• taurusbiker
    Dabei seit: 1165881600000
    Beiträge: 1723
    geschrieben 1218206058000

    Gooood Posting :p

    Man reist nicht, um anzukommen, sondern um zu reisen. (Jh. W. Goethe)
  • toro12
    Dabei seit: 1179964800000
    Beiträge: 1200
    geschrieben 1218207386000

    @Pinquinella

    Wenn es wirklich nur ca. 10 % sind die ihr bekommt ;) , dann muss man das als Kunde verstehen, dass da nichts drin ist ( Rabatt ). Wäre mal interessant zu erfahren, wie viel Geld der Kunde durschnittlich pro Buchung liegen lässt. Da gibt es bestimmt einen Statistik.

    Vielleicht hat Euer Kollege einen anderen Vertrag abgeschlossen. ;) :p

    Ich würde bei 5 % sofort bei ihm buchen.

    Viele Grüße

    12.08.-17.08.17 Club Bahamas Ibiza 05.10.-10.10.17 Club Bahamas Ibiza 23.11.-28.11.17 Abu Dhabi 05.02.-25.02.18 Südafrika
  • plinze
    Dabei seit: 1212537600000
    Beiträge: 10048
    geschrieben 1218208426000

    @ taurusbiker.

    Hi,

    wir buchen immer in unserem Reisebüro. Vor ca. 3 Jahren sagten sie dann zu uns, dass sie es toll fänden, dass wir immer bei ihnen buchen würden und ab sofort bekämen wir 3 % Rückerstattung auf den gesamten Reisepreis incl. Reiserücktritt. Fanden wir super und gehen selbstverständlich weiter dort hin.

    Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit. Platon (um 400 v.Chr.)
  • CaptainJarek
    Dabei seit: 1178755200000
    Beiträge: 1935
    geschrieben 1218208711000

    Ich kann jetzt hier nicht für mein Büro sprechen ( da nicht repräsentativ ), meine aber etwas im Kopf zu haben von knapp unter 800,- EUR pro Pax bei einer durchschnittlichen Pauschalreise ( je nach Region in Deutschland etwas mehr oder weniger). Die durchschnittliche Provision bei einem Pauschalreiseveranstalter dürfte bei den stationären Reisebüro ( "um die Ecke" ) so bei etwas mehr als 8% liegen. ( Vielleicht versteht man jetzt, warum die meisten Reisebüros keinerlei Rabatte geben, bzw. wie krank RB´s sind die 5-6% "Rückvergütung" gewähren ). Mobile Vermittler liegen im Schnitt nochmal 2-3 % darunter. Onlinebüros werden ebenfalls gerne als sogenannte NTO´s eingestuft ( "Non-Traditionell-Outlet" ) und dürften im Schnitt auch gute zwei Prozent unter den "normalen" Reisebüros liegen.

    Viele Grüße.

    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele; Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur. Darum Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s! Reise, Reise! ( Wilhelm Busch )
  • toro12
    Dabei seit: 1179964800000
    Beiträge: 1200
    geschrieben 1218208991000

    @CaptainJarek

    Danke für deine Infos.

    8% von 800 € ist wirklich nicht die Welt, davon noch 5 % Rabatt :shock1: da muss Euer Kollege aber viele Reisen verkaufen. Ich dachte immer das bewegt sich in zweistelligen % Bereich.

    Viele Grüße

    12.08.-17.08.17 Club Bahamas Ibiza 05.10.-10.10.17 Club Bahamas Ibiza 23.11.-28.11.17 Abu Dhabi 05.02.-25.02.18 Südafrika
  • CaptainJarek
    Dabei seit: 1178755200000
    Beiträge: 1935
    geschrieben 1218209645000

    Um´s vielleicht noch ein wenig deutlicher zu machen ( weil viele immer denken in der Touristik wird viel verdient. )

    Die durchschnittliche Rendite ( wenn wir Händler wären würde man sagen: durchschnittliche Gewinnmarge ) eines normalen Reisbüros liegt unter einem Prozent.

    Der Produzent/Veranstalter hat regelmäßig eine durchschnittliche Rendite von ca. 2 %.

    Wenn Dir also ein Reisebüro eine Reise über 800,- EUR verkauft, bleibt also als Unternehmensgewinn nach Abzug von Steuern, laufenden Kosten für Miete/EDV etc., Personalkosten usw. ein Betrag von weniger als 8,- EUR übrig. Der Reiseveranstalter selbst hat an Dir dann in etwa 16,- EUR verdient.

    Nicht gerade die Welt, oder? Die Touristik ist eine knallharte und sehr spitz kalkulierende Branche. ( Zum Vergleich: An jeden verkauften Porsche Cayenne verdient der Produzent knapp 18.000 EUR - nach Abzug aller Steuern und Kosten!!! - wenn ich das richtig in Erinnerung habe. )

    Was uns wieder zu dem Problem führt, dass das Produkt Reise in Deutschland eigentlich viiiiieeel zu billig ist ... ;)

    Viele Grüße!

