• Armin
    Dabei seit: 1093132800000
    Beiträge: 1470
    geschrieben 1459186724000

    Ich kann dazu nur sagen das mit den Umgangsformen ist absolut nicht HC-spezifisch, ähnliches läßt sich in fast allen anderen Foren ebenfalls verfolgen insofern grüßt auch hier täglich das Murmeltier.

    Allgemein auf Internetforen bezogen frage ich mich allerdings bei manchen angesichts der Unmenge an Beiträgen und zu welchen Uhrzeiten diese geschrieben werden schon wie deren reales Leben aussieht und wie das u.U. unerfahrene Gegenüber wahrgenommen wird. Es gibt hier allerdings auch eine stattliche Anzahl von Powerusern die wirklich konstruktive Beiträge en masse liefern. Grundsätzlich muß man im Internet bei Forenteilnahme 3-mal chemisch gereinigt sein, mancher Umgangston würde im realen Leben nie gewagt werden und sich von selbst verbieten. Und zum Glück findet das leben im "realen" statt ;)

    In diesem Sinne noch an alle- zwar schon was verspätet- Frohe Ostern ;)

  • rumsstein
    Dabei seit: 1375574400000
    Beiträge: 3627
    geschrieben 1459188277000

    Bevor Du hier die "unchristlichen" Zeiten, zu denen hier zuweilen gepostet wird, anprangerst, überlege bitte, dass nicht alle User hier einen Arbeitstag von 8:00 bis 17:00 Uhr haben. Es gibt hier Krankenschwestern, Schichtarbeiter, Selbstständige, um nur ein paar zu nennen, die zu allen möglichen Zeiten arbeiten und dementsprechend ihre Freizeit "umpolen". ;)

    Wort der Woche: Intelligenzzölibat (aus: extra-3)
  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 8213
    geschrieben 1459190260000

    Und da dies hier ein Reiseforum ist, möchte ich noch Zeitverschiebungen ergänzen... ;)

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 39044
    geschrieben 1459206807000

    @Armin

    Ich erlaube mir die Frage was denn Hermannzeiten der "Umgangston im Forum" mit deinen "Ermittlungen" im Kontext gemein hat?

    :frowning:

    Ferner verbiete ich mir jegliche deiner schwammigen Interpretationen.

    Derartigen Mumpitz reinige ich biologisch mit der klaren Ansage:

    Bleib beim Thema und klemm´ dir affige Mutmaßungen hinsichtlich meiner Lebensgestaltung!

    Soviel zum aus meiner Sicht reichlich beschixxenen Umgang ...

    wolves don´t loose sleep over the opinions of sheep
  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 17057
    geschrieben 1459209435000

    Da ich mich zu den "Powerusern mit eher ungewöhnlichen Beitragszeiten" zähle, kann ich nur sagen, ich fand Armin`s Beitrag jetzt nicht unverschämt und vor allem nicht so nervig wie die "verblichene" Cassia. Kann das schon nachvollziehen, daß Menschen mit eher geregelten Arbeitszeiten sich wundern, wenn hier User nachts um 4-5 Uhr öfter vertreten sind und unerfahrene Gegenüber beurteile ich insofern, daß ich sie für mich gerne in Lernfähige/willige bzw. auch das Gegenteil einordne und dementsprechend fällt dann meistens auch meine Hilfe aus.

    Aber nochmal zurückkommend auf die Beitragszeiten, ich finde es viel schlimmer, daß das Forum deutlich mehr Traffic zu "normalen" Arbeitszeiten erfährt und würde mir wünschen, daß sich darüber Arbeitgeber mal nen Kopp machen :p

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • rumsstein
    Dabei seit: 1375574400000
    Beiträge: 3627
    geschrieben 1467973436000

    Ich grabe diesen Thread mal wieder aus, weil mir aufgefallen ist, dass in letzter Zeit die Anzahl und Häufigkeit der "bösartigen" OTs, d.h. in denen es nur noch um Recht oder Unrecht, um richtig oder falsch ging, stark zugenommen hat. Oft wurde sich dann auf die Meinungsfreiheit berufen. Ich beziehe mich mal als Beispiel auf das Thema "Sicherheit im Türkei-Urlaub", es lässt sich aber auf beliebige Themen anwenden.

    Zunächst sollte man einmal unterscheiden zwischen Eindruck/Gefühl, Meinung, unbewiesener Behauptung und Behauptung mit Belegen.

    Beispiele:

    Eindruck/Gefühl: "ich möchte momentan nicht in die Türkei fliegen, weil ich mich dort total unsicher fühle und Angst vor Anschlägen habe." Dagegen ist überhaupt nichts zu sagen, und kein vernünftiger User wird schreiben, das sei Spinnerei. Möglich und legitim ist es, gegenteilige Eindrücke/Gefühle zu äußern. Damit ist es dann auch gut, diese Gefühle stehen sich gegenüber. Ende.

    Meeinung: "nicht nur in der Türkei ist es unsicher, überall auf der Welt könnten Anschläge stattfinden". Hier wird nicht mehr von einem persönlichen Eindruck/Gefühl gesprochen, sondern von einer Einschätzung der Lage. Dieser Meinung kann eine andere gegenübergestellt werden,z.B., in der Türkei sei es durch die häufigen Anschläge besonders gefährlich. Diese Meinungen kann man noch begründen und dann sollte eigentlich Schluss sein. Der aktive und auch der stille Leser kann sich daraufhin seine eigene Meinung bilden oder beide verwerfen.

