• xpinarx
    Dabei seit: 1216080000000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1218755244000

    boah ich weis nicht warum hir alle sooo diskutiren.

    Das is doch egal ob es schmutzig war oda nicht .. Hauptsache

    man landet runter und kommt wieder heil zurück ODER ???

    Das sind doch nur mindestens 3 stunden zum ankuft

    dann fängt nähmlich der richtige urlaub an....

    ich weis ich laber hir so groß raus aber ich habe selber angst von sky

    weil ich noch nie geflogen bin mit dieser airlines... ABER ICH MUSS AM SONNTAG DAMIT FLIEGEN :disappointed:

    WÜNSCHE ALLE DIE WO DEMNÄCHST FLIEGEN EINEN SCHÖNEN URLAUB

  • CIMY
    Dabei seit: 1208044800000
    Beiträge: 226
    geschrieben 1218796718000

    @xpinarx: Da stimm ich dir voll und ganz zu. Hauptsache man kommt heil runter und so.

    Wir fliegen am Mittwoch mit Sky.

  • Rambazamba100
    Dabei seit: 1116979200000
    Beiträge: 799
    geschrieben 1218840528000

    Hallo!

    Auch hier mein Bericht über Sky. ;)

    Hinflug am 03.08.2008 um 20.45 von Paderborn. Verspätung eine halbe Stunde, glücklicherweise sind wir aber nur eine viertel Stunde später als erwartet in Antalya gelandet. :laughing:

    Jedenfalls, Hinflug mit der schwarzen Maschine. Sauberkeit sehr gut (Putzfrauen gingen durch), erstaunlich guter Zustand der Kabine.

    Einmal kalte Getränke, einmal Tee/Kaffee und Wasser, ein Sandwich (nur noch Käse, Schinken war schon alle) und einen Kuchen.

    Decken und Kissen wurden verteilt und für die Kinder Malhefte.

    Außerdem wurden vor dem Essen Reinigungstücher ausgegeben.

    Crew war außergewöhnlich nett. Eine konnte sehr gut Deutsch, die anderen weniger, größenteils Englisch. Der Kapitän hatte zwei Durchsagen gemacht. Auf Türkisch und Englisch.

    Rückflug am 14.08. um 17.10 Uhr mit der blauen Maschine.

    Diese Maschine machte in der Kabine nicht mehr so einen guten Eindruck wie die Schwarze, dennoch sehr sauber.

    Wieder einmal kalte Getränke, einmal Tee/Kaffee und Wasser, ein Sandwich (wieder nur noch Käse ;) ) und einen Kuchen.

    Decken und Kissen wurden verteilt, diesmal keine Malhefte für die Kinder. Auch wurden keine Reinungstücher vor dem Essen ausgegeben.

    Diesmal war die Crew nicht wirklich nett, sehr lustlos. Wieder konnte eine Deutsch, die anderen Englisch. Auch hier hatte der Kapitän Durchsagen gemacht.

    Landung pünktlich auf die Minute.

    Ich hatte mal was von Zeitungen gelesen, diese gab es aber nicht.

    Vom Platz her kann ich nicht wirklich viel berichtigen. Wir saßen sowohl auf dem Hinflug, wie auf dem Rückflug, an den Notausgängen. :D

    Ich kann wirklich nur Gutes berichten und werde mit Sicherheit wieder mit Sky fliegen.

    LG Claudia!

