• plod
    Dabei seit: 1122854400000
    Beiträge: 35
    geschrieben 1203270365000

    kein Nutzen für tui

    Ich denke, solche Antworten auf Kritiken schaden dem Unternehmen, da der Eindruck entsteht, dass es mit einem guten Service nicht so ernst genommen wird. Man kann diese Art der Reaktion von Nichtbetroffenen quasi als Positionierung zugunsten des Unternehmens empfinden, das dazu vielleicht in der Sache doch eine andere Meinung hat - mal abgesehen von dem Unbehagen einer Diskussion in einem öffentlichen Forum.

  • Sunrise_Sunset
    Dabei seit: 1177372800000
    Beiträge: 597
    geschrieben 1203277680000

    @plod sagte:

    Ein guter Service zeichnet sich eben nicht dadurch aus, dass man beim Einstieg einen Wunschzettel abgibt, sondern dass aufmerksame Flugbegleiter die vom Unternehmen vorgesehenen und vorgehaltenen Optionen anbieten und dem Gast dadurch eine angenehme Reise ermöglichen. Was nutzt z.B. eine angebotene Tageszeitung, wenn der Gast sie nicht bekommt?

    100% Zustimmung. Jeder Flug, der vom Service her auch nur Durchschnitt ist, muss als vertane Chance gesehen werden. Dennoch: Bei rund 200 Köpfen in der Maschine hat es sich bewährt, wenn man seine Wünsche auch artikuliert, dann bekommt man auf jeden Fall gut geholfen. Das macht es für beide Seiten angenehm.

    Ich finde es schon recht bemerkenswert, dass die Kollegin Euch auf dem Rückflug erkannt hat. Das ist bei tausenden Gesichtern in der Zwischenzeit an Bord sicher nicht unbedingt selbstverständlich.

    @plod sagte:

    Tuifly informiert über das spezielle Defizit des Essens für Kinder unter 2 Jahren an keiner Stelle.

    Jein, müssen sie auch nicht. Es gilt eigentlich als bekannt, dass der Anspruch auf eigenes Essen mit dem eigenen Sitzplatz einhergeht. Es wird allerdings mehrfach auf die Möglichkeit eines Kinderessens gegen Bezahlung hingewiesen. Alles andere darüber hinaus wäre sicher auch die Beratungsleistung eines guten Reisebüros und sogar der Reiseleiter vor Ort hatte evtl. nicht die super verlässlichen Tipps parat.

    Blondes have more fun.
  • icepower
    Dabei seit: 1102464000000
    Beiträge: 728
    geschrieben 1203278600000

    Hi @all,

    letztes Jahr flog ich zwei Mal mit Tuifly, einmal nach Fuerteventura und dann nach Antalya und hatte vom Service her (preiswerter "Touriflieger") keine großen Erwartungen.

    Ich wurde beide Male sehr positiv überrascht!

    Das fing beim großen Angebot an Zeitschriften an, die Getränke wurden sehr schnell gereicht und das Essen war auch absolut schmackhaft.

    Außerdem gefiel mir, dass das gesamte Bordpersonal sehr herzlich war, nicht die üblichen perfekten aber kühlen Steward/essen.

    Auch der Umgang mit Passagieren die den Gang versperren, obwohl eine lange Passagierschlange auch zu ihren Plätzen will, war bestimmt aber freundlich und hilfsbereit.

    Tuifly jederzeit gerne wieder!

    Sonnige Grüße, Jutta ******
  • schatz131
    Dabei seit: 1134518400000
    Beiträge: 108
    geschrieben 1203342563000

    hallo.

    bin vor 4 wochen mit der tui-fly geflogen. zwei personen für 76 euro nach sardinien, und zurück.

    kann nur sagen, super service, super essen. und neben uns war ein pärchen, mit kleinkind. ca. 1 jahr alt. da wurde sofort der wickeltisch gezeigt, und auch zum spielen was gereicht. essen hatten die eltern selber dabei. und essen zukaufen, kann man immer. zum trinken gab es auch "reichlich". und zwischen durch gab es immer kleine süssigkeiten.

    kurz um, ich war sehr positiv überascht. für wenig geld, viel bekommen.

    würde jederzeit wieder mit tui-fly fliegen.

    gruss schatz131

  • dreckbacke
    Dabei seit: 1155254400000
    Beiträge: 1047
    geschrieben 1203345029000

    [quote=plod][b]

    Angebotene Zeitungen waren beim Rückflug in einer vorderen Handgepäckablage lieblos aufgestapelt und verzögerten das Einsteigen, da jeder versuchte, sich irgendetwas lesbares herauszuangeln. Ob es beim Hinflug überhaupt Zeitungen an Bord gab, weiß ich nicht. Bordjournale waren weder bei Hin- noch bei Rückflug an Bord.