    Bis hierhin sollte eigentlich noch nichts passieren. Es gibt bis jetzt noch kein richtig oder falsch, kein Recht oder Unrecht. Der Kardinalfehler hier ist, dass man aber meint, sein Gefühl sei richtig und man müsse es beweisen. Das ist aber Unsinn.

    Das gefährlichste ist aber die unbewiesene Behauptung. "In der Süd-Türkei ist es absolut sicher, überall sind Sicherheitskräfte am Strand."

    Das Wort "sicher" ist keine Tatsache, sondern eine Annahme, der Begriff "überall" ist völlig schwammig und lässt sich kaum beweisen. Diese unbewiesenen Behauptungen führen meiner Ansicht nach am häufigsten zum Streit. Wenn solche unbewiesenen Behauptungen aufgestellt und dann bezweifelt werden, wird gerne das Recht auf Meinungsfreiheit beschworen. Es gibt aber kein Recht auf Behauptungfreiheit in dem Sinne, dass man die Behauptung nicht widerlegen darf.

    Daher ist das sicherste eigentlich die Behauptung mit Belegen, also mit der Angabe seriöser, aktueller Quellen. Die kann man interpretieren, aber das ist dann wieder eine Frage der Meinung, deshalb sollte es hier auch nur zu Gegenüberstellungen, nicht aber zu Streit und endlosen OTs kommen.

    Zusammenfassung: streiten kann man sich eigentlich nur um unbelegte Behauptungen. Alles andere sollte akzeptiert werden. Leider ist sehr oft zu beobachten, dass übersehen wird, dass Akzeptieren und Gutheißen zwei Paar Stiefel sind. Oft läuft es darauf hinaus, dass User, die sich .z.B. in der Türkei momentan unsicher fühlen, indirekt verlangen, dass sich alle anderen auch unsicher fühlen und denjenigen angreifen, der bekundet, sich dort einigermaßen sicher zu fühlen.

    Ich weiß nicht, ob meine Ausführungen hier viel helfen, aber vielleicht macht sich der eine oder andere doch Gedanken darüber, was er manchmal mit Haken und Ösen hier bekämpft, oft eben Dinge, gegen die man eigentlich nicht ankämpfen darf.

    Wort der Woche: Intelligenzzölibat (aus: extra-3)
  • Frankenstephan
    Dabei seit: 1119312000000
    Beiträge: 5587
    geschrieben 1468008580000

    rumsstein:

    Ich grabe diesen Thread mal wieder aus, weil mir aufgefallen ist, dass in letzter Zeit die Anzahl und Häufigkeit der "bösartigen" OTs, d.h. in denen es nur noch um Recht oder Unrecht, um richtig oder falsch ging, stark zugenommen hat. Oft wurde sich dann auf die Meinungsfreiheit berufen.

    ---------------------------------------------

    Was genau willst Du mit deinem Beitrag bezwecken? 

    Genau Du bist doch einer derjenigen die genau das zitierte machen!

    Lustig gelebt und selig gestorben, das heißt dem Teufel die Rechnung verdorben!
  • altlöwin63
    Dabei seit: 1227139200000
    Beiträge: 1300
    geschrieben 1468009335000

    Aber Nein, der Herr doch nicht !

    Wie kannst du nur lieber Stephan ... :laughing:

    "BAYERN ist die Vorstufe zum Paradies" ! (Zitat Horst Seehofer-2015)
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 39044
    geschrieben 1468009574000

    Unberufen:

    Ich nehme an eine Diskussion anregen, zu welcher du (Frankenstephan) - nicht sonderlich überraschend! - wieder einmal nur mit einer Attacke beiträgst?!

    Meine hauptsächliche Zustimmung bezieht sich auf die Wahrnehmung eine "Meinung" zu vertreten und Gegenreden dazu nicht als deren dröges "Verkennen" zu beschweren.

    Insofern bin ich ganz dankbar für die von rumsstein beigetragenen Vergleiche.

    Einer Meinung begegne ich ggf. mit Argumenten, einer Ansicht mit Toleranz, einem aus der Hüfte geschossenen Mumpitz im Meinungsornat mit entschiedener Gegenrede.

    So läuft für mich das System Austausch von Erfahrung.

    wolves don´t loose sleep over the opinions of sheep
  • Frankenstephan
    Dabei seit: 1119312000000
    Beiträge: 5587
    geschrieben 1468010628000

    Liebe Altlöwin, warum bin ich jetzt echt überrascht,  dass die Wohnungsvertickerin von Schmeling um die Ecke geschossen kommt?   :shock1:  

    Jetzt fehlen nur noch zwei, drei User/innen und das aktuelle HC Forum Dreamteam ist wieder vereint. 

    @ von schmeling, schaut euch eure Beiträge mal genauer an, dann wirst Du feststellen, dass die Abteilung Attacke nicht bei mir liegt...   ;)  

    Vielleicht kannst Du dann verstehen (ich weiß, Du willst nicht verstehen) das ich über den Beitrag von rumsstein doch "etwas" überrascht war...

    Lustig gelebt und selig gestorben, das heißt dem Teufel die Rechnung verdorben!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!