• sommer
    Dabei seit: 1053648000000
    Beiträge: 59
    geschrieben 1152816561000

    das thema bleibt immer aktuell :D

    ich finde auch, daß männer in einer 3/4 hose zum essen gehen können! dagegen ist meiner meinung nach absolut nichts einzuwenden!!

    im allgemeinen finde ich, daß die frauen lieber mal ihre outfits überdenken sollten, die finde ich nämlich oftmals mehr als unangebracht ;) :D

  • kai_copy
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 64
    geschrieben 1152822344000

    Also ich gehe (wenn ich dann darf) so zum Abendessen:

    kurzärmliges Hemd (nicht zu bunt), Kurze Jeanshose (hört eben über dem Knie auf), Leder-Trekkingsandalen (na klar ohne Socken).

    Ich denke das ist auch gepflegt, bin im Urlaub ja auch nicht käseweiß oder Fettleibig.

    Auf jeden Fall war das OK im LTI-Paradiso-Beach (El-Gouna) und im Makadi-Beach (Makadi Bay)

    In Badehose o.ä. würde ich na klar auch nicht zum Essen gehen.

    Aber vielleicht sollte man mal eine Kleiderordnung für Frauen aushängen. Einige merken es von alleine nicht das ....... naja Igitt eben.

    MfG

    Kai

    19.-26.11.2009 Iberotel Samaya, Coraya Bay, Marsa Alam, Ägypten
  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1152867381000

    Je höher eine Hotelkategorie, umso mehr wird in den meisten Hotels im europäischen Ausland darauf geachtet, dass die Gäste gepflegt und "gut" angezogen zum Abendessen erscheinen. Wer ein Hotel der Kategorie ab 4 Sternen und aufwärts bucht, erwartet auch ein entsprechendes Publikum.

    Da einige Gäste das Gespür für angemessene Kleidung vermissen lassen, ist es nur rechtens, wenn gewisse „Vorschriften" (lange Hose bei Männern) gemacht werden.

    Vor allem spielen Egoismus und Rücksichtslosigkeit dabei eine Rolle. Rücksichtnahme auf andere scheint für viele ein Fremdwort zu sein. Die Einstellung: „Sch...egal, was andere denken“, habe ich schon öfter bemerkt. Und das nicht nur beim Abendessen, sondern auch bei anderen Gelegenheiten.. Fürchterlich nach Schweiß stinkende Mitreisende bei Ausflugsfahrten vermiesen einem dieses Vergnügen. Was mich immer wieder verwundert: Öfters sind das Paare, bei denen der Herr wie ein Otter stinkt. Es ist für mich unverständlich, dass die (oft aufgebrezelten) Damen nicht darauf achten, dass der Partner sich frische Wäsche anzieht. Ich würde mich als Frau schämen, neben einem solchen Ferkel herzulaufen. Es ist eine Frechheit gegenüber anderen Reisenden, bewusst verschwitzte Kleidung anzuziehen. An zwei oder drei T-Shirts oder Hemden mehr im Gepäck trägt man sich nicht lahm.

  • jo-joma
    Dabei seit: 1126828800000
    Beiträge: 2932
    geschrieben 1152867968000

    ACHTUNG: Wahrheit und Ironie in diesem Beitrag- bitte differenzieren! :D :D :D

    Wie gesagt: ein UNERSCHÖPFLICHES THEMA!!! ;)

    Es wird m.E. nach immer Menschen geben, die unpassend gekleidet sind und sich (dazu noch) unpassend benehmen... Zu jeder Tages-und Nachtzeit!

    *Ob das nun die Dicken und Überdicken sind, die sich in Klamotten 2 Nummern zu klein quetschen (Männlein wie Weiblein)

    *oder die Menschen, die keinerlei Geschmack haben und sich Klamotten anziehen, die sie erscheinen lassen wie "frisch von der Bordsteinkante" (ebenfalls männlich wie weiblich)

    *oder Menschen, die einfach nicht wahrhaben wollen, dass man durchaus "aufgebrezelt" (= mit gepflegten langen oder 7/8 -meinetwegen auch noch 3/4- Hosen !!!!!) zum Essen erscheinen kann. (dies betrifft nun nur die Männer)

    *Dazu kommen noch die "Damen", die keineswegs ohne gutsitzendes Untendrunter herumlaufen sollten (weil...nun ja: alles unterliegt der Schwerkraft!) , es aber trotzdem tun...

    *sowie die Menschen beiderlei Geschlechts, die ohne einen Tropfen Wasser an sich gehabt zu haben sowie ungekämmt (ohne Haarschmuck, der die Fluten an ungewaschenem Haar davon abhält, ins Buffet zu fließen!), bar jeden Deodorants morgens brummelig am Frühstückstisch erscheinen und auch noch rummotzen, weil das Essen NUR bis 10.30 (oder sogar noch länger) bereitsteht - also mitten in der Nacht!)....

    etc...etc....etc... Diese Liste ließe sich ins Unendliche fortführen....

    Da hilft nur eines: tapfer den "optischen und akustischen Gefahren" ins Auge sehen, sich seinen Teil denken (vielleicht auch mal sein eigenes Erscheinungsbild überdenken) und das nächste Mal ein anderes Hotel buchen! :D

    Past cruises: HCL, AIDA, QM2 u. QVictoria, NCL, Royal Caribbean, Carnival, Princess, Costa, Celebrity, MSC *** so far cruises in 2018: NCL, Cunard***
  • jo-joma
    Dabei seit: 1126828800000
    Beiträge: 2932
    geschrieben 1152868092000

    @'Metrostar' sagte:

    Fürchterlich nach Schweiß stinkende Mitreisende bei Ausflugsfahrten vermiesen einem dieses Vergnügen. Was mich immer wieder verwundert: Öfters sind das Paare, bei denen der Herr wie ein Otter stinkt. Es ist für mich unverständlich, dass die (oft aufgebrezelten) Damen nicht darauf achten, dass der Partner sich frische Wäsche anzieht. Ich würde mich als Frau schämen, neben einem solchen Ferkel herzulaufen. Es ist eine Frechheit gegenüber anderen Reisenden, bewusst verschwitzte Kleidung anzuziehen. An zwei oder drei T-Shirts oder Hemden mehr im Gepäck trägt man sich nicht lahm.

