• chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1199364685000

    @mosaik sagte:

    ...na dann muss ich hier aber provakant nachsetzen ;) :

    Klar! Auch mein Beitrag war ja durchaus provokant und entspricht nicht 100% meiner persönlichen Einstellung zum Thema. Bevor ich ein Land bereise, les ich mich entsprechend ein. Nicht nur Reiseführer, sonder so Sachen wie "Reisegast in ..." od. das neu erschienene "Reise nach Thailand" od. "Farang in Thailand",... und schau mir Dokus an. Auch zu wirtschaftlichen oder gesellschaftlichen Themen.

    Aber dazu besteht keine Verpflichtung. Wenn jemand dahin fährt, weil er für 2 od. 3 Wochen möglichst wenig mit Problemen konfrontiert werden will, ist das für mich auch OK. Das Kapitel mit den "Do's and dont's" im Reiseführer sollte er halt lesen und beachten.

    Ich reise nicht um die Welt zu verbessern. Aber ich selber bin schon ein kleines bißchen besser (im Sinne von weltoffener und vor allem gelassener) geworden. :D

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • mosaik
    Dabei seit: 1082419200000
    Beiträge: 1939
    geschrieben 1199370296000

    Unter ''Sprache'' verstehe ich auch ''Kommunikation'', ''Ausdruck'', ''Verständigung''.

    Und Verständigung kann - richtig - auch nonverbal erfolgen. Aber immerhin es erfolgt eine Verständigung. Somit ist vielleicht das Wort "unüberbrückbar" im Posting von @chriwi gewesen, das mich zur provokanten Antwort hinreissen ließ.

    Erklärt

    Peter

  • ericmu
    Dabei seit: 1186012800000
    Beiträge: 1326
    geschrieben 1199386929000

    Hallo, es gibt viele Gründe für Fernreisen, der Erlebnischarakter ist ein

    anderer, auch einige dagegen, aber kann man das aufhalten ?

    Es muss jeder selber entscheiden ob er für die Umweltbilanz darauf

    verzichtet.

    Es muss auch nicht jede exotische Frucht um die Welt gefolgen werden.

    Auch in Europa gibt es noch schöne Ziele, es sollte ausgewogen sein.

    Müssen wir oder unsere Nachkommen die Rechnung bezahlen ( Umwelt ) ?

    ericmu

    @Yogi1985 sagte:

    Warum macht ihr Fernreisen , oder auch keine?

    Meine Eltern motzen immer wenn ich eine Fernreise buche, die finden das unnötig, ich habe in Europa ja auch noch nicht alles gesehen aber die ferne zieht mich mehr an .

  • Weisbacher
    Dabei seit: 1153785600000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1199392361000

    Gute Gründe für Fernreisen:

    Ich habe so einiges in Europa angeschaut. Fernreise ist dann etwas ganz anderes. Vor allem sollte man es tun so lange man es kann. Ich denke auch an die lange Flugzeit die manchem Älteren schwer fällt oder gar nicht mehr möglich ist.

    Es ist eben mal die Möglichgkeit in eine "ganz andere Welt" einzutauchen.

    Michael

  • Woody_
    Dabei seit: 1083456000000
    Beiträge: 9960
    geschrieben 1199396707000

    NOCH halte ich es aus,lange im Flieger zu sitzen,Europa usw kann ich später immer noch bereisen.

    NOCH kann ich mir eine Fernreise leisten,wer weiss wie es in ein paar Jahren ist.

    Soviele Deutsche fliegen in die "üblichen"Länder,Ägypten,Türkei,Italien,Spanien usw.Ich möchte aber da hin wo nicht schon massenweise Deutsche sind,da braucht man ja nicht extra in Urlaub zu fliegen für.Wenn ich von manchen Ländern schon lese:"hier Deutsches Essen,hier deutsches Brauhaus...." :shock1:

  • santamarinello
    Dabei seit: 1182124800000
    Beiträge: 1496
    gesperrt
    geschrieben 1199437405000

    Interessanter Aspekt. Ich behaupte aber mal ganz frech, dass an den "üblichen" Fernreisezielen mehr Deutsche anzutreffen sind als z.B. auf den eolischen Inseln oder in West-Sizilien ...

