• Rhodos-Peter
    Dabei seit: 1163635200000
    Beiträge: 6990
    Verwarnt
    geschrieben 1281546233000

    @mauseberner

    nun habe ich mal etwas im www nachgelesen, alles was ich bisher negatives an englischsprachigen Artikeln über das Hotel gefunden habe, schreibt von Magenbeschwerden und ähnlichem und auch von Ungeziefer. Von Wasser aus dem Pool habe ich nichts gelesen. Trinkwasser gibt es im Hotel aus Flaschen und die Qualität ist einwandfrei und dass man kein Leitungswasser im Ausland trinken sollte, ist hinreichlich bekannt. Zu den Pools kann ich Dir sagen, dass dort in regelmäßigen Abständen Proben genommen und untersucht werden, das Wasser läuft durch große Filteranlagen, doch Verunreinigungen aller Art sind (wie bei fast allen Pools der Welt) durch die Wärme und nicht zuletzt durch die Nutzer selbst nicht ausgeschlossen. Es sind die Bakterien, die dann Beschwerden wie Durchfall, bei empfindlichen und vorgeschädigten Personen auch Ohren und Augenentzündungen oder auch Entzündungen im Genitalbereich verursachen können. Das Schlucken des Poolwassers, Tauchen u.ä. sind bei Empfindlichkeit und bei kleinen Kindern, mit noch nicht so ausgeprägtem Immunsystem nach Möglichkeit zu vermeiden, Duschen für vor und nach der Poolbenutzung gibt es in den Kalitheahotels ausreichend, doch längst nicht alle Urlauber nutzen dieses Angebot.

    Oftmals werden die Beschwerden in Magen und Darm aber auch durch die ungewohnte südländische Nahrung ausgelöst, nicht immer ist magelnde Hygenie in der Küche daran Schuld, denn Knoblauch, Olivenöl, Artischocken, Auberginen, Pfefferronis stehen nunmal nicht täglich auf dem mittel-bis nordeuropäischem Speisezettel. Die jüngste Hotelbewertung hier bei HC verweist auf ähnlich Probleme klick und manchmal sind es auch frustrierte Urlauber, die dann gerne mal etwas übertreiben in ihren Hotelbewertungen, also glaube nicht alles, was Du irgendwo liest, was nicht heißen soll, dass an Deinen Recherchen nichts dran ist,

    schönen Urlaub

    Gruß Peter

    "Ein Merkmal geistiger Mittelmäßigkeit ist die Sucht, immer etwas zu erzählen" -Jean de La Bruyère-
  • Cecily
    Dabei seit: 1187136000000
    Beiträge: 76
    geschrieben 1281559694000

