Habt Ihr Eure Ansprüche in den letzten Jahren auch nach oben geschraubt???

  • Siggi1234
    Dabei seit: 1165449600000
    Beiträge: 1914
    gesperrt
    geschrieben 1199647138000

    Genauso sehe ich das auch, Mujer, Hardy. O-Ton Karin: "...buche ich etwas Vernünftiges, aber nichts, wo man Abstriche machen muss. " Vernünftig? = in Sterne oder Euro meßbar, die Vernunft? Wissen wir, ob die besagte Liebste nicht auch lieber etwas Kleines, aber Feines bevorzugt? (und es gibt ganz feine Pensionen, Hostals und B&Bs).

    Und dann, sorry, Karin, ein kleiner Denkfehler: "Das kann man fast damit vergleichen, der Liebsten Kochtöpfe zu Weihnachten zu schenken.". Der Kochtopf wird geschenkt, damit das Weib am Herd besser arbeiten, sprich, noch leckerer kochen kan. Das ist also ein Geschenk mit einem hohen Anteil an Eigennutz, den ich bei dem Überraschungstrip mit Pension nicht erkennen kann. Aber wenn wir schon mit Vergleichen herumhinken ;) , wie wär's dann mit dem: (Bei Topmanagers zu Hause) Er schenkt ihr einen Mercedes S-Klasse zur silbernen Hochzeit, hat sich aber vorher nicht die Zeit genommen herazufinden, dass sie viel lieber einen Smart fahren würde. Wenn man mal wieder "enge" Gefühle wecken will, ist ein Smart vielleicht romantischer und kuscheliger als ein Wüstenschiff von S-Klasse. Vielleicht ist die schnuckelige Pension der Smart?

    Fazit: Der Gedanke zählt, nicht die teuer erkauften Sterne. So denke ich zumindest.

    Gruß, Peter

    Das Leben ist eine lange Straße. Manchmal befindet sich das Ziel aber am Wegesrand.
  • Siggi1234
    Dabei seit: 1165449600000
    Beiträge: 1914
    gesperrt
    geschrieben 1199647624000

    @christamichael sagte:

    für mich ist der Erfolg des Urlaubs bis zu 80 % vom Hotel abhängig.

    Wenn ich mich abends nicht auf mein Hotel/Zimmer freuen kann, dann leidet die ganze Urlaubsfreude darunter.

    Ich kann das zwar nicht nachvollziehen, aber verstehen. Hast Du es schon mal mit einer gemütlichen Pension versucht? Ich war schon in einer Pension in den Pyrenäen, das war so toll, da kommt manches 5* Hotel nicht mit, jedenfalls was Atmosphäre, Ambiente , Gemütlichkeit und herzlichkeit angeht. Und in einer in Schottland. Und in...Das würde jetzt langweilen.

    Ein Problem gibt s natürlich: An den großen Badesorten findest Du natürlich keine gemütliche Pension mehr direkt am Strand. Aber im Landesinneren gibt es diese Alternative immer.

    Gruß, Peter

    Das Leben ist eine lange Straße. Manchmal befindet sich das Ziel aber am Wegesrand.
  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1199649669000

    @Mujer @Hardy

    Ich WAR bereits in Barcelona :-) Die Unterkunft war ein kleines, aber feines Hotel, das gerade vorher renoviert wurde (Travessera del Dalt). Eine Kategorie darunter? Im Leben nicht. Da bleibe ich lieber zu Hause.

    Es muss bei einer Städtereise kein Luxushotel wie z. B. ein Kempinski-Hotel sein, da man die Annehmlichkeiten wie Wellness im Grunde kaum nutzen kann, da man von morgens bis abends unterwegs ist.

    Ich sehe es wie christamichel: Abends unwohl im Zimmer fühlen möchte ich mich nicht.

  • MaraIswed
    Dabei seit: 1163030400000
    Beiträge: 5896
    gesperrt
    geschrieben 1199649992000

    @Metrostar

    Es ging mir ja nicht speziell um Barcelona sondern im Prinzip darum, dass viele ihre Ansprüche derart hochgeschraubt haben, dass man - wie Du so schön sagst drunter nicht mehr geht. ;)

    Sicher, ist alles Ansichtssache und dennoch schraube ich für eine liebgemeinte Geste meine Ansprüche gerne etwas herunter und wer weiß ... vielleicht ist ja an der Topfdeckelinnenseite etwas Rundes zum Anstecken mit Brilli festgeklebt. ;)

  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1199650997000

    @Mujer

    Du wolltest wissen, was ich unter "Abstriche" verstehe: Etagendusche, WC aufm Flur (hatte ich zuvor schon geschrieben), Schmuddelgegend (wo man sich nach Einbruch der Dunkelheit nicht mehr vors Loch traut), Buden, die evtl. auch als Stundenhotel genutzt werden könnten, ramponierte Uraltmöblierung, noch nicht einmal ein Radio im Zimmer, geschweige denn ein TV-Gerät, Unterkünfte die jwd liegen ohne Infrastruktur.

