Security und Verbot gekaufte Getränke ins Hotel zu nehmen; Helena Sands

  • altlöwin63
    Dabei seit: 1227139200000
    Beiträge: 1300
    geschrieben 1310513511000

    ... wie die TUI schon schreibt: absoluter Einzelfall das mit der Kontrolle ...

    "BAYERN ist die Vorstufe zum Paradies" ! (Zitat Horst Seehofer-2015)
  • DowJoe
    Dabei seit: 1186963200000
    Beiträge: 25
    geschrieben 1310589830000

    Und hier die Antwort vom Reiseveranstalter!

    vielen Dank für Ihre E-Mail.

    Anbei die Antwort vom Zielgebiet:

    Laut Hotelier ist im Helena Resort

    nicht erlaubt, Essen und Getränke von aussen mitzubringen. Das ist deutlich an

    allen Eingängen geschrieben und auch im Reception Bereich.

    Laut Hotelmanagement überprüft das

    Securitypersonal doch nicht die Taschen von Hotelgästen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Oxxx Bxxxxxxxx

    BUCHER REISEN GmbH

    Düsseldorfer Strasse 83

    40667 Meerbusch

    Jetzt kann sich jeder selbst eine Meinung bilden (doch nicht? Mehr???).

    Für uns ist das die letzte Buchung für Bulgarien, der nächste Urlaub in Singapur ist eh schon gebucht.

    Sprich, ich kann auch mein Geld woanders hintragen. So etwas muss man sich nicht an tun.

    mfg. Joe

  • eomer71
    Dabei seit: 1152576000000
    Beiträge: 943
    geschrieben 1310615164000

    Dies ist dann doch aber ein Hotel- und nicht ein Bulgarien Problem. Wenn mir das Zuhause passieren würde, habe ich die Möglichkeit auszuweichen und wandere doch nicht gleich aus ;)

    2004 - 2014...10 Jahre Bulgarien...
  • stevie_81
    Dabei seit: 1107388800000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1310712431000

    seh ich genauso.

    das ist ein hotelproblem.

    wir werden es in ein paar wochen ebenso sehen.

    und bucher werde ich auch nicht mehr buchen, da ich von bucher gar keine antwort bekommen habe.

    sollten unsere taschen durchsucht werden, dann werde ich mich an die reiseleitung wenden und eine umbuchung auf eine anderes hotel verlangen.

    wir sind das zweite mal im helena resort und damit dann sicher auch das letzte mal...

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 15911
    geschrieben 1310740632000

    Dann ist das auch Dein gutes Recht, Dich so zu entscheiden.

    Dabei solltest du aber bedenken, das das was dieses Hotel da praktiziert gängiges Hausrecht, und keinesfalls ein Alleinstellungsmerkmal dieses Hauses ist...Dir ergo überall auf der Welt in vielen anderen Destinationen passieren kann.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • miss_varna
    Dabei seit: 1216166400000
    Beiträge: 675
    geschrieben 1310745035000

    Ich finde diese Regelung des Hotels absolut okay. Es ist nur all zu verständlich, dass die Hotels wollen, dass im Hotelshop gekauft wird, statt im Supermarkt um die Ecke. Auch das wird in der Kalkulation berücksichtigt!

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 15911
    geschrieben 1310745228000

    Tja, das sehen unsere "Geiz-ist-geil"-Touris aber leider ganz anders!

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • miss_varna
    Dabei seit: 1216166400000
    Beiträge: 675
    geschrieben 1310747692000

    Richtig, Holginho - da kann man sich zwar den Aufenthalt im 4-Sterne-Hotel leisten, aber die Nebenkosten in eben diesem nicht.  :?

  • DowJoe
    Dabei seit: 1186963200000
    Beiträge: 25
    geschrieben 1310748462000

    @eomer71 sagte:

    Dies ist dann doch aber ein Hotel- und nicht ein Bulgarien Problem. Wenn mir das Zuhause passieren würde, habe ich die Möglichkeit auszuweichen und wandere doch nicht gleich aus ;)

    HC hat offenbar zurzeit größere Probleme mit dem IE9, daher noch mal der Versuch mit Firefox.

     

    Ist schon klar, die Summe macht es dann. Wir hatten vor zwei Jahren schon mal das Vergnügen am Goldstrand. ;-)

     

    Ich habe überhaupt nichts gegen einen Shop in der Anlage, aus dem ich meinen Bedarf als nicht AI-Kunde decken kann. Nur leider gibt es den nicht! Der Shop befindet sich vor der Anlage!

    Daher bleibt mir als Alternative nur die Minibar oder der kostenpflichtige Roomservice! Und das geht einfach mal gar nicht.

    Ich kann natürlich auch, im Urlaub auf die Suche meiner verborgenen kriminellen Gene gehen und anfangen mit der Security Katz und Maus zu spielen. Geht’s noch?

    Die Flasche Wasser 0,33 kostet 2,50 LV, bei drei Liter für vier Personen am Tag, wie viele Minibars wollen die uns auf das Zimmer stellen? Dann rechnen wir das mal noch für vier Personen und 14 Tage in Euro aus.

    Das hat für mich nichts mit Geiz ist Geil zu tun, das nennt man Gewinnmaximierung! Gehirn einschalten!

     

    Sicherlich hat das Hotel Hausrecht. Wenn das Hotel meint,das Sie das machen müssen, dann sollen Sie das auch tun. Nur das sind leider Tatsachen, die haben in der Hotelbeschreibung drin zu stehen, damit ich mich entscheiden kann, ob ich das überhaupt möchte!

    Ich für meinen Teil unterstütze solchen Schwachfug nicht!

     

    mfg. Joe

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 15911
    geschrieben 1310749152000

    Wo Du gerade die Minibar ansprichst...

    ...dann ist Dir bei all' Deiner "eingeschalteten Hirnmasse" sicher auch bekannt, das Minibars grundsätzlich (!) nicht als Kühlschrank zweckentfremdet werden dürfen, und das Hotelpersonal grundsätzlich das Recht hat a) jedes Fremdgetränk daraus zu entfernen und b) (ich müßte nachschauen, ob das auch für Bulgarien gilt) dies sogar "entsorgen" darf.

    Aber ich bin mir sicher Du weißt das in all' Deinem touristischen Wissen und hälst Dich daran, die Sachen dort nicht zu lagern!

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!