• jetpats
    Dabei seit: 1163721600000
    Beiträge: 49
    geschrieben 1173608553000

    Hallo an alle Thailand Freaks

    Statt wie geplant 3 Tage snd wir Family jetzt 5 Tage in Bangkok im Marriot.

    Eigentlich ja Urlaub und viel anzusehen- Hatten 3 Tage Tempel, Chinatown und Klongfahrt geplant - dies aber nur nach dem Reiseführer - wie.s wirklich aussieht ? Hitze im April, Zeitbedarf da hängen wir noch ziemlich in den Seilen.

    Touren im Marriot buchen ? oder TUI usw.

    Gibts evtl. Fluß/Bootstouren - auch raus aus der Stadt?

    Wo kann man gut und viel Thaiflair essen gehen

    (keine ´Haubenrestaurants- )

    Gints noch was man mit Kids 14 unternehmen? 5 Tage nur Stadt

    wollten wir eigentlich nicht

    Für Hilfen und Infos wären wir wirklich dankbar.

    Danke und Euch allen eine tolle Zeit :

  • schneckel
    Dabei seit: 1121040000000
    Beiträge: 258
    geschrieben 1173651802000

    Wir hatten 3 Tage in Bangkok und im Marriat. Einfach nur super alles. Man kann von dort aus viel selbst unternehmen. Das Hotel hat einen Hotelshuttle auf dem Fluß zur Hochbahn. Ist auch zu empfehlen bei der Stadt.

    Nach den 3 Tagen Kultur waren wir ganz schön geschafft, weil man ja auch erst noch mit dem Jetlag zu tun hat. :D Aber herrlich !

    Ach, übrigens vom Wetter her war alles tutti. Auch mal Regen. ;)

    Das Glück kommt zu denen, die lachen
  • red_latina
    Dabei seit: 1105401600000
    Beiträge: 302
    geschrieben 1173686893000

    Hallo jetpats,

    ich denk, dass 5 Tage Bangkok absolut in Ordnung sind. Ausflüge würde ich an eurer Stelle vor Ort buchen, da die dort immer günstiger sind. Auf gar keinen Fall würde ich über den Reiseveranstalter buchen, da die total überteuerte Preise haben.

    Ihr solltet auf jeden Fall einen Tag fürs Shoppen einplanen, am Besten im MBK. Und abends einen Besuch auf dem Nachtmarkt, wobei mit Kindern sicherlich der Lumpini Markt dem Patpong vorzuziehen ist. Dort sind auch viele Restaurants und ihr habt eine riesige Auswahl an Gegenständen aller Art.

    Klongfahrt könnt ihr selber vor Ort buchen, einfach mit dem Taxi zu River City fahren und dann werdet ihr die Anlegestelle finden.

    Ich könnte euch der Kinder wegen noch empfehlen das Meereswasseraquarium im Siam Paragon Center zu besuchen. Das hat uns auch ganz gut gefallen.

    Vom Wetter her sollte es im April nicht schlimm sein. Wir waren die letzten beiden Jahre im Mai dort und hatten keinerlei Probleme mit dem Wetter. Es war natürlich heiss und schwül, aber da gewöhnt man sich schnell dran. Anstrengend ist es nur, wenn man z.B. auf den Weekendmarket bzw auf den Markt bei Chinatown geht und dann durch enge überdachte Gassen geht und keine Klimaanlage hat. Das mit dem Regen ist reine Glückssache. Letztes Jahr hat es eigentlich gar nicht geregnet und das Jahr davor meist um die Mittagszeit für eine Stunde.

    Falls ihr noch Fragen habt, dann meldet euch einfach.

    Liebe Grüße,

    red

  • Marco L.
    Dabei seit: 1143417600000
    Beiträge: 4286
    geschrieben 1173690768000

    Wie lange seit Ihr überhaupt in Thailand ? Wenn Ihr nur 2 Wochen da seit ist meiner Meinung nach 5 Tage BKK viel zuviel. Ich würde BkK immer als erstes machen, nie nach einem schönen Badeurlaub, da ist man dann gleich wieder nur gestreßt und die ganze Erholung ist weg.

    Gruß Marco

    Gruß Marco
  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1173713986000

    Wir waren letztes Jahr im Mai 5 Tage in BKK (auch Marriott :D). War toll! Aber ich wäre niemals auf die Idee gekommen, Touren im Hotel zu buchen. Ist nicht notwendig. Die Stadt ist total easy und übersichtlich. Skytrain-Fahren geht auch ganz einfach.

    Der Lumpini-Markt heißt Suan Lum Night Bazaar. Wenn ihr am WE dort seid, unbedingt den Chatuchak-Market besuchen (Weekend Market). Beide Märkte sind sehr empfehlenswert.