    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele; Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur. Darum Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s! Reise, Reise! ( Wilhelm Busch )
  • Bahnradler
    Dabei seit: 1205625600000
    Beiträge: 129
    geschrieben 1218210441000

    Ich glaube, ein Reisebüro mit z.B. einem Umsatz von etwa 1 Mio p.a. kann sich Kundenrabatte zwischen 3 und 5% einfach nicht leisten.

    Die Kosten sind so, dass es mit den erwirtschafteten Provisionen gerade einigermaßen über die Runden kommt.

    Unser Reisebüro ist sehr serviceorientiert. Die geben sich wahnsinnig Mühe, auch wenn es um Details, wie günstige Flüge o.ä. geht.

    Bei Reklamationen wird nicht einfach an den Reiseveranstalter verwiesen, sondern gemeinsam überlegt, wie man das Problem am besten angeht.

    So wird jeder Kunde nach seiner Rückkehr angerufen oder findet eine Willkommenspostkarte vor, mit der Bitte sich zu melden und seine Eindrücke zu schildern.

    Man merkt auch, dass jede Menge Zielgebietserfahrung vorhanden ist.

    Da fühlt man sich einfach gut aufgehoben, weil man das Fachwissen spürt.

    Es gibt aber auch ein Reisebüro, welches jede Woche 1x in einer Zeitung (ganzseitig) annonciert, dass es auf jede Reise (nach Rückkehr) 5% Rückvergütung gewährt.

    Ich habe mal gefragt, wie die überleben. Antwort: Die Masse machts.

    Da wird wohl dann der Service minimal sein......

    Geld ist zum Ausgeben da, denn es macht wenig Sinn, später einmal der Reichste auf dem Friedhof zu sein. (B. Cartland)
  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1218212405000

    Hallo,

    vielleicht kann ich als Mobiler einmal genauer posten, was ich bekomme.

    Die Grundprovision bei Pauschalreisen, mit der alle einmal Anfangen, liegt bei 4,5%. Nach einiger Zeit und einigem Umsatz fange ich jetzt jedes Jahr bei 6% Provision an. Bei einigen Veranstaltern legt meine Zentrale noch ein halbes Prozent drauf. Bei verschiedenen Zusatzleistungen wie Mietwagen, Versicherungen gibt es ebenfalls ein bis zwei Prozent mehr. Und wenn ich einen Pauschalreiseumsatz mit einer gewissen Grenze überschreite erhalte ich nochmals ein halbes Prozent Plus, allerdings nur auf die Reisen, ab diesem Datum angetreten werden.

    Bei Linienflügen bekommt man gar ncihts. Hier muß ein Serviceentgelt erhoben werden, bei dem mir dann etwa 15,- bis 35,- Euro pro Person bleiben. Für Billigflieger, die über meine Homepage gebucht werden erhalte ich 1,50 € pro Person und Strecke. Für Charterflüge etwa 5,- bis 15,- € pro Person und Strecke.

    Somit liege ich alles in Allem gerechnet ungefähr bei einer Provison von ca. 5%

    Nur für alle die meinen man könnte sich hier so einfach einmal eine goldenen Nase verdienen. Daher gibt es bei mir als Kundenrabatt exakt 0,00 €.

    Gruß

    Berthold

  • anika1412
    Dabei seit: 1193356800000
    Beiträge: 110
    geschrieben 1218213258000

    Tja, damit kann man böse böse auf die Nase fallen, hier in unserem Ort passiert: RSB versprach riesige Preisnachlässe, man bucht dort, Schneeballprinzip bricht irgendwann zusammen, Geld weg, Urlaub vom VA storniert, weil Restzahlung nicht beglichen. Kunden haben doppelt gezahlt, oder Urlaub wurde storniert.

    Pech.

  • taurusbiker
    Dabei seit: 1165881600000
    Beiträge: 1723
    geschrieben 1218216904000

    Irgendwann verschwinden die kleinen Büros alle. Wie sollen sie denn auch alles zahlen? Dazu kommen dann noch die Hobby Touristiker mit ihren sg. Mobilen Büros und fischen auch noch ab.

    Wer sich nicht rechtzeitig seine Nische sucht ist verloren. Und in den Nischen kann man richtig was verdienen noch.

    Gruppen bekommen bei uns immer zwischen 10 - 15 Prozent Nachlass. Die finden es alle toll ist aber nix anderes als der Gruppenrabatt von Veranstalter. Leben tut man von den 8 - 14 % der VA oder natürlich von Eigenveranstaltungen. Dort steckt der wahre Verdienst. Egal ob Tennis, Fußball, Golf, Basketball, Schwimmen, Biken usw. in jedem Hotel ob in der Türkei, in Malta, Zypern, Marokko oder Tunesien haben wir Verträge. Alles direkt und ohne VA. Nur die Betreiber und wir.

    Das ganze hat mehr als 5 Jahre gedauert aber es steht und ist so mehr oder weniger mittlerweile ein Selbstläufer.

    Man reist nicht, um anzukommen, sondern um zu reisen. (Jh. W. Goethe)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!