Wer bucht nur Übernachtung und verköstigt sich in Ai-Hotels, kostenlos?

  • angste
    Dabei seit: 1293494400000
    Beiträge: 2696
    geschrieben 1208867545000

    Bernhard, falscher Vergleich. Ob er Übergewicht bezahlt oder nicht, kann keiner für sich selbst entscheiden, keiner erschleichen. Das entscheiden andere.

    Und keiner verlangt einen Wachmann an der Tür zum Restaurant. Aber soviel Anstand, auch nur das zu verlangen, was er auch bezahlt. Wenn er freiwillig was zusätzlich bekommt, ist es eine andere Sache.

  • Siggi1234
    Dabei seit: 1165449600000
    Beiträge: 1914
    gesperrt
    geschrieben 1208867980000

    @Bernhard: Nachsatz: sorry, diesmal habe ich nicht so genau hingeguckt. Wenn Du das nur auf Reataurants beziehst, gebe ich Dir völlig Recht.

    Gruß, Peter

    Das Leben ist eine lange Straße. Manchmal befindet sich das Ziel aber am Wegesrand.
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1208870216000

    @elispart

    „Bernhard, falscher Vergleich. Ob er Übergewicht bezahlt oder nicht, kann keiner für sich selbst entscheiden, keiner erschleichen.“

    Kein falscher Vergleich, denn die Airline richtet ihre Kalkulation exakt auf die notwendigen Kerosinkosten aus, die andere bei Einhaltung der Freigepäckgrenzen durch ihre Ticket-Preise mitfinanzieren.

    Übrigens gibt es auch beim Handgepäck Gewichtsgrenzen, die kaum jemand, und auch ich nicht, einhält. Wird auch selten kontrolliert.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1208871200000

    @bernhard707 sagte:

    [

    Weil ich Begriffe wie Kontrolleure und Wachmann am Eingang zum Restaurant, Kontrollpersonal beim Verlassen des Restaurants und Überwachung, mit Urlaub absolut nicht assoziieren kann.

    Ist aber leider mittlerweile nötig. Billiges 3-Sterne-Hotel gebucht, im 5-Sterne-Hotel mit guter Küche verköstigt: Eine Frechheit gegenüber den Gästen, die viel Geld für ihren Urlaub bezahlt haben.

    Falls diese Schmarotzer vielen Gästen des teuren Hotels auffallen, kommen diese kein zweites Mal. Auch andere Gäste werden sich Dank Internet-Berichten etc. einen teuren Urlaub dort verkneifen, und sich ein Hotel aussuchen, in dem das nicht der Fall ist.

  • angste
    Dabei seit: 1293494400000
    Beiträge: 2696
    geschrieben 1208871603000

    Bernhard, doch ein falscher Vergleich. Denn die AI Schmarotzer bedienen, ohne jemanden zu fragen, entscheiden selbst. Bei Übergepäck entscheidest aber nicht du, sondern das Bodenpersonal.

  • Kessy05
    Dabei seit: 1115078400000
    Beiträge: 760
    geschrieben 1208872783000

    @Metrostar

    Völlig richtig. Ich stimme dir 100% zu.

    @Bernhard, ich sage auch : Falscher Vergleich !

    Beim Übergepäck wird nichts "erschlichen". Hier entscheidet die Airline oder das Bodenpersonal wie , was gehandhabt wird.

    Keiner kann mit dem Vorsatz : "Ich nehme anstatt 20 kg aber 30 mit und das umsonst " zum Check in gehen , weil er nicht weiß, ob er tatsächlich die 10 kg Übergepäck bezahlt oder nicht !

    Hier fehlt der Vorsatz und Betrug wäre es sowieso nicht !

    Viele Grüße
  • hertraud
    Dabei seit: 1104019200000
    Beiträge: 2136
    geschrieben 1208873495000

    @Mujer sagte:

    Ich hab schon sehr oft erlebt, dass sich Leute bei AI die Teller derart vollhauen und die Kellner Tische mit üppig beladenen Tellern abräumen. :shock1:

    Das ist mindestens genauso schlimm wie das Schmarotzen.

    Hi,

    da gebe ich Dir voll recht - das ist die nächste Schweinerei.

    Noch gar nicht wissen, wie was schmeckt aber kiloweise davon nehmen :shock:

    Diese Mentalität ist auch nicht die meine.

    Natürlich esse ich auch nicht immer alles auf - aber meistens (man sieht es mir an ;) )

    Liebe Grüße

    Waltraud

    Das Leben ist schön :-)
  • MarkusKue
    Dabei seit: 1185840000000
    Beiträge: 263
    geschrieben 1208874232000

    Als ich letztes Jahr in Punta Cana war, erfuhr ich von einem Hotelangestellten ( RIU ), dass eine junge Frau und ein Mann ( eventuell ihr Vater ) am Strand verhaftet wurden, weil sie sich seit 6 Monaten in AI- Hotels verköstigt haben. Geschlafen haben sie erst in einem gebuchten Pensionszimmer, danach meist am Strand. Auch eine Art "Aussteigertum". :?

  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1208874286000

    @hertraud sagte:

    Hi,

    da gebe ich Dir voll recht - das ist die nächste Schweinerei.

    Noch gar nicht wissen, wie was schmeckt aber kiloweise davon nehmen :shock1:

    Diese Mentalität ist auch nicht die meine.

    Natürlich esse ich auch nicht immer alles auf - aber meistens (man sieht es mir an ;) )

    Liebe Grüße

    Waltraud

    Wenn die Hoteliers feststellen, daß sich ihre Gäste vermehrt als "Tellerhäufer" entpuppen, geht es dann mit der Qualität bergab. Billigfleisch, vergräteter Billigfisch etc. werden dann eingekauft. Zu verschenken hat keiner was.

  • MaraIswed
    Dabei seit: 1163030400000
    Beiträge: 5896
    gesperrt
    geschrieben 1208875077000

    ich denke mal, dass das die eher vermehrt Personal am Buffet haben, die dann das Essen austeilen.

    Hatten wir diesmal auf Malta und letztes Jahr auf Mallorca. Das fiel mir im Gegensatz zu früher auf.

    Man kann zwar hinrennen so oft man will und kriegt auch immer was, aber wenn da jemand steht, der das Essen verteilt überlegt man schon eher ob man sich nochmal was auflegen lässt. Ein psychologischer und ganz einfacher Effekt und fürs Hotel besser als mindere Qualität anzubieten, denn die Variante minderere Essensqualität anzubieten kann und wird sich sicher kein Hotelier leisten (wollen).

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!