• Pingu
    Dabei seit: 1107216000000
    Beiträge: 247
    geschrieben 1123513301000

    Also wir nehmen aus jedem Urlaubsland ein kleine handgemaltes Öl- oder Aquarellbild mit, das wir dann an die Wand hängen. So haben wir mittlerweile schon über 25 Bilder im Flur hängen. Aus Thailand habe ich mit mal eine kleine Buddhafigur mitgebracht, auch Teekännchen aus Messing aus Marokko oder Berberteppiche aus Tunesien (die haben wir uns allerdings nach Deutschland schicken lassen, hat auch gut geklappt).

    Ich finde das nicht als Kitsch, sondern es sind Andenken an eine wunderbare Urlaubszeit.

    LG Pingu

    Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg (Laotse)
  • Sambal
    Dabei seit: 1084233600000
    Beiträge: 1169
    geschrieben 1123513545000

    Ach ja, Teppiche...

    Hab mir einen in Indien aufschwatzen lassen, aber als er dann endlich ankam (Lieferung mit DHL), war ich soooo begeistert! Er ist nun das Prunkstück im Wohnzimmer.

    Dabei haben wir sonst nur IKEA-Teppiche :laughing:

    In unserem Flur haben wir auch noch ein paar Masken aus Malaysia und Indonesien hängen.

    Travel if you aim for certain values. By travelling the skies, the crescent becomes a full moon. (Ibn Kalakiss, 13th century)
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16140
    geschrieben 1123515140000

    Ich möchte mir nicht anmaßen, dieses oder jenes als Kitsch zu bezeichnen...

    ...unsere Urlaubssouvenirs sind jedoch ähnlich wie bei einigen anderen usern auch hier meist etwas anders gelagert und bestehen z.B. aus einem leckeren, landestypischen Getränk (aber dann auch nicht "kistenweise") oder sehr häufig aus guten(!) Gewürzen, da wir sehr gerne "exotisch" (asiatisch, kreolisch, polynesisch, aber auch mediteran) kochen.

    Ein anderes Mitbringsel sind unzählige Fotos, da unser beider Hobby die Reisefotografie ist.

    In unserem Badezimmer stehen auf einem langen Board Gläser mit Sand von Urlaubsstränden.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Dirk-1708
    Dabei seit: 1230681600000
    Beiträge: 2031
    geschrieben 1123516116000

    Wir nehmen uns auch von jedem Urlaub eine kleine Flasche Sand mit und füllen das zu Hause in kleine Fläschchen. Dann kommt ein Aufkleber an die Unterseite (z.B. Kos 2005) und dann ab ins Regal damit.

    Da sammelt sich im Laufe der Jahre ganz schön was an. Ist einfach eine schöne Erinnerung.

    Wenn also jemand wissen will wie der Sand am Strand von Kreta , Kos, Rhodos usw. ist - nur fragen - ich weiß Bescheid. :laughing:

    Auf sonstige Souvenirs verzichten wir meistens. Einizig ein paar Flaschen griechisches Olivenöl nehmen wir eigentlich immer mit nach Hause. Aber nur weils so gut schmeckt.

    Gruß Dirk

    Mit einem leeren Kopf nickt es sich leichter.
  • Sambal
    Dabei seit: 1084233600000
    Beiträge: 1169
    geschrieben 1123516150000

    Sohn vom Kleinen Prinz wrote:

    ...landestypischen Getränk (aber dann auch nicht "kistenweise") ...

    Dürfte auch sonst Probleme beim Zoll geben :laughing: und auch mit der Bandscheibe (vom vielen Schleppen).

    ...oder sehr häufig aus guten(!) Gewürzen, da wir sehr gerne "exotisch" (asiatisch, kreolisch, polynesisch, aber auch mediteran) kochen....

    Wir haben auch noch ein Kilo Nelken und haufenweise schwarzen Pfeffer zuhause ... :sarcastic:

    Damit kommen wir bis an unser Lebensende aus.

    Travel if you aim for certain values. By travelling the skies, the crescent becomes a full moon. (Ibn Kalakiss, 13th century)
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16140
    geschrieben 1123516665000

    @sambal: :smile:

    ...natürlich gehen auch die Gewürze nicht in Großmengen mit, wir achten eher auf sehr gute Qualität und "frisch" müssen sie ja auch bleiben.

