• slowhexe
    Dabei seit: 1107302400000
    Beiträge: 4880
    geschrieben 1351985037000

    Der Sommer, der eigentlich eine Mischung aus Frühjahr und Herbst war und eigentlich bis heute noch nicht weiß was er will, legt hoffentlich nur eine kleine Verschnaufspause ein, um zur Wochenmitte zu dem Sommer zu werden den wir uns wünschen um nachzubräunen oder vorzubräunen, oder zumindest mal ohne Jacke und Schirm das Haus verlassen zu können ....... , aber da protestieren bereits die Verkäufer von Schirmen, Regenjacken und Gummistiefeln, denn bei ihnen klingeln die Kassen wie sonst nur in der Vorweihnachtszeit,die dieses Jahr ca. 5 Monate zu dauern scheint,denn in den Läden hängen seit August Winterklamotten und ohne Heizung ist es abends seit Wochen ungemütlich, da hilft nur, die Heizung anzumachen oder man muß halt frieren, man kann natürlich auch warme Kleidung anziehen und es sich mit einer Tasse Tee bei Kerzenschein - wärmt auch ungemein - gemütlich machen oder man könnte sich,wie unsere Vorfahren, eine kuschelige Höhle mit Fellen einrichten,aber auch da gibt es Probleme, ist doch der Fernsehempfang in der Höhle eher schlecht und auch das Pizza-Taxi liefert nicht, dafür gibt es Spinnen und Fledermäuse, die aber schon so phlegmatisch sind und nur in den Ecken rumhängen, dass eine Aufmunterung höchst dringlich ist, deshalb überlegen sie, was sie auf die Beine stellen wollen: Karaoke, russisches Roulett oder Fingerhakeln, wobei da die Spinnen mit ihren 8 Beinen ganz klar im Vorteil sind und die Fledermäuse immer gegen die Regeln verstoßen, weil sie nicht aufpassen und mit ihren großen Ohren lieber lauschen, was Mama und Papa Bär in der Höhle nebenan treiben, denn bald ist ja Weihnachten und sicherlich machen sie sich Gedanken darüber,die Familie bis zum Weihnachtsfest im nächsten Jahr vergrößert zu haben, damit es in der Höhle noch wärmer wird und zu den Bärenkindern Erdbär und Himbär noch ...........

    *Es gibt Menschen, die sind furchtbar einfach - und andere, die sind einfach furchtbar!*
  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1352025929000

    Der Sommer, der eigentlich eine Mischung aus Frühjahr und Herbst war und eigentlich bis heute noch nicht weiß was er will, legt hoffentlich nur eine kleine Verschnaufspause ein, um zur Wochenmitte zu dem Sommer zu werden den wir uns wünschen um nachzubräunen oder vorzubräunen, oder zumindest mal ohne Jacke und Schirm das Haus verlassen zu können ....... , aber da protestieren bereits die Verkäufer von Schirmen, Regenjacken und Gummistiefeln, denn bei ihnen klingeln die Kassen wie sonst nur in der Vorweihnachtszeit,die dieses Jahr ca. 5 Monate zu dauern scheint,denn in den Läden hängen seit August Winterklamotten und ohne Heizung ist es abends seit Wochen ungemütlich, da hilft nur, die Heizung anzumachen oder man muß halt frieren, man kann natürlich auch warme Kleidung anziehen und es sich mit einer Tasse Tee bei Kerzenschein - wärmt auch ungemein - gemütlich machen oder man könnte sich,wie unsere Vorfahren, eine kuschelige Höhle mit Fellen einrichten,aber auch da gibt es Probleme, ist doch der Fernsehempfang in der Höhle eher schlecht und auch das Pizza-Taxi liefert nicht, dafür gibt es Spinnen und Fledermäuse, die aber schon so phlegmatisch sind und nur in den Ecken rumhängen, dass eine Aufmunterung höchst dringlich ist, deshalb überlegen sie, was sie auf die Beine stellen wollen: Karaoke, russisches Roulett oder Fingerhakeln, wobei da die Spinnen mit ihren 8 Beinen ganz klar im Vorteil sind und die Fledermäuse immer gegen die Regeln verstoßen, weil sie nicht aufpassen und mit ihren großen Ohren lieber lauschen, was Mama und Papa Bär in der Höhle nebenan treiben, denn bald ist ja Weihnachten und sicherlich machen sie sich Gedanken darüber,die Familie bis zum Weihnachtsfest im nächsten Jahr vergrößert zu haben, damit es in der Höhle noch wärmer wird und zu den Bärenkindern Erdbär und Himbär noch ein kleiner Käptn Blaubär dazu kommt und mit seinen tollen Geschichten dafür sorgt, dass ...

