• muschelsucherin
    Dabei seit: 1206057600000
    Beiträge: 344
    geschrieben 1251051308000

    @Metrostar sagte:

       

    Die Gesichter der Leute möchte ich mal sehen, wenn Discounter-Sekt angeboten wird, und noch nicht mal Rotkäppchen auf dem Buffet steht.

    Bei einer Familienfeier, etwa einem runden Geburtstag, bietet man seinen Gästen auch etwas besseres an, schon allein aus dem Grund: "Viel Wert scheinen wir dem Gastgeber nicht zu sein".

     

    Metrostar,

    was bitte ist Discounter - Sekt ??? 

  • packard
    Dabei seit: 1237766400000
    Beiträge: 829
    gesperrt
    geschrieben 1251052975000

    :D  Also bei unserem letzten Malediven-Aufenthalt (Ostern 08) bot das Hotel jeden morgen zum Frühstück "Sektchen" an, wurde aber wegen der Hitze wenig genutzt. Sah dann aber ganz anders aus nach 3 Tagen Dauerregen. Da wurde es dann genutzt. :laughing: Also meiner Meinung nach hat das Hotel da bei 99% aller Gäste unglaublich gepunktet mit diesem Service in diesen Frusttagen.

    Auf die Marke habe ich allerdings nicht geschaut, trinkbar wars :rofl: .

    @metrostar: Sehr interessant finde immer die Aussagen "Discounter-Sekt" etc. . Also ich habe in allen meinen Urlauben beobachten können, das Leute, die richtig was auf der Tasche haben und auch locker eine Magnum Moet bezahlen könnten, die unkompliziertesten und ruhigsten waren. Da kommen dann solche Sprüche erst gar nicht. Die laufen in ihren Karo-Shorts rum, lassen den Rest der Welt meckern, und haben Spass und süppeln dann eben Rotkäppchen, ohne Stress. Aufregung kommt i.d. Regel bei Pauschaltouristen auf ( isch hob jo schliesslüch bezohlt...) .

    Sorry , meine Meinung, kann mich jeder eines Besseren belehren.

    2.-8.8. Mallorca, 15.-23.8. Sylt, 14.- 16.9. München U2 (yeahhh!!), 11.-18.10.10 Larnaca
  • Holzmichel
    Dabei seit: 1087430400000
    Beiträge: 5677
    geschrieben 1251054767000

    @gastwirt sagte:

    Rotkäppchen ist OK, freut sich auch der Holzmichel :laughing: Ist aber auch schon für 2,75€erhältlich!

     

    Nee, da freue ich mich nicht !

    Dieser "2,75€ - Kopfdreh - Fusel", der aus irgendwelchen Billigweinen - nur nicht aus Saale-Unstrut-Reben - zusammengeschüttet wurde, ist für mich kein Stolz - sorry !!

    Eher eine Beleidigung unserer Region, die weitaus bessere Qualitäten hervorbringt.

    Die Rotkäppchen-Flaschengärung-Cuvee zu 4,99 etwa ist zwar auch nicht aus reinen heimischen Trauben hergestellt, aber deutlich besser als obige Sorte.

    Wenn dieser "bessere" RK gereicht werden würde, könnte ich damit leben !

    Soweit mal kurz OT zu meiner Meinung des einfachen RK-Sektes !

    Den allerdings unser "normales Volk" ;)  unbeirrt und in Massen weiter kauft !

    Aber man kennt hierzulande Erwin`s Meinung zu diesem Gesöff !! :rofl:  

    Erwin

    P.S. aber auch hier wieder - alles subjektiv !

    Wem`s schmeckt, der soll ihn kaufen und trinken - gut für`n Aufbau "Ost" ! ;)     

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1251056660000

    @packard sagte:

    ...   Also ich habe in allen meinen Urlauben beobachten können, das Leute, die richtig was auf der Tasche haben und auch locker eine Magnum Moet bezahlen könnten, die unkompliziertesten und ruhigsten waren.. .

     

    hi packard.

    das ist ja richtig interessant. hast du den leuten ins potemonnaie geguckt? oder hatten die die schwarze kreditkarte? oder woher weißt du, wer was auf der tasche hatte?

