Raucher-/Nichtraucherbereiche in den Außenbereichen von Hotels

  • omali
    Dabei seit: 1243814400000
    Beiträge: 1513
    geschrieben 1406926949000

    @Malini

    Ich fand es einfach gut, dass keine getrennten Bereiche gekennzeichnet waren, aber für jeden erkennbar war, hier darf geraucht werden.

    Trotzdem waren die Tische sehr zahlreich besetzt, während unseres Aufenthalts schätzungsweise zu einem Drittel mit Rauchern.

    Wir sind Nichtraucher, haben uns damit arrangiert, eventuell "eingenebelt" zu werden, obwohl wir den Qualm im wahrsten Sinne des Wortes eigentlich nicht erriechen können.

    Meiner Meinung nach hat kein NR das Recht, sich über Raucher aufzuregen, wenn an Tischen Platz genommen wird, auf denen Aschenbecher stehen (ganz sicher sind diese kein Tischschmuck ;)  ).

  • Sonnenkind5578
    Dabei seit: 1369872000000
    Beiträge: 578
    geschrieben 1407000128000

    Gerade durch Zufall entdeckt, falls nicht bekannt, hilfts vielleicht in Zukunft weiter

    www.raucher-auf-reisen.de

    Sorry Link geht nicht.....

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1407008196000

    Thema glatt verfehlt, es geht hier nicht darum wo das Rauchen gestattet ist, sondern um das konkrete Handling in Hotels/Restaurants in denen, bzw. in deren Aussenbereichen das Rauchen gestattet ist.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • Sonnenkind5578
    Dabei seit: 1369872000000
    Beiträge: 578
    geschrieben 1407009418000

    War nur gut gemeint... :?   ich dachte eben, wenn schon Hotels weltweit vorgestellt werden, diese dann auch noch nach verschiedenen für Raucher wichtige Kriterien unterteilt vorgestellt werden,dann würde diese Frage dort auch geklärt.....zumal im Fragekatalog der jeweiligen Hotels nach unterteilten Raucherbereichen gefragt und beurteilt wird...aber wahrscheinlich hab ich das falsch gelesen....tut mir leid für die absolute Verfehlung :shock1:

  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 9041
    Verwarnt
    geschrieben 1407019320000

    omali, 

    ich hatt's auch schon beim ersten Mal verstanden - etwas Besonderes kann ich daran trotzdem nicht entdecken...

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42346
    geschrieben 1407090090000

    Über die Sinnhaftigkeit einer Aufteilung auch im Garten- bzw. Terrassenbereich eines Hotelrestaurants in Raucher und Nichtraucherbereich kann man sicherlich verschiedener Meinung sein - Fakt ist: Es gibt sie.

    Wenn dann - wie von der t.o. berichtet - die Nichtraucher die Tische im Raucherbereich belegen, obwohl in "ihrem" noch etliche frei sind, so ist das gelinde gesagt eine schlechte Organisation seitens des Hotels und ggf. müsste der F&B Manager tatsächlich mal das Wort an die Betreffenden richten.

    Warum es letztlich von den Gästen so gehandhabt wird ist mir schleierhaft - sofern nicht der NR Bereich deutlich abstinkt durch Lage oder Beschaffenheit.

    Ist es reine Gedanken- oder Rücksichtslosigkeit? Dann würde der Appell vom doc wohl etwas bewirken können. Das eingreifende Organ jedenfalls wäre aus meiner Sicht der Hotelier, möglicherweise motiviert durch entsprechende Hinweise in den Bewertungen.

    Sobald es aus dieser Richtung Kritik hagelt und Punktabzüge resultieren, kommen die Herrschaften zumeist rasch in Wallung und nehmen sich der Problematik an.

    Und wenn der NR Bereich tatsächlich weniger attraktiv ist, beispielsweise durch fehlenden Blick auf´s Meer, die Nähe zu einer lebhaften Straße, andere Tischgruppierung oder etwas in dieser Richtung, dann muss die Aufteilung eben überdacht und neu gestaltet werden.

    Mein Tipp zur Einflussnahme: Wurmte die "falsche" Nutzung und wurde trotz Beschwerde keine Abhilfe geschaffen, schreibt es in eure Bewertung und gebt dem Service weniger Punkte.

    @alcatraz

    Hast du mal erwogen, das Hotel hier namentlich zu benennen? Ist ja nicht verboten ...

    Letztlich habe ich selbst noch keine derartige Erfahrung gemacht, sofern es einen Platzmangel durch die entsprechenden Gästeinteressen gab, wurden die Gegebenheiten einfach angepasst, sprich der eine oder andere Bereich kurzerhand erweitert. In einem häufig von mir frequentierten Club gibt es das Abendessen nur im verandaartig angelegten Restaurant und herrscht dort seit einigen Jahren ein generelles Rauchverbot. Das tat den Belegungszahlen keinen Abbruch, ein Trinkverbot hätte die Gäste sicherlich härter getroffen!

    ;)

    Enthüllung: Zucker enthält viel zu viel Zucker!
  • Puma12
    Dabei seit: 1231286400000
    Beiträge: 199
    geschrieben 1407174250000

    mich würde mal interessieren wie der TE erkannt hat das dort Nichtraucher sahsen.

    In meinem Verwandten- Bekanntekreis ect gibt es extreme Unterschiede....

    von alle 5 Minuten bis hin zu über einer Stunde....

    wieviel Ziggis muss man den so in der Zeit des Abendessen rauchen um

    dann als anerkannter Sitzplatzbeansprucher durch zugehen?

