• carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1171215180000

    @Julie L.

    meintest Du jetzt nur 500 Euro reinste Hotelkosten oder mit Flug?

    Also für 500 Euro Pauschalurlub gibt es teilweise schon gute Hotels (bei reinen Hotelkosten).

    LG

  • JulieL.
    Dabei seit: 1117152000000
    Beiträge: 1991
    Zielexperte/in für: Zillertal und Tirol Tirol Florida Dubai
    geschrieben 1171215429000

    Hallo Carsten,

    ich meinte 500 EURO pro Nacht für ein Hotelzimmer ohne Flug und als Vergleich 500 EURO für eine Pauschalreise.

    Ich meinte auch nicht, dass Du für eine Pauschlreise für 500 EURO nichts Nettes bekommst, aber bezahlst Du dort den Preis einer Woche woanders für einen Tag, so kann man da sicherlich wesentlich mehr erwarten und da ist es auch angemessen, bei Mängeln schon etwas zu sagen, bei einem Preis von 500 EURO die Nacht muß man kein Auge zudrücken, bei einer Pauschalreise im 5 Sterne Hotel für 500 EUR kann ich auch eine gute Leistung erwarten, aber man wird den Service nicht erhalten und darf es auch nciht erwarten, wie es bei dem anderen Angebot der Fall wäre.

    Ich wollte damit nue sagen, dass die Leute einfach oft zuviel erwarten für ihr Geld und schon gerne meckern.

  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1171215811000

    @JulieL.

    ja das ist klar sehe ich genauso. Ich meinte jetzt auch nur als Beispiel, daß z. B. eine Woche Hotelkosten (ohne Flug) mit 500 Euro eine gute Unterbringung sein sollten, zumindest bei TUI.

    lG

  • mortizia
    Dabei seit: 1168819200000
    Beiträge: 84
    geschrieben 1171284623000

    Meckerer im Urlaub wird man immer haben. Sind meist Leute, die im Plattenbau wohnen und dann im Urlaub auf dicke Hose machen und labern, labern, labern. Oder hinterher versuchen einen Teil des Geldes wieder einzuklagen und in den nächsten "schlechten" Urlaub zu stecken. Bei dem natürlich genauso verfahren wird. Sozusagen Refinanzierung. Aber dies hat weder mit Ost- , noch mit Westdeutschen zu tun. Dabei sind sich ausnahmsweise mal beide Seiten einig. Nörgler gibt es überall. Bin selbst OSSi und habe es bereits mehrfach erlebt, dass selbst WIR Ossis im Urlaub ein Grund für die Nörgler sind. z.B. wurde ich von einem "Westdeutschen" darauf hingewiesen, dass er meinen Urlaub finanziert hätte, da sein ganzes Geld ja im Osten landen würde. Ne liebe Leute so NICHT... Bin selbst mit einem "Wessi" verheiratet, somit haben wir unseren Teil zur Völkervereinigung beigetragen. ;)

    Jene, die am lautesten schreien, haben meist das wenigste zu sagen.
  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1171287338000

    @mortizia

    Du hast vollkommen Recht. Ich sehe keinen Unterschied zwischen "Plattenbau"-Nörgler ;) oder "Kohlenpott-Proll"-Nörgler ;)

  • enail30
    Dabei seit: 1170892800000
    Beiträge: 75
    geschrieben 1171293341000

    Hallo ihr alle,

    ich gebe euch recht, aber Nörgler findet man ja nun wirklich überall da braucht man nicht einmal in den urlaub fahren, es reicht schon der alltägliche Einkauf aus. beim supermarkt um die Ecke ist das doch auch an der Tagesordnung. ich denke nicht das es bestimmte Schichten gibt, Plattenbau etc. selbst die die wirklich nicht aufs Geld schauen müssen sind solche.

    wahrscheinlich liegt es an der allgemeinen Unzufriedenheit, dem sich wichtig machen, "ich möchte auch mal was zu sagen haben", das sind meiner Meinung solche Personen.

    ich lächle darüber nur und denke mir meinen Teil. Warum sich über so was aufregen, bringt nichts und man versaut sich vielleicht nur noch selber den Tag damit.

    allerdings ist es wahr, wenn man solche "******" ertappt, wie schnell sie sich dann unglaubwürdig machen ist schon und dieser Peinlichkeit der sie sich dann selber aussetzen ist doch wasser auf unser Mühlen. Aber wie schon gesagt laßt euch dadurch nicht den Tag vermiesen.

  • Froeschel123
    Dabei seit: 1131753600000
    Beiträge: 67
    geschrieben 1171387978000

    Hallo,

    durch Nörgler lasse ich mir den Urlaub auch nicht versauen....

    Kann ehrlich gesagt darüber nur grinsen.

    Zum Beispiel der letzte Urlaub auf Corfu:

    Habe eine Fahrt durch den Norden Corfus mit Führung durch Corfu-Stadt bei der Reiseleitung gebucht.

