• Sidona
    Dabei seit: 1219104000000
    Beiträge: 552
    geschrieben 1274996265000

    naja - ein Grossteil der Villen in Roche gehört Deutschen... :shock1: Wenn du zu Spaniern möchtest musst du an die Playa Barrosa zwischen Novo und Chiclana, da tummeln sich auch viele Leute aus der Gegend.

  • Bungalow2008
    Dabei seit: 1218672000000
    Beiträge: 341
    geschrieben 1275037160000

    Der Grossteil der Villen gehört nicht Deutschen, sondern ist von Spaniern an Deutsche vermietet. Einige Villen stehen im Winter leer und können günstig gemietet werden, teilweise mit Pool.

    Ebenso an der Playa Barrosa und Chiclana.

    Wir sind die Strecke schon zu Fuss am Strand gelaufen. Chiclana ist übrigends auch ein nettes Städtchen mit vielen Restaurants und tollen Geschäften und einer malerischen Altstadt. ;)

    Docendo discimus
  • Sidona
    Dabei seit: 1219104000000
    Beiträge: 552
    geschrieben 1275056340000

    naja, wem die Dinger gehören ist ja letztlich egal, es reicht dass hauptsächlich Deutsche da den Urlaub verbringen. Persönlich schaue ich mir in der Gegend aber lieber Orte an wo Andalusier leben.

  • Bungalow2008
    Dabei seit: 1218672000000
    Beiträge: 341
    geschrieben 1275070759000

    Welche Dinger...?

    Und Andalusier? Sind das Pferde? :laughing:

    Docendo discimus
  • Sidona
    Dabei seit: 1219104000000
    Beiträge: 552
    geschrieben 1275074888000

    hihi - beides... ;)

    Übrigens ein Beitrag hier hat mich noch daran erinnert was auch noch eine Möglichkeit wäre im August - Whale whatching in Tarifa!

  • Bungalow2008
    Dabei seit: 1218672000000
    Beiträge: 341
    geschrieben 1275123235000

    Da gibt es auch nähere HINWEISE :p

    Docendo discimus
  • San-dee
    Dabei seit: 1154390400000
    Beiträge: 556
    geschrieben 1275254064000

    Granada ist wirklich ziemlich weit, den Stress würde ich mir wohl nicht geben, sondern mir lieber anschauen, wenn ich an der Costa del Sol Urlaub machen würde (was mich persönlich aber nicht so reizt ;) )

    Die Stierkampfarena fand ich in Sevilla auch sehr interessant, dort gibt es Führungen und man bekommt etwas Geschichte erklärt. Ist auf jeden Fall ein guter Lückenfüller! Und natürlich den Plaza de Espana, absolut klasse!! (Bei uns war leider der Brunnen nicht an...)

    @Sidona: Ich muss zugeben, dass ich im August nicht in Sevilla war, sondern Anfang September, da ging es eigentlich bzgl. der Geschäfte, allerdings schaut man sich ja auch eher die Sehenswürdigkeiten an, als zu shoppen.

    Evtl. hat man einen Tag dabei, an dem es wolkig ist, das wäre für Sevilla wohl das Richtige, man muss sich nicht gerade den heißesten Tag aussuchen (wobei das im August natürlich auch wieder schwierig wird). ;)

    Whale-Watching in Tarifa kann ich auch nur weiterempfehlen!

  • LaLeLuci
    Dabei seit: 1242691200000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1275409702000

    Hallo Leute!!

     

    Danke danke für eure tollen tipps!! Man kann sich hier wirklich wunderbar informieren!

    Also meine Gedanken wurden bestätigt, sevilla denk ich, ist pflichtprogramm. weiß jemand wieviele km das sind, bzw. fahrdauer?

    Whale watching hab ich auch schon gehört, wird das in Conil angeboten? und weiß jemand wieviel es kostet?

    Noch eine andere Frage: Hab gelesen, es gibt die Möglichkeit  mit der Fähre nach Marroko zu fahren? Hat damit jemand erfahrungen?

    Vielen Dank im Voraus!

    Lg und einen schönen tag! wünscht Lucia

  • San-dee
    Dabei seit: 1154390400000
    Beiträge: 556
    geschrieben 1275418228000

    Hallo Lucia,

    also nach Sevilla sind es von Conil ca. 150 km, ihr werdet also knapp 1,5-2 Stunden unterwegs sein. Es lohnt sich aber wirklich ;)

    In Conil gibt es, meines Wissens nach, kein Whale-Watching. In Tarifa wird das allerdings angeboten und ist ebenso empfehlenswert (vor allem wenn ihr sowieso in dieser Richtung unterwegs seid, dann könnt ihr auch noch andere schöne Ortschaften anschauen).

    Wir haben damals die Überfahrt nach Marokko nicht gemacht und ich denke, da scheiden sich auch ziemlich die Geister. Ich hatte desöfteren gelesen, dass es sich nicht wirklich lohnt, weil man eben in Tanger landet und das (angeblich) die hässlichste Stadt Marokkos sein soll. Außerdem kostet die einfach Fahrt 80 EUR, so war es zumindest vor 2 Jahren.

    Ich würde mir dann an eurer Stelle lieber die schönen weißen Dörfer in der Umgebung anschauen!

  • Sidona
    Dabei seit: 1219104000000
    Beiträge: 552
    geschrieben 1275431575000

    Betr. Fahrt nach Sevilla, die Autobahn ist kostenpflichtig ab Jerez, wenn es sich nicht geändert hat sind es € 5,95.

    Von Marokko hat man mir auch schon abgeraten, Tanger soll in der Tat nicht schön sein, dafür aber viel Nepp und ******* und man muss wohl froh sein wenn man seine Kamera am Ende des Trips wieder hat. Da ihr aber nur eine Woche Zeit habt seid ihr diesseits sicher genug beschäftigt. Dazu kommt dass in den Sommermonaten abertausende Marokkaner (vor allem aus FrankreichBelgien und Holland) in ihr Heimatland übersetzen resp. Ende August die Ersten wieder zurückkommen und die Fähren rappelvoll sind.

    Betr. Whale Watching - die gehen von Tarifa (man muss fast bis zur Marokkanischen Küste und das ist ab da nun mal Näher) - wir waren schon 2x mit FIRMM unterwegs und möglicherweise fahre ich die Tag nochmals aus mit ihnen. Das ist eine Schweizer Organisation die die Walströme beobachtet und sich durch Passagierfahrten z. T. finanziert. Man bekommt auch eine Einführung und gute Erklärungen.

    http://www.firmm.org/

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!