Was ist einer schöner Urlaub wert bzw. wieviel wollt/könnt ihr dafür bezahlen?

  • puffel
    Dabei seit: 1095724800000
    Beiträge: 1058
    geschrieben 1233386846000

    Um das alles noch ein wenig zu relativieren möchte ich auch noch eines festhalten: bei uns in Österreich bekommt man ja auch Urlaubsgeld! D.h., wenn jemand 2.000,- netto verdient, dann kommen im Juni noch einmal etwas mehr als 2.000,. drauf - dafür kann man sich doch wohl einen tollen Urlaub leisten, oder? Und wenn beide Ehepartner berufstätig sind...

    Ich werde mich für das, was wir für den Urlaub ausgeben sicher nicht schämen, noch habe ich dabei gelogen.

    Mein Motto ist ganz klar: so lange wir es uns leisten können (weiss man in der heutigen zeit ja leider nicht!), werden wir mit sicherheit weiterhin tolle, großzügigere urlaube machen!

    Neid muss man sich hart erarbeiten!
  • Sibirier
    Dabei seit: 1233014400000
    Beiträge: 442
    geschrieben 1233392272000

    Ich denke, wieviel man für den Urlaub ausgeben kann, hängt erstmal von den Familienverhältnissen ab. Ein Familienvater von 2 Kindern und Ehefrau ist Zuhause, kann erst mal wesentlich weniger sparen und zweitens muss er beim Urlaub 2 Erw. und 2 Kinder bezahlen.

    Dann hängt sicherlich auch noch vieles davon ab, wie lebt man sonst? Auto? Ich habe z. B. kein Auto, da in Moskau ich zum Teil mit öffentlichen Verkehrsmittel schneller bin als mit Auto. Da habe ich schon jeden Monat rd. 300,00 EUR. Wie sieht es mit Kurztripps aus? Machen meine Frau und ich kaum. Aber sonst, ein Wochenende Prag, Berlin sind auch mal schnell 1.000,00 EUR weg. Hobby: Modelleisenbahn etc. kosten auch Geld, ich habe als Hobby meine Frau.... ;)

    Fernerhin, wer ein eigenes Haus oder Wohnung kauft, kann schon wesentlich höher im Abtrag liegen, als bei einer Miete.

    Also, wenn hier schon Neid aufkommen sollte, sollte man auch Fragen, was hast Du sonst noch? Ich habe hier in Moskau bis auf den Urlaub nicht besonderes Vermögen. Wie schon geschrieben, sparen wir auf eine kleine 2 Zimmer-Wohnung. Aber Urlaub können wir uns nun mal für 1.500,00 EUR p. P. leisten.

    Gruß

    Sibirier

  • Miriam157
    Dabei seit: 1196640000000
    Beiträge: 305
    geschrieben 1233400534000

    Hallo =)

    Ich habe gerade gesehen, dass dieses Thema sogar im Newsletter erwähnt wird!

    Vielen Dank dafür, liebes HC-Team =)

    Auch ich muss sagen, dass ich das jetzige Ergebnis nicht erwartet hätte (habe ich ja schoneinmal gesagt)! Aber das sollte eigentlich nicht dazu führen, dass hier Neid aufkommt; denn wer dafür hart arbeitet und das Geld letzendlich zur Verfügung hat, dem sei es gegönnt, oder sehe ich das falsch?

    Liebe Grüße, die Threaderöffnerin ;]

  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1233401179000

    @mkfpa

    1500 Euro sind schnell zusammen. Ich rechne das immer an unserem Beispiel. Wenn ich überlege, daß das teuerste an unserem Urlaub der Langstreckenflug ist, dann ist die Hotelübernachtung mit AI für 24 Std. im Preis für 45 Euro wahrhaftig nicht teuer. Wird man in Deutschland seltenst finden. Jeder setzt seine Prioritäten anders, da sollte man auch keinen Einfluß versuchen zu nehmen. Ich bin auch kein Neider u. gönne jedem was er hat. Nur wenn es mit Pralerei anfängt, wo es nicht mehr so ganz im Verhältniss steht, fange ich an mir meine Gedanken zu machen.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 38680
    geschrieben 1233401250000

    Das in etwa meinte ich mit "Konfliktpotenzial" ... ;)

    Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünschst für diese Welt
  • Mühlengeist
    Dabei seit: 1103760000000
    Beiträge: 2184
    geschrieben 1233401546000

    Neid hin oder her. So billig wie vor paar Jahren ist Urlaub nicht mehr. Und die Wirtschaftskrise schlägt ich glaube erst im nächsten Jahr voll durch - wenn viele doch nicht mehr aus der Kurzarbeit rauskommen oder nach einem Jahr Arbeitslosigkeit in Hartz IV rutschen. Da wird das Geld eben jetzt ausgegeben ehe das amt kommt "Sie haben 2000,-- € zuviel auf den Konten. Das müssen sie erst mal verleben :( ". Da gönne ich mir noch mal einen schönen Urlaub, von dem ich unter Umständen lange zehren kann und muß...

