Mein Urlaubsziel und politische Verhältnisse - egal oder wichtig ??

  • Agapanthus
    Dabei seit: 1215993600000
    Beiträge: 353
    geschrieben 1220027844000

    Genau. Wobei es einem dann völlig egal ist, wenn der Andersdenkende dummerweise in Ägypten oder Tunesien lebt und ggf. gefoltert wird, dann hat er halt Pech gehabt!?!?!?

    Die Argumentation nach dem Motto "die innenpolitische Situation im Land X interessiert mich nicht" geht halt doch nicht ganz auf!

    Nochmals: Es ist mir bewusst, dass der Verzicht auf Reisen in solche Länder an der dortigen Menschenrechtssituation nichts ändern wird und ich gönne jedem den Urlaub in solchen Ländern und rufe auch niemand zum Verzicht auf solche Reisen auf. Aber eine Haltung, die die dortigen Verhältnisse einfach ausblendet finde ich eben auch nicht korrekt!

    Wie ich auch bei durch Kinderarbeit produzierten Gütern nicht einfach sagen kann: Ist mir egal, Hauptsache gute Qualität und billig oder bei Tierprodukten aus schlechter Haltung.

    Heinz /*/*/*/*/*/*/*/*/*/*/*/*/*/*/*/ Anstatt Urlaub mache ich Ferien
  • plinze
    Dabei seit: 1212537600000
    Beiträge: 10048
    geschrieben 1220028745000

    Wenn man aber doch mal von einem Durchschnittsmenschen ausgeht (zu denen ich mich auch zähle), der jeden Tag seine Zeitung liest und Nachrichten sieht. Der weiß doch was in anderen Ländern los ist.

    Ich buche aber trotzdem meinen Türkeiurlaub, weil ich dort meinen Urlaub genieße und mich erhole, obwohl ich mir dessen bewusst bin, dass dort nicht alles in Ordnung ist.

    Für mich hört sich das momentan so an, als ob nur unterbelichtete Menschen Urlaub buchen.

    Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit. Platon (um 400 v.Chr.)
  • wolfmisc
    Dabei seit: 1207440000000
    Beiträge: 538
    geschrieben 1220034925000

    @pittpatt

    hat nicht unbedingt etwas mit Intoleranz oder Engstirnigkeit zu tun. Zudem muss man ja jedem Individuum seine eigene Meinung zugestehen, sonst ist das schon wieder Intoleranz.

    Ich finde nun mal Moslems ätzend. Wer zu Tausenden unschuldige Menschen auf die hinterhältigste Art und Weise umbringt und meint, er käme dafür direkt in den Himmel, hat schon einen mittelschweren Dachschaden. Und für jeden Diebstahl jemandem die rechte Hand abzuhacken (oder `humaner´nur zu amputieren) und Frauen, die angeblich Ehebruch begangen haben, bis zum Hals einzugraben und dann langsam mit Würfen von kleineren Steinen zu Tode zu quälen, passt wohl eher ins finsterste Mittelalter. Wird aber leider in vielen vorderasiatischen Ölstaaten, allen voran Saudi-Arabien, auch heute noch praktiziert. Sicher gibt es viele tolerante Muslime, was jedoch den Gesamteindruck nicht sehr positiv verändert.

    Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es! Kaestner
  • jetstream2x4
    Dabei seit: 1171065600000
    Beiträge: 1721
    geschrieben 1220035344000

    Ich schlage mich mal auf die Seite Holzmichels, wobei eigentlich auch jede Partei (zum Beispiel die Argumentation von Agapanthus) ganz deutlich recht hat. Es ist eben nicht egal, was in einem Land vorgeht. (Ich hatte mal das "Vergnügen" miterleben zu dürfen, wie die Polizei in Ägypten einen Beduinen aufgemischt hat ... das war richtig richtig bitter und hat mich auch so ein bißchen ins Denken gebracht, was manche Rufe nach einer stärkeren Rolle der Polizei in Deutschland angeht ... jedenfalls möchte ich niemals in einer derartigen Position in Germanistan landen) ...

    Andererseits sehe ich es schon lockerer, so wie von Holzi auch vorgebracht. Ob ein Farbiger in den USA weniger verdient als ein Weisser ist mir eigentlich aufgrund von analogen Verhältnissen in Deutschland recht egal ... (gleiche Arbeit heisst auch hierzulande noch lange nicht gleicher Verdienst, und ich arbeite bei Gott nicht in nem kleinem Unternehmen)

    Schluss mit lustig ist bei mir eigentlich in Regionen, die:

    1. Bürgerkriegsgebiete darstellen,

    2. dermaßen unsichere politische Verhältnisse haben, dass die nächste Junta bereits mit der Flinte in der Hand in der Flughafen-Lobby hockt, sowie

    3. Reiseländer, die dafür bekannt sind, dass jede Menge netter männlicher Urlauber in liebevoller "Zuwendung" mit kleinen Mädchen auf dem Schoß in irgendwelchen Bars abhocken ...

    Ick weiss, Punkt 3 war jetzt böse formuliert, aber ist halt meine meinung zu dieser urlaubergruppe ...

    Salam ... du wollen kaufen Kamele? Ich dir auch geben Schwiegermutter und ihre drei Ziegen :-p
  • pittpatt01
    Dabei seit: 1181952000000
    Beiträge: 2880
    geschrieben 1220045737000

    @wolfmisc sagte:

    @pittpatt

    Ich finde nun mal Moslems ätzend. .....

    schön das es Dich gibt.

    Genau das ist das Feindbild .