  • slowhexe
    Dabei seit: 1107302400000
    Beiträge: 4880
    geschrieben 1352028508000

    Der Sommer, der eigentlich eine Mischung aus Frühjahr und Herbst war und eigentlich bis heute noch nicht weiß was er will, legt hoffentlich nur eine kleine Verschnaufspause ein, um zur Wochenmitte zu dem Sommer zu werden den wir uns wünschen um nachzubräunen oder vorzubräunen, oder zumindest mal ohne Jacke und Schirm das Haus verlassen zu können ....... , aber da protestieren bereits die Verkäufer von Schirmen, Regenjacken und Gummistiefeln, denn bei ihnen klingeln die Kassen wie sonst nur in der Vorweihnachtszeit,die dieses Jahr ca. 5 Monate zu dauern scheint,denn in den Läden hängen seit August Winterklamotten und ohne Heizung ist es abends seit Wochen ungemütlich, da hilft nur, die Heizung anzumachen oder man muß halt frieren, man kann natürlich auch warme Kleidung anziehen und es sich mit einer Tasse Tee bei Kerzenschein - wärmt auch ungemein - gemütlich machen oder man könnte sich,wie unsere Vorfahren, eine kuschelige Höhle mit Fellen einrichten,aber auch da gibt es Probleme, ist doch der Fernsehempfang in der Höhle eher schlecht und auch das Pizza-Taxi liefert nicht, dafür gibt es Spinnen und Fledermäuse, die aber schon so phlegmatisch sind und nur in den Ecken rumhängen, dass eine Aufmunterung höchst dringlich ist, deshalb überlegen sie, was sie auf die Beine stellen wollen: Karaoke, russisches Roulett oder Fingerhakeln, wobei da die Spinnen mit ihren 8 Beinen ganz klar im Vorteil sind und die Fledermäuse immer gegen die Regeln verstoßen, weil sie nicht aufpassen und mit ihren großen Ohren lieber lauschen, was Mama und Papa Bär in der Höhle nebenan treiben, denn bald ist ja Weihnachten und sicherlich machen sie sich Gedanken darüber,die Familie bis zum Weihnachtsfest im nächsten Jahr vergrößert zu haben, damit es in der Höhle noch wärmer wird und zu den Bärenkindern Erdbär und Himbär noch ein kleiner Käptn Blaubär dazu kommt und mit seinen tollen Geschichten dafür sorgt, dass eine zauberhafte,festliche Stimmung entsteht, wenn da nur nicht........ 

    *Es gibt Menschen, die sind furchtbar einfach - und andere, die sind einfach furchtbar!*
  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1352028803000

