Condor ( nicht Langstrecke !! )- allg. Fragen/Antworten und Erfahrungen

  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • Mettigelmädchen
    Dabei seit: 1302739200000
    Beiträge: 4190
    Zielexperte/in für: Düsseldorf
    geschrieben 1405184740000

    - Hinflug von DUS nach Antalya 01.07.

    - Rückflug 11.07. Antalya nach DUS

      (ohne Zw.Landung)

    - jeweils mit 15 min. Verspätung

    - zum Glück, wie gewünscht, 2 gegenüberliegende Gangplätze erhalten

      ( Hin und zurück / kein online Check In)

    - Freundliche Flugbegleiter/innen auf den Hin-und Rückflug

    - Kapitän hat sich bei beiden Flügen zw.durch gemeldet

      und hat uns informiert wo wir uns zur Zeit befinden

    - TV Bildschirme - gut sichtbar, es wurde der Film "vier Freunde"gezeigt"

    - Toiletten: - auch Toilette für Behinderte war nutzbar

     Wahlweise:

    - dunkles Brot mit Käse oder ovales Brötchen mit Putenbrust mit Kräutercreme

      (beide sehr lecker):  kostenfrei

    - Kaffee, Tee und Kaltgetränke (Wasser): 2 mal umsonst

    - Cola 0,5l wurde auf den Hinflug mit 2,50 € berechnet 

    - Koffer wurde gewogen, aber nicht abgemessen

    - Handgepäck wurde nicht gewogen und nicht abgemessen

    Ich lebe nicht um zu arbeiten sondern ich arbeite um zu leben
  • rolfmarion
    Dabei seit: 1211414400000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1406065848000

    Hallo vonschmeling Meinen Beitrag vom 14.06.2014 über Condor  habe nun bei Condor im Servicecenter angerufen ,die Kundenbetreuung in Oberursel kann von Kunden nicht angerufen werden teilte mir die Frau mit.Sie wolle aber in ihren Rechner nachschauen und ich sollte ihr die Vorgangsnummer durchgeben, habe nun mitlerweile 3Vorgangsnummern bei jeder E-Mail schicken sie eine neue als Antwort zurück. Keine der Nummern ist bei denen gespeichert,auch der Name mit Adresse ist nicht gespeichert. Unseren Fall gibt es bei Condor nicht!! Ich kann heute nur sagen wir hatten Glück das der Koffer Überhaupt wieder aufgetaucht ist ,sonst Wären 700 bis 800 Euro in den Sand gesetzt. Wir werden nicht mehr mit Condor fliegen.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 41418
    geschrieben 1406066795000

    Ich schon!

    Sorry, aber sonn Driss kann dir in bei allen Airlines passieren ...

    Sei´s drum - probier halt was anderes!

    Mazel tov und happy landings ;)

    Things aren't different. Things are things.
  • travelqueen_le
    Dabei seit: 1249776000000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1407850631000

    Bin in diesem Jahr wieder mit Condor Mittelstrecke geflogen. Die Bordverpflegung war der Brüller: entweder eine Schreibe Brot mit Frischkäse oder ein Laugenbrötchen mit Salamit und zum Trinken Wasser, Tee oder Kaffee. Wollte man tatsächlich zur MIttagszeit was Warmes essen, dann bitte für 7,50!

  • burton_
    Dabei seit: 1321747200000
    Beiträge: 1126
    geschrieben 1407850842000

    Bitte nicht schon wieder... :?

    Wurde dir bei der Buchung hinsichtlich der Verpflegungsleistung irgendetwas anderes in Aussicht gestellt oder zugesagt?!

  • DerSven87
    Dabei seit: 1398124800000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1407854057000

    Da gibt es nen ganz einfachen Trick einfach ein Premium Menü oder Sondermenü buchen und fertig, bis 30 Tage Vorher gibt es sogar noch 2€ Rabatt bei der Buchung. Und das tolle sollte sich an den Menüs was ändern sind die von Condor sogar so nett und lassen einen kostenfrei auf ein anderes Premium/Sondermenü wechseln.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 41418
    geschrieben 1407871921000

    ... und hier auch noch gleich der passende Thread zur Thematik "Hunger und Durst an Bord" ...

