• Alika
    Dabei seit: 1144713600000
    Beiträge: 868
    geschrieben 1265215222000

    Danke, Wunderwelt, Du hast auch meine Sichtweise auf den Punkt gebracht.  Das von uns Erlebte hat tatsächlich dazu geführt, dass wir ein ansonsten hervorragendes Hotel nicht mehr buchen werden.

    Beste Grüße

    Alika

    Wenn der Weg schön ist, lass' uns nicht fragen, wohin er führt!
  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1265215964000

     

     

    jordan26:,buche ich Urlaub muss ich immer damit rechnen das es einen Kegel Tanz Fussball Rentner Kinder Poker Verein gibt, 

    Wenn es sich um kleinere Stammgast-Gruppen in einem Großhotel handelt, die Jahr für Jahr anreisen, fällt es weit weniger auf, als in einem Hotel, das nur 50 bis 200 Zimmer hat. Die gehen in der Masse der Urlauber unter, sofern sie sich nicht daneben benehmen.

     

  • Fipz
    Dabei seit: 1122768000000
    Beiträge: 597
    geschrieben 1265216109000

    @ Wunderwelt

    ich wollte auch keine 9 Seiten nachlesen und hab vor meiner Antwort gerade noch deinen Beitrag gelesen ... damit hat sich meine Antwort erledigt. Du hast es auf den Punkt gebracht.

    Bingo ;)

    Gruß Ha-Jo . . . . . Carpe Diem . . . .
  • carsten79
    Dabei seit: 1159747200000
    Beiträge: 4482
    geschrieben 1265217741000

    Um mal wieder von etwaigen Stammgast-Privilegien wegzukommen: Ich denke, wenn ein Hotel diesen Hinweis einmal in seiner Hotelbeschriebung drin stehen hat, wird es vermutlich erst mal auch ne ganze Weile dort stehen bleiben, ohne dass sich jemand darum kümmert.

    Vor Jahren war ich mal in einem Hotel, welches angeblich auch über einige Stammgäste verfügte. Entweder waren die so diskret, dass ich sie nicht als solche erkannt habe, oder es waren einfach keine da (was mehrere Gründe gehabt haben könnet, z.B. Reisezeit).

    Will sagen: Ich denke nicht, dass jedes Hotel, das durch diesen Hinweis im Katalog geziert wird, auch wirklich über eine nennenswerte Menge an Stammgästen verfügt.

  • Wunderwelt
    Dabei seit: 1264636800000
    Beiträge: 48
    gesperrt
    geschrieben 1265218987000

    Jedes Hotel hat ein mehr oder weniger gutes Vermarktungskonzept und wird dabei teilweise von externen Spezialisten oder Agenturen beraten oder verfügt sogar über eine eigene Vertriebs-und Marketingabteilung. Und genau da liegt der Ansatzpunkt. Es gibt durchaus Marketingexperten die der Meinung sind das der Hinweis darauf, daß das Hotel über viele Stammgäste verfügt, ein guter Hinweis ist und sich das Hotel mit dieser Aussage ("wir haben viele Stammgäste") profiliert. Ich bin da jedoch anderer Meinung. Für mich ist der Hinweis auf viel Stammgäste nicht unbedingt eine positive Eigenschaft für das Hotel. Aber da gibt eben selbst unter Fachleuten unterschiedliche Auffassungen. Und das kann auch der Grund sein warum z.B. Carsten79 keine Stammgäste in dem Hotel erlebt hat. Vielleicht war es nur eine Werbeaussage. Das hat nichts damit zu tun wie das Hotel mit Stammgästen umgeht oder ob es viele oder wenige Stammgäste hat. Eben nur eine Werbeaussage, wie ich meine keine positive. Aber es gibt bestimmt Urlauber die darauf reflektieren. In der Pension Emma im Hunsrück oder im Gasthof zum Ochsen im Sauerland bestimmt. Außerdem entscheidet auch die Zielgruppe die ein Hotel ansprechen will ob man mit Stammgästen oder angeblichen Stammgästen wirbt oder auch besser nicht.

  • Holzmichel
    Dabei seit: 1087430400000
    Beiträge: 5677
    geschrieben 1265222165000

    @carsten79 sagte:

    Will sagen: Ich denke nicht, dass jedes Hotel, das durch diesen Hinweis im Katalog geziert wird, auch wirklich über eine nennenswerte Menge an Stammgästen verfügt.

