• knutknutscherin
    Dabei seit: 1183766400000
    Beiträge: 81
    gesperrt
    geschrieben 1183926825000

    ;) Auch Kegelclubs oder Ballermänner können mit der nötigen Portion Humor witzig sein Mujer.

    Genauso wie Rentner. Fährt mir eine Omi mit dem Einkaufswagen in die Hacken und behauptet an der Bedienungstheke frech, das sie dran ist, obwohl sie es gar nicht ist, zwinker ich mir mit der Verkäuferin ein Auge und Omi ist ganz stolz und ich hab mir keinen Zacken aus der Krone gebrochen ihr ihren Erfolg zu lassen. Und genauso handhabe ich das mit allen Leuten. Ich schmunzel drüber wenns nicht arg so schlimm ist und damit ist es gut.

    Wobei ich ehrlich sagen muss, ich würde auch nicht am Ballermann urlauben und auch keine Kegeltour machen genauso wie ich in kein Rentnerhotel fahren würde, warum auch? Heisst aber nicht, das ich diese Urlauber nicht billige, sondern heisst das jeder Urlaub nach seinem Gusto machen sollte. Abstand vom Alltag definiert eben jeder anders.

  • noki
    Dabei seit: 1087344000000
    Beiträge: 1695
    geschrieben 1183932578000

    ....Genauso wie Rentner. Fährt mir eine Omi mit dem Einkaufswagen in die Hacken und behauptet an der Bedienungstheke frech, das sie dran ist,

    @Knutknutscherin,

    ich weiß nicht ob ich Deinen Nikname so richtig geschrieben habe?

    .....das ist gut und nett von Dir gedacht, aber hast Du schon enmal einen kleinen jungen Schuljungen gesehen, der für seine Mutter einkaufen geht und mit angerissener Sehne wegen des Wagens einer Senionin in den Hacken im Krankenhaus auf dem OP landete?

    Zur Rede gestellt, hat sie sich noch über die heutige Ungezogenheit der Jugendlichen empört. Das war für mich der Gipfel der Frechheit!

    Und die Seniorin mußte nach Gerichtsurteil alles zahlen!

    Ich habe keinen Respekt und auch kein Mitleid mehr vor diesen alten Rüpeln, die meinen und erwarten dass man ihnen Respekt und absoluten Vortritt zollen sollte!

    Worauf begründen die denn ihre Erwartungen und teilweise Forderungen? Darauf dass sie älter sind? - Das bringt das Leben so mit sich, aber es berechtigt zu nichts und garnichts!

    Ich habe Achtung vor der vorhergehenden Generation, soweit sie nicht auf Sonderrechte bestehen, die sie nicht haben und auch nie haben werden.

    Dieter, der auch schon ein "UHU" ist.

    Gar furchtbar ist des Wortes Macht, wenn man es nutzt zu unbedacht!
  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1183934553000

    Ab wann ist man denn "älter"? Und wann ist man tatsächlich "alt"? Wie lange ist man "jung"?

    Die 50-80jährige Seniorin schiebt ihren Wagen jemanden in die Hacken. Das tut weh.

    Im Flugzeug - ein Beispiel - tun Ellenbogen, Riesen-Rucksäcke und 6 kg schweres Handgepäck von "Jungen" im Gesicht ebenso so weh.

    Wie nett, dieses Schubladendenken.

    Es wird wirklich Zeit, dass wir Hotels, Restaurants, Läden, Ämter, Straßen und Orte für j e d e Altersklasse und j e d e n Familienstand bekommen. So schön wäre das: ein Dorf mit in die Suppe sabbernden Alten, eine freundliche Kleinstadt mit liebenswerten Familien, eine mittlere Großstadt für anspruchsvolle Twens und eine Hyper-Großstadt für unterhaltungssüchtige Teens.

    Ein Utopia, das sich scheinbar manche Urlauber wünschen.

    Wie laaangweilig...

  • knutknutscherin
    Dabei seit: 1183766400000
    Beiträge: 81
    gesperrt
    geschrieben 1183935212000

    :D Da war vor zwei Tagen ein Film Erika, Stattford, da wo die Männer sich ihre Frauen als Roboter aus dem Katalog ausgesucht haben.

  • noki
    Dabei seit: 1087344000000
    Beiträge: 1695
    geschrieben 1183935665000

    Was soll das Erika1?