    Der Sommer, der eigentlich eine Mischung aus Frühjahr und Herbst war und eigentlich bis heute noch nicht weiß was er will, legt hoffentlich nur eine kleine Verschnaufspause ein, um zur Wochenmitte zu dem Sommer zu werden den wir uns wünschen um nachzubräunen oder vorzubräunen, oder zumindest mal ohne Jacke und Schirm das Haus verlassen zu können ....... , aber da protestieren bereits die Verkäufer von Schirmen, Regenjacken und Gummistiefeln, denn bei ihnen klingeln die Kassen wie sonst nur in der Vorweihnachtszeit,die dieses Jahr ca. 5 Monate zu dauern scheint,denn in den Läden hängen seit August Winterklamotten und ohne Heizung ist es abends seit Wochen ungemütlich, da hilft nur, die Heizung anzumachen oder man muß halt frieren, man kann natürlich auch warme Kleidung anziehen und es sich mit einer Tasse Tee bei Kerzenschein - wärmt auch ungemein - gemütlich machen oder man könnte sich,wie unsere Vorfahren, eine kuschelige Höhle mit Fellen einrichten,aber auch da gibt es Probleme, ist doch der Fernsehempfang in der Höhle eher schlecht und auch das Pizza-Taxi liefert nicht, dafür gibt es Spinnen und Fledermäuse, die aber schon so phlegmatisch sind und nur in den Ecken rumhängen, dass eine Aufmunterung höchst dringlich ist, deshalb überlegen sie, was sie auf die Beine stellen wollen: Karaoke, russisches Roulett oder Fingerhakeln, wobei da die Spinnen mit ihren 8 Beinen ganz klar im Vorteil sind und die Fledermäuse immer gegen die Regeln verstoßen, weil sie nicht aufpassen und mit ihren großen Ohren lieber lauschen, was Mama und Papa Bär in der Höhle nebenan treiben, denn bald ist ja Weihnachten und sicherlich machen sie sich Gedanken darüber,die Familie bis zum Weihnachtsfest im nächsten Jahr vergrößert zu haben, damit es in der Höhle noch wärmer wird und zu den Bärenkindern Erdbär und Himbär noch ein kleiner Käptn Blaubär dazu kommt und mit seinen tollen Geschichten dafür sorgt, dass eine zauberhafte,festliche Stimmung entsteht, wenn da nur nicht die unangenehmen Gerüche wären, die entstehen, wenn kleine Bärenkinder-Windelinhalte vor sich hinmüffeln und Papa Bär einen schlimmen Mundgeruch hat ...

  • slowhexe
    Dabei seit: 1107302400000
    Beiträge: 4880
    geschrieben 1352040970000

    Der Sommer, der eigentlich eine Mischung aus Frühjahr und Herbst war und eigentlich bis heute noch nicht weiß was er will, legt hoffentlich nur eine kleine Verschnaufspause ein, um zur Wochenmitte zu dem Sommer zu werden den wir uns wünschen um nachzubräunen oder vorzubräunen, oder zumindest mal ohne Jacke und Schirm das Haus verlassen zu können ....... , aber da protestieren bereits die Verkäufer von Schirmen, Regenjacken und Gummistiefeln, denn bei ihnen klingeln die Kassen wie sonst nur in der Vorweihnachtszeit,die dieses Jahr ca. 5 Monate zu dauern scheint,denn in den Läden hängen seit August Winterklamotten und ohne Heizung ist es abends seit Wochen ungemütlich, da hilft nur, die Heizung anzumachen oder man muß halt frieren, man kann natürlich auch warme Kleidung anziehen und es sich mit einer Tasse Tee bei Kerzenschein - wärmt auch ungemein - gemütlich machen oder man könnte sich,wie unsere Vorfahren, eine kuschelige Höhle mit Fellen einrichten,aber auch da gibt es Probleme, ist doch der Fernsehempfang in der Höhle eher schlecht und auch das Pizza-Taxi liefert nicht, dafür gibt es Spinnen und Fledermäuse, die aber schon so phlegmatisch sind und nur in den Ecken rumhängen, dass eine Aufmunterung höchst dringlich ist, deshalb überlegen sie, was sie auf die Beine stellen wollen: Karaoke, russisches Roulett oder Fingerhakeln, wobei da die Spinnen mit ihren 8 Beinen ganz klar im Vorteil sind und die Fledermäuse immer gegen die Regeln verstoßen, weil sie nicht aufpassen und mit ihren großen Ohren lieber lauschen, was Mama und Papa Bär in der Höhle nebenan treiben, denn bald ist ja Weihnachten und sicherlich machen sie sich Gedanken darüber,die Familie bis zum Weihnachtsfest im nächsten Jahr vergrößert zu haben, damit es in der Höhle noch wärmer wird und zu den Bärenkindern Erdbär und Himbär noch ein kleiner Käptn Blaubär dazu kommt und mit seinen tollen Geschichten dafür sorgt, dass eine zauberhafte,festliche Stimmung entsteht, wenn da nur nicht die unangenehmen Gerüche wären, die entstehen, wenn kleine Bärenkinder-Windelinhalte vor sich hinmüffeln und Papa Bär einen schlimmen Mundgeruch hat und bei Mama Bär das Deo versagt,deshalb wird auch dafür ein Plan gemacht, nämlich.....