    Trotzdem konnte ein Zollbeamter in D'dorf einmal irgendwelche Gewürze nicht von "nicht erlaubten" Substanzen unterscheiden und wir durften im in einen abgelegenen Raum folgen :laughing:

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Lady Luna
    Dabei seit: 1107907200000
    Beiträge: 5931
    geschrieben 1123516733000

    Apropos Sand von Urlaubsstränden, ich hab mir Sand

    von den Dünen auf Gran Canaria mit nach Hause

    genommen. Beim Flug hatte ich den im Handgepäck.

    Bei der Kontrolle wollte der nette Beamte dann, dass

    ich mein Handgepäck ausräume. Als er dann den Sand

    sah (ich hatte ihn in eine Plastiktüte getan)

    hat er mich blöd angeschaut und gefragt was das ist.

    Auf meine Erklärung hin, dass es Sand aus den Dünen ist,

    schaute er mich an als wäre ich total bescheuert. Daher

    dachte ich, dass ich da wohl die einzige bin die auf solch

    eine Idee kommt. Tut gut zu lesen, dass es nicht so ist :laughing:

    Wir vermuten übrigends, dass die den Sand beim

    Durchleuchten der Tasche für Dorgen gehalten haben

    :laughing:   :laughing:

    Gruß Mareike

    Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen (Goethe)
  • mellygirl
    Dabei seit: 1062547200000
    Beiträge: 2711
    geschrieben 1123517709000

    Also Gewürze nehm ich auch gerne mit, oder so landestypische Sachen wie aus Mexiko den Tequila oder aus Jamaika der Rum.

    Auch hab ich ne Schwäche für Keramik *seufz

    Ich muß da immer ne Kleinigkeit mitnehmen. Also keine Bodenvase oder so *lol Es sollte aber handgefertigt sein und nur nicht zu kitschig.

    Sand nehm ich nicht mit, aber ich sammele immer fleißig Muscheln und kleine Schnecken, die dann daheim zu schönen Bastelarbeiten umgearbeitet werden.

    Ein Bilderrahmen in Mosaiktechnik mit Urlaubsfoto drinne oder so.

    Ansonsten kauf ich ab und an Klamotten. Also so Tunika aus Mexiko oder Tücher zum um die Hüften wickeln.

    Gruß

    Melly

  • Sambal
    Dabei seit: 1084233600000
    Beiträge: 1169
    geschrieben 1123517810000

    Sohn vom Kleinen Prinz wrote:

    > ...natürlich gehen auch die Gewürze nicht in Großmengen mit, wir achten eher auf sehr gute Qualität und "frisch" müssen sie ja auch bleiben.

    @SvkP

    Die Nelken haben wir letztes Jahr auf Bali gekauft, die netten Köche unseres Hotels haben uns eine Riesenportion vom Markt mitgebracht :-)

    Der schwarze Pfeffer (Sarawak, der angeblich beste Pfeffer der Welt) geht da schon schneller weg und unsere Freunde freuen sich immer, wenn wir ihnen was mitbringen. Die frischen Nelken hingegen sind so intensiv, dass man gar nicht mehr so viel davon gebrauchen kann...

    Ach ja, in Malaysia und Indonesien habe ich mir mehrere Sarongs gekauft, die trag ich im Sommer bei Hitze so gerne.

    Und apropos kistenweise flüssige Urlaubserinnerungen *ähem*... vor einigen Jahren waren wir mit Ryanair nach Carcassonne geflogen und haben dort mehrere 6er Kartons leckeren Languedoc-Weine gekauft, weil wir die per Bahnfracht heimschicken wollten. Vor Ort am Bahnhof mussten wir dann feststellen, dass das viel zu teuer geworden wäre. Da haben wir aber dumm aus der Wäsche geschaut. So sind wir also zum Ryanairschalter hin und haben die um Rat gefragt, da meinte die freundliche Dame doch glatt, wir könnten das doch als Handgepäck mitnehmen...!?!?!

    Wir also Paketkleber gekauft, Henkel daraus gebastelt, einen Teil noch in den Handgepäck-Rucksack, und auf ging's. Auf die Art und Weise haben wir mehr als 25 Flaschen geschmuggelt :laughing:

    Ich glaub, das ist heute bei Ryanair nicht mehr möglich. 

    Travel if you aim for certain values. By travelling the skies, the crescent becomes a full moon. (Ibn Kalakiss, 13th century)
  • Burra
    Dabei seit: 1090454400000
    Beiträge: 207
    geschrieben 1123523664000

    :wave:

    Ich muß mir aus Thailand oder Kenia immer 1 oder 2 Holzelefanten mitbringen. Bin ein totaler Elefanten-Fan. Im letzten Jahr mussten wir meinen Elefanten im Handgepäck mitnehmen, weil er nicht in Koffer passte.

    Jutta

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!