    Und hat der TE tatsächlich über mehrere Stunden und Abende alle Leute

    dort so genau beobachtet das er wahrnehmen konnte das dort Nichtraucher waren?!

    ausserdem "unsere" 5-15 Minuten Qarzer nehmen leider in Aussenbereichen keinen Rücksicht auf Nichtraucher an Nebentisch die gerade ihr Essen bekommen....und das sich da dann schon mal ein Nichtraucher beschwert , können dann leider nur die Nichtraucher in unserer Runde verstehen....daher versuchen wir dann doch lieber im Innenbereich zu essen...und dann für den gemütlicheren Teil in einen Kneipenbereich zu wechseln gerne dann auch im Aussenbereich, wo dann die Nichtraucher auch

    noch nie gemeckert haben.

    Ausserdem kommt das immer sehr "merkwürdig" rüber...die bösen Nichtraucher

    beschweren sich immer......ja, worüber sollten sich die Raucher auch beschweren?!

    übers nichtrauchen etwa???!!!

    Unsere Familie hat gute 40 Jahre Erfahrungen mit der "Tolernanz" und Rücksicht

    von Rauchern gemacht.....oft nicht sehr gute.

    Der jetzige Zustand ist vielleicht für den ein oder anderen Raucher

    ja auch eine gute Gelegenheit mal die andere Seite der Medaille zu sehen.

    Oft haben nämlich die, die Tolernanz fordern,

    selber da so ihre Schwierigkeiten mit (gehabt).

    Vorsicht ist keine Feigheit und Leichtsinn kein Mut; und wer Rechtschreibfehler findet kann sie sich in sein Sammelheftchen kleben
  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 17896
    Verwarnt
    geschrieben 1407175363000

    @'Puma12' sagte:

    Ausserdem kommt das immer sehr "merkwürdig" rüber...die bösen Nichtraucher

    beschweren sich immer......ja, worüber sollten sich die Raucher auch beschweren?!

    übers nichtrauchen etwa???!!!

    Schön, daß Du denn Sinn des Threads verstanden hast ;)

    Und wenn in Deinem Bekanntenkreis Rücksichtnahme und "Tolernanz" nicht so ausgeprägt sind, suche doch erstmal das Gespräch in Deinem Umfeld, statt hier mit einem Rundumschlag zu glänzen, der eher in den von Curi verlinkten Thread im Funforum gepasst hätte

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • Puma12
    Dabei seit: 1231286400000
    Beiträge: 199
    geschrieben 1407176647000

    Meiner Meinung nach hat kein NR das Recht, sich über Raucher aufzuregen, wenn an Tischen Platz genommen wird, auf denen Aschenbecher stehen (ganz sicher sind diese kein Tischschmuck

    na, das dann aber auch....   ;) :p ....und soviel dazu wie ausgeprägt Toleranz 

    und Rücksichtnahme auch ausserhalb "meines" Umfeld sind.

    Da wird auch mal Ruckzuck aus einem Nichtraucherbereich eine Raucherzone gemacht indem man sich einfach Aschenbecher organisiert und sie auf die Tische stellt! So dreisst war dann mein Umfeld doch noch nie.

    Aber nu hab ich wahrscheinlich DEN Tip gegeben wie der TE aus seiner 

    "Notlage" kommt, einfach immer einen Aschenbecher mit sich tragen. :laughing:

    Vorsicht ist keine Feigheit und Leichtsinn kein Mut; und wer Rechtschreibfehler findet kann sie sich in sein Sammelheftchen kleben
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42346
    geschrieben 1407179383000

    alcatraz hatte das Thema sehr behutsam vorgestellt, vermutlich um solch sinnfreie Grundsatzdiskussionen und das Toleranzthema auszuklammern?

    :frowning:

    Hier geht´s überhaupt nicht um "den Aschenbecher auf dem Tisch" oder derartige Insignien der Erlaubnis - es geht um einen Mangel an R Plätzen, die von NR besetzt waren obwohl es im entsprechenden Außenbereich noch ein reichliches Angebot an Tischen gegeben hätte.

    Vor allem geht es nicht um "Aufreger" über die allgemein abgefasste Regelung oder gar der "NR über R im R Bereich" (?!?), sondern schlichterdings um die Tatsache, dass scheinbar nicht ausreichend reagiert wurde auf den spezifischen Platzmangel und das doch mit einer simplen Aufforderung sich in "seinen Bereich" zu begeben hätte bewerkstelligt werden können?!

    Ich verstehe die Verägergerung, im Urlaub will ich nicht missioniert werden sondern meinen ganz persönlichen Bedürfnissen bestmöglich nachkommen können.

    Dazu gehört eben auch die Freiheit, die nach Erkundigung beim Hotel zugesicherten "ausreichenden Angebote" (ganz gleich welcher Art!) ggf. quarzend zu verrichten.

    Eine Gestattung beispielsweise im Außenbereich des Restaurants kann durchaus ausschlaggebend für den Zuschlag zu einem bestimmten Hotel sein, und Gast muss sich darauf verlassen können, dass auch in Echtzeit zu diesem Wort gestanden wird - i.e. entsprechend reagiert, wenn das Angebot eben nicht mehr gegeben ist.

    Ansonsten wird er die Herberge in diesem Bereich möglicherweise abwatschen und der Hotelier bedauern, sein Ansinnen nicht besonders ernstgenommen zu haben ...

    :?

    Enthüllung: Zucker enthält viel zu viel Zucker!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!