• ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1209985696000

    Hallo Inga,

    kann ich in diesem Fall nachvollziehen. Ich war auch gerade mit der Sky unterwegs, wäre aber in eine Onur nicht eingestiegen. Dankenswerter weise stellte sich dieses Problem aber für mich nicht. Wäre auch schade gewesen um den Urlaub.

    Gruß

    Berthold

  • maria1986
    Dabei seit: 1198022400000
    Beiträge: 176
    geschrieben 1209995790000

    Kann ich mich weigern in eine Onur zu steigen:)??? Mein Freund wollte schon mit Sky nicht mitfliegen......

  • kPeXx_04
    Dabei seit: 1184889600000
    Beiträge: 242
    geschrieben 1210002473000

    genau dieses problem hab ich dann auch.. ich würd evtl noch einsteigen aber meine freunde würden dort niemals einsteigen :?

  • Roverflieger
    Dabei seit: 1183334400000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1210005851000

    Also ich hatte am 11. und am 18. April d.J. das höchst zweifelhafte Vergnügen, mit Sky-Airline fliegen zu müssen.

    Schlimmer konnte es nicht kommen, das kann man auch mit Preis nicht geradebiegen.

    Zunächst reagierte man 5 Wochen überhaupt nicht auf eine für schwerbehinderte Personen zugesagte Platzreservierung. Ok, dann saß ich drin, bzw. klemmte drin. Der Abstand zwischen den Sitzen beträgt sage und schreibe ganze 21cm. Da hat ein deutsches Huhn bei Käfighaltung mehr Platz!

    Ja, zu essen gab es auch was (kaltes Baguette)

    Audio und Video sind wohl bei dieser Airline vollkommene Fremdworte. Eine Preisliste für den Bordeinkauf gab es auch nicht.

    Positiv waren nur die freundlichen Menschen vom Kabinenpersonal.

    Für mich steht fest: Bei der Buchung des nächsten Urlaubs wird zuerst geklärt, welche Airline mich transportiert.

    Ich denke mal, da sollte man bei "xxxxxxxxx", zumindest bei Reisen in die Türkei drauf achten. :frowning:

  • maria1986
    Dabei seit: 1198022400000
    Beiträge: 176
    geschrieben 1210007605000

    Also wir haben nicht bei >Werbung< gebucht, sondern über Neckermann und fliegen trotzdem mit Sky... Zumal ich vor dem buchen noch nie von dieser Airline gehört habe. Aber wie mein Vater zu sagen pflegt: "Runter kommen sie alle"

  • dedi44
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 51
    geschrieben 1210008132000

    Moin Moin

    Heute hat SKY-Airlines ab Dresden ein Flugzeug mit der Kennung TC-AKN

    eingesetzt. Ankunft mit 7 Stunden Verspätung. Es handelt sich hierbei

    um eine MD83 der Ankair.

    Die Maschine ist BJ 1994 und ist für 10 verschiedene Fluglinien geflogen.

    Hier Photos.

    Gruß Detlef
  • maria1986
    Dabei seit: 1198022400000
    Beiträge: 176
    geschrieben 1210008729000

    @dedi

    Also irgendwie macht einem hier keiner mehr Mut. 7 Stunden Verspätung... :shock1:

    Wieviel vorher kann man ungefähr herauskriegen ob die Maschine verspätung hat? Kann man gegen solche Verspätungen vorgehen oder wegen dieser Klappermaschinen???

  • goldi
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 278
    geschrieben 1210012224000

    Bin am 30.04. ab Düsseldorf pünktlich mit Sky geflogen,Rückflug war mit Verspätung bei der Condor. Bei Sky gab es ein Baguette das tausendmal besser war als die stinkenden warmen Nudeln (6 Stück) bei der Condor morgens um 11 Uhr.Beinfreiheit war kein erkennbarer oder spürbarer Unterschied bei 737-400 der Sky zur 757-300 der von Condor.

    Also keine Panik schieben

    Ach und der Getränkeservice klappte bei Sky auch viel besser.

  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1210013341000

    Hallo,

    also ich bin ja jetzt auch zweimal mit der Sky unterwegs gewesen. Rein bezüglich der Kabine wusste ich ja Bescheid. Das stört mich nicht wirklich. Bezüglich der Sicherheit schätze ich diese Gesellschaft aber als in Ordnung ein, denn sonst würden mich keine zehn Pferde in den Flieger bringen.

    @maria1986

    Sich weigern in ein Flugzeug einzusteigen kann man sich eigentlich nur dann, wenn man nachweisen kann, daß die Maschine deutlich unsicherer ist, als die ursprünglich versprochene. Also theoretisch ja - praktisch nein. Zumindest nicht dann, wenn man wieder etwas von seinem bezahlten Geld sehen möchte.

    Sich weigern sollte man also tunlichst lassen, denn der Schuß geht definitiv nach hinten los. Vor allem dann wenn man sich nicht auskennt. Da nimmt man gerne mal das vermeintlich bessere und kriegt dafür das schlechtere. entsprechende Beispiele gibt es da schon.

    @detlef

    Richtig ist, daß die erwähnte Maschine schon bei vielen Gesellschaften geflogen ist, jedoch sollte nicht unerwähnt bleiben, daß Sie nur drei mal die Kennung gewechselt hat und wohl schon immer nur einer oder zwei Leasinggesellschaften gehört hat. Nichts ungewöhnliches also für ein solches Flugzeug.

    So wurde die Reno meines Wissens von der American übernommen - also gleiche Gesellschaft. Auch der Einsatz im Iran und in Eritrea leif unter türkischer Zulassung. Also nicht ganz so dramatisch, wie es sich anhört.

    Einsteigen würde ich aber nicht. Damit kann ich dem Betreiber allerdings auch unrecht tun. Ich fliege aber halt grundsätzlich mit nichts, von dem ich nicht glaube, daß ich es bezüglich der Sicherheit einschätzen kann.

    Gruß

    Berthold

  • maria1986
    Dabei seit: 1198022400000
    Beiträge: 176
    geschrieben 1210013954000

    Lieber Berthold,

    sie schreiben selbst, sie würden nicht in die "Reno" (?) einsteigen. Schlussendlich (wir sind 8 Personen) werden wir wohl einsteigen, da wir sonst wohl zu Hause bleiben können. Mir wäre es noch lieber mit Onur zu fliegen als 7 Stunden am Flughafen zu sitzen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!