    Hallo,ich würde als Betroffene ja gerne Lichts in dunkeln bringen. Jedoch haben wir nie erfahren, was jetzt der Auslöser für die Magen-Darm-Seuche im Horizon und Mare war. Wir wüssten es selber gerne. Es wurde zwar eine Infoveranstaltung abgehalten, aber das war alles sehr schwammig. Angeblich wäre es ein Virus. Aber ob er nun durch das Wasser oder durch sonst was in Umlauf gebracht worden ist, das konnte/wollte keiner sagen.Fakt ist, dass an der Wasserleitung und Wasserzufuhr gearbeitet worden ist, es Sonntagabend kein Wasser gegeben hat, am nächsten morgen trübes bis hellbraunes Wasser und danach waren plötzlich innerhalb von 1-3 Tagen sehr viele Gäste krank. Zufall?Mein Freund und ich haben leider selber die letzten 3 Tage flach gelegen. Ebenso wie sehr sehr viele andere im Hotel. Viele mussten sogar ins Krankenhaus. Es lag mit Sicherheit nicht an der südländischen Zubereitung der Speisen. Dafür lagen viel zu viele Gäste plötzlich flach und uns haut sowas sonst auch nicht um.Es war definitiv die schlimmste Magen-Darm-Krankheit meines Lebens!! Ich bin noch immer nicht wieder fit.Es sind nicht immer frustierte Urlauber, die dann schlechte Bewertungen schreiben, aber was wir Anfang August im Horizon erlebt haben, das war nicht mehr schön.Man muss das Hotelpersonal an der Rezeption loben, dass es weiterhin sehr freundlich und bemüht war. Schließlich standen die Leute quasi Schlange für neue Medikamte, dauernd ging das Telefon, es wurden Medikamte (leider zu wenige) und Fahrten zum Krankenhaus organisiert. Nichtsdestotrotz bemängel ich das "Krisenmanagement", aber darauf möchte in diesem Beitrag nicht eingehen. Das würde den Rahmen sprengen.Ich hoffe für das schöne Hotel, dass der Virus sich wieder so schnell in Luft aufgelöst hat, wie er gekommen ist.Uns hat es leider den Urlaub runiert, wir sind zurecht frustiert, empfehlen an sich das Horizon aber weiter... denn wir waren nicht zum ersten Mal in diesem Jahr dort! Ach ja, Trinkwasser gab es bis dato beim Essen nicht aus Flaschen. Sondern erst als es hieß: "Problem with the water"

  • Rhodos-Peter
    Dabei seit: 1163635200000
    Beiträge: 6990
    Verwarnt
    geschrieben 1281564917000

    @Cecily

    vielen Dank für Deine Aufklärung und die ausführlichen Informationen zur Situation im Hotel, ich hoffe, es geht Euch wieder besser. Und richtig, es sind nicht immer frustrierte Urlauber, die schlechte Bewertungen schreiben, nur manchmal, aber das habe ich ja auch so geschrieben, bei einigen englischsprachigen Bewertungen zum Thema hatte ich zumindest den Eindruck.

    Nachdem was Du so geschildert hast, kann die Ursache dann ja wirklich nur im Leitungswasser zu suchen sein. Legionellen, eine Bakterienart, die sich in warmen Leitungswasser wohlfühlt, scheiden vielleicht als Erreger aus, die Erkrankung befällt mehr das Lungensystem und ist meist mit Fieber, Schmerzen am ganzen Körper und Reizhusten verbunden, kann aber durchaus auch zu Übelkeit und Durchfall führen, doch es gibt ja noch genug andere Viren, Bakterien, Amöben usw.

    Du schreibst im letzten Satz, dass es vorher kein Wasser aus Flaschen zum trinken gab. Ich glaube aber eher nicht, dass Ihr bis dahin im Restaurant und an den Bars Leitungswasser zu trinken bekommen habt,

    Gruß Peter

    "Ein Merkmal geistiger Mittelmäßigkeit ist die Sucht, immer etwas zu erzählen" -Jean de La Bruyère-
  • Cecily
    Dabei seit: 1187136000000
    Beiträge: 76
    geschrieben 1281599472000

    So wie es sich vom Hotel her bei der Infoveranstaltung zur Krankheit angehört hat, war es bis dato doch Leitungswasser. Hätte ich auch nicht gedacht.Legoniellen sollen es angeblich nicht sein.Mein Hausarzt meinte aber auch, dass sich auch Viren in den Leitungen gebildet haben können.Das Hotel hat zwar eine Wasserprobe nehmen lassen, aber erst viel zu spät. Klar, dass die rein war.Was mir zudem aufgefallen ist. Wir waren im Mai ja schon mal dort und kennen daher das Hotel auch von der guten Seite. Aber jetzt war alles voll mit Fliegen, im Restaurant auch ganz schlimm... Das war schon richtig ekelhaft.Kommen die vielleicht von der nahegelegenden Kläranlage?

