Wie versuchen Hotels eine bessere Bewertung zu erlangen ? Bzw. droht Ihr mit HC ?

  • munggeli
    Dabei seit: 1142812800000
    Beiträge: 20
    geschrieben 1225205542000

    @Gabriella

    Bin voll Deiner Meinung! Kann ich echt unterschreiben.

    Hab schon etliche Leute im Urlaub kennen gelernt, die bereits vor Eintreffen im Hotel div. Wünsche angebracht hatten. Das alles natürlich zum billigsten Preis, mehr bezahlen für ein Meerblickzimmer ist nicht. Man kanns ja probieren. Da ist doch vorprogrammiert, dass das ganze Hotel bereits über die nörgelnden Neuankömmlinge Bescheid weiss.

    Es reicht doch noch vollkommen wenn man vor Ort, falls was nicht stimmt, seine Beschwerde anbringen kann. Damit bin ich zumindest, wenns überhaupt nötig war, immer gut gefahren.

    Finde HC ein gutes Info-Portal. Wer sich was für Infos daraus nimmt, ist jedem selber überlassen. Schliesslich sollte man nicht jeden Beitrag / jedes Wort auf die Goldwaage legen :shock1:

  • carofeli
    Dabei seit: 1109289600000
    Beiträge: 5813
    geschrieben 1225214315000

    Bislang war HC und eine evtl. Bewertung direkt im Urlaub noch kein Thema. Auch mußten wir damit noch nicht "drohen" - bisher blieb uns größerer Ärger im Urlaub erspart.

    In vielen Hotels findet man kurz vor Abreise Bewertungsbögen zum Hotel, die sind denen vor Ort vielleicht wichtiger wie HC im meist fernen Deutschland.

    Der Reiseleiter jedoch wird HC schon kennen, ob damit drohen was nützt - fraglich.

    Eine nette Mail ca. 4 Wochen vor Urlaubsantritt ans Hotel, dass man ein schönes Zimmer in der oberen Etage wünscht, kann berücksichtigt werden, muss aber nicht - ein Versuch war es mir immer Wert.

    Wer reisen will, muss Liebe zu Land und Leute mitbringen, keine Voreingenommenheit.
  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 14740
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1225216347000

    @carofeli sagte:

    In vielen Hotels findet man kurz vor Abreise Bewertungsbögen zum Hotel, die sind denen vor Ort vielleicht wichtiger wie HC im meist fernen Deutschland.

    Der Reiseleiter jedoch wird HC schon kennen, ob damit drohen was nützt - fraglich.

    .

    Sorry für das Zitat, aber mir gehts um zwei Sätze...

    Da die Ergebnisse dieser Bögen aber nur zum internen Qualitätsmanagement

    dienen(sollen), haben andere interessierte Gäste für ihre Entscheidung dadurch leider keinen Anhaltspunkt.

    Wichtig sind die großen Incoming Agenturen, die die Reiseleiter vor Ort zumeist stellen, nicht der einzelne Reiseleiter. Denn deren Verwaltungen kaufen die Kontingente im Auftrag vieler Veranstalter vor Ort auch ein und sie machen auch Preis-Nach-Verhandlungen mit den Hoteliers, um flaue Zeiten zu überbrücken oder LM Geschäft zu generieren. Und die Chefs dieser Agenturen kennen uns ganz genau!

  • ericmu
    Dabei seit: 1186012800000
    Beiträge: 1326
    geschrieben 1225217614000

    Hallo,

    eine Bewertung sollte immer sachlich erstellt werden,

    persönliche Wertungsunterschiede von unterschiedlichen Gästen

    sind möglich, weil jeder anderes empfindet und andere Maßstäbe

    setzt auch Toleranz spielt eine Rolle.

    ' Drohen ' mit HC sollte nicht notwendig sein !

    Hat ein Haus keine gute Bewertung verdient, soll es diese auch

    erhalten sonst wird HC ' unglaubwürdig !

    Der Kunde will / soll sich an realen Bewertungen orientieren können.

  • Divepoint
    Dabei seit: 1173398400000
    Beiträge: 469
    gesperrt
    geschrieben 1225304567000

    Ich buche auch nach vorherigem vergleich und da ist egal ob ein Hotel 90% oder 70% Weiterempfehlung hat. Es kommt immer auf die Masse der beuteilungen an und vor allem das Alter, denn ein Hotel wa snur 2 mal bewertet wurde und 100% hat muss noch lange nicht gut sein! Wenn ich buche gucke ich mir zu diesem Zeitpunkt die Kritiken des letzten halben JAhres an und sehe dann ob es besser oder schlechter wird und buche auch bein 75%.

