• carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1185113228000

    @lexilexi

    Auch eine Zigarette kann hinfallen im Auto. Was dann passieren kann, habe ich als Feurwehrmann schon zu genüge beobachtet. Was ich sagen will ist, daß man alle Dinge, die mit Gefahren verbunden sind, ausschließen muß. Und das ist dann auch so beim Zigarette rauchen, essen oder trinken beim Auto fahren. Ich war früher Schadenssachbearbeiter einer Haftpflichtversicherung. Fälle solcher Art weißen in der Regulierung erhebliche Probleme für den Versicherten, da dies ein schmaler Grad ist. Verständlicher Weiße. Und Leute zu Ihrer eigenen Verantwortung dies selbst entscheiden zu lassen ist wohl auch nicht der richtige Ansatz. Die Meinungen gehen da ja weit auseinander. Zumal ohnehin fast immer die Unschuldigen schlechter davon kommen als die Verursacher. Raucher stehen da anders zu. Das ist mir klar. Ich möchte da auch nicht wieder eine Diskussion vom Zaun brechen. Die Meinungen gehen da auseinander. Ich möchte meine Meinung niemandem aufzwängen, jedoch möchte ich auch, daß meine Meinung dahingehend akzeptiert wird. Und diese habe ich.

    Bzgl. der Gastronomie werden halt Vorgaben gemacht wegen der Gesundheit. Es arbeiten mit Sicherheit auch Nichtraucher in solchen Gastronomien. Und die gilt es zu schützen. Punktum

    @Hardy

    die Freisprecheinrichtung ist ausgenommen, das versteht sich ;) .

    Für mich ist beides nicht ok. Beim telefonieren ablenken, wieso, ich schaue doch nach vorne. Fakt ist, daß eine Zigaretten Gefahren mitbringen können, ob sie hinfallen können, dadurch einen Unfall verursachen mit Brand usw. Alles möglich u. schon erlebt. Wie gesagt, gesetzlich zieht das ein Rattenschwanz hinter sich u. die Meinungen gehen da weit auseinander. Ob es die Raucher sind zur Befürwortung oder der Staat mit seinen Steuereinnahmen.

  • Claus S.
    Dabei seit: 1154995200000
    Beiträge: 692
    Zielexperte/in für: Kroatien
    geschrieben 1185118939000

    @carsten wismar sagte:

    ...wo bitte ist Rauchen gedankenlos, wenn ich mich beim abaschen auf den Aschenbecher konzentrieren muß u. diesen während der Fahrt mit dem Auge anvisieren muß? Einige Unfälle haben sich daraus schon billanziert.

    Hallo Carsten,

    "konzentrieren" würde ich das jetzt nicht nennen.

    Ist reine Routine ;)

    Grüsse

    Claus

  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1185122320000

    Lieber Carsten,

    wie darf ich diesen Satz verstehen:

    "Und Leute zu Ihrer eigenen Verantwortung dies selbst entscheiden zu lassen ist wohl nicht der richtige Ansatz."

    :frowning:

    Bedeutet das, dass Dir diese Regelungswut in Deutschland gefällt??? Für jeden kleinen Mist eine Flut von Gesetzen, Regeln, Vorschriften?

    Bedeutet es weiterhin, dass Due die Leute für zu dämlich hältst, das eine oder andere selbst zu entscheiden? Vor allem, wenn es nur sie allein betrifft?

    Noch etwas:

    Du selbst hast gerade erst vor ein paar Monaten mit dem Rauchen aufgehört. Dann dürfte Dir sonnenklar sein: Raucher wissen genau, was sie sich und ihrem Körper antun - genau so, wie Du das wusstest, als Du noch geraucht hast.

    Übrigens: in Spanien ist das gut geregelt. Schon an der Eingangstür zur jeweiligen Lokalität hängt ein Schild, ob a) das Rauchen erlaubt ist, b) ob das Rauchen verboten ist oder c) ob es eine Raucherzone gibt und damit beide "Klassen" willkommen sind. Dem Nichtraucher ist also freigestellt, ob er eine Raucherkneipe betritt oder nicht.

  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1185124837000

    @Claus

    Routine denk ich eher nicht. Man schaut schon genau wo man hinascht.

    @Erika

    ich bin nicht für Gesetzesentwürfe vieler Art. Aber wenn Händyverbot existiert, dann sollte es auch für Rauchen während des autofahrens existieren. Und nicht das eine darf u. das andere nicht. Gefahr besteht u. wenn sie besteht muß man sie ausschalten. Und wenn Leute nicht alleine drauf kommen, dann muß es halt gesetzlich verankert werden. Es betrifft sie nicht alleine, sonst würden solche Verkehrsunfälle einfach nichtpassieren.

    Ja Erika, geraucht habe ich. Daher habe ich auch damit aufgehört. Mein Feuerwehrarzt hat es mir geraten. Und da die Zigaretten ohnehin so teuer geworden sind, gab es für mich irgendwann mal eine Grenze. Noch mehr zu bezahlen um sich krank zu machen, nein. War schlimm genug, daß ich geraucht habe. Hätte es so oder so aufgegeben. Zuviel sieht man täglich was es anrichtet. Aber nochmal zurück zum Thema Rauchen beim autofahren. Ist es denn bei den Leuten eine so große Sucht, um bei einer Wegestrecke von A nach B rauchen zu müssen? Geht es denn nicht mal einen kleinen Moment ohne? Zumal es noch beim PKW Verkauf problematischer wird ein Auto loszuwerden. Auch dies habe ich persönlich während meiner Raucherzeit nie gemacht während des Auto fahrens.