  • Rhodos-Peter
    Dabei seit: 1163635200000
    Beiträge: 6990
    Verwarnt
    geschrieben 1281617249000

    Hallo Cecily,

    die Ursachen der Magen-Darm Erkrankungen, wenn sie denn mit dem Leitungswasser verbunden waren, können verschiedenste Erreger gewesen sein, Klarheit könnte vielleicht noch ein Blutuntersuchung bringen, obwohl die meisten Verursacher sicher schon durch das eigene Immunsystem und Medikamente bekämpft wurden, zu spaßen ist mit so einer Erkrankung aber nicht, selbst wenn ein gesunder Mensch nach ein paar Tagen wieder genesen ist.

    Die Erkrankung kann möglicherweise aber auch durch die von Dir erwähnten Fliegen gekommen sein klick hier

    Leider gibt es hier bei Holidaycheck noch keine neue freigeschaltete Hotelbewertung von Anfang August, doch dass es zeitweise sehr viele Mücken und auch Fliegen auf dem Hotelgelände gibt, weiß ich aus eigener Erfahrung. Aktuell zu dem von Dir beschriebenen Zeitraum habe ich u.a. folgendes im www gefunden:

    "When first arrived was very pleased with the location and view from our room, although when it came to breakfast was very disappointed with the lack of hygiene standards as there were flys everywhere all over the food , this was the same at lunch and evening time , then slowly one by one we all became ill , with stomach cramps and sickness"

    Die Quelle der Information lasse ich mal offen, aber die Fliegen und Mücken kommen zum großen Teil aus der von Dir erwähnten Kläranlage. Gibt man hier bei Holidaycheck "Horizon Royal", erscheint die Übersichtsseite des Hotels klick hier Geht man dort rechts auf den Button Hotel und Umgebungsinfos auf der Karte anzeigen, dann erscheint ein Satellitenbild, auf dem ziemlich in der Mitte oben zwei große dunkle Kreise zu sehen sind. Das sind keine Pools sondern Klärbecken der Kläranlage, auf dem Bild fehlt übrigends das Hotel, zu sehen ist nur das Schwesternhotel "Kalithea Mare Palace". Dort wo das weiße H auf blauen Grund zu sehen ist, befindet sich das "Horizon Royal". Bei ungünstiger Witterung (fast Windstille, sehr hohe Temperaturen, etwas schwüler Luft) verirren sich die Insekten auch auf das Gelände der Kalithea Hotels. Meist hält der ständig vom Meer wehende Wind das Ungeziefer fern, doch mit zeitweiligen Belästigungen muss vor allem in den sehr heißen Sommermonaten gerechnet werden.

    Gruß Peter

    "Ein Merkmal geistiger Mittelmäßigkeit ist die Sucht, immer etwas zu erzählen" -Jean de La Bruyère-
  • Cecily
    Dabei seit: 1187136000000
    Beiträge: 76
    geschrieben 1281690203000

    Mein Hausarzt meinte auch, dass eine Blutuntersuchung nichts bringt. Waren ja sofort dort als wir wieder in Deutschland waren.Jetzt 1,5 Wochen nach Beginn der Krankheit geht es mir und meinem Partner noch immer nicht gut. Die Symptome Magenschmerzen und Magenkrämpfe sind geblieben. Wir können auch immer noch nicht essen, weil es direkt zu Schmerzen und Übelkeit führt. Mit den enorm vielen Fliegen ist dann wohl eher in den Sommermonaten zu rechnen, oder?