    *Es gibt Menschen, die sind furchtbar einfach - und andere, die sind einfach furchtbar!*
  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1352069204000

    Der Sommer, der eigentlich eine Mischung aus Frühjahr und Herbst war und eigentlich bis heute noch nicht weiß was er will, legt hoffentlich nur eine kleine Verschnaufspause ein, um zur Wochenmitte zu dem Sommer zu werden den wir uns wünschen um nachzubräunen oder vorzubräunen, oder zumindest mal ohne Jacke und Schirm das Haus verlassen zu können ....... , aber da protestieren bereits die Verkäufer von Schirmen, Regenjacken und Gummistiefeln, denn bei ihnen klingeln die Kassen wie sonst nur in der Vorweihnachtszeit,die dieses Jahr ca. 5 Monate zu dauern scheint,denn in den Läden hängen seit August Winterklamotten und ohne Heizung ist es abends seit Wochen ungemütlich, da hilft nur, die Heizung anzumachen oder man muß halt frieren, man kann natürlich auch warme Kleidung anziehen und es sich mit einer Tasse Tee bei Kerzenschein - wärmt auch ungemein - gemütlich machen oder man könnte sich,wie unsere Vorfahren, eine kuschelige Höhle mit Fellen einrichten,aber auch da gibt es Probleme, ist doch der Fernsehempfang in der Höhle eher schlecht und auch das Pizza-Taxi liefert nicht, dafür gibt es Spinnen und Fledermäuse, die aber schon so phlegmatisch sind und nur in den Ecken rumhängen, dass eine Aufmunterung höchst dringlich ist, deshalb überlegen sie, was sie auf die Beine stellen wollen: Karaoke, russisches Roulett oder Fingerhakeln, wobei da die Spinnen mit ihren 8 Beinen ganz klar im Vorteil sind und die Fledermäuse immer gegen die Regeln verstoßen, weil sie nicht aufpassen und mit ihren großen Ohren lieber lauschen, was Mama und Papa Bär in der Höhle nebenan treiben, denn bald ist ja Weihnachten und sicherlich machen sie sich Gedanken darüber,die Familie bis zum Weihnachtsfest im nächsten Jahr vergrößert zu haben, damit es in der Höhle noch wärmer wird und zu den Bärenkindern Erdbär und Himbär noch ein kleiner Käptn Blaubär dazu kommt und mit seinen tollen Geschichten dafür sorgt, dass eine zauberhafte,festliche Stimmung entsteht, wenn da nur nicht die unangenehmen Gerüche wären, die entstehen, wenn kleine Bärenkinder-Windelinhalte vor sich hinmüffeln und Papa Bär einen schlimmen Mundgeruch hat und bei Mama Bär das Deo versagt,deshalb wird auch dafür ein Plan gemacht, nämlich raus an die frische Luft und ein Waldspaziergang bis zum nächsten Kurhotel ...

  • slowhexe
    Dabei seit: 1107302400000
    Beiträge: 4880
    geschrieben 1352108062000

