• Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1123879969000

    Und dann gibt es ja noch die Leute, zu diesen gehöre ich, die auf beide Arten reisen.

    Schon von daher kann es nicht "gute" oder "schlechte" Touristen geben.

    Ich meine aber auch schon beobachtet zu haben, daß die Individualtouristen ihre Art zu reisen als das einzig Wahre betrachten und versuchen, die Pauschalurlauber davon zu überzeugen. Den umgekehrten Fall gibt es eher nicht.

    Wahrscheinlich deshalb, weil ihrer Meinung nach mehr Gründe für die Individualreise sprechen.

    Und was soll man unter individuell verstehen? Sicher nicht nur Hotel und Flug separat zu buchen. Diese Individualurlauber sitzen in den gleichen Maschinen mit den gleichen Zielen, wohnen vielleicht in kleineren Häusern oder abseits der Küstenstreifen im Landesinneren, selbstverständlich ohne Verpflegung. Da dies aber so viele Urlauber tun, ist es eigentlich schon nicht mehr individuell. Nur ein bißchen anders.

    Als wirkliche Individualreisende sehe ich die Touristen, die sich anhand von Globus/Atlas/Reiseführer eine Reiseroute erarbeiten, Ziele anfliegen, die in der Regel nicht von Chartermaschinen angeflogen werden und dort zu landen, wo sich eher keine touristische Infrastruktur befindet, und sich dann dort mit Land und Leuten befassen. Das ist nicht zu verwechseln mit Abenteuer-Unternehmungen. Individualreisende in eben diesem Sinne habe ich bisher nur wenige in den HC-Foren gesehen.

  • flkehn3956z
    Dabei seit: 1147564800000
    Beiträge: 1663
    geschrieben 1123881299000

    Hallo Bernd!

    Ich denke, dass Du Dich vielleicht etwas unglücklich ausgedrückt hast und im Prinzip was anderes sagen wolltest.

    Die Aussage dass viele nicht wissen, was richtiger Urlaub ist, erweckt eben auf den ersten Blick den Eindruck, dass Deine Urlaubsform die richtige ist und alles andere falsch. Allerdings hast Du das auch in Deinem darauffolgenden Beitrag nochmal richtiggestellt und ich finde das sollte man auch sehen und akzeptieren.

    Perfekter Urlaub ist, wenn man mit Wehmut heimfährt. Ganz gleich, welche Form man praktiziert hat.

    AI ist für Familien auf jeden Fall praktischer und mit Sicherheit auch günstiger. Wenn wir mal ohne Kinder reisen, ändert sich das sicherlich auch.  Außerdem hat eine Mutter bei AI richtig Urlaub. Ich persönlich genieße, wenn alle versorgt sind und ich nicht zuständig bin. Das habe ich schließlich das ganze Jahr. Wir interessieren uns trotzdem immer für Land und Leute.  

    AI hat den Vorteil, dass man die Kosten besser abschätzen kann. Dieses Jahr hatten wir HP und haben mehr Geld ausgegeben als das Jahr zuvor. Familien müssen in der Regel schon eher darauf achten.

    Ich hoffe, dass wir uns noch viele schöne Reisen leisten können und das wünsche ich allen Usern hier natürlich auch.

    Viele Grüße

    Susanne

  • Feuermännin
    Dabei seit: 1095811200000
    Beiträge: 22369
    gesperrt
    geschrieben 1123884459000

    @profi0807

    Wir lassen uns auch ohne AI  bedienen!!!    ;)

    Aber eben mal hier mal da  mal  dort  !!

    @schneckel

    Hier wird überhaupt niemand "heruntergemacht"  es werden

    einfach  nur Meinungen vertreten!  Und  was meinst du mit

    "in welchem Ton" ??

    Mehr will ich zu deinem Posting nicht schreiben !!!

    @Susanne Filippi

    Danke!!!

    Du hast mich glaube ich  verstanden (wie auch Salvamor)

    was ich sagen wollte !!

    Gruß    Bernd

    Es gibt zwei Dinge, die sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen. Wobei ich mir bei Ersterem nicht sicher bin. Albert Einstein
  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1123887685000

    @Bernd

    Ich habe Dich auch verstanden - Du hast (u.a. auch mir) schon so viele Anregungen gegeben, um eine etwas andere Art Urlaub zu genießen.