  • Rhodos-Peter
    Dabei seit: 1163635200000
    Beiträge: 6990
    Verwarnt
    geschrieben 1281724192000

    Hallo Cecily,

     

    Euch scheint es ja richtig schwer erwischt zu haben. Nun bin ich kein Arzt, meine bescheidenen Kenntnisse auf dem Gebiet der Medizin beruhen u.a. auf meiner Ausbildung zum Rettungssanitäter und hier auch mehr die Notfallmedizin, innere Erkrankungen, hervorgerufen durch Viren, Bakterien, usw. sind dabei nur Randgebiete, eine Blutuntersuchung sollte aber immer so schnell wie möglich erfolgen um den Erreger zweifelsfrei zu identifizieren und gezielt zu bekämpfen. Inzwischen gibt es zum Hotel eine neue Bewertung, in der auch über Magen-u. Darmprobleme geklagt wird. Das Problem mit den Fliegen und Mücken gibt es eigentlich in der gesamten Saison von Ende April bis Anfang November, ABER es ist auch sehr stark von der Witterung und den Windverhältnissen abhängig. Seit 1998 kenne ich die Anlage zu fast allen Zeiten (außer im Winter, dann ist für Pauschaltouristen geschlossen, Anfang April sind ab und zu griechische Schulklassen im Hotel, bis dann der reguläre Betrieb beginnt) und fliegende Plagegeister sind immer unterwegs, manchmal aber auch wirklich zu vernachlässigen. Gerade zu Eurer Reisezeit waren bestimmt hervorragende Bedingungen für das Ungeziefer und vielleicht war doch nicht nur das Wasser schuld, sondern auch eine Übertragung eines Erregers duch die Fliegen, ein angegriffener Organismus ist eben auch anfällig für weitere Krankheiten,

     

    gute Besserung

     

    Gruß Peter 

    "Ein Merkmal geistiger Mittelmäßigkeit ist die Sucht, immer etwas zu erzählen" -Jean de La Bruyère-
  • Elke28
    Dabei seit: 1281830400000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1281872420000

    @Rhodos-Peter sagte:

     

    Hallo Ihr alle,

    wir sind auch vor 3 Tagen aus demUrlaub zurück. Waren im Hotel KalitheaMare. Wir können das, was Cecily schreibt auch so bestätigen. Nachdem wir kein Wasser hatten, wurde unsere Tochter 2 Tage später  richtig schlimm krank. Mich hat es dann Ende letzter Woche mit Durchfall erwischt und ich bin immer noch krank. Ich war nur entsetzt, was sich da im Hotel so abgespielt hat. Wir sind seit Jahren große Griechenland-Fans und waren schon oft dort unterwegs. Aber so etwas wie in diesem Hotel habe ich noch nicht erlebt. Es wurde so fahrlässig mit der Gesundheit der Gäste umbegangen. Meiner Tochter wurde Antibiotika vom Kinderarzt verordnet. Nach einer Odysee haben wir dieses Medikamtent erhalten und ihr gegeben. 2 Tage danach trafen wir den Hotelmanager   Er sagte uns, wir sollten das Medikamt nicht mehr geben. Es wäre keine bakterielle Geschichte. Da angeblich noch keine Ergebisse der Stuhlproben und Blutproben vorlagen, fragten wir, woher er das wissen könnte. Wir gaben ihr das Antibiotika dann wie vorgeschrieben 7 Tage lang. Wir wollten auch wissen, warum es nicht ausreichend Desinfektionsmittel vor allem vor dem Restaurant gibt. Das wurde dann auch hinstestellt. Es waren wirklich so viele Menschen dort krank. Viele kamen in die Klinik. Uns wurde immer wieder versprochen, dass wir bald Testergebnisse bekommen sollten. Bis zu unserer Abreise habenwir nichts mehr von dort gehört. Die Internetadresse, die wir bekommen haben, auf der wir weitere Infos zuhause abrufen könnten, gibt es gar nicht. Selbst die 2 Tage lang aufgestellten Warnschilder für die Neuankönmmlinge wurden ganz schnell wieder an der Rezeption entfernt. Nach dem Motto:Jeden Tag verschwinden ja wieder welche von den Kranken. Die sind wir dann los und die Neuen brauchen davon nichts zu erfahren.Ich könnte so viele wirklich skandalöse Dinge weiter hier schildern.  

