• HC-Mitglied985931
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18226
    gesperrt
    geschrieben 1416775540000

    Nibjnile., dann ist es ja gut, die Frage, wo es hinführen solle mit den anschließenden Beispielen las sich für mich so, als stellten kinderfreie Bereiche für Dich ein Problem dar ;)

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17984
    geschrieben 1416775762000

    Warum nicht?

    Die DB stellte schon vor etlichen Jahren Mutter-Kind-Abteile zur Verfügung. Ich habe das damals - mit Kind - als recht angenehm empfunden.

    Heute gibt's Kleinkindabteile (für Kinder bis 3 J.) - hier nachzulesen

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Nibjnile.
    Dabei seit: 1234224000000
    Beiträge: 856
    geschrieben 1416776761000

    Ich meine hier schon häufig gelesen zu haben, daß man die DB nicht mit der Fliegerei vergleichen sollte?

    @doc: Wo uns der Wunsch nach kinderfreien Bereichen hinführt war mehr als Frage denn als Problem gedacht...Ich finde es schon interessant, diese Gedankengänge einmal weiterzuspinnen....jüngst war ich in einem EKZ zum Shoppen-mal ganz in Ruhe,ohne Kinder...und es plärrten an jeder Ecke irgendwelche (ich würde mal sagen) genervte u. gestresste Kinder,die ihre Mamas zum Bummeln begleiten durften...ich war froh, daß es nicht meine waren und ging zufrieden meiner Wege...

    Kinder waren wir Alle mal (und sicherlich auch heulend und laut)-dieses gehört zum Leben dazu-und das sollten wir "Erwachsenen" doch für einige Stunden aushalten können?!

    Obacht du Schelm! Nun ist's genug mit der Firlefanzerei!
  • kathrinchen72
    Dabei seit: 1268006400000
    Beiträge: 152
    geschrieben 1416776993000

    ich arbeite in einer einkaufsmall, da habe ich das "geplärre" und anderen lärm 9 stunden am tag ... da vermeide ich diesen gern im urlaub wo es nur geht ...  :laughing:

    Urlaub ist Lebensfreude pur!
  • HC-Mitglied985931
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18226
    gesperrt
    geschrieben 1416777090000

    Ich möchte jetzt hier keine Grundsatzdiskussion führen, Ahotep hat schon angedeutet, wohin das führt. Fakt scheint zu sein, dass eine Nachfrage besteht, warum sollte jeder für sich selbst entscheiden können.

  • Nibjnile.
    Dabei seit: 1234224000000
    Beiträge: 856
    geschrieben 1416777760000

    @kathrinchen....wer steht schon auf Krach und Geheule? Mir geht es genauso....

    Es gibt ja, wie ich jetzt weiß, bereits Airlines, die diesen "Service" anbieten...Hmm,ich reise jetzt mit meiner 10 jährigen,sehr ruhigen Tochter, die sich prima über eine Flugdauer beschäftigen kann. Es könnte für uns ein entspannter Flug sein-aber um uns herum plärren 3 Kleinkinder...Da diese "kinderfreien" Bereiche an ein bestimmtes Alter des Kindes gebunden sind,kommen wir jetzt nicht in den Genuß eines ruhigen Fluges-schade....

    Oder aber: Man kneift mal für 'n Paar Stunden den A**** zusammen, setzt sich ggf. Kopfhörer auf und sieht es so locker es geht...

    Obacht du Schelm! Nun ist's genug mit der Firlefanzerei!
  • Inspired
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 1299
    geschrieben 1416816166000

    Hm, allein und ohne Kinder reisend, freue ich mich sicher über möglichst wenig Nerverei durch Kinder in meiner Nähe, je länger der Flug, desto wichtiger.

    Außer einem permanent die Gänge auf und ab trabenden Grundschüler, der permanent an die anderen Sitze stupste, während Papa es sich über beide Sitze bequem gemacht hatte und sein Buch genoss, kann ich mich nur an wenige Situationen erinnnern, in denen Kinder nervig waren, und wenn, dann haben mir in erster Linie die verzweifelten Eltern Leid getan.

    Somit fände ich selbst für mich eine kinderfreie Zone super. Blieben dann noch die Erwachsenen, die sich nicht benehmen können und mir ggf. die Knie in den Rücken rammen, sich an meiner Lehne hochziehen, permanent die Nase hochziehen oder nach Schweiß stinken, kann man die nicht auch bitte separieren???

    Ein solches Konzept halte ich nur begrenzt für umsetzbar, denn es werden sich kaum Eltern finden, die es auch so sehen, dass ihre Kinder vielleicht zur nervigen Sorte gehören. So ziemlich alle werden entweder wie meine Vorschreiberin (wahrscheinlich auch zu Recht) der Meinung sein, dass die eigenen Kinder sich gut benehmen. Und wer der Meinung ist, der eigene Nachwuchs ist unerträglich, hat vielleicht nicht unbedingt Lust auf noch mehr Quirligkeit um sich herum.

    Dass es im Flugzeug Zonen geben könnte, wo die lieben Kleinen Platz haben um friedlich miteinander zu spielen oder eine Art fliegenden Hort mit Bespaßung, halte ich ohnehin für ziemlich utopisch.

    Life is unpredictable - eat dessert first!
  • Silvia L
    Dabei seit: 1141084800000
    Beiträge: 1315
    geschrieben 1416816786000

    ;) Ihr müßt halt BusinessClass fliegen, da sind nicht so viel Kinder anzutreffen

  • xadoo
    Dabei seit: 1292889600000
    Beiträge: 901
    geschrieben 1416817615000

    Alkoholfreie Flüge wären auch nicht schlecht. Besoffene Fluggäste sind schlimmer als weinende Kinder ... :p

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1416817975000

    Diese Verallgemeinerung mag ich so nicht stehen lassen. Schließlich gibt es auch Besoffene, die ruhig werden und einschlafen. ;)

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!