    Der Sommer, der eigentlich eine Mischung aus Frühjahr und Herbst war und eigentlich bis heute noch nicht weiß was er will, legt hoffentlich nur eine kleine Verschnaufspause ein, um zur Wochenmitte zu dem Sommer zu werden den wir uns wünschen um nachzubräunen oder vorzubräunen, oder zumindest mal ohne Jacke und Schirm das Haus verlassen zu können ....... , aber da protestieren bereits die Verkäufer von Schirmen, Regenjacken und Gummistiefeln, denn bei ihnen klingeln die Kassen wie sonst nur in der Vorweihnachtszeit,die dieses Jahr ca. 5 Monate zu dauern scheint,denn in den Läden hängen seit August Winterklamotten und ohne Heizung ist es abends seit Wochen ungemütlich, da hilft nur, die Heizung anzumachen oder man muß halt frieren, man kann natürlich auch warme Kleidung anziehen und es sich mit einer Tasse Tee bei Kerzenschein - wärmt auch ungemein - gemütlich machen oder man könnte sich,wie unsere Vorfahren, eine kuschelige Höhle mit Fellen einrichten,aber auch da gibt es Probleme, ist doch der Fernsehempfang in der Höhle eher schlecht und auch das Pizza-Taxi liefert nicht, dafür gibt es Spinnen und Fledermäuse, die aber schon so phlegmatisch sind und nur in den Ecken rumhängen, dass eine Aufmunterung höchst dringlich ist, deshalb überlegen sie, was sie auf die Beine stellen wollen: Karaoke, russisches Roulett oder Fingerhakeln, wobei da die Spinnen mit ihren 8 Beinen ganz klar im Vorteil sind und die Fledermäuse immer gegen die Regeln verstoßen, weil sie nicht aufpassen und mit ihren großen Ohren lieber lauschen, was Mama und Papa Bär in der Höhle nebenan treiben, denn bald ist ja Weihnachten und sicherlich machen sie sich Gedanken darüber,die Familie bis zum Weihnachtsfest im nächsten Jahr vergrößert zu haben, damit es in der Höhle noch wärmer wird und zu den Bärenkindern Erdbär und Himbär noch ein kleiner Käptn Blaubär dazu kommt und mit seinen tollen Geschichten dafür sorgt, dass eine zauberhafte,festliche Stimmung entsteht, wenn da nur nicht die unangenehmen Gerüche wären, die entstehen, wenn kleine Bärenkinder-Windelinhalte vor sich hinmüffeln und Papa Bär einen schlimmen Mundgeruch hat und bei Mama Bär das Deo versagt,deshalb wird auch dafür ein Plan gemacht, nämlich raus an die frische Luft und ein Waldspaziergang bis zum nächsten Kurhotel,aber zuvor müssen die Eltern Bär noch bei HC die Bewertungen lesen, nicht dass sie im Kurhotel schmutzigere Zimmer vorfinden, als in der Höhle, mit abgewetzten Sesseln und dem Morgenkaffe aus alten Thermoskannen........... 

     

    *Es gibt Menschen, die sind furchtbar einfach - und andere, die sind einfach furchtbar!*
  • sunshine48
    Dabei seit: 1302652800000
    Beiträge: 5301
    geschrieben 1352154826000

    Der Sommer, der eigentlich eine Mischung aus Frühjahr und Herbst war und eigentlich bis heute noch nicht weiß was er will, legt hoffentlich nur eine kleine Verschnaufspause ein, um zur Wochenmitte zu dem Sommer zu werden den wir uns wünschen um nachzubräunen oder vorzubräunen, oder zumindest mal ohne Jacke und Schirm das Haus verlassen zu können ....... , aber da protestieren bereits die Verkäufer von Schirmen, Regenjacken und Gummistiefeln, denn bei ihnen klingeln die Kassen wie sonst nur in der Vorweihnachtszeit,die dieses Jahr ca. 5 Monate zu dauern scheint,denn in den Läden hängen seit August Winterklamotten und ohne Heizung ist es abends seit Wochen ungemütlich, da hilft nur, die Heizung anzumachen oder man muß halt frieren, man kann natürlich auch warme Kleidung anziehen und es sich mit einer Tasse Tee bei Kerzenschein - wärmt auch ungemein - gemütlich machen oder man könnte sich,wie unsere Vorfahren, eine kuschelige Höhle mit Fellen einrichten,aber auch da gibt es Probleme, ist doch der Fernsehempfang in der Höhle eher schlecht und auch das Pizza-Taxi liefert nicht, dafür gibt es Spinnen und Fledermäuse, die aber schon so phlegmatisch sind und nur in den Ecken rumhängen, dass eine Aufmunterung höchst dringlich ist, deshalb überlegen sie, was sie auf die Beine stellen wollen: Karaoke, russisches Roulett oder Fingerhakeln, wobei da die Spinnen mit ihren 8 Beinen ganz klar im Vorteil sind und die Fledermäuse immer gegen die Regeln verstoßen, weil sie nicht aufpassen und mit ihren großen Ohren lieber lauschen, was Mama und Papa Bär in der Höhle nebenan treiben, denn bald ist ja Weihnachten und sicherlich machen sie sich Gedanken darüber,die Familie bis zum Weihnachtsfest im nächsten Jahr vergrößert zu haben, damit es in der Höhle noch wärmer wird und zu den Bärenkindern Erdbär und Himbär noch ein kleiner Käptn Blaubär dazu kommt und mit seinen tollen Geschichten dafür sorgt, dass eine zauberhafte,festliche Stimmung entsteht, wenn da nur nicht die unangenehmen Gerüche wären, die entstehen, wenn kleine Bärenkinder-Windelinhalte vor sich hinmüffeln und Papa Bär einen schlimmen Mundgeruch hat und bei Mama Bär das Deo versagt,deshalb wird auch dafür ein Plan gemacht, nämlich raus an die frische Luft und ein Waldspaziergang bis zum nächsten Kurhotel,aber zuvor müssen die Eltern Bär noch bei HC die Bewertungen lesen, nicht dass sie im Kurhotel schmutzigere Zimmer vorfinden, als in der Höhle, mit abgewetzten Sesseln und dem Morgenkaffe aus alten Thermoskannen und womöglich haben sich auch Spinnen und Feldermäuse eingemietet ...........