  • mosaik
    Dabei seit: 1082419200000
    Beiträge: 1939
    geschrieben 1199438076000

    ... Galicien, Asturien und Cantabrien

    ... La Dordogne

    ... La Tuscia

    ... Orkney-Islands

    ... Shetland Islands

    ... die Marken

    ... die "Sette Communi"

    ... die Basilikata

    ... die Moldauklöster

    ... das Waldviertel

    ... das Schilcherland

    ... Kostanjevica, Pomurska-Region...

    da gibt es noch mehrere Orte, Gebiete, die nicht so überlaufen wären...

    meint

    Peter

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42277
    geschrieben 1199492898000

    @santamarinello

    Damit dürftes du sowas von Recht haben und den Rest von Sizilien noch dazunehmen ...!!

    Ich muss aber auch ein wenig Chriwi das Wort reden, indem ich behaupte, Urlaubsfreude braucht keine Begründung!

    Es ist einfach völlig okay, wenn jemand sich in Cuba oder sonstwo AI-ghettoisiert und damit seinen optimalen Spaß hat - das geht verdammt nochmal keinen anderen irgendwas an!

    Bestimmte Alltage möchte man ja auch nicht missionieren oder kann es schlicht nicht und ob nun ein Mensch Chefarzt oder Konditor ist und nur seine verdammte Ruhe am Meer will in den Ferien, ist es sein gutes Recht, diese in völliger Unkenntnis der Sprache, Religion und sozialer Probleme der Bevölkerung zu verbringen.

    "Europa ist reizlos, mangels Grenzen und kraft gleicher Währung" ist ein blödes Argument, "Ich fahre nach Vietnam, weil´s da gut riecht" allerdings genauso und somit würde ich einfach gern jedem selbst überlassen wollen, wo er den Ort seiner Erfüllung findet ... ob nah oder fern und komm mir bitte keiner mit dem bescheuerten Klimakram ... !!! :?

    Hauptsache erfüllt!!! Wir sind schließlich alle Individuen ...

    DFB-Panne: Alle Ergebnisse des ersten Bundesliga-Spieltags vorab geleakt!
  • ronjaT
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 8938
    geschrieben 1199494797000

    An Fernreisen, wie schon das Wort an sich sagt, reizt doch wohl auch das FERNE, Fremde, Exotische. Der Reiz etwas zu erleben, was man noch nicht kennt, wie als Kind die Märchen aus 1001 Nacht. Etwas, das einen in Erstaunen versetzt, vor dem man mit offenen, weit aufgerissenen Augen stehen kann, wie damals vor dem Christbaum. Ungläubig, hingerissen und fasziniert von der Pracht, dem Elend (leider oft), der Andersartigkeit und doch eine Brücke der Verständigung und des Gleichen zu finden. Kommunikation funktiuniert auch nonverbal oder mit Bruchstücken der Landessprache, genau das kann auch einen Reiz haben, jemanden zu verstehen ohne viel zu reden, nur durch ein Augenzwinkern oder Lächeln überall auf der Welt gerade bei fremden Kuturen.

    Ich habe als Kind und Jugendliche oft von palmengesäumten Stränden, orientalischen Bazaren und asiatischen Tempeln geträumt nun versuche ich meinen Träumen reales Leben einzuhauchen, deswegen unternehme ich gerne Fernreisen. Dass die Traumwelt einer 12 jährigen nicht mit der Wirklichkeit übereinstimmt ist uns allen durch Pressemeldungen bekannt und muß nicht gesondert erwähnt werden.

    Wobei ich gerne und immer auch Europa und Deutschland bereise, das Eine schließt das Andere nicht aus.

  • ingrid 57
    Dabei seit: 1141862400000
    Beiträge: 217
    geschrieben 1199980544000

    Deinen Beitrag ronja T finde ich echt gut! Sprichst bestimmt vielen aus der Seele.

    LG ingrid

    Reisen ist Leben, wie umgekehrt das Leben eine Reise ist.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!