  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 14740
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1225306682000

    Hallo Tobias, letzten Endes muss jeder für sich selbst analysieren und entscheiden!

    Wir liefern die subjektiven Meinungen zu den Hotels, wie geschrieben: HC ist nur ein Info -Pool, nicht der Hotel TÜV. Manchmal ist das ja auch eine Preisfrage!

    Auch ich hab schon ganz ordentliche Erfahrungen gemacht mit Hotels, die unter der derzeitigen Grenze von 80 % (so ist der Durchschnitt aller Bewertungen in puncto Weiterempfehlung!)lagen. Allerdings stimmten die kritischen Hinweise oft bis ins Detail.

    Das Thema heißt allerdings nicht, "nach welchen Kriterien buche ich mein Hotel"...sondern "Wie versuchen Hotels eine bessere Bewertung zu erlangen ? Bzw. droht Ihr mit HC ?"

    Dankeschön!

  • Divepoint
    Dabei seit: 1173398400000
    Beiträge: 469
    gesperrt
    geschrieben 1225307370000

    Also gefragt wurde ich bisher nicht von einem Hotel nach Holidaycheck, lediglich im Reisebüro hat man mich schon drauf angesprochen!

    Gedroht habe ich bisher noch nicht, aber ich habe eine email an mein Stammhotel verfasst und es auf die Missstände die hier öffentlich wurden hingewiesen und auch gesagt das wenn der Abwärtstrend weiter so ist ich mir in Zukunft ein anderes Hotel suchen werde, da mir mein Geld zu schade ist selber zu schauen ob es wirklich so ist! Da Vertraue ich lieber auf HC den ich schon irgendwie als eine Art Hotel TÜV sehe

  • caribiangirl
    Dabei seit: 1095033600000
    Beiträge: 7508
    geschrieben 1225359845000

    Mich würde auch mal brennend interessieren, ob diese Fragebögen, die man in der Regel am Abreisetag abgibt, von den Hotels auch ernst genommen werden. Vielleicht werden diese Dinger ja auch nur weggeschmissen, ohne einen Blick reingeworfen zu haben.

    Vermutlich werden wir es aber nie erfahren :disappointed:

    LG

    Die Lüge ist wie ein Schneeball: Je länger man ihn wälzt, desto größer wird er.
  • UteEberhard
    Dabei seit: 1185840000000
    Beiträge: 2896
    gesperrt
    geschrieben 1225360657000

    Also ich kenne eine nicht ganz unbedeutende Hotelkette mit Sitz in Südeuropa, die die Bewertungsbögen sehr genau auswertet.

    Wenn bestimmte Bereiche massiv kritisiert werden, wird dem intensiv nachgegangen und wenn es sich bewahrheitet, werden die Defizite abgestellt. Das geht bis zu personellen Konsequenzen.

    Aber auch umgekehrt haben sehr gute Bewertungen Folgen. Mitarbeiter, egal ob Kellner oder Animateure, erhalten bei sehr guten Bewertungen eine Vergütung. Meist in Form von einem oder zwei Urlaubstagen.

    Das ist auch der Grund, warum manchmal Kellner um eine gute Beurteilung und Angabe des Namens bitten.

    Wie es bei anderen Hotels aussieht ist mir nicht bekannt. Ich vermute aber, das es ähnliche Modelle gibt. Selbst habe ich die Erfahrung und Bitte nach einer guten Beurteilung schon mehrmals erlebt. Auch in anderen Hotelketten und auch von Mitarbeitern der mittleren Führungsebene.

    Schöne Ferien,

    Hans

    Kapitalanleger, kommst Du nach Liechtenstein, tritt nicht daneben, tritt mittenrein.
  • caribiangirl
    Dabei seit: 1095033600000
    Beiträge: 7508
    geschrieben 1225361407000

    Im Normalfall müssten sich die Hotelier`s ja schon Gedanken darüber machen. Sonst bräuchten sie die Bögen ja nicht verteilen.

    Trotzdem glaube ich aber, dass es sehr vielen Hotelbetreibern am A**** vorbei geht, was die Leute so zu bemängeln haben.

    Vermutlich gehen ja auch die Meinungen der Urlauber so weit auseinander, dass die Hotelier`s garnicht wisssen, womit sie beginnen sollen. Dem einen schmeckts, dem anderen nicht. Der eine findet es zu schmutzig, der andere nicht. So ähnlich ist es ja bei den Hotelbewertungen auch.

    Die Lüge ist wie ein Schneeball: Je länger man ihn wälzt, desto größer wird er.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!