    Wer wirklich reich sein möchte, sollte viel mehr Träume haben, als die Realität je zerstören könnte. - unbekannt -
  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1352197449000

    Der Sommer, der eigentlich eine Mischung aus Frühjahr und Herbst war und eigentlich bis heute noch nicht weiß was er will, legt hoffentlich nur eine kleine Verschnaufspause ein, um zur Wochenmitte zu dem Sommer zu werden den wir uns wünschen um nachzubräunen oder vorzubräunen, oder zumindest mal ohne Jacke und Schirm das Haus verlassen zu können ....... , aber da protestieren bereits die Verkäufer von Schirmen, Regenjacken und Gummistiefeln, denn bei ihnen klingeln die Kassen wie sonst nur in der Vorweihnachtszeit,die dieses Jahr ca. 5 Monate zu dauern scheint,denn in den Läden hängen seit August Winterklamotten und ohne Heizung ist es abends seit Wochen ungemütlich, da hilft nur, die Heizung anzumachen oder man muß halt frieren, man kann natürlich auch warme Kleidung anziehen und es sich mit einer Tasse Tee bei Kerzenschein - wärmt auch ungemein - gemütlich machen oder man könnte sich,wie unsere Vorfahren, eine kuschelige Höhle mit Fellen einrichten,aber auch da gibt es Probleme, ist doch der Fernsehempfang in der Höhle eher schlecht und auch das Pizza-Taxi liefert nicht, dafür gibt es Spinnen und Fledermäuse, die aber schon so phlegmatisch sind und nur in den Ecken rumhängen, dass eine Aufmunterung höchst dringlich ist, deshalb überlegen sie, was sie auf die Beine stellen wollen: Karaoke, russisches Roulett oder Fingerhakeln, wobei da die Spinnen mit ihren 8 Beinen ganz klar im Vorteil sind und die Fledermäuse immer gegen die Regeln verstoßen, weil sie nicht aufpassen und mit ihren großen Ohren lieber lauschen, was Mama und Papa Bär in der Höhle nebenan treiben, denn bald ist ja Weihnachten und sicherlich machen sie sich Gedanken darüber,die Familie bis zum Weihnachtsfest im nächsten Jahr vergrößert zu haben, damit es in der Höhle noch wärmer wird und zu den Bärenkindern Erdbär und Himbär noch ein kleiner Käptn Blaubär dazu kommt und mit seinen tollen Geschichten dafür sorgt, dass eine zauberhafte,festliche Stimmung entsteht, wenn da nur nicht die unangenehmen Gerüche wären, die entstehen, wenn kleine Bärenkinder-Windelinhalte vor sich hinmüffeln und Papa Bär einen schlimmen Mundgeruch hat und bei Mama Bär das Deo versagt,deshalb wird auch dafür ein Plan gemacht, nämlich raus an die frische Luft und ein Waldspaziergang bis zum nächsten Kurhotel,aber zuvor müssen die Eltern Bär noch bei HC die Bewertungen lesen, nicht dass sie im Kurhotel schmutzigere Zimmer vorfinden, als in der Höhle, mit abgewetzten Sesseln und dem Morgenkaffe aus alten Thermoskannen und womöglich haben sich auch Spinnen und Feldermäuse eingemietet, so dass sie vom Regen in die Traufe kommen und daher beschliessen sie, mit einer Karawane durch die Wüste zu ziehen ...