    [/quote]

    Hallole,

    was soll denn so eine Aussage? Sollen wir dann ebenso auf unser Handgepäck verzichten da es dort genauso zu einem Stau in den Gängen kommt? :disappointed:

    Da bietet die Airline kostenlose Zeitschriften - und doch ist es wohl nicht jedem Recht zu machen.

    Na ja - es gibt eben Mitmenschen die finden in jeder Suppe ein Haar. :laughing: :rofl: :rofl: :rofl:

    Und übrigens - ich bin zwar ein Vielflieger und oft mit TUIfly unterwegs - verdiene meine Brötchen aber ganz woanders.

    LG Ralf

    Meine aktuelle Flugstatistik: 706 838 km oder 936 h Flugzeit bei 241 Flügen
  • plod
    Dabei seit: 1122854400000
    Beiträge: 35
    geschrieben 1203456751000

    Fazit: tuifly kann es besser

    Scheint mir als Fazit nach den auch teilweise bei mir schon erwähnten positiven Aspekten geeignet. Damit schließe ich nicht jene Zeitgenossen ein, die sich mit Mängeln und unnötigen Schwachstellen zufrieden geben, diese entschuldigen, zum Normalzustand erklären und damit das Unternehmen unnötig in ein schlechtes Licht rücken. Tuifly will sich am Markt behaupten. Das wird bei den durchschnittlich nicht als "Schnäppchen" angebotenen Tickets schwer, wenn die Qualität nicht durchgängig stimmt. Zudem wird der Konzern als Pauschalreiseveranstalter sowohl im unteren (12fly) als auch im mittleren bis gehobenen Preissegment (tui) wahrgenommen - da muss sich die eigene Airline ins Konzept einfügen. Das beginnt im Reisebüro und endet nach der Rückreise am Flughafen.

    1. Jeder Vielflieger weiß, wie Zeitungen besser angeboten werden können (wo soll "dreckbacke" sonst mit seinem Handgepäck hin, wenn diese in den dafür vorgesehenen Ablagen liegen).

    2. Tui sollte einfach mal darüber nachdenken, wie man entweder für Kinder unter zwei Jahren etwas zu Essen anbietet (wie es andere airlines tun) oder offensiv darüber informieren, dass gegen Bezahlung ein Kindergericht zusätzlich zu erwerben ist. Es bleibt fakt, dass es weder allgemein üblich ist, es so zu handhaben, noch wird darüber informiert - offensichtlich auch nicht bei den Vertragspartnern im Reisebüro oder der eigenen Reiseleitung. Auch das Dazukaufen funktioniert nicht. Ich vermute, dass sich dieses Angebot auf die innereuropäischen bzw. kürzeren Distanzen beschränkt. (fernweh 1957 Ägypten liegt nicht in Europa und die Flugzeit ist mit Zwischenstop 6 Stunden, ohne 5 Stunden).

    3. Die besagte Flugbegleiterin hat anfangs in einer Art reagiert, die ich hier wegen des späteren Bemühens um einen besseren Eindruck, nicht wiedergegeben habe. Aber selbst die eigenen Kollegen waren ja nicht vor einer "Ansage" von ihr sicher. Ich denke, tui ist in hohem Maße interessiert, die vorgesehenen Standards durch die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen so umzusetzen, dass das im Kern gute Gesamtkonzept und Gesamtangebot auch optimal beim Gast ankommt. Professionalität und Freundlichkeit sind dabei unverzichtbar.

    4. Gut waren: Pünktlichkeit, Sauberkeit, Qualität des Essens, Vielfalt der Zeitungen, Getränkeangebot, Bordprogramm - und das Hotel über das ich unter Hotelbewertungen auch alles lobenswerte aufgeschrieben (+ Empfehlung) habe, zum Wohle der Gäste, der Nutzer von holidaycheck und von tui mit vielen engagierten und guten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

  • Tourleader
    Dabei seit: 1121299200000
    Beiträge: 665
    Zielexperte/in für: Westkanada Südliches Alaska Südafrika Sambia Namibia Botswana
    geschrieben 1203463385000

    .. auch ich kann diese Aufregung um fehlende Verpflegung für Kleinkinder ehrlich gesagt nicht so ganz verstehen.