    LG Karin

  • MaraIswed
    Dabei seit: 1163030400000
    Beiträge: 5896
    gesperrt
    geschrieben 1199651372000

    @ Metrostar

    dann haben wir uns gründlich mißverstanden

    In der Überraschung gings um eine wirklich romantische Pension mit Bad und WC im Zimmer, kleinem Patio am Haus und Balkon in einen schönen grünen Hinterhof.

    Leider fehlte der Dame der Catwalk ... :?

    Aber um nochmal auf die Etagendusche zurückzukommen.

    Meine Ansprüche haben sich auch nach oben geschraubt und trotzdem kann ich ab und an auch mal ein Etagenbad genießen - in der richtigen Gesellschaft. ;)

    Ich habe nämlich den Anspruch auch mal nicht anspruchsvoll sein zu dürfen oder zu müssen ;)

  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1199652178000

    @Mujer

    Ach so, also eine Pension mit **** Sternen ;) DAS ist natürlich etwas anderes, was man sich normalerweise darunter vorstellt.

    LG Karin

  • Siggi1234
    Dabei seit: 1165449600000
    Beiträge: 1914
    gesperrt
    geschrieben 1199656106000

    Ich habe langsam den Eindruck, daß der Begriff "Pension" hier nicht mehr richtig verstanden wird - oder ich verstehe ihn falsch. Meines Erachtens ist eine Pension nichts Minderwertiges oder Schmutziges, also kein Lotterhotel oder so. Sie erfüllt nur andere Kriterien, oder besser gesagt, sie erfüllt manche Krirerien nicht. Soweit ich weiß, ist das oberste Kriterium für ein Hotel, daß dessen Rezeption 24 h besetzt sein muß. Wenn ich einen Schlüssel bekomme, brauche ich keinen Nachtportier, meist finde ich selbst auf's Zimmer :D . Pensionen können sehr sauber und ausgezeichnet geführt sein, oft besser als manche Hotels. Ein weiteres Kriterium ist, daß Pensionen (außer Frühstück) keine Restauration betreiben müssen (aber können). Ich denke, man sollte vorsichtig sein, bvor man Pensionen als Hotels zweiter Klasse abstempelt.

    Gruß, Peter

    Das Leben ist eine lange Straße. Manchmal befindet sich das Ziel aber am Wegesrand.
  • maran-08
    Dabei seit: 1179964800000
    Beiträge: 6940
    geschrieben 1199657472000

    @Roamer

    Peter, ich würde natürlich auch nicht in jede Pension gehen, genauso wie ich auch nicht in jedes Hotel gehen würde.

    Aber ich war in England und auch in Österreich und Deutschland in Pensionen und einige davon wurden klasse geführt und es gab nichts zu beanstanden.

    Natürlich, wenn ich eine Einladung in ein 4-Sterne-Hotel bekomme, freue ich mich auch, aber ich würde mich auch über eine Einladung in eine nette Pension z.B. in Barcelona freuen.

    Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass ein Freund seine Freundin bewusst in einer anrüchigen Gegend unterbringen möchte.

    Gruß, Hardy

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44934
    geschrieben 1199657605000

    Man muss vielleicht auch überlegen, wofür es Sterne gibt ... zum Beispiel für "die Minibar " (?)... (leider im Herzen der Altstadt im 700 Jahre alten Haus nicht obligatorisch, sondern wird durch einen Riesenkühlschrank mit unfassber toller Füllung in der frei zugänglichen Restaurantküche ersetzt!)... SCHWUPPS - ein Stern weg!

    Könnte ich, wie ich wollte, nähme ich so manchem Blenderbunker in den Touristenhochburgen mindestens 3 ihrer 5**** weg und verteilte sie an schnuckelige Pensionen mit unvergleichlichen Aus- und Einblicken.

    Mein Stammhotel in Como hat 3***, jeden denkbaren Komfort in den Zimmern, eine Truppe, die mir mit ihrer Herzlichkeit immer wieder Sonne ins Gemüt schickt und ein Ausblick auf die umliegenden Berge nebst der Lage mitten im Herzen der Stadt und ganz nah am See ist für mich purer Luxus!

    Wir brauchen keine Eier, wir haben Pferdeschwänze!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!