• ronjaT
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 8938
    geschrieben 1337899112000

    Das Thema bleibt, ich hab's befürchtet ;-) also gut:

     Die Rückenlehne zu verstellen ist keine Macke, sondern eine so gewollte Einrichtung der Airlines um den Passagieren ihre Reise angenehmer zu gestalten.

    Im normalen Umfang genutzt also nicht während, Start, Landung, der Essenszeiten durchaus gewollt und sinnvoll.

    Ich hab nähmlich die Eigenart, kurz nach dem Futter fassen einzuschlafen und das geht nur gut mit zurückgestellter Rückenlehne :jp:.

  • mkfpa
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 5241
    geschrieben 1337900726000

    @chriwi & mabysc

    Bei manchen Strecken stehe ich, bei Eco Ticket, auch ganz vorne in der Schlange am Gate.

    Das sind die Strecken auf denen 80% der Passagiere ihre Wohnkueche als Handgepaeck dabei haben. Wenn du da nicht bei den ersten dabei bist hast du keine Chance dein eigenes Handgepaeck ueber dir zu verstauen. Und da ich den Platz unter meinem Vordesitz fuer meine Schuhe brauche, macht dass dann durchaus Sinn.

  • Siggi 55
    Dabei seit: 1222214400000
    Beiträge: 240
    geschrieben 1337900752000

    Ich habe auf längeren Flügen das Ritual (wenn es denn eins ist ;-) ),

    die Schuhe auszuziehen und erst kurz vor Landung wieder anzuziehen, ist einfach bequemer und die Füsse schwellen nicht so an. Ich glaube dieses hektische Aufgespringe, wenn der Flieger noch nicht steht oder Angst zu haben, man kommt nicht mehr mit, wenn man sich nicht beim 1. Aufruf schon anstellt, ist typisch DEUTSCH, oder was meint ihr?

    Side 18.10.- 25.10.16
  • rufus119
    Dabei seit: 1244678400000
    Beiträge: 1167
    geschrieben 1337901499000

    @Siggi55, ja, ich glaube das ist typisch deutsch :)

    Vorhin wurde auch das Kofferband angesprochen, wo man gern mit Kind und Kegel steht :D

    Wir handhaben es immer so, dass nur einer am Kofferband steht und die Restfamilie befindet sich  mit dem Handgepäck diskret im Hintergrund ;)

    Da haben wir auch schon filmreife Szenen erlebt :D

    You'll never walk alone
  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1337931290000

    @'Lexilexi' sagte:

    @kessi

    ich finds praktisch, wenn mein sitznachbar die zeitung ausbreitet.

    so kann ich die eine seite lesen, während er sie hält ;-)

    ist praktisch.

    nur mit dem umblättern hapert´s manchmal........

    :laughing: der ist stark :laughing:

    Tip: könnten wir dann mal umblättern - ich wäre fertig.

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
  • TommyA
    Dabei seit: 1093996800000
    Beiträge: 3967
    geschrieben 1337933770000

    Von den im Eingangspost genannten Ritualen trifft auf mich irgendwie nix zu......  ;-)))

    Tomatensaft trink ich täglich, Cola nicht mehr verfügbar hab ich noch bei keinem Flug erlebt und klatschen auch seit gefühlten 100 Jahren nicht mehr.....liegt wohl dann doch am Ziel und der Airline.

    Zum Thema Lehnen kann ich nur für mich sprechen und ich finde die zurückgeklappte Lehne in der ECO für mich total unbequem. Von dem Winkel bekomm' ich immer sofort Rückenschmerzen, finde es angenehmer mit aufrechter Lehne - auch auf Langstrecke.

    Und was mich wundert, habe hier bei einigen Usern gelesen, dass man angeblich bei der Bahn die Sitze nicht zurückstellen kann ???

    Das stimmt so nicht unbedingt, also bei DB/ÖBB auf jedem Fall im ICE/Railjet & IC....

  • salamander1
    Dabei seit: 1212537600000
    Beiträge: 10648
    geschrieben 1337934205000

    mkfpk@ 

    Wie kann das sein, es ist doch nur 1 Stk. Handgepäck und ein kleines Täschchen pro Person erlaubt, die machen doch die Ablage nicht voll :laughing:

    Einem frohen Gemüt lacht die Sonne auch bei Regenwetter.
  • palme30
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 24523
    Zielexperte/in für: Thailand
    geschrieben 1337934497000

    Daß das Cola ausgeht ist mir absolut nicht geläufig - wenn, dann geht eher Cola-Light aus, da hiervon weniger Flaschen/Dosen becatert werden.....

    Der Tomatensaft ist auch "streckenabhängig" - z.B. in den Osten von Deutschland und Europa ist der Verbrauch an Bord sehr groß....außerdem der berühmte "Tee mit Zitrone"...

    Die top-Favoriten an Getränken sind immer noch "stilles Wasser" und "O-Saft".....Kaffee bis zum Nachmittag und danach Weiß- und Rotwein....

    Everyone is an airline expert until it comes to opening the lavatory door!:)) Juni: Cancun/Mexiko:)))) + Samui:) + Mallorca:) Juli: Bangkok:)))))
  • Kessi
    Dabei seit: 1109116800000
    Beiträge: 3237
    geschrieben 1337942274000

    chriwi:

    Streng genommen (nach der Wiki-Definition) handelt es sich bei allen genannten Vorgängen um keine Rituale, da sie zu wenig feierlich sind und auch keiner Gottheit gehuldigt wird. Aber im allgemeinem Sprachgebrauch wird das Wort ja etwas großzügiger verwendet. Und auch Wiki spricht von ritualisierten Handlungsweisen auch auf der Ebene des individuellen Verhaltens.

    Also sind wir Ballermann-Urlauber am nächsten dran am Ritual.

    Immerhin begehen wir den Flug feierlich (es wird gefeiert), singen ein paar Lieder und huldigen einer Gottheit bzw. Hoheit (König von Mallorca bzw. Bierkönig).

    Fast während des gesamten Oktoberfestes - der Wiesn - in München. Partyurlaubs-Fragen werden auch gerne beantwortet, vorausgesetzt dies wurde nicht schon 50 x in der Partyurlaubsrubrik getan.
  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1337945940000

    ...und sicher noch näher dran, einfach mal das Flugzeug nicht betreten zu dürfen:p:

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!