    Immerhin wird Kindern unter 2 Jahren bei nahezu allen Fluggesellschaften kein eigener Sitz zur Verfügung gestellt (die Kids zahlen ja schließlich auch nichts!). Da liegt es auf der Hand, dass auch keine spezielle Verpflegung geladen wird.

    Da das aber Usus ist, dürfte es kein Problem machen, bei Bedarf für die eigene Verpflegung des Kleinkindes zu sorgen. Dabei sollte es für die Crew allerdings selbstverständlich sein, z.B. beim Aufwärmen von mitgebrachten Gläschen behilflich zu sein! Ich fliege seit Jahren sehr viel mit TUIfly, habe allerdings noch nie erlebt, dass es in Sachen Kinder-Verpflegung ernsthafte Probleme an Bord gab. Natürlich ist das auch von der jeweiligen Kabinenbesatzung abhängig.

    Schließlich muss man in der Tat berücksichtigen, dass wir als ausgesprochen preisbewusste Fluggäste und der immer härtere Wettbewerb erst derartige Probleme heraufbeschworen haben.

    Grüße von der Nordsee

    Andreas

  • xmawa
    Dabei seit: 1176681600000
    Beiträge: 120
    geschrieben 1203510828000

    @fernweh1957 sagte:

    in guter Service zeichnet sich eben nicht dadurch aus, dass man beim Einstieg einen Wunschzettel abgibt, sondern dass aufmerksame Flugbegleiter die vom Unternehmen vorgesehenen und vorgehaltenen Optionen anbieten und dem Gast usw...............

    Ich verstehe dieses ständige Pochen auf irgendwelchen Kleinigkeiten wirklich nicht.

    LG

    Andrea

    kein mich dieser Meinung einfach nur voll und ganz anschließen.

    Bei wirklich langen Flugen sollte es auch ein Kleinigkeit zu essen geben aber unter 8 Stunden verstehe ich die ganze Aufregung nicht.

    Jeder weiß, das er in ein Flugzeug steigt und wie lang sein Flug dauert, also warum sich vorher nicht darauf einstellen? Vielleicht eine Zeitschrift kaufen und sich nicht darüber ärgern, das es an Bord keine gibt.

    Genießt doch alle euren Urlaub und ärgert euch nicht. :D (gibt nur Falten ;)

    Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken! (Noka)
  • dreckbacke
    Dabei seit: 1155254400000
    Beiträge: 1047
    geschrieben 1203511290000

    Hallole Plod,

    ich denke dass hier noch einige male über TUIfly berichtet wird - es gibt ja wohl auch Anzeichen für eine Komplette Neuausrichtung der Airline aus besagten Gründen (unterschiedliches Klientel).

    Dabei denke ich auch an die Pressemeldungen über eine Allianz/Verschmelzung mit Germanwings oder auch Meldungen über den Markennamen Condor.

    Für mich ist es aber immer wieder ein Phänomen wie günstig ich z.B. über den Ärmelkanal zu meinem Bruder nach Manchester UK komme: da hat TUIfly Anfang Dezember doch einige Tickets für sage und schreibe 6 € inklusive Steuer + Gebühr angepriesen:kuesse: :kuesse:

    - ich schaffe es jetzt nächste Woche für insgesamt 12 €!!! :laughing: :rofl: :rofl: :rofl: innerhalb einer Woche von STR nach MAN und zurück!!

    Und angesichts solcher Preisaktionen warte ich doch gerne mal ein wenig im Gang oder am Gate und freue mich umso mehr auch noch eine kostenlose Zeitschrift zu ergattern ;)

    Grüßle Ralf

    Meine aktuelle Flugstatistik: 706 838 km oder 936 h Flugzeit bei 241 Flügen
  • katjanoack
    Dabei seit: 1181779200000
    Beiträge: 287
    geschrieben 1203512430000

    Wir fliegen mehrmals im Jahr mit 2 Kids, allerdings noch nicht mit Tuifly.

    Als unser Zwerg noch keine 2 Jahre alt war haben wir nicht für den Platz gezahlt also auch kein Essen. Da man vorher nicht weiß wie das Essen ist, haben wir immer was im Handgepäck so das keiner verhungert. Falls das Essen doch genießbar ist (was selten vorkommt) teile ich natürlich.

    Ausserdem ißt man im Urlaub viel zu viel so das ich auf das Pappbrötchen pfeife.

    L.G. Katja

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!