  • Claus S.
    Dabei seit: 1154995200000
    Beiträge: 692
    Zielexperte/in für: Kroatien
    geschrieben 1185127886000

    Hallo,

    wie Erika oben schrieb, ist das Problem des rauchens in der Gastronomie in Spanien bestens gelöst.

    Ich glaube zwar, dass es dort auch irgendwie gesetzl. geregelt ist wann und in welcher Art Lokalität geraucht werden darf und in welcher nicht, aber ich habe für mich immer das passende gefunden.

    Als NR wäre es nicht anders gewesen.

    Es wurden hier doch schon unzählige Diskussionen iin Sachen Daseinsberechtigung geführt.

    Mal sind es die Kinder, mal die Kinderlosen, mal die Alten und hier die ach so bösen Raucher.

    Ich brauche niemandem, der mir ständig vormacht was ich darf, wann ich es darf und wie ich es darf.

    In D ist doch so ziemlich alles geregelt und zwar teils in einem Ausmaß, dass man sich fragen muss, wie ein ganzes Volk so penibel durchreguliert und durchorganisiert sein kann.

    Die EU macht das ganze dann noch schlimmer. Die schaffen 10 Regeln ab und drücken und dafür gleich 30 Neue aufs Auge.

    Mein Vorschlag zur Güte:

    Wir verbieten das Rauchen im Auto und gleichzeitig die Unterhaltung mit dem Beifahrer, das Fahren mit offenem Fenster (könnte mir ja was ins Auge fliegen), jeder hat penibelst genau ein Fahrtenbuch zu führen und nur noch dann zu fahren wenn es wirklich notwendig ist (Spritztouren am WE sind dann jedenfalls tabu ;) ), Autoradios werden so gedrosselt, dass sie nur noch in Zimmerlautstärke tönen u.s.w..

    Denn all das bringt ein erhöhtes Risiko für Mensch und/oder Umwelt mit sich.

    Und morgen machen wir uns Gedanken darüber, was wir noch so alles verbieten und/oder regulieren können ;)

    Grüsse

    Claus

  • tiffy1712
    Dabei seit: 1122163200000
    Beiträge: 238
    gesperrt
    geschrieben 1185128954000

    naabend......

    claus, einen hätte ich noch... :D

    letzt habe ich beobachtet wie n junges mädel sms-tipselnd gegen einen ampelmast gelaufen ist.....loooooooool, ich hatte fast n milzriss vor lachen :p :p :p

    ungeachtet meiner freude zu diesem fall, ich erzähl das hier nur, auch hier kann man bezüglich einer regelung ansetzen!!!!!!!!!!!!

    aber es gibt noch sooooo vieeeel zu regulieren!!!!

    ich bin sicher das carsten da auch noch was einfällt........... :(

    tu-pf@t-online.de
  • angste
    Dabei seit: 1293494400000
    Beiträge: 2693
    geschrieben 1185130137000

    @tiffy1712 sagte:

    naabend......

    ...ich bin sicher das carsten da auch noch was einfällt........... :(

    Laßt doch Carsten mal in Ruhe. Als "Neu-Nichtraucher" hat er doch noch genug Probleme, clean zu bleiben.

    Da hilft nur, sich immer wieder selbst klarzumachen, daß Rauchen ungesund und teuer ist. Da kann man nicht einfach mal locker bleiben, da muß man missionieren. ;)

  • gutenmorgen
    Dabei seit: 1175990400000
    Beiträge: 976
    geschrieben 1185130169000

    ...., mensch carsten, hättest du bloß weiter geraucht. Dann würde dich heute auch keine Zigarette ärgern, wenn sie hinfällt

    nix für ungut, aber ich finde, du übertreibst deine Argumentation

  • Claus S.
    Dabei seit: 1154995200000
    Beiträge: 692
    Zielexperte/in für: Kroatien
    geschrieben 1185131075000

    "Mensch nöööö !!! Nu sitz ich hier im Restaurant, bin totel voll (vom Essen natürlich) und da sitzt nebendran einer, der sich nun schon die zweite Fluppe anmacht.

    Ne ne, das tut weh, war doch die Zigarette nach dem Essen immer ein krönender Abschluß

    Euch hab ich es zu verdanken, wenn ich rückfällig werde.

    Poooo ey ich hab so hunger"

    Ne, Spass bei Seite.

    Auch wenn Carsten sicher etwas übertreibt, so tut er es doch auf einem ordentlichen Niveau (ernst gemeint).

    Keine zungestreckende Smilies für die Raucher und keine schmollenden Smilies, weil es in D noch kein generelles Rauchverbot gibt.

    Grüsse

    Claus

  • dagmar474
    Dabei seit: 1136246400000
    Beiträge: 1058
    geschrieben 1185131378000

    Sollen die Raucher doch rauchen und die Nichtraucher es tolerieren, solange es sich nicht in geschlossenen Räumen abspielt, wie Restaurants.

    Mich stört es, daß sogar auf Bahnhöfen, die "an der frischen Luft" sind und nicht unterirdisch, nicht geraucht werden darf..... :frowning:

    Grüsse

    Dagmar

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!