    Und sonst: Chinatown (auch durch die enge Sampeng Lane laufen), Tempeltour, Klongfahrt, Shopping im MBK und den anderen Malls in der Gegend, Dinner Cruise auf dem Fluss, Baiyoke II Tower (Aussichtsterrasse), Cocktail im Scirocco (Bar u. Restaurant auf einer Dachterrasse eines Wolkenkratzers),... und die 5 Tage sind um.

    Vielleicht auch einen halben Tag für die schöne Pool-Anlage des Marriott einplanen :D!

    LG

    ChriWi

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • jetpats
    Dabei seit: 1163721600000
    Beiträge: 49
    geschrieben 1173726061000

    [quote="schneckel"]Wir hatten 3 Tage in Bangkok und im Marriat. Einfach nur super alles. Man kann von dort aus viel selbst unternehmen. Das Hotel hat einen Hotelshuttle auf dem Fluß zur Hochbahn. Ist auch zu empfehlen bei der Stadt.

    Nach den 3 Tagen Kultur waren wir ganz schön geschafft, weil man ja auch erst noch mit dem Jetlag zu tun hat. :D Aber herrlich !

    Hallo

    Dankefür die Tips

    Hochbahn- von dort kann man wohl dann in alle Himmelsrichtungen fahren. Sollte man dann die Touren zum Königspalast und die anderen Tempel alle selbst anfahren und rumlatschen - waren noch nicht in dieser Ecke - und können die Entfernungen und den Zeitbedarf nicht kalkulieren- Im Marriot kann man ja sicherlich Touren über Marriot buchen - macht ds Sinn? Danke für die Hilfe und Tshüss

    Alois

  • jetpats
    Dabei seit: 1163721600000
    Beiträge: 49
    geschrieben 1173726393000

    Hallo

    Danke für die schnelle Antworten - können wir echt gebrauchen

    Ausflüge -vor Ort buchen - heißt das z. B. im Marriot über Mariot

    oder bei der jeweiligen Sehenswürdigkeit also am Königspalast oder einem anderen Tempel - ebenso Klongfahrt - hinfahren und dort eine Tour buchen.

    Chinatown - nach Reseführer mit der Hochbahn hin und loslaufen.

    OK ?

    Danke

    viele Grüße

    ich denk, dass 5 Tage Bangkok absolut in Ordnung sind. Ausflüge würde ich an eurer Stelle vor Ort buchen, da die dort immer günstiger sind. Auf gar keinen Fall würde ich über den Reiseveranstalter buchen, da die total überteuerte Preise haben.

    Ihr solltet auf jeden Fall einen Tag fürs Shoppen einplanen, am Besten im MBK. Und abends einen Besuch auf dem Nachtmarkt, wobei mit Kindern sicherlich der Lumpini Markt dem Patpong vorzuziehen ist. Dort sind auch viele Restaurants und ihr habt eine riesige Auswahl an Gegenständen aller Art.

    Klongfahrt könnt ihr selber vor Ort buchen, einfach mit dem Taxi zu River City fahren und dann werdet ihr die Anlegestelle finden.

    Ich könnte euch der Kinder wegen noch empfehlen das Meereswasseraquarium im Siam Paragon Center zu besuchen. Das hat uns auch ganz gut gefallen.

    Vom Wetter her sollte es im April nicht schlimm sein. Wir waren die letzten beiden Jahre im Mai dort und hatten keinerlei Probleme mit dem Wetter. Es war natürlich heiss und schwül, aber da gewöhnt man sich schnell dran. Anstrengend ist es nur, wenn man z.B. auf den Weekendmarket bzw auf den Markt bei Chinatown geht und dann durch enge überdachte Gassen geht und keine Klimaanlage hat. Das mit dem Regen ist reine Glückssache. Letztes Jahr hat es eigentlich gar nicht geregnet und das Jahr davor meist um die Mittagszeit für eine Stunde.

    Falls ihr noch Fragen habt, dann meldet euch einfach.

    Liebe Grüße,

    red

    [/quote]

  • jetpats
    Dabei seit: 1163721600000
    Beiträge: 49
    geschrieben 1173726758000

    [quote="Marco L."]Wie lange seit Ihr überhaupt in Thailand ? Wenn Ihr nur 2 Wochen da seit ist meiner Meinung nach 5 Tage BKK viel zuviel. Ich würde BkK immer als erstes machen, nie nach einem schönen Badeurlaub, da ist man dann gleich wieder nur gestreßt und die ganze Erholung ist weg.

