• Soluna81
    Dabei seit: 1144627200000
    Beiträge: 956
    geschrieben 1217398091000

    Hallo Zusammen,

    wie macht Ihr es eigentlich, wenn Ihr eine, zwei oder mehrere Wochen weg seid? Meldet Ihr Euch bei der Familie? Haltet Ihr regen Kontakt wie zu Hause?

    Ich rufe die lieben Eltern einmal an wenn wir gelandet sind, und das muss reichen. Schwiegereltern verfolgen eh unsere Flüge via Videotext, müsste also eigentlich garnicht anrufen um zu sagen, dass wir heil angekommen sind. :p

    Nach der ersten Woche Urlaub in diesem Jahr riefen sie ziemlich entrüstet bei uns an, warum wir uns denn nicht mal melden würden. Während meine bessere Hälfte das dann völlig verständlich fand, fand ich das schon wieder übertrieben. Ich will weder an die daheim gebliebenen denken noch mit ihnen komunizieren. Ich bin halt im Urlaub. Außerdem bekommen sie eine Postkarte. Telefonieren ist ja außerdem aus dem Urlaubsland meist recht teuer. Kann man denn nicht mal zwei Wochen auskommen, ohne miteinander zu quatschen? Außerdem haben sie dann alles schon schön erzählt bekommen was wir so erlebt haben, dass ich natürlich zu Hause später viel weniger zu berichten hatte. :( Und das ist doch auch das schöne, oder? Finde ich zumindest. Wenn ich nach dem Urlaub meine Erlebnisse den daheim gebliebenen erzählen kann.

    Viele gespannte Grüße

    Soluna

    (Tippfehler in der Überschrift korrigiert ! LG Sandra)

  • birste
    Dabei seit: 1130284800000
    Beiträge: 454
    geschrieben 1217402578000

    Hallo Soluna,

    wir halten es genauso wie Du. Anruf, daß wir gut gelandet sind, fertig. Ansonsten nur wenns was aussergewöhnliches gibt. Waren einige Zeit nach dem Tsunami auf den Malediven, und dann war irgendwo ein Seebeben, da haben sich meine Eltern dann schon gesorgt und eine SMS geschrieben, wir haben uns dann natürlich gemeldet . Ansonsten gilt : keine Nachricht ist eine gute Nachricht !

    Gruß

    Birgit

  • Catwiesel
    Dabei seit: 1206057600000
    Beiträge: 179
    geschrieben 1217403334000

    Hallo,

    Ich melde mich, wenn ich im Hotel angekommen bin und 1 Tag vorabreise.

    Das reicht mir. ;)

    Postkarten (aus dem Ausland) schicke ich keine mehr, weil die meistens

    erst ankommen wenn ich selbst Daheim angekommen bin.

    Ich möchte sowenig wie möglich an Daheim erinnert werden.

    Schließlich habe ich

    :laughing: ""URLAUB"". :rofl:

  • rosi0808
    Dabei seit: 1141689600000
    Beiträge: 224
    geschrieben 1217403499000

    Hallo Soluna,

    bei uns wir es auch nicht anders gemacht.

    Kurzer Anruf das wir gut angekommen sind und dann landet das Handy ausgeschaltet in den Safe.

    Auch bei uns gilt die Devise "keine Nachricht = gute Nachricht".

    Gruss

    Rosi

    Die Menschen sind so. Andere gibt es nicht
  • TommyA
    Dabei seit: 1093996800000
    Beiträge: 3971
    geschrieben 1217404077000

    Hallo,

    wir melden uns nie aus dem Urlaub, die daheim können auch mal ruhig bis zu 4 Wochen ohne Wasserstandsmeldungen ausm Urlaub auskommen.

    Wenn was passieren sollte, dann erfahren sie es eh.

    Handy ist immer aus und eMails schreiben haben wir keine Lust.

    Einfach Urlaub geniessen und nicht an daheim denken....