    Und nochmal allen herzlichen Dank für die rege Diskussionsfreudigkeit !

    Um nochmal den Grund meines Threads zu erwähnen :

    Es geht darum, dass ich in Katalogen von TUI ein paar schöne Hotels gefunden hatte, die mit diesem Hinweis auf "Stammpublikum" versehen sind und dadurch von unseren jungen Leuten schon von vornherein abgelehnt werden.

    (hoffentlich nicht deshalb, weil ich in meiner "Funktion Papa" auf diese Hotels hingewiesen hatte...- kennt vielleicht mancher... ;) ).

    Deshalb die Frage, ob solche Bedenken berechtigt sind.

    Andere, vielleicht etwas dumme Frage zum Zitat von Carsten:

    Wer entscheidet eigentlich über diese Formulierung in den Katalogen bzw. woher kommt diese Erkenntnis ??

    viele Grüsse

    Erwin

  • Fugimaxi
    Dabei seit: 1235520000000
    Beiträge: 993
    geschrieben 1265225350000

    • Ich denke schon,das die Bedenken berechtigt sind. Denn ich glaube nicht das man bis sage mal Mitte 30 Lust darauf Hat in ein Hotel zu kommen das zu vielleicht 2/3 aus Stammgästen besteht,die grob geschätzt 20-30 Jahre älter ist als man selbst. Und die meisten Stammgäste sind nun mal in dem Alter.Die jüngeren können sich den Urlaub meist noch nicht leisten(eigene Erfahrung :D ) oder wenn doch,wollen Sie was von der Welt sehen und verbringen Ihren Urlaub in  verschiedenen Ländern und somit zwangsläufig auch in verschiedenen Hotels.

    Sag mir was Du von mir hälst und ich sag Dir, was Du mich kannst.
  • klaus ohlbrecht
    Dabei seit: 1146960000000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1265226610000

    Grundsätzlich ist doch ein Hotel mit Stammgästen eher etwas Gutes. Wenn sich dann auch die Stammgäste so verhalten, dass sie nicht was Besonderes, Bevorzugtes sein wollen und die neuen Gäste im Kreis aufnehmen ( falls gewünscht ) ist die Sache doch rund.

    Es gibt Hotelbesitzer die den Stammgästen einen Privilegstatus vormachen. Das ist fast immer Geschäftsstil der kleveren Art. Wer aber das für seinen Ego braucht, der soll es glauben. Eines ist aber sicher, wer Stammgäste hat bemüht sich um seine Kunden. Und davon hat jeder Gast seinen Vorteil 

     

    Paulchen sagt : Unser Grundgesetz erlaubt uns freie Meinungsäußerung , zwingt uns aber nicht dazu. Darum hält Paulchen auch gelegentlich die Schnauze.
  • Doc Hugo
    Dabei seit: 1165795200000
    Beiträge: 77
    geschrieben 1265227302000

    Hallo Erwin,

    wir schauen uns eher die Beurteilungen bei Holidaycheck an als die Katalogbeschreibungen. Vorab wird nach den Empfehungen sortiert, wenn man den Ort oder die Region hat und dann die Beurteilungen und diese wiederum nach Altersgrupen. Dadurch geht nichts schief, egal was wir bis jetzt ausgesucht haben, es passte nach diesem Rezept immer.

    Viele Grüße von der Nordsee

    Doc Hugo

    Nutze den Tag! Jeden Tag! Lebe ihn so, als wäre es der letzte. In eigener Sache: Wenn du schon hier bist, lieber Nutzer, dann erwarte ich auch, dass dein Profil freigegeben ist - das sollte sich von alleine verstehen, oder? Dankeschön.
  • Barpi
    Dabei seit: 1223424000000
    Beiträge: 2468
    geschrieben 1265228003000

    Hallo Holzmichel

    Die in Frage kommenden Hotels sind doch sicher hier bei HC bewertet.

    Falls Ihr es nicht schon gemacht habt, such doch mal die Bewertungen raus, die von Gästen im Alter Deiner Juniors geschrieben wurden. Wäre vielleicht ganz hilfreich

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!