    Ein "echter" Individualurlauber", so wie ich ihn sehe, bist Du ja auch nicht (s.oben.)...

    Meinen Beitrag habe ich hier hineingestellt, um ein wenig zu nivellieren... Ich finde nicht, daß Du Dich unglücklich ausgedrückt hast.

    Glücklicherweise ist jeder in der Lage, zu wählen, wie er seinen Urlaub verbringen möchte. Deine Art gefällt mir ausgesprochen gut. Wir praktizieren das, wenn uns die jeweilige Ecke ein bißchen vertraut ist. Du kennst Dich in Griechenland hervorragend aus, da ist das auch sicherlich kein Problem.

    Susannes Aussage: "Perfekter Urlaub ist, wenn man mit Wehmut heimfährt." gefällt mir sehr gut. Genau das ist der Punkt. Egal, wie teuer er war.

    Noch etwas: im Verlauf der Diskussion hat man ja gesehen, daß die Reisenden (ich meine die in fortgeschrittenem Alter ;) ) so viel Erfahrung gesammelt haben, um ihren Urlaub individuell zu planen. Beginner lernen das noch.

    Ähem - wie lautete noch die Ausgangsfrage? Können wir uns Urlaub/Pauschalurlaub noch leisten?

    Mir gefiel der Beitrag einer Userin, die erzählte, daß sie gemeinsam mit ihrem Freund jede Woche einen bestimmten Betrag zurücklegt, um einen schönen Urlaub zu verbringen.

    Ich denke, egal wie hoch das Einkommen der potentiellen Reisenden ist: etwas zurückzulegen für die Ferien, ist unumgänglich, je nach Leistungsvermögen - der eine mehr, der andere weniger. Und dementsprechend fällt der Urlaub aus: für den einen 1.000, für den anderen 6.000 €.

    Junge Urlauber, evtl. mit Kindern, müssen weitaus mehr zurücklegen, nicht nur für ihre Reisen, sondern auch für ihre Zukunft und die Zukunft der Kinder.

    Nicht zu vergessen ist: für die Mütter der Familien ist eine Unterkunft mit Verpflegung und Zimmerfee ganz sicher erholsamer als ein Haus/eine Wohnung, wo sie sich weiter um das Wohl ihrer Familie kümmern muß, eben dann, wenn das Budget den täglichen Restaurantbesuch nicht zuläßt.

    Nun habe ich aber genug getextet!!!

  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1123888597000

    Erika schrieb:

    > Ich meine aber auch schon beobachtet zu haben, daß die Individualtouristen ihre Art zu reisen als das einzig Wahre betrachten und versuchen, die Pauschalurlauber davon zu überzeugen. Den umgekehrten Fall gibt es eher nicht.

    >

    > Wahrscheinlich deshalb, weil ihrer Meinung nach mehr Gründe für die Individualreise sprechen.

    >

    @ Erika

    Die Pauschalurlauber regen sich, auch hier im Forum, oft über die arroganten Individualurlauber auf, die - und da gebe ich Dir recht - ihre Auffassung vom Reisen nachdrücklicher vertreten als sie. 

    Was mir fehlt, sind die (sozusagen) "militanten" Vertreter der Pauschal-Fraktion, die die Vorteile der Pauschalreise einmal genau so deutlich machen. Das ist nicht nur bei HC zu beobachten, sondern in anderen Reiseforen auch. Vielleicht rafft sich doch noch jemand auf, die Privatbucher von den Vorteilen der Pauschalreise zu überzeugen. 

    Übrigens, die Frage "Pauschal oder Privat/Individuell" hat mit dem Ausgangsthema durchaus viel zu tuen, weil die Privatbucher behaupten, daß sie unter dem Strich kostengünstiger wegkommen. Ich vertrete diese Auffassung auch, weil Preissteigerungen bei Pauschalreisen durch Eigeninitiative bei der Planung der Privatreise ausgeglichen werden können.

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
  • melbelle
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 1506
    geschrieben 1123889446000

    und mal ganz ehrlich, ist es nicht ein schönes Gefühl, einen für sich netten Urlaub gehabt zu haben für wesentlich weniger als 6000 Euro? Das müsste doch den "Frust" etwas entschädigen, oder?