    Wir wurden mit dem Bus vom Hotel abgeholt und an der alten Festung in Corfu-Stadt abgesetzt. Der Busfahrer sagte noch, daß mehrere Busse sich hier treffen, da ziemlich viele Leute diese Tour gebucht hätten und wir sollen auf die Reiseleitung warten.

    Was passierte:

    2 Pärchen sahen einen Reiseleiter, der mitten in der Stadtführung war und schlossen sich ihm an.

    Dadurch verpaßten sie die eigentlich gebuchte Tour und mußten mit dem Taxi zurück zum Hotel.

    Die "richtige" Reiseleiterin kam ein paar Minuten später und war, nachdem sie mitbekam das Personen fehlten, eine halbe stunde lang nicht mehr von ihrem Handy loszueisen.

    Am nächsten Tag dann diese 4 Personen bei der Reiseleitung:

    am rummosern auf schlechte Organisation, der Busfahrer hätte auch lauter sprechen können oder besseres deutsch etc. etc......

    Die Reiseleitung war sehr kulant: die Taxifahrt wurde bezahlt und diese 4 bekamen eine andere Tour auf lau.

    Nachdem ich dann dei Sachverhalt einigermaßen erklärt hatte,

    erzählte die Reiseleitung eine Story, die mich wirklich vom Hocker gehauen hat:

    sie verkaufte einem Gast eine Tour zum "Sissi-Schloß."

    Mit Sissi ist natürlich Kaiserin Elisabeth von Österreich gemeint,

    die dortwegen ihres Asthmas war.

    Nach einiger Zeit bekam sie Post von einem Rechtsanwalt aus Deutschland:

    unter Vorspiegelung falscher Tatsachen hätte die Reiseleitung dem Gast diese Tour verkauft. Es wären keine Bilder von Romy Schneider dort gewesen......

    Nörgler sind schon schlimm, aber Nörgler die vergessen ihr Gehirn mitzunehmen sind die schlimmsten.

    Froeschel

    P.S.: das ist ein Tatsachenbericht !!

  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1171407827000

    @'enail30' sagte:

    ich gebe euch recht, aber Nörgler findet man ja nun wirklich überall da braucht man nicht einmal in den urlaub fahren, es reicht schon der alltägliche Einkauf aus. beim supermarkt um die Ecke ist das doch auch an der Tagesordnung. ich denke nicht das es bestimmte Schichten gibt, Plattenbau etc. selbst die die wirklich nicht aufs Geld schauen müssen sind solche.

    Ja, so ist es. Heute erlebt: Drei Kassen, eine davon besetzt. Eine Kassiererin füllte ihre Warenbestände auf (muss auch mal sein). Etwa 6 Leute warteten an der besetzten Kasse. Ein alter Mann stellte sich mit seinem vollen Einkaufswagen an die unbesetzte Kasse, und kreischte los: "Ja, kommt denn hier keiner?!!! Wird die Kasse nicht aufgemacht?!!!" Nein, es kam keiner. Noch nicht einmal fünf Minuten Zeit zum Warten. Was sag ich euch: Der alte Knochen ließ den vollen Wagen einfach stehen und verließ den Supermarkt.

    Ich möchte mir nicht vorstellen, wie sich dieser Kerl gegenüber Rezeptionspersonal oder Kellnern benimmt.

  • irahaz
    Dabei seit: 1142467200000
    Beiträge: 450
    geschrieben 1171408423000

    Ich hab mich ja wieder mal-so sagt man aus Expertenkreisen- daneben benommen. Wollte ich wirklich nicht. Ich hatte mich nur ...

    mal wieder.... über verquerte Aussagen geärgert.

    Jetzt sagst du, der alte Knochen

    dieser Kerl

    find ich ja eigentlich viel schlimmer als meine Anmerkungen.

    Bin aber sicher, dass dich keiner rügt. Trifft immer nur mich. Macht mich nicht nur traurig, sondern nachdenklich

  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1171409874000

    Nun, an dieser Stelle könnte man beginnen, über die Service-Wüste Deutschland zu palavern.

    Ich warte auch nicht gerne, Zeitmangel ist ein Zeichen unserer Zeit.

    Wenn da drei Kassen sind, warum wird nicht eine weitere geöffnet?

    Weil an Personal gespart wird und dieses Regale aufüllen, Kasse bedienen, Reklamationen entgegennehmen oder - recht neu in Supermärkten - Lottoscheine registrieren muß. Dazu kommt das Blumengießen der 1,99-Töpfe und 3,99-Sträuße. Streß pur vor Valentinstag... und anderen Festtagen. Und dasselbe Personal muß den Gemüseabfall wegräumen und -wischen, das von König Kunde vor dem Gemüsestand auf den Boden geworfen wurde.

    Eine Möglichkeit wäre, zu den 20 Angestellten noch zwei weitere einzustellen. Aber Personal verursacht Unkosten...

    Nein, ich arbeite nicht in einem Supermarkt - ich stehe nur immer lange genug in der Kassen-Schlange, um das alles beobachten zu können.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!