  • puffel
    Dabei seit: 1095724800000
    Beiträge: 1058
    geschrieben 1217404595000

    Wir schreiben meistens am 1. oder 2. tag eine Email, dass wir - wie eh schon gesagt - heil angekommen sind, und auch sonst alles ok ist!

    am tag vor der rückreise nochmal, um ihnen noch einmal mitzuteilen, wie spät wir denn am heimischen flughafen abzuholen seien!

    ansonsten stimmt es schon: keine nachricht ist eine gute nachricht, aber viele verstehen das nicht.

    aber als daheimgebliebener macht man sich dann doch irgendwie sorgen: meine schwiegereltern sind letztes jahr wie üblich nach griechenland geflogen. normalerweise gibts den obligatorischen "nach-der-landung-anruf", aber das blieb aus.... nach 10 tagen hab ich mal eine sms geschrieben, ob denn alles ok sei.

    sms kam retour, dass es wunderschön sei etc.

    dann war ich beruhigt, obwohl ich ja genau weiss, dass sie sich zu helfen wissen, wenn eine kleinigkeit passiert wäre. bei etwas gröberem wären wir ja eh verständigt worden.

    aber so ist man eben... ;)

    Neid muss man sich hart erarbeiten!
  • salamander1
    Dabei seit: 1212537600000
    Beiträge: 10648
    geschrieben 1217404777000

    Hallo!

    Wir schicken ein SMS wenn wir gelandet sind,ab dann ist Funkstille.

    Sollte daheim ein Feuer ausbrechen oder sonst was passieren kann ich aus der Ferne ohnehin nicht viel machen.

    Das will ich gar nicht Wissen ,das würde mir nur den Urlaub verderben .

    Einem frohen Gemüt lacht die Sonne auch bei Regenwetter.
  • Reisemarie
    Dabei seit: 1164585600000
    Beiträge: 7165
    geschrieben 1217404865000

    Wir rufen alle paar Tage an, das beruhigt die Daheimgebliebenen (meine Schwiegereltern, beide 84) und beruhigt uns.

    Karten schreiben wir schon längst nicht mehr, ich kaufe manchmal besonders schöne und nehme sie mit heim für uns als Andenken.

    Handy bleibt eingeschaltet, damit wir im Notfall erreichbar sind.

    Gruß Reisemarie

    Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum. Erfüllung Traum 1: Oceania Marina 21 Tage, Erfüllung Traum 2: H.A.L. Noordam 27 Tage
  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1217405091000

    Nach etwa Tagen schicke ich e-mails, da sie 1) wesentlich günstiger als telefonieren sind, und b) man viel mehr mitteilen kann außer: "wie ist das Wetter". Ich möchte nicht wissen, wie viele Leute, die aus Bequemlichkeit aus dem Zimmer anrufen, und noch dazu möglichst alles ausführlich bequatschen, beim Auschecken einen Schreck über die Rechnungshöhe kriegen. Gerade bei Leuten, die aufs Geld achten müssen kann ich das nicht verstehen, die dies dann mit "ach, wir haben eben Urlaub" abtun.

  • Sheridane
    Dabei seit: 1065744000000
    Beiträge: 836
    geschrieben 1217405457000

    Guten Morgen ;)

    Wenn wir im Urlaubsland angekommen sind, bekommen unsere Eltern entweder einen kurzen Anruf oder eine SMS. Und auch während des Urlaubs gibt's dann hin und wieder eine kurze SMS, was wir gemacht haben oder auch, wie's ihnen geht. Aber großartig telefonieren tun wir nie. Das wollen sie auch gar nicht, weil es sonst eh viel zu teuer wird.

    Dafür gibt es eben nach dem Urlaub eine große Erzählrunde. ;)

    Ich denke, es kommt auch immer auf's Urlaubsland drauf an. Wenn ich jetzt irgendwo im Busch unterwegs wäre, würden sie sicherlich jeden Tag Infos haben wollen. Aber auf ganz normalen Urlauben reicht auch die kurze SMS.

    Viele Grüße

    Manuela

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!