• ultraxp3
    Dabei seit: 1124064000000
    Beiträge: 120
    geschrieben 1270456771000

    Habe gestern den ganzen Tag im Internet über Bangkok mich informiert.Ich würde gerne wissen was hat Euren Kindern gut gefallen,was war Nepp?Meine Tochter ist 7 Jahre alt und wir sind 5 Nächte in Bangkok.Wollen Bangkok ohne Stress genießen ,aber dennoch einiges Erleben.Freue mich über jede Meinung und Anregung.In Phuket gibt es eine super schöne Abendshow für die ganze Familie.Hieß FantaSea.War das tollste an Show,was wir gesehen haben.Akteure kamen von oben,unten,vorn und hinten.Gibt es sowas auch in Bangkok?Was haltet Ihr von einer halbtags Tour mit dem Fahrrad??

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16112
    geschrieben 1270460156000

    Hallo ultraxp3!

    Ich habe zwar kein Kind, aber ich versuche es jetzt trotzdem mal mit einer Antwort.

     

    Eine Fahrrad-Tour habe ich in Bangkok schon gemacht - bei dieser waren keine Kinder dabei, aber ich habe welche gesehen, wo es so war.

    Interessant dürfte u.U. auch eine Boots-Tour durch die Klongs sein und ein Besuch des großen Aquariums im Siam Center. Je nachdem, wo die Interessen eures Kindes liegen ist vielleicht auch noch die Schlangenfarm ein Tipp.

    Ansonsten jeweils mit dem Skytrain und einem TucTuc quer durch die Stadt und gleiches mit den Booten am Fluss - es gibt dabei soviel zu sehen.

    Die Tempelanlagen sind ebenfalls sehr interessant - ob allerdings wirklich auch für ein Kind vermag ich aus gegebenen Gründen nicht zu beurteilen.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • ultraxp3
    Dabei seit: 1124064000000
    Beiträge: 120
    geschrieben 1270460822000

    Vielen Dank für Deine Ideen.Es ist erstaunlich was Kinder auch an Kultur etc interessiert,wenn die Möglichkeiten geboten werden und der Erwachsene nicht nur nach seinen Bedürfnissen geht.Mut zum Risiko.Habe meine damals 3 Kinder immer überall mit hingenommen.Wir haben aber immer versucht individuell mit viel Zeit alles zu machen.Drängelnde Erwachsene Touristen sind ein Greul.Wenn wir mit Gruppen was gemacht haben,hatte ich zu deren Ärger nie ein Problem immer die Letzten zu sein.Du kannst einem Menschen alles Materielle wegnehmen ,aber die Erinnerungen nicht (sei den Alzheimer)Ich erhebe nicht den mega kulturellen Anspruch an die Kleine.Was Ihr Spaß macht soll Sie sich halt merken und wenn es zum Beispiel nur Tempelaffen sind,oder Sie Bilder im Fernsehen sieht und sagen kann das ist Thailand,da war ich schon.

  • Chaot07
    Dabei seit: 1270425600000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1270463301000

    Überflüssiges Zitat lt. Forenregeln entfernt !

    =======

    Hallo Ultraxp3

    mit einem 7 Jahre alten Kind in Bangkok etwas zu unternehmen ist ohne Stress nicht ganz so einfach da es eine sehr hektische Großstadt ist. Und das mit dem Fahrrad eine Tour durch Bangkok meinst Du nicht im ernst??????????

    aber wenn Du deinem Kind etwas bieten möchtest ohne Stress dann schaue dir den liegenden Buddha und den Schwimmenden Markt an evtl. noch den Königspalast an . Mehr ist für eine 7jährige eh Stress pur

  • ultraxp3
    Dabei seit: 1124064000000
    Beiträge: 120
    geschrieben 1270463909000

    Fahrradtour für einen halben Tag bin ich am überlegen.Das Bangkok eine große pulsierende Stadt ist ist klar.Ich hab aber Nerven wie Drahtseile.Wenn es zuviel für die Kleine ist,gibt es ja immernoch das Hotel zum relaxen,ohne Angst das ich was verpasse.Bei einem Urlaub mit Kind ist es klar,das ständig irgendwo Abstriche gemacht werden müssen und sollten.Mut zur Lücke.Hauptsache alle und damit meine ich die ganze Familie hat Spaß.deshalb versuch ich im Vorfeld schon die Möglichkeiten gut auszukundschaften,damit ich vor Ort mit mehr Zeit und relaxter alles genießen kann.Vielen Dank für Deine Tips.Wie lange denkst Du ist man im Königspalast.Fängt man beim Haupteingang an oder lieber wo anders??Welche Zeit ist die günstigste(weniger Touruisten9nicht das wir da zur Rushour sind,die gleichen Fragen habe ich betreff des liegenden Buddas.Welcher ist schöner,der liegende oder der stehende?

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1270464831000

    @Chaot07 sagte:

    Und das mit dem Fahrrad eine Tour durch Bangkok meinst Du nicht im ernst??????????

    Die Fahrradtouren macht man ja nicht auf der Silom Rd. oder Sukhumvit Rd., sondern in ländlicheren Gebieten abseits des Zentrums.

     

    Das große Aquarium (Siam Ocean World) ist übrigens im Shoppingmall Siam Paragon.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • ultraxp3
    Dabei seit: 1124064000000
    Beiträge: 120
    geschrieben 1270465100000

    Was hälst Du von der Fahrradtour(nur halber Tag mit Bootstour und vielen Pausen)mit Kind ??

    Der Anbieter sagte mir das er es kurzfristig,abhängig vom Wetter mit Kind raten oder abraten wird.Ich empfand das sehr korrekt.