    Sehr treffend bemerkt- BRAVO!

    Past cruises: HCL, AIDA, QM2 u. QVictoria, NCL, Royal Caribbean, Carnival, Princess, Costa, Celebrity, MSC *** so far cruises in 2018: NCL, Cunard***
  • Siegfried
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 2149
    geschrieben 1152874064000

    Es ist nicht immer so, das in 4 o. 5 Sterne Hotels die Leute nicht in Shorts kommen. Solche bewusten Ferkel gibt es.

    Aber es gibt auch Leute, die das nicht wissen. Ist mir auch schleierhaft. Waren vor 2 Jahren mit unserer Nachtbarfamilie. Nette Nachbarn. Er Beamter, sie in einer Anwaltskanzelei. Kleiden sich auch immer gepflegt. Beim Abendessen kam er in Shorts. Der Oberkellner hat Ihn höflich hinausgebeten. Dann kam er in langer Hose. Diese waren das erste Mal im Urlaub und im Ausland. Sonst immer Ferienhaus in Dänemark. Sie ist Dänin. Hat damit aber nichts zu tun. Die wußten das wohl nicht anders,wei sie in Ihrem Ferienhaus am Strand auch immer leger rumlaufen. Sowas gibt es auch.

    Gruß

    Siegi

    s.w.
  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1152875895000

    Das ist logisch, daß man sich auf einem Campingplatz oder im Ferienhaus anders kleidet, als im Hotel. Soviel Verständnis dürften Urlauber aufbringen.

  • deandl
    Dabei seit: 1131580800000
    Beiträge: 99
    geschrieben 1152878741000

    Passende Kleidung für den Urlaub zu mitzunehmen fällt manchen Urlaubern eben immer wieder sehr schwer.

    Ich glaube, viele denken darüber auch gar nicht so richtig nach. Das erwachen kommt meist erst wenn man(n)/frau am Urlaubsort ist.

    Aber mal ganz ehrlich, ich finde es immer wieder interessant, wie sich "normale" Menschen im Urlaub so richtig gehen lassen. Die Gesprächsthemen die sich darauf manchmal mit gleichgesinnten Mitreisenden ergeben sind manchmal sehr amüsant.

    Ich gestehe aber, darüber zu lachen ist ja auch nicht die feine englische.

    Ich muss allerdings zugeben, wenn am Nebentisch ein Mitmensch mit offenem Hemd, Short und Wampe neben mir genüsslich sein Essen vertilgt, dann finde ich persönlich das nicht besonders prickelnd.

    Aber gut, so viel Toleranz sollte man dann doch aufbringen. Solange er nicht durch irgendwelche Körperausdünstungen auffällt, lass ihm/ihr sein Vergnügen.

    In südlichen Ländern Europas allerdings gehört es nun mal zum guten Ton sich anständig (sprich Herren lange Hose, Damen nicht zu offenherzig) anzuziehen. Das z.B. Herren in Shorts und Socken in Sandalen befremdliche Blicke auslösen können, verstehe ich nur allzugut. Schließlich ist man ja im Ausland und sollte die dortigen Gepflogenheiten auch respektieren.

    Aber etwas gutes kann ich den Socken in Sandalen auch abgewinnen, man weiß immer wer zum deutschen Volke gehört und wer nicht. ;)

  • Bulgarienfan
    Dabei seit: 1091923200000
    Beiträge: 2713
    geschrieben 1152886588000

    Eine sehr interessante Diskussion. Auch wenn kaum jemand auf die Argumente von anderen eingeht.

    Ich habe zur Kenntnis genommen, dass Socken in Sandalen offenbar nicht en vogue sind, auch wenn niemand erklären konnte oder wollte, warum nicht. Es gibt eben Modeerscheinungen, die rational nicht zu erklären sind. Es ist dann halt so. Vielleicht kommen ja mal andere Zeiten! ;)

    Viele Grüße

    Bulgarienfan, Ehemaliger-Socken-In-Sandalen-Träger

    Einmal Bulgarien - immer Bulgarien! Once in Bulgaria - forever in Bulgaria! Веднъж в България – завинаги в България! Однажды в Болгарии – навсегда в Болгарии!
  • deandl
    Dabei seit: 1131580800000
    Beiträge: 99
    geschrieben 1152887216000

    Hallo Bulgarienfan,

    es wird für Männer (für wenige weibliche Exempare auch) wahrscheinlich ein ewiges Mysterium bleiben, warum Socken in Sandalen absolut nie en vogue sein werden.

    Ich als weibliches Wesen kann es leider nicht nachvollziehen, warum man(n)/frau das macht.

    Meine persönliche logische Schlussfolgerung wäre diese, wenn ich Sandalen anhabe, ich auch Wind an meine Zehen lassen will. ;)

    Aber wenn ich dazu Socken anziehe, kann ich ja gleich geschlossene Schuhe anziehen.

    Wie gesagt, meine persönliche Meinung.

    Ich denke das dieses "komische Verhalten" bereits in Kindheitstagen antrainiert wird. Ganz ehrlich, meine Mum hat mir auch manchmal Socken und Sandalen angezogen.

    Hat aber bei mir nix genützt. Frischer Wind war mir lieber. :D

    Grüße

    deandl

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!