  • slowhexe
    Dabei seit: 1107302400000
    Beiträge: 4880
    geschrieben 1352205281000

    Der Sommer, der eigentlich eine Mischung aus Frühjahr und Herbst war und eigentlich bis heute noch nicht weiß was er will, legt hoffentlich nur eine kleine Verschnaufspause ein, um zur Wochenmitte zu dem Sommer zu werden den wir uns wünschen um nachzubräunen oder vorzubräunen, oder zumindest mal ohne Jacke und Schirm das Haus verlassen zu können ....... , aber da protestieren bereits die Verkäufer von Schirmen, Regenjacken und Gummistiefeln, denn bei ihnen klingeln die Kassen wie sonst nur in der Vorweihnachtszeit,die dieses Jahr ca. 5 Monate zu dauern scheint,denn in den Läden hängen seit August Winterklamotten und ohne Heizung ist es abends seit Wochen ungemütlich, da hilft nur, die Heizung anzumachen oder man muß halt frieren, man kann natürlich auch warme Kleidung anziehen und es sich mit einer Tasse Tee bei Kerzenschein - wärmt auch ungemein - gemütlich machen oder man könnte sich,wie unsere Vorfahren, eine kuschelige Höhle mit Fellen einrichten,aber auch da gibt es Probleme, ist doch der Fernsehempfang in der Höhle eher schlecht und auch das Pizza-Taxi liefert nicht, dafür gibt es Spinnen und Fledermäuse, die aber schon so phlegmatisch sind und nur in den Ecken rumhängen, dass eine Aufmunterung höchst dringlich ist, deshalb überlegen sie, was sie auf die Beine stellen wollen: Karaoke, russisches Roulett oder Fingerhakeln, wobei da die Spinnen mit ihren 8 Beinen ganz klar im Vorteil sind und die Fledermäuse immer gegen die Regeln verstoßen, weil sie nicht aufpassen und mit ihren großen Ohren lieber lauschen, was Mama und Papa Bär in der Höhle nebenan treiben, denn bald ist ja Weihnachten und sicherlich machen sie sich Gedanken darüber,die Familie bis zum Weihnachtsfest im nächsten Jahr vergrößert zu haben, damit es in der Höhle noch wärmer wird und zu den Bärenkindern Erdbär und Himbär noch ein kleiner Käptn Blaubär dazu kommt und mit seinen tollen Geschichten dafür sorgt, dass eine zauberhafte,festliche Stimmung entsteht, wenn da nur nicht die unangenehmen Gerüche wären, die entstehen, wenn kleine Bärenkinder-Windelinhalte vor sich hinmüffeln und Papa Bär einen schlimmen Mundgeruch hat und bei Mama Bär das Deo versagt,deshalb wird auch dafür ein Plan gemacht, nämlich raus an die frische Luft und ein Waldspaziergang bis zum nächsten Kurhotel,aber zuvor müssen die Eltern Bär noch bei HC die Bewertungen lesen, nicht dass sie im Kurhotel schmutzigere Zimmer vorfinden, als in der Höhle, mit abgewetzten Sesseln und dem Morgenkaffe aus alten Thermoskannen und womöglich haben sich auch Spinnen und Feldermäuse eingemietet, so dass sie vom Regen in die Traufe kommen und daher beschliessen sie, mit einer Karawane durch die Wüste zu ziehen und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute!! 

    Fangen wir was Neues an?

    *Es gibt Menschen, die sind furchtbar einfach - und andere, die sind einfach furchtbar!*
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!