• LaLeLuci
    Dabei seit: 1242691200000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1274888229000

    Hallo an alle!!!

     

    In der letzten Augustwoche verbringen wir unseren ersten Andalusien- Urlaub in Costa del Luz, wir haben das Hotel Fuerte costa luz in conil gebucht.

    Bin jetzt etwas überfordert, weil es sooo viel anzusehen gibt, das ich nicht weiß was das wichtigste ist ;)

    Wir sind zu viert unterwegs (alle um die 23 jahre) und haben 1 Woche gebucht, wobei wir vor haben, hälfte strandurlaub und hälfte sightseeing bzw. action zu machen. Haben auch vor uns einen Wagen zu mieten.

    Würde mich sehr freuen, wenn mir jemand berichten könnte, was man unbedingt gesehen haben muss ;) Mir wäre wirklich geholfen!

    Danke, Lucia

  • San-dee
    Dabei seit: 1154390400000
    Beiträge: 556
    geschrieben 1274891459000

    Hallo Lucia,

    eine Woche ist natürlich nicht allzu lange aber dennoch gibt es Ausflugsziele, die man sich unbedingt anschauen sollte. So fand ich z.b. Gibraltar, Sevilla und Cadiz sehr schön und empfehlenswert.

    Bei Gibraltar scheiden sich wohl die Geister aber ich fands auf jeden Fall schön, man kann auf dem Rückweg dann auch noch einen kleinen Abstecher nach Tarifa machen ;)

    Ansonsten könnt ihr euch auch in Conil einiges ansehen, einfach durch die Stadt laufen und alles erkunden, das ist recht gemütlich aber macht trotzdem Spaß!

    Da ihr es auch gerne etwas relaxter haben wollt, könnt ihr noch nach Roche fahren, euch am Strand breitmachen und die ganzen Villen anschauen ;)

  • Sidona
    Dabei seit: 1219104000000
    Beiträge: 560
    geschrieben 1274892814000

    naja - also bei einer Woche Zeit weiss ich mir schöneres wie olle Villen in Roche anzusehen... :shock1:

    Da ihr in der heisstesten Zeit reist würde ich sagen - ein Tag Seight-seeing, ein Tag relaxen. Und man muss sich im Klaren sein, dass es in dieser Zeit in Andalusien gerade im Landesinneren heiss ist, sprich in Orten wie Sevilla (nebenbeibemerkt das Ort mit den heissesten Durchschnittstemperaturen Europas - da wird es um diese Jahreszeit schnell einiges über 40 Grad) ist tote Hose, alles ist am Strand. In der Mittagszeit - also von 13 bis 18 Uhr - bringt es nicht viel auf der Strasse zu sein. Und wenn immer in Begleitung einer Wasserflasche! In Küstennähe oder in den Bergen ist es wesentlich angenehmer.

    Ansonsten - Cádiz, Jerez, das Hinterland (Medina Sidonia, Arcos de la Frontera) oder an der Küste Vejér de la Frontera. Auch Sanlúcar de Barrameda ist sehenswert. Oder einfach mal ins Auto setzen und treiben lassen.

    Sidona

  • Passionsblume
    Dabei seit: 1243382400000
    Beiträge: 348
    geschrieben 1274958556000

    Hallo,

     

    hier ein paar Tipps:

     

    Tarifa:

    südlichste Stadt Spaniens, nette Altstadt mit Blick auf die Straße von Gibraltar und Afrika, hier treffen das Mittelmeer und der Atlantik aufeinander - auf dem Weg zur vorgelagerten Isla de las Palomas steht man quasi zwischen den beiden Meeren, "Capital of Wind" - beliebt bei Surfern, vor allem am Wochenende viele Surfer und Kiter in der Bucht von Tarifa

    Vejer und Arcos de la Frontera:

    schöne "Pueblos Blancos" mit weißen Häusern, kleinen, blumengeschmückten Gassen und schönen Ausblicken

    Cabo de Trafalgar:

    20 m hohes Kap mit Leuchtturm, zwei schöne Strände, hier fand die legendäre Seeschlacht statt

    Baelo Claudia:

    Ruinen der römischen Siedlung Baelo Claudia in der Bucht von Bolonia (Salzfischfabrik, Theater, Forum...)