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • Catsegler
    Dabei seit: 1138147200000
    Beiträge: 1613
    geschrieben 1251057739000

    @Holzmichel sagte:

    Ich habe mich klar dazu bekannt, dass ich im Urlaub - wenn ich viel Zeit habe und kein Auto fahren muss - es sehr wohl als angenehmen Abschluss eines guten Frühstücks empfinde, nochmal ein Viertelstündchen länger am Tisch sitzen zu bleiben und dabei ein Glas guten Sekt zu geniessen und natürlich mich dabei nett mit meiner Partnerin unterhalte, Menschen beobachte !

     

    Da können wir uns zusammen tun!!

    Bei uns ist es zudem so, nach dem Frühstück immer ein ruhiges Plätzchen suchen. Fällt nicht schwer, sind eh Spätaufsteher. Schliesslich ist Urlaub, wir sind nicht auf der Flucht. Hier in der *Relaxzone* dann einen Espresso. Dazu ein Gläsken Sekt. Zum verdauen, zum relaxen, zum blöde in der Gegend rumkucken, zum überlegen was machen wir heute etc.

    Und noch eins, Schampus perlt. Da hast du sowieso normalerweise nur halb- oder dreiviertel volles Glas. Da dröhnt der Espresso sicher mehr als der Schampus. Meist kommt nach dem Sekt erst mal Filzballprügeln. Danach (wenn schon Thermik vorhanden) Catsegeln. Habe für beide Sportarten noch den Führerschein. Lediglich die Aufschlaggeschwindigkeit der Filzbälle steigt geringfügig. Vermute aber mal, das kommt eher vom Heissgetränk. Schätze den Allolollogehalt nach einem Täsken Espresso und einem Gläsken Schampus auf 0.0559 Promille.

    Hälfte davon kommt vom Heissgetränk :laughing:

    Im übrigen punktet bei uns ein Hotel, das Sekt zum Frühstück anbietet sehr. Sind schon viel rumgekommen, haben die Erfahrung gemacht, wer so was anbietet ist meist das bessere Hotel. Z.B. bieten alle RIU Hotels diesen Service. Und ein 4* RIU ist sicher keine Klitsche.

    Ist doch sowieso, man bekommt IMMER nur so viel Hotel, wie man bereit ist dafür auszugeben!!! Oberstes Hotelgrundgesetz!!! Gibt man etwas mehr, hat man auch Sekt zum Frühstück. Was jetzt als solches nicht soooo von Gewicht ist. Aber hat man zusätzlich (fast) immer die Gewähr, ein ordentliches Hotel erwischt zu haben.

    Nur mal so.

    Cat

    ....two beer or not two beer (William Shakespeare)
  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1251068129000

    @muschelsucherin sagte:

       

    Metrostar,

    was bitte ist Discounter - Sekt ??? [/quote]  

    Auerbach u. ä., die man bei Aldi, Plus, Lidl oder Penny kauft

    Jetzt mal abgesehen vom Frühstück: Die Mutter einer Bekannten, die im Gartenverein öfters Feiern hatten, sagte einmal: Zum Anstoßen gibt es den "guten" Sekt, bis man merkt, daß die Leute nicht mehr nippen, sondern kippen. ;)   Dann kommt  der billigere Sekt zum Einsatz  ;)

  • UteEberhard
    Dabei seit: 1185840000000
    Beiträge: 2896
    gesperrt
    geschrieben 1251104913000

    @Holzmichel  Hallo Erwin. Die Frage ist doch relativ einfach zu beantworten.

    Für das Sekt und/oder Champagner Angebot zum Frühstück in einem Hotel, gibt es eine Zielgruppe ! Diese Zielgruppe begrüßt natürlich das Angebot des Hotels. Damit kann dann das Hotel bei dieser Zielgruppe "punkten". Keiner kann allerdings beurteilen, wie groß diese Zielgruppe jeweils in dem Hotel ist ! Sind es 20% oder 30% der Gäste ? Sicherlich ist es eine "gesunde" Minderheit, aber kaum mehr als geschätzt 20% der Gäste werden es nicht sein.

    Die Mehrheit der Hotelgäste nimmt es zur Kenntnis, nutzt das Angebot aber nicht.

    Die kleinste Zielgruppe sind sicherlich die "Situations-Sekttrinker". Normalerweise würden sie ein solches Getränk zum Frühstück "wehement ablehnen" ! Na ja aber am Sonntagmorgen geht es dann doch. Gerne kommt auch als Argument "Sonst nie, aber wir haben doch Urlaub".

    Der wohl beliebteste Spruch des Touristen ist jedoch: "Man gönnt sich ja sonst nichts".