    So  krank waren wir noch nie.Und so hilflos. Man hörte Pausenlos die Sprüche vom Oberkellner:Nichts essen außer Bananen und Reis und dann dauert das nur 1 Tag,  Wir haben dort so gut wie nichts gegessen und sind wie gesagt, nach 1 1/2 Wochen immer noch krank.Achja: Zum Trost hat das Hotel den anderen kranken Kindern große Spielzeug Geschenktüten aufs Zimmer gelegt. Die Erwachsenen haben wohl Metaxa und Kochbücher erhalten.  Tolle Entschädigung für Urlaub auf dem Zimmer. Ich bin echt sauer.

    Gruß Elke

  • mallorcaichliebdich
    Dabei seit: 1211932800000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1281880387000

    Haillo,

     

    ich lese gerade eure Beiträge und bin wirklich sehr erschrocken. Natürlich kann in dem besten Hotel einmal etwas kaputt gehen oder ein Virus ausbrechen. Habe dies selbst schon in einem Hotel auf Mallorca erlebt und kann deshalb gut nachvollziehen, wie es euch geht. Habe auch 2 Wochen gebraucht, bis ich mich wieder erholt habe. Der Flug zurück war die reinste Katastrophe und ich war froh, heil zu Hause angekommen zu sein. Für mich war es auch ein fast traumatisches ERlebnis, weil ich kurz vor dem Austrocknen stand und völlig entkräftet war.

    Mein Problem ist nun, ich fliege am 21.8. also kommenden Samstag zusammen mit meinem Freund ins Kaltihea Mare. Freue mich einfach riesig seit Monaten auf den Urlaub. Ohne jetzt unnötig panisch zu werden, habe ich trotzdem ein bisschen Sorge.

    Was kann man jetzt wirklich tun? zum Reiseveranstalter anrufen oder im Hotel, wie die Lage sich entwickelt? würdet ihr einfach abwarten, hinfliegen und hoffen dass bis dahin wieder alles vorbei ist? Heute ist ja auch Sonntag und beim Reisveranstalter niemand zu erreichen. Vielleicht kann mir jemand sagen, was ihr tun würdet.

    Bin um Ratschläge dankbar...

    Svenia

  • Elke28
    Dabei seit: 1281830400000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1281882994000

    @  sagte:

    Hallo Svenja,

    ich werde morgen mit Gästen vom Kalithea Mare telefonieren, die heute zurückfliegen. Ich hoffe, die haben vielleicht doch noch irgendwelche Testergebnisse erhalten. Dann kann ich auch mal fragen, ob sich die Lage gebessert hat. Wir haben schon dort festgestellt, dass täglich weniger Leute mit Krankenkost aus dem Restaurant gekommen sind. Wie gesagt, die Kranken wurden wohl von Tag  zu Tag weniger, da sie zurückgeflogen sind.Da wirklich so viele am gleichen Tag krank wurden, vermute ich, dass es doch etwas Bakterielles war. Ich werde auf jeden Fall Stuhlproben machen lassen. Außerdem werden wir über unser Reisebüro versuchen, doch noch etwas über Tui zu erfahren. Ich vermute auch, dass in den nächsten Tagen auf diesem Forum "die Hölle" los sein wird. Es haben viele, viele Betroffene schon gesagt, dass Sie was schreiben werden.Allerdings habe ich auch schon am Flughafen mitbekommen, dass durch die vielen "Geschenke" schon wieder welche der betroffenen

    Gäste friedlich gestimmt waren. Tja, so schnell vergißt man manchmal. Ansonsten möchte ich aber auch noch etwas positives schreiben: Wir waren im Hotel   ja die ersten 4 Tage nicht krank. Und wir waren so begeistert. Es hat wirklich eine traumhaft schöne Lage, das Meer ist super.........Es hätte also auch ein Traumurlaub werden können. Falls also dort alles wieder in Ordnung ist, dann kann man sich auf den Urlaub freuen. Liebe GrüßeElke

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!