    Relativ viel auszugeben pro Person kann also auch einen ganz anderen Hintergrund haben... Wer weiß denn was in seinen Mitmenschen vorgeht :frowning: - Wäre ja auch noch schöner :shock1:

    Birgit

  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1233424701000

    @mabysc sagte:

    .

    Es kommt immer darauf an, was man daraus macht. Ich würde mir meinen Urlaub nie von einer schlechten Unterkunft vermiesen lassen. Unser Urlaub findet allerdings auch nicht im Hotel statt.

    Grüße

    Da bleibt ja auch nichts anderes übrig, als die Flucht aus der Unterkunft zu ergreifen.

    Wenn ich mich morgens beim Frühstück schon darüber ärgere, daß ich abends dort wieder übernachten muss, gehört das schon zu Dingen, die ich nicht im Urlaub erleben möchte.

  • yuccapalme
    Dabei seit: 1109980800000
    Beiträge: 12511
    geschrieben 1233431582000

    Ich kann das gar nicht so pauschal sagen, denn bei mir kommt es auf die Art von Urlaub und das Ziel an, wieviel ich bereit bin auszugeben.

    Für die 14 tägige Rundreise durch China mit Vollpension habe ich damals ca. 2500 Euro bezahlt, und für Thailand (1 Woche Rundreise mit VP und 2 Wochen 4* Hotel Khao Lak mit ÜF) waren es 2200 Euro und ich habe keinen einzigen Cent bereut.

    Für Badeurlaube gebe ich nicht so viel Geld aus, da liegt die Grenze für einen 3-wöchigen Dezember-Urlaub auf Gran Canaria (Selbstversorger) bei ca. 800 Euro für Flug und Bungalow und der 3-wöchige März-Urlaub auf Zypern in einem 4* Hotel mit HP kostet mich ca. 900 Euro.

    LG Bärbel

  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1233433231000

    @Metrostar sagte:

    Da bleibt ja auch nichts anderes übrig, als die Flucht aus der Unterkunft zu ergreifen.

    Wenn ich mich morgens beim Frühstück schon darüber ärgere, daß ich abends dort wieder übernachten muss, gehört das schon zu Dingen, die ich nicht im Urlaub erleben möchte.

    exakt, denke ich auch. Jeder legt halt auf seine Art u. Weise Wert auf Urlaub. Wir persönlich legen großen Wert auf Strandurlaub. In der Region wo wir immer hinreisen sind AI-Hotels geläufig, ist auch nach unserem Geschmack. Und daher legen wir auch großen Wert auf die Unterkunft. Aber wäre ja auch schlimm wenn wir alle den gleichen Geschmack hätten ;)

  • chinamoon
    Dabei seit: 1147219200000
    Beiträge: 251
    geschrieben 1233487524000

    Hallo,

    ich würde auch sagen, dass man bei der Ausgangsfrage auch von den Hintergrundfaktoren ausgehen muss, ich kenne ebenfalls einen Single Ende 30 , der 3 Mal im Jahr in Urlaub fliegt, er wohnt allerdings bei den Eltern im Haus und zahlt keine Miete- da kann man dann schön was sparen. ;)

    Ich persönlich würde schon sagen, dass man mit mind. 1500€ p.P. rechnen muss, um z.B. eine schöne Fernreise zu machen. Man liegt dann bei knapp € 4000 für 2 Pers. und ein Kleinkind bei einem 4,5*Hotel in der Dom. Rep. ( 14 Tage AL ).

    Ich würde für einen Wunschurlaub vielleicht auch mal max € 6000 ausgeben, aber vielleicht müsste ich dafür drei Jahre sparen und es wäre ok für mich. Das ist relativ- jedes Jahr ginge das bestimmt nicht.

    Habe mir gerade die Tabellen angeschaut ( Einkommen ) und war baff- ich hätte die Einkommen anders eingeschätzt....

    Gruß, Maria

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!