    Cádiz:

    Altstadt, schöne Lage, Kathedrale, schöner Blick vom Torre Tavira, dort auch Cámara Oscura

    Jerez de la Frontera:

    Hauptstadt des Sherry, zahlreiche Bodegas, Kathedrale, Alcázar mit schönem Garten, Shopping-Möglichkeiten

     

    Gruß

    Passionsblume

  • nonetl
    Dabei seit: 1155859200000
    Beiträge: 6182
    Zielexperte/in für: Tunesien
    geschrieben 1274961864000

    Auch wenn es heiß ist:

    ein absolutes Muß für mich Die Alhambra in Granada ;)

    Glücklich der Tourist, der alles vor der Ankunft anderer Touristen gesehen hat
  • San-dee
    Dabei seit: 1154390400000
    Beiträge: 556
    geschrieben 1274964034000

    @Sidona sagte:

    naja - also bei einer Woche Zeit weiss ich mir schöneres wie olle Villen in Roche anzusehen... :shock1:

    Da ihr in der heisstesten Zeit reist würde ich sagen - ein Tag Seight-seeing, ein Tag relaxen. Und man muss sich im Klaren sein, dass es in dieser Zeit in Andalusien gerade im Landesinneren heiss ist, sprich in Orten wie Sevilla (nebenbeibemerkt das Ort mit den heissesten Durchschnittstemperaturen Europas - da wird es um diese Jahreszeit schnell einiges über 40 Grad) ist tote Hose, alles ist am Strand. In der Mittagszeit - also von 13 bis 18 Uhr - bringt es nicht viel auf der Strasse zu sein. Und wenn immer in Begleitung einer Wasserflasche! In Küstennähe oder in den Bergen ist es wesentlich angenehmer.

    Ansonsten - Cádiz, Jerez, das Hinterland (Medina Sidonia, Arcos de la Frontera) oder an der Küste Vejér de la Frontera. Auch Sanlúcar de Barrameda ist sehenswert. Oder einfach mal ins Auto setzen und treiben lassen.

    Sidona

    Da sieht man mal wieder, wie weit die Meinungen auseinandergehen können...

    Ich fand Roche schön und sie hat ja geschrieben, dass sie auch viel relaxen wollen, also ist das ein guter Kompromiss, wenn man sich etwas die Villen anschaut und anschließend dort am Strand schwimmen geht.

    Sevilla ist ein absolutes Muss!! Und von toter Hose ist ja mal überhaupt nicht zu sprechen. Ich weiß ja nicht, wann du dort warst aber bei uns war das absolut nicht der Fall, sicherlich ist direkt am Mittag etwas weniger los aber mein Gott, das kann man doch verkraften ;)

    Außerdem bzgl. der Hitze: Sicherlich wird es heiß werden, aber man ist im Urlaub und will sich auch mal ein bisschen was anschauen, wenn man sich von sowas abschrecken lässt, naja...(es gibt auch Leute, die fahren im August ins Death Valley und glaube, mir, da ist es um einiges heißer als in Sevilla :p )

    Sidonia und Vejér de la Frontera finde ich allerdings auch sehr empfehlenswert und wirklich gemütlich ;)

    Von wo aus fliegt ihr denn? Evtl. habt ihr ja, falls ihr von Jerez aus fliegt noch etwas Zeit am Abflugtag durch die Stadt zu schlendern? Das haben wir gemacht, da es sich gut angeboten hat.

  • Bungalow2008
    Dabei seit: 1218672000000
    Beiträge: 341
    geschrieben 1274970081000

    Ich finde Roche auch schön :D Hätte dort beinahe mal ein Häuschen gekauft....

