackermöglichkeiten" gegeben sein.

    Ich fürchte es ist nicht so einfach. Habe auch schon gegooglet wie ein Weltmeister, allerdings kommt mir nicht die brennende Idee.

    Über Vorschläge würde ich mich sehr freuen. Dafür ganz vielen Dank im Voraus.

    Urlaubsreif78

  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 9288
    Verwarnt
    geschrieben 1447000816000

    Hallo urlaubsreif,

    die autofreie Insel Langeoog ist zwar nur knapp 20 qkm groß, verfügt aber immerhin über einen 14 km langen, tollen Sandstrand, einige gute Restaurants (z. B. die "Kajüte am Hafen" oder das "Panoramarestaurant Seekrug"), Cafés und auch Absackermöglichkeiten (z. B. die "Kaapstube" oder die "Strandhalle").

    Fahrradfahrer sind willkommen - was ja nicht auf allen ostfriesischen Inseln der Fall ist -; es gibt reichlich Radwege und auch mehrere Möglichkeiten, Fahrräder zu mieten...  

    Unterkünfte dürften auch für jeden Geschmack (und Geldbeutel) vorhanden sein. 

    Die Fähren fahren oft und regelmäßig (zum Fährplan klick hier!), sodass die Anreise völlig unkompliziert ist...

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
  • Holzmichel
    Dabei seit: 1087430400000
    Beiträge: 5677
    geschrieben 1447013350000

    ***urlaubsreif78***:

    Wir fahren in der Regel 1 Woche Ende Juni an die Nord- oder Ostsee. 

    und 1x auf Usedom (Ahlbeck; hier war es uns abends im Mai zu ruhig).

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------

    Hm,

    im Mai ist es in Ahlbeck tatsächlich noch etwas ruhiger.

    Aber wenn Ihr Ende Juni fahren wollt, dann versucht es doch mal im Nachbarort Heringsdorf. Dort werden eigentlich alle Vorgaben von Euch erfüllt......!

    Ansonsten sind wir auch große Liebhaber von Warnemünde, wo wir immer wieder gerne hinfahren. Uns ist es aber dort schon fast zu viel Trubel.

    Wie wollen im kommenden Sommer (u.a.) mal nach Glowe auf Rügen - haben dort ein sehr schönes Haus in unmittelbarer Strandnähe - lassen wir uns mal überraschen.  

    wünsche Euch viel Glück bei Eurer Wahl.

    Erwin

  • ***urlaubsreif78***
    Dabei seit: 1331942400000
    Beiträge: 54
    geschrieben 1447016147000

    Hallo Ihr 2,

    vielen Dank erst einmal für Eure Vorschläge. 

    Langeoog hatte ich bisher noch gar nicht auf dem Schirm. Kann man denn dort genug unternehmen? Habe die Befürchtung, dass es auf so einer kleinen Insel selbst bei 1 Woche zu langweilig werden könnte.

    Von Warnemünde habe ich schon viel im Netz gelesen. Kann man dort auch schöne Radtouren unternehmen?

    Nochmal Usedom (ist dann auch schon  6 J. her) wäre auch ne Idee. Hatten damals bis auf die 2 letzten Tage mehr oder weniger Dauerregen. Und haben es evtl. auch deshalb nicht in sooo guter Erinnerung. Aber ist von NRW halt schon sehr weit. Da wär Warnemünde näher. Gibt es Ferienwohnungs-Tipps? 1 Schlafzimmer, 2 Räume?

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1447019200000

    hallo urlaubsreif. 

    Ich habe so ziemlich dieselben Ziele bereist und kann ihr in etwa vorstellen, was du suchst.

    Schau dir mal Kühlungsborn an. Kann ich dir wärmstens empfehlen.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 9288
    Verwarnt
    geschrieben 1447020220000

    Ob's Euch reicht, kann ich natürlich nicht beurteilen - ich (!) hätte keine Probleme, eine Woche auf Langeoog zu verbringen... 

    Ansonsten bietet sich natürlich auch Borkum oder (allerdings schon Niederlande, aber trotzdem aus NRW einfach zu erreichen) Schiermonnikoog an...

    Hier! gibt's zwar direkt keinen Strand, aber näher am Wasser kann man m. E. wohl nicht wohnen... In der Umgebung ist zwar nicht soo viel los, aber ein paar Restaurants gibt's natürlich, es gibt Wege, auf denen kaum ein Auto fährt (also sehr gut geeignet zum Radfahren), einen Wald, der zum Spazierengehen einlädt und - ganz ehrlich - wo kann kann man vom Frühstückstisch aufstehen und direkt ins Wasser springen? ;)

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1447022063000

    Warnemünde war auch mein erster Gedanke. Da passt einfach alles. Falls es die Nordsee sein sollte: Da kommen alle Inseln infrage. Auf dem Festland sieht es mit den Stränden nicht so gut aus.  St. Peter Ording hat einen guten Sandstrand. Ansonsten gibt es schöne Orte, die zum Radfahren geeignet sind und kleine Häfen und urige Lokale haben. Spontan fallen mir da in Ostfriesland Greetsiel und in Nordfriesland Tönning, Büsum, Friedrichstadt ein.

  • mcgee
    Dabei seit: 1133913600000
    Beiträge: 4998
    geschrieben 1447022721000

    Hallo,

    wenn Euch Zingst gefallen hat, dann passen Richtung Westen auch Prerow, Ahrenshoop, das genannte Kühlungsborn, ev. noch Rerik.

    Andere Seite: Rügen (Binz, Sellin, Sassnitz), da ist es etwas hügeliger und Usedom (die Drei Kaiser Bäder) natürlich auch.

    Es gibt so viele Möglichkeiten, oftmals entscheidet da die bessere Unterkunft und der dazugehörige Preis...

    M-V hat den Vorteil der meist neueren Unterbringungsmöglichkeiten... ;)

    Viel Spaß beim Weitersuchen

  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 9288
    Verwarnt
    geschrieben 1447023187000

    Reiselady:

    Falls es die Nordsee sein sollte: Da kommen alle Inseln infrage.

    Naja, bei Helgoland, Baltrum, Spiekeroog, Wangerooge und eigentlich auch Juist würde ich widersprechen, wenn Radfahren wichtig ist...  ;)

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1447023561000

    Wieso das denn? Na ja, Helgoland ist vielleicht eine Ausnahme, aber auf allen anderen Inseln kann man mit dem Rad etwas anfangen, auch wenn es kleine Inseln sind. Wir waren gerade erst im letzten Jahr auf Juist und dort kann man viel mit dem Rad unternehmen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!