    :p

    Things aren't different. Things are things.
  • kikra
    Dabei seit: 1204934400000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1408446674000

    Hallo zusammen,

    es ist einfach schwierig in Anbetracht einstmals vorhandener Leistungen seinen Anspruch runterzufahren. Das ist schlichtweg menschlich!

    Condor gehörte früher auch zu meinen favorisierten Urlaubsfliegern. Und da gab es Zeitungen, einigermaßen vernünftige Verpflegung, freundliches Personal, weniger Vorgaben zum Gepäck (die 156er-Regelung empfinde ich als regelrechte Frechheit!) etc. Man musste Snacks nicht zusätzlich buchen, sie gehörten wie selbstverständlich zum Flug dazu. Bei der Bahn war das noch nie so - also regt sich auch bis heute niemand darüber auf, wenn er dafür zahlen muss.

    Wie überall im Leben ist es eben so, dass - wenn einem vermeintliche Besitzstände weggenommen werden - man keine Luftsprünge vor Freude macht, sondern sich ärgert. Entsprechend kann ich das Lamentieren darüber schon nachvollziehen und finde die pampigen Reaktionen einiger, man habe einen Flug und kein Rundum-Sorglos-Paket gebucht, schon gewöhnungsbedürftig. Denn genau diese Pakete gab es mal!

    Dazu werden die Reisen von Jahr zu Jahr teurer und somit gefühlt auch die Flüge - die Gegenleistung bleibt noch nicht einmal gleich, sondern nimmt sogar noch ab. Nachvollziehbar und m. E. durchaus gerechtfertigt, wenn man dann den Mund dazu aufmacht z. B. in diesem Forum.

    Am schlimmsten ist, dass man dem mehr oder weniger tatenlos zusehen, ja, sogar weiterhin buchen muss, wenn man nicht in Kohle schwimmt und keine Alternativen hat. Denn die anderen Airlines sind nicht wirklich besser oder eben deutlich teurer.

    Mir graut ein wenig vor unseren nächsten Sunexpress-/Condor-Flügen in ca. 8 Wochen.. denn mit der Hinreise fängt der Urlaub ja bekanntlich an. Viel schlimmer als fehlende Verpflegung, Spielzeug fürs Kind o. ä. finde ich Verspätungen mit ellenlangen Wartezeiten oder aber auch pampendes Personal. Denn auch die spüren den Druck der Einsparungen - und gleich von beiden Seiten. Und leider können sie mal mehr, dann aber auch wieder weniger gut damit umgehen. Spaß macht das alles nicht mehr wirklich, doch wenn man in die Sonne will, muss man sich dem eben aussetzen oder sich mit nem Solarium begnügen... :?

  • Mam62
    Dabei seit: 1378598400000
    Beiträge: 3114
    geschrieben 1408449961000

    Werden vergleichbare Reisen und Flüge wirklich jedes Jahr teurer? Wenn man das korrekt vergleicht, ist das nicht immer so. Manchmal sogar in absoluten Zahlen und teils ins Verhältnis zu Durchschnittseinkommen gerechnet.  Was sich geändert hat, sind allerdings die Ansprüche auch an günstige Unterkünfte und Reisen. Dass gefragte und sehr gut gebuchte Häuser sich das auch bezahlen lassen, ist einfach Marktwirtschaft. Wenn Eure beruflichen Qualifikationen auf einmal gefragter sind, sagt Ihr doch auch nicht zum neuen AG: Ach lass mal, ich bin mit dem zufrieden, was ich bisher hatte, oder?

    Zu den Zeiten als es im Flieger auch in ECO das rundum Sorglosprogramm gab, waren die Flüge nicht wirklich billiger. Oft trotz den in den letzten Jahren hinzugekommenen Steuern, Gebühren und gestiegenen Kerosinpreisen.

    Und keiner muss zusehen oder buchen. Es gibt keine Verpflichtung, jedes Jahr x Flugreisen zu machen.

    Und auch keinen Anspruch darauf, ohne Verzicht auf andere  Annehmlichkeiten im Privatleben einen bombastischen Urlaub ohne großes Budget machen zu können.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!