Security und Verbot gekaufte Getränke ins Hotel zu nehmen; Helena Sands

  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1311513703000

    @stevie81 Ich biete dir folgende Wette an:

    Wenn du ganz normal mit Strandtasche etc. ins Hotel zurück kehrst, nicht eine Schulter, bei Rucksack beide, bis zum Boden vor Last durchhängen :p , wird sich kein Mensch für deine Flasche Wein interessieren. Für ne Flasche Cola oder ein Stück Melone ebenfalls nicht. :laughing:

    Einsatz: 1 Flasche Remy Martin! Schlag ein! :kuesse:

  • Frankenstephan
    Dabei seit: 1119312000000
    Beiträge: 5801
    Verwarnt
    geschrieben 1311537730000

    Stevie schlag ein, so leicht kommste nieeee mehr zu nem Remy!!!

    Lustig gelebt und selig gestorben, das heißt dem Teufel die Rechnung verdorben!
  • Bulgarienfan
    Dabei seit: 1091923200000
    Beiträge: 2713
    geschrieben 1311541464000

    Wer wird den Remy trinken, wenn es 30 Jahre alten Weinbrand aus Pomorie gibt? ;)

    Einmal Bulgarien - immer Bulgarien! Once in Bulgaria - forever in Bulgaria! Веднъж в България – завинаги в България! Однажды в Болгарии – навсегда в Болгарии!
  • Frankenstephan
    Dabei seit: 1119312000000
    Beiträge: 5801
    Verwarnt
    geschrieben 1311543098000

    Na, wir beide Manfred... ;)

    Lustig gelebt und selig gestorben, das heißt dem Teufel die Rechnung verdorben!
  • iane
    Dabei seit: 1088121600000
    Beiträge: 320
    geschrieben 1311592639000

    Ich finde, das hat mit Geiz nichts zu tun, sondern mit wirtschaftlichem Denken.

     

    Ich kaufe lieber meinen Wein im Supermarkt als im Hotel und gebe mein Geld lieber für Souvenirs und Ausflüge aus. Zumal es viele Hotels preislich mächtig übertreiben.

     

    Allerdings stimmt es, dass man genau lesen sollte: Unterschied Minibar / Kühlschrank.

     

    Als ich in der Schweiz als Kellnerin gearbeitet hatte, haben viele Gäste im Restaurant nur Wasser bestellt und im Zimmer den Wein aus dem örtlichen Supermarkt getrunken. Die vielen Flaschen, die die Zimmermädchen aus den Räumen  entsorgt haben, sprachen Bände und niemand hat irgendwas gesagt. Da kann man auch der Meinung sein, wer sich einen Schweizurlaub leisten kann, sollte auch im Restaurant den Wein trinken. Allerdings gab es in diesem Mittelklassehotel auch keine Minibar.

    Jane
  • stevie_81
    Dabei seit: 1107388800000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1311791025000

    hallo.

    mein letzter post scheint nicht funktioniert zu haben.

    wir werden ab 21.8 bescheid wissen. dann wird getestet.

    ich lass mir doch nicht vorschreiben, was ich zu trinken hab.

    gruß

    stephan

  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1311792973000

    .....zu feige zum wetten? :p :laughing:

  • Frankenstephan
    Dabei seit: 1119312000000
    Beiträge: 5801
    Verwarnt
    geschrieben 1311801787000

    Is scho komisch, die Wedd´ gwinnerd er eh...  :D

    Lustig gelebt und selig gestorben, das heißt dem Teufel die Rechnung verdorben!
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16122
    geschrieben 1311865930000

    @stevie81:

    Du mußt Dir auch nicht vorschreiben lassen, was Du trinkst...

    ...solange Du es im Hotel beziehst!

    Nochmal:

    Vermutlich(!) wird nichts passieren, solange Du es nicht übertreibst und da wie ein Packesel mit zig Taschen durch's Foyer läufst und die Minibar zweckentfremdest.

    Wollen die aber wirklich kontrollieren und die Einfuhr von externen Getränken verhindern, machst Du spätestens ab dem Zeitpunkt wo die Polizei Dich "bittet" Deine Taschen zu zeigen gar nichts mehr...und vor dem Zweckentfremden von Minibars in solchen Hotels kann ich nur nachdrücklich warnen.

    Die können von Dir aus der Minibar entnommene, aber nicht genutzte Sachen (weil Du ja nur eigene einstellen willst) durchaus (dazu gibt es zig Fälle) in Rechnung stellen!

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • stevie_81
    Dabei seit: 1107388800000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1312021346000

    Nochmal, ich habe nicht vor die Minibar zu leeren und meine Sachen da reinzustellen.

    Ich will lediglich Chips, Süßes und Getränke, die es bei uns z.B. nicht gibt im Zimmer aufbewahren. Unter anderem Mitbringsel die essbar sind.

    Und außerdem Mineralwasser für den täglichen Gebrauch.

    Ich werde auch das Durchsuchen nicht verweigern. Weshalb auch?

    Zuerst werde ich mal mit der Reiseleitung vor Ort sprechen.

    Sollte es im Hotel einen Supermarkt geben (der mir vor 2 Jahren nicht aufgefallen ist), dann hat sich das Thema eh erledigt.

    @Holginho woher nimmst du deine Informationen? Du weißt anscheinend gut bescheid. Bist du in der Reisebranche tätig?

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!