  • lenchen9393
    Dabei seit: 1196121600000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1218842457000

    Wr sind im Oktober 2007 mit Skyair geflogen LEIDER

    Alles fing schon damit an das wir 2std Verspätet abgeflogen sind.. Rückzus wurde der Flug von guten Flugzeiten Morgens auf mitten in die Nacht verlegt. Letzendlich sind wir dann aber nochmals 2std später mit einer anderen Airline geflogen, da es bei Sky irgendwelche Probleme gab(worüber man froh sein konnte dass man dann nicht nochmals mit denen fliegen musste ;)). Die Innenkabine des Flugzeuges sah wenn ich es so sagen darf richtig hässlich aus, aber ok. Die Sitze(Leder o. Kunstleder) waren total durchgesessen. In der Innenkabine war höllische heiße Luft anscheinend gingen die Klimaanlagen nicht. Das Essen keine Ahnung durch die unverschämte Hitze in dem Flugzeug ging es mir so schlecht, dass ich nichts gegessen hab. Die Flugbegleiterinnen waren sehr höflich, aber das war auch das einzigste gute an der Airline.

    Ich persönlich möchte nie mehr mit Skyair fliegen

  • lenchen9393
    Dabei seit: 1196121600000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1218842558000

    Ach die Reinungszitronentücher wurden bei uns auf dem Flug von fast allen Gästen auf die Stirn gelegt um die Hitze auszuhalten :)

  • Rambazamba100
    Dabei seit: 1116979200000
    Beiträge: 799
    geschrieben 1218880379000

    Bei uns war es auf dem Hinflug gaaaaanz doll kalt. Da haben sich viele eine Decke geben lassen. Auf dem Rückflug war es angenehm.

    @lenchen: was war denn an Sky noch so schlecht? Nur weil die Maschine Verspätung hatte? Verspätungen wegen Probleme am Flugzeug können doch bei jeder Airline auftreten.

  • lenchen9393
    Dabei seit: 1196121600000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1218932232000

    rambazamba sorry, ja mir gefällt gerade auf habe eigendlich nur die unertägliche Hitze in der Innenkabine erwähnt. Verspätungen klar da hast du Recht können bei jeder Airline auftretten und sind somit auch im März in Dubai mit Condor aufgetretten, WEIL noch kein Toilettenpapier an Bord war *lach*

    Noch dazu kamen durchgessesene Sitze, klebender Kaugummi am "Essenstisch" , dunkle und meiner Meinung nach auch niedrige Innenkabine aber gut damit kann man leben , besonders wenn man solch ein Zwerg ist wie ich ;-) Aber hab mich etwas wie soll man es ausdrücken "eingeengt" gefühlt. Mir persönlich hat die ganze Innenkabine absolut nicht zugesagt und war für mich in einem ziemlich naja "schlechtem" Zustand, aber das sieht nun eben jeder anders.

  • Eliza3
    Dabei seit: 1213833600000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1218995256000

    Hallo!

    Also möchte ich auch meine Erfahrungen mit SKY kundtun. Gebucht hatten wir eigentlich Atlasjet, wurden aber in letzter Sekunde auf SKY bezüglich des Rückfluges umgebucht. Auf einmal war unser Direktflug von Antalya nach Wien ein Via-Flug über München, was uns von unserem "tollen" Reiseveranstalter allerdings nicht mitgeteilt wurde. Klahrheit hatten wir erst im Flugzeug, vorher waren wir am Zittern, wohin wir denn jetzt wohl fliegen würden. Nun gut. Das ist ein anderes Thema, welches nichts mit der Airline zu tun hat.

    Also, ich bin kein großer Mensch (160 cm), aber beim Hinsetzen bekam sogar ich Platzangst - ohne Übertreibung, ich bekam vor lauter Engegefühl im Sitz keine Luft mehr. Die Vorderlehne rammte fast meinen (nicht unbedingt riesigen) Bauch. Das war kein schöner Einstieg.

    Unterhaltungsprogramm gab es nicht mal ansatzweise. Essen war genießbar, allerdings in überschaubarer Menge, und, was ich besonders toll fand, nur "EIN GETRÄNK PRO PERSON!" Wir mußten uns sogar zwischen einem Softdrink und Kaffee/Tee entscheiden - beides ging nicht! Das Personal selbst war dermaßen unfreundlich, daß es mir kalt über den Rücken lief.