    Oder willst Du nur anheizen?

    Viel Sinn macht Dein letzter Absatz doch nun wirklich nicht!

    Wie laaaaaangweilig...- und gar nicht interessant.

    Gar furchtbar ist des Wortes Macht, wenn man es nutzt zu unbedacht!
  • knutknutscherin
    Dabei seit: 1183766400000
    Beiträge: 81
    gesperrt
    geschrieben 1183935844000

    @ noki , ich kenne da wirklich Ältere die ich super mag (meine Omi sowieso, die macht die beste Schokotorte der Welt und ist auch sonst gut drauf ) , viele sind auch super-gebildet, das mag ich solche Lebenserfahrungen, unterhalte ich mich supergern mit. Ändert aber nichts an der Einkaufswagentheorie! Macht meine Schokokuchenomi auch, schäm ;) . Naja ok, die ist auch schon über 80 und fährt leider noch Auto, ich bedauer immer den armen Wagen der permanent im zweiten Gang gefahren wird

    Aber noki , weisst du, bei vielen fällt der Schalter wirklich um wenn sie in Rente gehen und nicht viel Familie um sich rum haben und sich ungebraucht fühlen. Da kommt dann nochmal dieses ich-hab-im-leben-was-geleistet-respektiert-das-gefälligst Syndrom, mit recht eigentlich. Schade das soviele Familys nicht mehr zusammen halten.

  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1183935961000

    knutknutscherin,

    ???

    Oder meinst Du Utopia?

    Frauen als folgsame Roboter?

    So etwas ähnliches - aus dem Katalog oder dem Internet - gibt es auch heute schon...

  • knutknutscherin
    Dabei seit: 1183766400000
    Beiträge: 81
    gesperrt
    geschrieben 1183936095000

    Nein Erika1, am Freitag lief ein Film, die Frauen von Stattford, sonst meinte ich jetzt eigentlich nichts. Ich kann nun auch nichts für das Fernsehprogramm. Passte nur gerade.

  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1183936522000

    Lieber noki,

    zu Deinem besseren Verständnis:

    mein letzter Absatz, der Deiner Meinung nach keinen Sinn macht, betrifft das, was man im Forum immerimmerimmer wieder lesen kann:

    Hier zu viele Kinder, dort zu viele Alte, da zu viele Teenies. In Land A und B zu viele .... Nationalitäten, die man nicht mag.

    Im Alltag müssen wir uns arrangieren, im Grunde genommen funktioniert dieses Miteinander auch. Wenn es jedoch um Urlaub, Urlaubshotels und -destinationen geht, funktioniert es nicht? Warum nicht?

  • noki
    Dabei seit: 1087344000000
    Beiträge: 1695
    geschrieben 1183936918000

    [quote=knutknutscherin]@ noki , ich kenne da wirklich Ältere die ich super mag (meine Omi sowieso, die macht die beste Schokotorte der Welt und ist auch sonst gut drauf ) , viele sind auch super-gebildet, das mag ich solche Lebenserfahrungen, unterhalte ich mich supergern mit. Ändert aber nichts an der Einkaufswagentheorie! Macht meine Schokokuchenomi auch, schäm ;) . Naja ok, die ist auch schon über 80 und fährt leider noch Auto, ich bedauer immer den armen Wagen der permanent im zweiten Gang gefahren wird

    Aber noki , weisst du, bei vielen fällt der Schalter wirklich um wenn sie in Rente gehen und nicht viel Familie um sich rum haben und sich ungebraucht fühlen. Da kommt dann nochmal dieses ich-hab-im-leben-was-geleistet-respektiert-das-gefälligst Syndrom, mit recht eigentlich. Schade das soviele Familys nicht mehr zusammen halten.[/quote

    Der letztere Teil Deines Postings gefällt mir sehr gut!

    Das ist wirklich ein Problem mit dem 'Nicht mehr gebraucht werden' -Gefühl bei vielen Rentnern.

    Der Rest endet dann oftmals vor der Glotze (TV) oder stumpfsinnig am Fenster (Senilität), der Tageablauf, so es noch einen gibt, ist minutengenau geregelt und muß unbedingt eingehalten werden. (Liegenreservierer im Urlaub!) Es ist manchmal wahrhaft bedauerlich!

    LG Dieter

    Gar furchtbar ist des Wortes Macht, wenn man es nutzt zu unbedacht!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!