    Fazit und (meine) Einschätzung.

    Je nach Standort, Ausrichtung des Hotels und der Zusammensetzung der Gäste, kann das Hotel bei einer überschaubaren Anzahl der Gäste (20%) mit dem Sektangebot punkten.

    Über 70% der Gäste nehmen das Angebot nicht an und bewerten es weder positiv noch negativ = Neutralität. Die verbleibenden 10% nehmen das Angbot fallweise an, sind aber "eigentlich dagegen". Ihre Stärke besteht darin sich selber zu belügen oder zu trinken, aber mit "zahlreichen Entschuldigungen".

    Gruß

    Hans

    Kapitalanleger, kommst Du nach Liechtenstein, tritt nicht daneben, tritt mittenrein.
  • Holzmichel
    Dabei seit: 1087430400000
    Beiträge: 5677
    geschrieben 1251110822000

    @UteEberhard sagte:

    Ihre Stärke besteht darin sich selber zu belügen oder zu trinken, aber mit "zahlreichen Entschuldigungen".

        

    Hallo Hans,

    treffende, klare Antwort.

    Gefällt mir!

    Wobei ich nicht immer alles in eine bestimmte Zielgruppe einordnen würde, sondern einfach nur nach Lust und Genuss - und der kann sich bekanntlich immer mal wieder ändern.

    Aber hast schon recht, auch ich greife immer mal gerne auf einen Auspruch zurück, den seinerzeit der von mir verehrte Günter Strack formulierte: "Man gönnt sich ja sonst nichts".

    Interessant eben nur, dass bei diesem Spruch die "Gegenüber" nicken und meist mit anstoßen. :laughing:  Freilich, der Strack war natürlich ein deutlich sichtbares Beispiel dieser "Lebensweisheit". 

    Interessant finde ich in Deiner Antwort besonders den zitierten Satz !

    Ich glaube, diese Worte wären einen eigenen Thread wert, sind sie doch sowas wie ein Spiegel unserer menschlichen Gesellschaft - und das nicht nur in Bezug auf Umgang mit Alkohol, Nikotin, Ernährung und und und !

    Euch allen übrigens Danke für die Meinungen und vorallem auch Akzeptanz, über sowas mal reden zu können !

    Erwin   

  • UteEberhard
    Dabei seit: 1185840000000
    Beiträge: 2896
    gesperrt
    geschrieben 1251111740000

    Hallo Erwin.

    "........die Gegenüber nicken........" .

    Auch eine typisch menschliche Verhaltensweise. In der Gruppe der "Zweifler" und "Unentschlossenen", ("Nein alleine traue ich mich nicht, denn alleine trinke ich nicht") gibt es natürlich auch den Herdentrieb. Macht einer den (Sekt) Anfang, zieht das oftmals einige Frühstückstrinker hinterher ("och wenn Elli einen trinkt, hole ich mir auch einen - aber nur einen !").

    Fünf Minuten später: "och mir ist ganz komisch, ist bestimmt der Sekt schuld, aber war lecker, oder nicht Elli".

    So die ge - oder erlebte Realität.

    Tüschss Erwin.

    Kapitalanleger, kommst Du nach Liechtenstein, tritt nicht daneben, tritt mittenrein.
  • fitchy1233
    Dabei seit: 1226448000000
    Beiträge: 154
    geschrieben 1251114146000

    Sozusagen Gruppendynamik :laughing:

    Also dazu kann ich nur sagen dass mich so etwas mehr als abturnt und es zeigt wie sehr die Menschen darauf pochen in ein "korrektes" Bild zu passen. Ist mir aber auch egal, zumindest ich habe nie Wert auf die Meinung von Leuten gelegt die ich nicht kenne.

    Habe das übrigens am Wochenende in einem Hotel in Wien beobachtet, vor allem die Wiener Gäste die nur zum Frühstück ins Hotel kamen haben Champagner getrunken weil er beim Preis von 39 Euro inklusive war.

    Ich als Hotelgast hab in der Zeit von 9 Uhr bis 12 Uhr (da bin ich zum Airport gefahren) exakt 4 Gläser getrunken. Und dabei weder ein schlechtes Gewissen noch Angst um mein Ansehen :rofl: und ich mache es auch nicht zur eigenen Legendenbildung sondern weils mir schmeckt und weils wurscht ist :rofl:

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!