    Hallo Marco

    Danke für die Infos

    Es waren ursprüngich 3 Tage und dann 9 Tage Ko Samui

    Jetzt klappt es mit insgesamt 15 Tagen - aber die gewählten Bungalows in Ko Samui sind alle voll- (noch Osterferien)

    so kamen dann 5 Tage BKK zusammen. Noch irgendein Hotel für 2 Tage auf Ko Samui zu finden - vielleicht auch Streß.

    Hauptsache Urlaub und weg

    darum wollen wir halt nicht nur rumhägen in BKK sondern was gescheites aus der Situation machen.

    Danke - sind als Asienneulinge für alles dankbar.

    Servus

    Alois

  • jetpats
    Dabei seit: 1163721600000
    Beiträge: 49
    geschrieben 1173729439000

    [quote="chriwi"]Wir waren letztes Jahr im Mai 5 Tage in BKK (auch Marriott :D). War toll! Aber ich wäre niemals auf die Idee gekommen, Touren im Hotel zu buchen. Ist nicht notwendig. Die Stadt ist total easy und übersichtlich. Skytrain-Fahren geht auch ganz einfach.

    Der Lumpini-Markt heißt Suan Lum Night Bazaar. Wenn ihr am WE dort seid, unbedingt den Chatuchak-Market besuchen (Weekend Market). Beide Märkte sind sehr empfehlenswert.

    Und sonst: Chinatown (auch durch die enge Sampeng Lane laufen), Tempeltour, Klongfahrt, Shopping im MBK und den anderen Malls in der Gegend, Dinner Cruise auf dem Fluss, Baiyoke II Tower (Aussichtsterrasse), Cocktail im Scirocco (Bar u. Restaurant auf einer Dachterrasse eines Wolkenkratzers),... und die 5 Tage sind um.

    Vielleicht auch einen halben Tag für die schöne Pool-Anlage des Marriott einplanen :D!

    Hallo Chriwi ( richtig geschrieben ?)

    Danke für die Supertips

    Unsere Bedenken 5 Tage sind jetzt weggeblasen

    also Reiseführer schmökern und dann los

    nochne Frage:

    Dinner Cruise - dann wohl über Hotel buchen - wo legt das Schiff ab

    hab mal was gelesen ab Orientel- wollen da auch mal hin -

    wie kommen wir da hin - mit Taxi -oder Boot nachdems auch am Fluß liegt

    Nochmals Danke - von Asienneulingen

  • coral741
    Dabei seit: 1107561600000
    Beiträge: 534
    geschrieben 1173735942000

    Hallo jetpats,

    ich war zwar noch nie in Bangkok, aber ich beschäftige mich seit Monaten damit, denn in 1 1/2 Wochen geht es auch bei uns los.

    Nachdem ich viel auf allen möglichen HP über das gelesen hab, was man unbedingt als Touri in BKK sehen "muß", hat mich ein Reisebericht besonders beeindruckt. Leider find ich ihn nicht mehr, aber dort stand sinngemäß, daß es viel schöner ist, sich einfach nur hinzugeben und das Treiben der Menschen zu beobachten, als dem allgemeinen Touristrom hinterherzulaufen um bloß alles für die Daheimgebliebenen zu fotografieren, was schon Tausende vor einem fotografiert haben.

    Da wir neben dem geplanten Ausflugsprogramm um Bangkok herum nicht ganz 2 echte Tage für die Stadt selbst haben, hat mich das wirklich beschäftigt. Soll ich nun entweder den ganzen Tag durch die Stadt rennen wie ein Irrer um mein Fotoprogramm abzuspulen - oder hab ich Urlaub? Je mehr ich darüber nachdenke, schwenkt meine Entscheidung zu Letzterem. Ich glaub, ich nehm ein paar Baht und laß mich mit meinem Mäuschen von einem Einheimischen einen ganzen Tag lang schön langsam per Boot durch die Kanäle von Thonbouri fahren. Natürlich werd ich dann den Königspalast und den liegenden Buddah verpassen, dafür aber nicht in endlosen Touristenschlangen stehen und - so hoffe ich - mit viel mehr Ruhe noch ein wenig ursprüngliches Bangkok genießen können. Ein paar "touristisch unbedeutendere" Tempel soll es dort ja auch geben.

    Ich hab mich jedenfalls davon frei gemacht, in einer Riesenstadt innerhalb kürzester Zeit alles gesehen haben zu müssen. Das funktioniert nicht in Berlin und in Bangkok - so glaube ich - schon gar nicht.

    Gruß

    coral741

    Achte auf die wirklich wichtigen Dinge! Das Leben ist viel zu kurz um es mit Banalitäten zu verschwenden.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!