    Das alles wäre aber noch zu verkraften gewesen, auch die Unsauberkeit an Bord und die zerschlissenen kreuzschmerzfördernden Sitze (bei dem billigen Preis darf man sich keinen Luxus erwarten), doch das Schlimmste waren die offensichtlichen Sicherheitslücken:

    Mein Sicherheitsgurt hing nur noch an einem kleinen Stoffaden. Im Ernstfall hätte der nicht mal einen Rumpler ausgehalten. Außerdem saß ich direkt mit Blick auf die Tragflächen, und da konnte ich deutlich erkennen, daß ein Teil davon locker war und im "Fahrtwind" fröhlich mitwackelte! Ab da schloß ich nur noch die Augen und betete...

    Fazit meines hoffentlich einmaligen SKY-Erlebnisses:

    Über den notwendigen Grad an Unterhaltung, über die kulinarische Versorgung und eventuell sogar über den Hygienegrad an Bord eines Flugzeugs kann man ja verschiedener Meinung sein, aber bei Sicherheit hört sich der Spaß auf! Dieser Flug war leider alles andere als sicher, und mir ist es ein Rätsel, daß diese Airline überhaupt im deutschsprachigen Raum starten und landen darf.

    LG

    Eliza

  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1218997720000

    @Eliza3 sagte:

    Mein Sicherheitsgurt hing nur noch an einem kleinen Stoffaden. Im Ernstfall hätte der nicht mal einen Rumpler ausgehalten. Außerdem saß ich direkt mit Blick auf die Tragflächen, und da konnte ich deutlich erkennen, daß ein Teil davon locker war und im "Fahrtwind" fröhlich mitwackelte! Ab da schloß ich nur noch die Augen und betete...

    Hallo,

    immer wieder beeindruckend, was Laien so alles gesehen haben wollen. Das erinnert mich doch gleich an die Easy Jet Geschichte mit dem Reparaturband. Schade eigentlich, daß die Fluggesellschaften solch sinnlose Kommentare nicht ernster nehmen und dagegen vorgehen.

    Sorry, aber es gibt hunderte von Möglichkeiten, an Dingen die an einem Flugzeug wackeln können und bei denen es grundverkehrt wäre, wenn sie dies nicht täten.

    Allein schon der Kommentar, daß man mit dem Bauch vorne fast anstand ist so etwas von lächerlich. Ich bin 1,80 und mit ca. 95 kg auch nicht gerade leicht. Aber wenn ich das Tablett unten hatte, dann ging das immer noch. Und hier wird von einem fast am Vordersitz anstehenden Bauch gesprochen. Lächerlich und garantiert nur ein Fake. Denn das geht technisch einfach gar nicht!

    Gruß

    Berthold

  • Onur
    Dabei seit: 1193616000000
    Beiträge: 422
    geschrieben 1219001619000

    LOL, die Tragfläche war "Locker" ?

    Ich glaube nicht das sie Locker war, aber es wäre auch schlecht, wenn sie im Wind nicht mitwackeln würde. D

    Dann würde nämlich beim ersten großen Ruckler die Tragfläche, welche Länger ist als die Kabine breit ist, alles Wegreissen, das ist ganz einfache Statik, denn die Tragfläche muss z.B. beim Start das Gewicht des Flugzeuges "hochziehen", außerdem sind die Tragflächen so gebaut, dass sie ein mehrfaches, des eigentlichen Gewichtes tragen können (im Notfall).

    P.S: Ich bin letztens auch mit Sky Airlines geflogen (siehe Erfahrungsbericht, ein paar Seiten zurück), und hatte keine Probleme mit dem Sitzabstand.

    Zu sagen ist das ich groß und nicht gerade schmächtig bin. Es war zwar recht eng, aber nicht so, dass man es nicht aushalten kann.

    @ Eliza 3

    Weisst du noch mit welcher Maschine ihr geflogen seit (erkennbar, z.B. an der Tailfarbe oder Sitzfarbe)

    Danke schonmal.

    Gruß,

    Onur

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!