• irahaz
    Dabei seit: 1142467200000
    Beiträge: 450
    geschrieben 1163355411000

    .Ich bin nur stutzig, wenn ich höre: 60 Stunden/Woche,

    nebenbei Hausbau, nebenbei Kind, große und kleine Urlaube, Skiurlaub, ein paar Tage Urlaub mal hier mal da, 2 Wochen Sommer, im Herbst Wellness.

    Wie geht denn das alles, wieviel Monate, Wochen und Stunden hat denn eigentlich ein Jahr?

  • irahaz
    Dabei seit: 1142467200000
    Beiträge: 450
    geschrieben 1163356529000

    Gut Rocky, dass du deine Frage wiederholt hast. Immerhin geht es hier um Limit und Planung. Damit hat Puffel ja nun gar nichts am Hut. Deshalb sind doch andersdenkende keine Neider

    Gruß Angelika

  • alexj
    Dabei seit: 1231372800000
    Beiträge: 107
    geschrieben 1163359710000

    Hier fühlt sich jeder sofort angegriffen....

    es geht doch um persönliche Vorlieben, Meinungen usw. Wenn ich sage ich finde es für MICH schwachsinnig in den Ferien zu fliegen, weil ich es im Juni /Sept. angenehmer vom Klima, weniger voll und auch noch günstiger finde , kann da ja jeder anderer Meinung sein. !Deshalb muss man nicht gleich eingeschnappt sein wenn ich das für mich so denke.

    Naja gehört ja nun eigentlich auch nicht zum Thema aber wollte ich schnell nochmal anmerken.

  • alexj
    Dabei seit: 1231372800000
    Beiträge: 107
    geschrieben 1163360236000

    mit meinem Beitrag meinte ich diejenigen ,die sich aufgeregt haben ,weil ich es in meinem ersten Beitrag unvorsichtigerweise "schwachsinnig" genannt habe, in den Sommermonaten wegzufliegen, habe nicht weiter darüber nachgedacht, sondern lediglich meine mittlerweile herrschende Meinung kundgetan.

    (bis vor einigen Jahren war ich übrigens ebenfalls noch immer im August unterwegs ;))

    hatte mit puffel nix zu tun, ich geb auch ganz gern was für Urlaube aus...

  • JulieL.
    Dabei seit: 1117152000000
    Beiträge: 1997
    Zielexperte/in für: Zillertal und Tirol Tirol Florida Dubai
    geschrieben 1163360274000

    Hier fühlt sich nicht jeder angegriffen, aber ich denke puffel har schon recht.

    Sei es doch jedem gegönnt, der sich so etwas leisten kann und soll jeder machen, was er will, aber der Sozialneid, in D ja leider typisch, wird hier mal wieder deutlich.

  • alexj
    Dabei seit: 1231372800000
    Beiträge: 107
    geschrieben 1163360434000

    eigentlich müsste mein Beitrag unter JuliL.stehen damit es sinn ergibt.. ;)

  • iane
    Dabei seit: 1088121600000
    Beiträge: 320
    geschrieben 1163361506000

    Ich verreise 2-3 mal pro Jahr. Einmal im Winter auf die Kanaren oder nach Andalusien. Kosten für Reisepreis 400 bis 450 Euro sowie 200 bis 300 Euro Nebenkosten bei einer Woche HP und 3*.

    Und einmal geht es für eine Woche oder 10 Tage nach Bulgarien.

    Kosten: 270 bis 350 Euro für die Reise und 100 bis 200 Euro Nebenkosten für 3* und Frühstück. Meist reise ich im Frühling oder Herbst.

    @Puffel: Ich möchte nicht tauschen. Ich genieße mein freies Studentenleben und bin nicth scharf auf 60h Wochen in der Versicherungsbranche. Wer übermäßig arbeitet, darf auch viel konsumieren.

    Viele kommen seit Jahren nicht weg, also fühle ich mich nicht arm.

    Bei den Nebenkosten im Urlaub achte ich auf die Preise. Für mich ist es nicht egal, ob das Restaurantessen 6 oder 60 Euro kostet, aber wer es sich leisten kann, warum nicht?

    Jane
  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1163365639000

    @puffel Ich empfinde es als eine ziemliche Überheblichkeit, wie herablassend du auf Urlauber blickst, die sich "nur" Campingurlaub leisten. Als wäre diese Urlaubsform bemitleidenswert.

    @irahaz (Angelika)

    Deiner Meinung schließe ich mich voll und ganz an. Mit Neid hat das nichts zu tun.

    Zurück zur Ausgangsfrage:

    50 € pro Tag empfinde ich als realistische Zahl für die Nebenkosten.

    Ich rechne einmal durch, wieviel Bargeld ich im Urlaub etwa brauche:

    Trinkgelder, Kosten für den Mietsafe, Ausflüge (die etwaigen Preise stehen ja meist im Katalog), Nebenkosten für Getränke, Strandliegen etc., Extraausgaben wie Postkarten/Porto/Internet, evtl. Eintrittskosten, Souveniers, Bargeld für evtl. Taxifahrten als Grundausgaben. Dazu rechne ich etwa 300 €, falls mal ein Arztbesuch (die Ärzte wollen Bargeld sehen) auf dem Programm steht.

    Eine Kreditkarte nehme ich ebenfalls mit, falls ich mir etwas kaufen möchte (wie Schmuck etc.).

  • Hope1947
    Dabei seit: 1163289600000
    Beiträge: 6
    gesperrt
    geschrieben 1163366418000

    Das gleiche wie immer. Was nicht sein darf, kann nicht sein.

    Metrostar, du bist ein Looser!

    Anderen geht es beser und es ist eine Frechheit, dass du dies in Frage stellst. Mein Vorschlag: Arbeite erst mal selbst 60 Stunden und dann kannst du ja weiter motzen .....

    Sozialneider wohin man guckt

  • holunder59
    Dabei seit: 1162944000000
    Beiträge: 413
    gesperrt
    geschrieben 1163368991000

    Hallo,

    also erstmal gratuliere ich Puffel. Kampfmaschine, erflogreich, zäh und zukunftsorientiert. Nur darf sie noch eine dickere Haut bekommen. Also bleib einfach in den Threads. ;)

    Ich mache 3-4 Flugreisen jährlich. Zwischen 8 und 12 Tage jeweils.

    Wenn die Kinder dabei sind muss es natürlich in den Ferien sein.

    Weihnachten: 12 Tage Ägypten 2 Erwachsene + 17 jähriger Sohn + 11 jährige Tochter.. . AI, keine Ausflüge, nur Trinkgelder, Taxi und Flugzubringer, 3800.- + ca 300,- Nebenbei + Kreditkarte für Notfälle

    Mein Sohn findet es supi, dass Mutti reisebegeistert ist, er möchte aber später einen PORSCHE fahren und ein HAUS bauen und nicht so viel reisen, so sagte er mir. Da Kinder sowieso alles anders machen werden als die Eltern, hinterfrage ich nicht unbedingt MEIN LEBEN und MEINE PHILOSOPHIE dazu. :D

    Also ich kann mich freuen wenns jemand besser geht als mir!!!

    Gruss holunder59

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!