  • heidi85
    Dabei seit: 1241654400000
    Beiträge: 47
    geschrieben 1270465575000

    Wir fahren jedes Jahr mit unserem mittlerweile 5 Jahre alten Sohn nach Bangkok. Stress war das noch nie, im Gegenteil wir freuen uns immer schon Monate im Voraus auf die tollen Tage in einer aufregenden Stadt.

     

    Ich habe das hier im Forum schon mal geschrieben, glitzernde Märchenpaläste (Königspalast), Tuck Tuck fahren, mit dem Longtailboot durch Kanäle sausen macht einfach jedem Spass auch einem zwei, drei oder 7 Jahre alten Kind. Das Kind hat sicherlich mehr davon, als wenn man die künstliche Welt in Disney Land bestaunt.

     

    Neben den ganz "normalen" Touristenatraktionen unternehmen wir auch immer etwas was unseren Kleinen im Speziellen interessiert. Unser Sohn liebt Fische (auf dem Teller und auch wenn Sie noch schwimmen ...), also mal ins Siam Ocean World, Essen im Seafood Market and Restaurant. Er fährt gerne mit der Eisenbahn, also Zugfahrt (zum Bsp. mit der Grünen Südfrucht den Ausflug Floating Weekend buchen).

     

    In Thailand gibt es eigentlich keinen Grund sich einer Gruppe anzuschliessen, du kannst alles als Privaten Ausflug oder auf eigene Faust unternehmen. Ich persönlich finde Ausflüge mit Reisegruppen grauenhaft, dann auch noch mit Kind  grrrr...

     

    Ich würde mir einfach nicht zuviel vornehmen, ihr seid ja im Urlaub. Hotel mit schöner Poolanlage buchen und dort jeden Tag auch auch ein paar Stunden entspannen. Ich Verspreche euch, so werden es Tolle Urlaubstage auch für eure Kleine.

  • Alexa33
    Dabei seit: 1136419200000
    Beiträge: 1712
    geschrieben 1270465577000

    @ultraxp3 sagte:

    Fahrradtour für einen halben Tag bin ich am überlegen.Das Bangkok eine große pulsierende Stadt ist ist klar. Wie lange denkst Du ist man im Königspalast.Fängt man beim Haupteingang an oder lieber wo anders??Welche Zeit ist die günstigste(weniger Touruisten9nicht das wir da zur Rushour sind,die gleichen Fragen habe ich betreff des liegenden Buddas.Welcher ist schöner,der liegende oder der stehende?

    Fahrradtour find ich schon für Erwachsene kalkulierten Selbstmord. Mit Kind never-ever. Ausserdem hast Du wahrscheinlich noch keine Vorstellung von der Luft in Bangkok. Sie ist klebrig-schwül und zu jeder Tages- und Nachtzeit zum Schneiden durch den Smog. Es macht wirklich keinen Spass, dort Rad zu fahren.

    Welche Buddhas nun schöner sind oder so, finde ich Ansichtssache. Ich fand den liegenden im Wat Po interessanter, weil er eben so gross ist, aber den Wat Phra Keo fand ich insgesamt schöner vom Gelände her.

    Voll war es in beiden, obwohl ich gezielt über Mittag da war, wenn es am heissesten ist.

    Ich denke aber schon, dass man mit einem Kind die Tempel ansehen kann, vorausgesetzt, Du planst viel Zeit ein und hast immer viel zu trinken dabei.

    Es gibt garantiert das eine oder Buch mit kindgerechten Geschichten über das Leben Buddhas und über die Religion, wenn Ihr Euch damit vorbereitet, dann ist es für die Kleine umso interessanter. Die Thais haben auch nichts dagegen, wenn man für die Kleine eine Lotosblume und Räucherstäbchen kauft und sie damit "beten" lässt.

    Ein Highlight für Kinder sind Boots und Tuktukfahrten. Auch ein Nachtmarkt oder Morgenmarkt ist spannend mit all den fremden Eßwaren.

    Nervig ist das Gewühl und die Menschenmassen überall. Man kann sich leicht mal aus den Augen verlieren. Ich würde daher überlegen, ob ich der Kleinen vor dem Urlaub ein billiges Handy kaufe, wo Eure Nummer einprogrammiert ist, so dass sie Euch im Fall des Falles anrufen kann.

  • SurabayaJohnny
    Dabei seit: 1230508800000
    Beiträge: 1067
    geschrieben 1270465932000

    Organisierte Fahrradtouren sind ganz okay.Mit dem eigentlichen Verkehr kommst du da nicht in Berührung.Allerdings geht es da manchmal über recht schmale Stege durch's Wasser,ein Kind würde ich da nicht alleine fahren lassen.

    Um 8:30 Uhr öffnet der Königspalast.Dann sind noch am wenigsten Besucher dort,aber es füllt sich recht schnell. Man kommt nur durch den Haupteingang rein,laß dir nichts anderes erzählen.

    Der weitere Weg ergibt sich quasi von alleine.

    Der liegende Buddha im Wat Po ist auch sehenswert.Vom Wat Phra Kaeo kann man zu Fuß dorthin laufen.Hier gibt es auch einen Hintereingang.

    Auch nicht weit entfernt liegt das Nationalmuseum,wenn euch ein geschichtlicher und kultureller Blick auf das Land des Lächelns interessiert.Absolut irre sind die Prunkwagen,mit denen die königliche Familie früher bei Paraden durch die Stadt kutschiert ist.

    Schöne Ostergrüße

    S.

    Man entdeckt keine neuen Erdteile, ohne den Mut zu haben, alte Küsten aus den Augen zu verlieren.(A.Gide)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!