    So ganz ernst nehmen werd ich Dich ob Deiner Ansichten nicht.

    bei Dir scheint mir jede Achtung verloren gegeangen zu sein.

    auch deswegen ist hier für mich Schluß.

    Ich pflege keine Diskusion mit derartigen braunen Ansichten,

  • Bäumelchen
    Dabei seit: 1216252800000
    Beiträge: 3606
    geschrieben 1220046244000

    Weiss nicht, ob das innerhalb des Beitrages schonmal angeklungen ist...

    Es gibt nunmal bestimmte Parameter, kulturelle-, Erlebnis-,Erholungs-Elemente, Klima, Entfernung, Reisezeit und Geld.

    Man möge mich ächten, aber ich habe bei Urlaubsplanung keine "Liste der gesperrten Länder" vor mir liegen.

    Ich suche nach den o.g. Kriterien mein Urlaubsziel und entscheide dann, ob mir das Land zusagt oder nicht.

    Nun habe ich, so ich denn finanziell vorgesorgt wäre, die Möglichkeit zu sagen, nö, im Land xyz passt mir gerade der aktuelle Präsident nicht, flieg ich doch lieber auf die Seychellen.

    Das sage man aber mal einer Familie mit vier Kindern, denen wahrlich ein gemeinsamer Urlaub gegönnt sei (zu meiner Kinderzeit kannte ich Flugzeuge nur von meinem Kartenspiel). Da ist dann beispielsweise ein Reisepreis sehr viel wichtiger als ein Amnesty-International-Bericht über Ägypten.

    Ich ignoriere schliesslich nicht unbedingt und automatisch, nur weil ich Frau und Kindern einen preiswerten Sonne,Strand und Meer-Urlaub in Ägypten gönnen möchte.

    Grüsse

    Heiko

    Foren-Signaturen sind langweilig, oder sie werden gelöscht. Also hab ich keine, ausser dieser, die ist langweilig und wird wohl nicht gelöscht.
  • gusca
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 443
    geschrieben 1220048794000

    Das sehe ich auch so, Heiko. Außerdem dürfte man ja dann ( fast ) nirgendwo mehr hinreisen.

    LG gusca

  • Holzmichel
    Dabei seit: 1087430400000
    Beiträge: 5677
    geschrieben 1220051747000

    @pittpatt01 sagte:

    bei Dir scheint mir jede Achtung verloren gegeangen zu sein.

    auch deswegen ist hier für mich Schluß.

    Lieber Pitt,

    bitte ziehe nicht sofort solche harten Schlüsse und bitte mach weiter mit.

    Und keinesfalls solltest Du jemand sofort in die "braune Ecke" stellen, nur weil er hier Teile seiner persönlichen Lebenserfahrung mit diesem Kultur- und Glaubensgebiet offen im diesem Thread darlegt.

    Und wolfsmisc hat sicher deutlich mehr erleben müssen, als wir vielleicht jemals erleben werden !

    Und glaub mir, ich weiß, was ich hier schreibe.

    Das heißt jetzt aber nicht, daß ich ihm in seiner Meinung zustimme.

    Denn wenn das so wäre, dürfte bei meinen Geburtstagspartys ein Ehepaar nicht dabei sein, denn dort hole ich mir oft meinen Döner - und wir zählen sie zu unseren Freunden !

    Fairerweise muß ich aber zugeben, daß wir den Jahren unserer Bekanntschaft das Thema Religion nie überstrapaziert und ausdiskutiert haben - die irdischen, schmackhaften Versuchungen bei unseren Zusammenkünften haben das immer beiseite geschoben !! :D

    Also, bitte bleib dabei !

    Erwin

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42912
    geschrieben 1220052560000

    Ich kann nicht in Deutschland Urlaub machen, weil hier Frauen mit gleicher Quali deutlich schlechter bezahlt sind.

    Sehr korrekt ist im Moment Moldavien, mit all den jungen Politikern und so ... aber die Strände und das Wetter sind Schei ...be.

    In Israel müssen auch die Frauen zum Militär - volle Lotte! Korrekt. Schöne Strände, das Tote Meer - aber da war doch was???? Ach ja, jeder 5te Bus ein Treffer ... auch nicht so doll!?

    Runter mit den "Moral"-T-Shirts und Hand auf´s Herz - insgeheim wissen wir viel zu wenig über die guatemaltekische, burkinafasotische, papua-neuguineische Umwelt-, Innen-, oder Aussen-Politik, um bewusst nicht dorthin zu reisen.

    Die anderen Destinations reden wir uns ggf. politisch korrekt:

    "Du, Franz-Josef, der Fidel, der hott scho a seine Prinzipien!"

    oder

    "Wer regiert eigentlich diese Seychellen? Nette Leit sand´s miteinand´!"

    Zum Wohl derweil!

    ;)

  • Bäumelchen
    Dabei seit: 1216252800000
    Beiträge: 3606
    geschrieben 1220052898000

    Hi Erwin,

    wolfsmisc schrieb "Ich finde nun mal Moslems ätzend."

    Hat meines Erachtens nichts mit offener Darlegung von Lebenserfahrungen zu tun, sondern ist eine Beleidugung von ca. 1 Milliarden Muslime.

    Ich kenne wolfsmisc nicht, kenne seine Lebenserfahrungen nicht, weiss nicht, was ihn zu diesem Satz getrieben hat. Dennoch gehört der Satz schlicht und ergreifend gelöscht und verachtet.

    Da gibts auch keine zwei Meinungen.

    Freundliche Grüsse

    Heiko

    Foren-Signaturen sind langweilig, oder sie werden gelöscht. Also hab ich keine, ausser dieser, die ist langweilig und wird wohl nicht gelöscht.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!