    Und nicht vergessen:

    Los Canos de Meca, Zahora, El Palmar und Bolonia anschauen! Allerdings wäre das Fuerte Conil die bessere Hotelwahl gewesen.

    Abends dann Bummel durch Conil mit all seinen tollen Kneipen!

    Und eigentlich wäre RONDA auch ein MUST !!

    Docendo discimus
  • Sidona
    Dabei seit: 1219104000000
    Beiträge: 560
    geschrieben 1274973176000

    Betr. Alhambra Granada - das fällt für einen Tagesausflug von Conil flach, das sind hin und zurück fast 700km! Ronda ist machbar, sind hin und zurück aber auch über 300km (grösstenteils ohne Autobahn, im Gegensatz zu dem Weg nach Sevilla). Und dann unbedingt noch 20km weiter nördlich fahren und sich Setenil ansehen!

    Aber irgendwie muss ich etwas ob der Tipps hier den Kopf schütteln - da gibt es Kulturgüter ohne Ende, viele Orte mit über 3000jähriger Geschichte und es wird einem angeraten Touristenvillen in Roche und Touriorte wie Caños de Meca usw. anzusehen :shock1: Die mögen vielleicht schön sein zum Urlaub machen oder baden, aber zum Besichtigen ...

    Sevilla ist ein Muss - keine Frage! Man sollte auf die Giralda (keine Treppen!) und die Sicht von oben geniessen. Und den Alcázar besichtigen!

    @San-dee, warst du mal im August in Sevilla? Vor allem am Wochenende findet man kaum ein Kneipe die offen hat, unter der Woche ist es natürlich besser.

  • Bungalow2008
    Dabei seit: 1218672000000
    Beiträge: 341
    geschrieben 1274975151000

    @Sidona sagte:

    Aber irgendwie muss ich etwas ob der Tipps hier den Kopf schütteln - da gibt es Kulturgüter ohne Ende, viele Orte mit über 3000jähriger Geschichte und es wird einem angeraten Touristenvillen in Roche und Touriorte wie Caños de Meca usw. anzusehen :shock1: Die mögen vielleicht schön sein zum Urlaub machen oder baden, aber zum Besichtigen ...

    Die Fragestellerin möchte ja nebenbei auch urlauben und baden.... ;)

    Und wenn man dann endlich alle Orte mit über 3000jähriger Geschichte gesehen hat, bleibt auch noch Zeit Orte wie Roche zu sehen, wenn man dann schon in Conil wohnt. Da kann man sehen wie Spanier leben und Urlaub machen! Was ist dagegen einzuwenden? :frowning:

    Docendo discimus
  • saintvalentine
    Dabei seit: 1222473600000
    Beiträge: 554
    geschrieben 1274980674000

    Hallo!

     

    Einige von diesen Ausflugszielen haben wir letztes Jahr auch gesehen:

    Auch wir sind (im Juli) in Sevilla gewesen, obwohl es über 40° hatte. Und wir würden es wieder tun! Auch wieder geduldig in der Schlange auf den Einlass in die Kathedrale warten. Diese Kirche ist einfach überwältigend.

    Wer weiß, wann man wieder Gelegenheit dazu hat, nach Sevilla zu kommen?

     

    Weiters waren wir in Ronda, eine  zwar lange, aber wunderschöne Fahrt, vor allem die herrliche Panoramastraße nach Algeciras durchs Gebirge und vorbei an weißen Dörfern- sehr, sehr schön.

     

    Auch Vejer, Medina Sidonia, Càdiz, Bolonia (römische Ausgrabungen an einem herrlichen Strand) kann ich empfehlen.

     

    Wir hatten den Reiseführer von Michael-Müller-Verlag (tolle Tipps) und - tatsächlich! - auch die Buchten von Roche fanden wir dort und waren begeistert.

     

    Einen schönen Urlaub an der Costa de la Luz (ich beneide euch...)

    saintvalentine

     

    Laufe nicht der Vergangenheit nach, und verlier dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr. Die Zukunft ist noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Buddha)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!