    Dieses Jahr hatte ich bisher 3 Urlaube und der 4. folgt in 2 Wochen :-) und davon waren 2 pauschal, die anderen beiden individuell, 2 x davon waren wir 2 Erwachsene und 1 Kind (Kalabrien und jetzt bald Ibiza), 1 x davon 2 Erwachsene (Mallorca) und einmal war es 1 Erwachsener mit Kind (Bulgarien), immer ungefähr eine Woche. Kosten für alle Personen insgesamt (alle 4 Reisen) ohne Nebenkosten (die sind bei uns immer im Rahmen geblieben / bleiben bei uns immer im Rahmen): 2600 Euro. Und die 3 Urlaube bisher waren wirklich schön! Wenn mein Urlaub nicht schon bis aufs letzte verplant wäre (hab 29 Tage im Jahr), würde ich gern nochmals buchen...aber das nächste Jahr ist ja auch schon buchbar ;-)

    Mein Freund sagt immer, ich spinne und er kann das Wort Urlaub schon nicht mehr hören. Gut, dass er 450 km von mir entfernt wohnt *fg*

    ;) melbelle
  • Feuermännin
    Dabei seit: 1095811200000
    Beiträge: 22369
    gesperrt
    geschrieben 1123893803000

    Hallo  melbelle

    Wenn ich dein  "Posting"  richtig interpretiere  so  bist du (meiner)  Meinung nicht ganz abgelegen !!

    Ich (wir)  meinen nur den AI-Urlaub verzichten  zu können !!

    Grüßchen     Bernd

    Es gibt zwei Dinge, die sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen. Wobei ich mir bei Ersterem nicht sicher bin. Albert Einstein
  • Bulgarienfan
    Dabei seit: 1091923200000
    Beiträge: 2713
    geschrieben 1123929252000

    Tja Bernd, auch ich bin deiner Meinung nicht ganz abgeneigt. Wogegen ich mich aber vehement wehre, ist die "Verabsolutierung" der eigenen Auffassung. Und dein Satz, dass einige nicht wissen, was richtiger Urlaub ist, war, zurückhaltend formuliert, missverständlich.

    Ich werde zum Beispiel nie AI-Urlaub in Bulgarien machen. Einmal, weil das Essen außerhalb  der Hotels in den vielen hundert Bars und Restaurants am Sonnenstrand einfach besser und (noch) spottbillig ist. Außerdem machen genau diese vielen Kneipen, Bars und Restaurants u.a. für mich den Reiz dieser Destination aus. Und wenn Ai sich ausweitet, und das befürchte ich, geht dieser "Mittelstand" kaputt. Aber wie ist denn das bei Familien mit Kindern? Da könnte ich mir vorstellen, dass AI sich lohnt und vor allem die Kosten von vornherein besser kalkulierbar sind.

    Zu den Kosten: Für meine beiden Bulgarienurlaube (einmal drei und einmal zwei Wochen) zahle ich dieses Jahr für die Einzelbelegung eines Doppelzimmers mit ÜF  zusammen 914 Euro. Zuzüglich Nebenkosten für Essen, Trinken, Ausflüge und Klamotten.

    Gruß

    Bulgarienfan   

    Einmal Bulgarien - immer Bulgarien! Once in Bulgaria - forever in Bulgaria! Веднъж в България – завинаги в България! Однажды в Болгарии – навсегда в Болгарии!
  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1123929911000

    @ Bulgarienfan

    Es würde mich durchaus mal interessieren, wie das geht. Drei Urlaube für round about 

    € 900,00. Wir sollten uns per Mail einmal austauschen, obschon das eigentlich auch gut zum Ausgangsthema "Könnt Ihr euch noch Urlaub leisten?" paßt. 

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1123930644000

    Mir ist immer noch nicht klar geworden, warum sich Leute einerseits über die gestiegenen Kosten bei Pauschalreisen aufregen, andererseits die vielen kostensparenden Möglichkeiten der Privat-/Individualreise nicht nutzen und sich statt dessen über die vermeintlich arroganten, rechthaberischen Privatbucher aufregen.

    Welche Kostenvorteile sind denn nun mit der Buchung einer Pauschalreise verbunden? Wer kann uns darüber aufklären?

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!